Südumgehung

Beiträge zum Thema Südumgehung

LokalesSZ
Seitdem der Biber in der Nähe der Südumgehung gesehen wurde, schauten die Experten genauer hin. Es wurde schließlich ein Gutachten in Auftrag gegeben, um zu klären, wo der Biber sich genau aufhält.
2 Bilder

Landesbetrieb liegt erstes Gutachten vor
Durchkreuzt der Biber die Südumgehung?

nja Ferndorf. Die Region horchte auf, als Hans-Dieter Krause im Frühjahr vergangenen Jahres davon erzählte, entlang des Ferndorfbachs, im Bereich Ferndorf/Kredenbach, eindeutige Biberspuren entdeckt zu haben. Dann schwamm der Nager einem Ferndorfer gar vor die Filmkamera. Das tut er übrigens immer noch.  Die Experten schauen seither genauer hin – tummelt sich das Tier doch auch in jenem Bereich am Rande von Kreuztal, wo einmal die Südumgehung Richtung Buschhütten verlaufen und zudem der Ausbau...

  • Kreuztal
  • 22.07.21
Lokales
Insgesamt trafen sich in Buschhütten rund 150 Personen, um gegen die Südumgehung zu protestieren.
3 Bilder

Demonstration in Buschhütten
Für Wald - gegen Asphalt

sabe Buschhütten. Radeln für den Klimaschutz, wandern für das Naherholungsgebiet: Anlässlich des bundesweiten Aktionswochenendes für die Mobilitätswende protestierte das Netzwerk Natur & Verkehr (Natur57) am Sonntag, 5. Juni, in Kreuztal mit einer Kundgebung samt Waldspaziergang durch das Mattenbachtal gegen die Südumgehung Kreuztal und den damit verbundenen Einstieg in die Route57. Unterstützung gab es von über 150 Zweiradfahrern. Ab dem Siegener Bahnhof hatte das „Offene Klimabündnis“ eine...

  • Kreuztal
  • 07.06.21
Lokales
Der Bahnübergang Altenteich, der in den vergangenen Wochen wiederholt in den Fokus rückte und den Verkehr auf der B 62 lahmlegte, soll laut Straßen NRW durch ein Brückenbauwerk ersetzt werden.

Route 57: Straßen NRW konkretisiert Zeitplan für Ausbau
Brücke für Bahnübergang

sz Lützel. „57-verbinden“ – unter diesem Begriff startete die Straßen-NRW-Niederlassung Südwestfalen in dieser Woche eine neue Form der Öffentlichkeitsbeteiligung. Mit Blick auf die von großen Teilen der Bevölkerung erhoffte Kette von Ortsumgehungen zwischen Kreuztal und Leimstruth soll mehr Information in die Thematik kommen – das gilt auch für den Abschnitt zwischen Lützel und Leimstruth: B 62 Ausbau von Lützel bis Erndtebrück-Grünewald: Bestandteile des 3,6 Kilometer langen Ausbaus seien zum...

  • Hilchenbach
  • 28.02.21
Lokales
Der Reit- und Fahrverein bekommt vor dem Oberverwaltungsgericht Münster in Teilen recht. Im Bild von 
 links:  Gutachter  Wulf Hahn, Rechtsanwalt  Dr. Frank Niederstadt und  Vereinssprecher  Dr. Gert Bültermann.
3 Bilder

Gericht gibt Kreuztaler Reitverein recht
Südumgehung darf vorerst nicht gebaut werden

nja Kreuztal/Münster.   Die Bagger können erst einmal im Depot bleiben, die jetzt schon lange Geschichte rund um die Planung der Kreuztaler Südumgehung von Buschhütten nach Ferndorf wird um ein weiteres Kapitel epischer: Vorerst wird die 2,5 Kilometer lange Trasse nicht gebaut. Das Oberverwaltungsgericht Münster hält den Planfeststellungsbeschluss der Bezirksregierung Arnsberg für „rechtswidrig und nicht vollziehbar“. Bei den Ausgleichsflächen muss nun nachgebessert werden. Das ist ein...

  • Kreuztal
  • 05.02.21
Lokales
Der Reit- und Fahrverein Kindelsberg sieht sich von der Planung der Kreuztaler Südumgehung in der Existenz bedroht. Am Freitag, 5. Februar, wird seine Klage vor dem OVG verhandelt.

Reit- und Fahrverein Kindelsberg wehrt sich
Gericht verhandelt Klage gegen Südumgehung

nja Buschhütten/Ferndorf. Das lange Warten scheint ein Ende zu haben: Für Freitag kommender Woche, 5. Februar, ist vor dem Oberverwaltungsgericht Münster die mündliche Verhandlung in Sachen „Südumgehung Kreuztal“ terminiert. Wie berichtet, hat der Reit- und Fahrverein Kindelsberg Klage gegen das Großprojekt des Landesbetriebs Straßenbau NRW eingereicht. Sein Hubensgut liegt unmittelbar am geplanten Trassenverlauf von Buschhütten nach Ferndorf, oberhalb des Buschhüttener Freibads. Der Verein...

  • Kreuztal
  • 28.01.21
Lokales
Im vergangenen Jahr tauchte er im Bereich der Ferndorf erstmals auf, nun hat der europäische Biber seine Visitenkarte in Form von DNA hinterlassen.
3 Bilder

Auswirkungen auf Bau der Südumgehung?
"Ferndorf-Biber" unter Naturschutz

nja Ferndorf. Er hat sich zu erkennen gegeben: Bei dem Biber, dessen Spuren Hans-Dieter Krause im vergangenen Frühjahr am Ferndorfbach im Raum Ferndorf entdeckt hatte und der sodann einem Freund vor die laufende Filmkamera geschwommen war, handelt es sich um einen europäischen Biber, der unter Naturschutz steht. Das bestätigte der Kreis Siegen-Wittgenstein als Untere Naturschutzbehörde auf SZ-Anfrage. In einer Falle, so hatte die Redaktion zuvor erfahren, war DNA entdeckt worden. „Dabei handelt...

  • Kreuztal
  • 08.01.21
LokalesSZ
Bisam, Nutria oder  Biber? Diese Frage scheint nun eindeutig beantwortet zu sein. Aufnahmen wie diese zeigen laut Experten einen Biber.
Video 4 Bilder

Fischereigenosse wurde fündig
Biber in der Ferndorf aufgetaucht

nja Ferndorf. Als Hans-Dieter Krause im April hier und dort im Ferndorfbach Totholz, meist Weiden, im Wasser befestigte, um den Fischen Versteckmöglichkeiten zu bieten und dem Bach zusätzliche Struktur zu schaffen, ahnte er nicht, dass diese Routinearbeit ganz offensichtlich für Furore sorgen sollte. Denn: Als der Vorsitzende der Fischereigenossenschaft Kreuztal einige Tage später nach dem Rechten schaute, waren Äste „zum Teil abgeschnitten und auch geschält“.  Eine zeitintensive Recherche nach...

  • Siegen
  • 15.08.20
LokalesSZ
Die mündliche Verhandlung zum geplanten Bau der Kreuztaler  Südumgehung findet nun doch nicht Ende Mai statt. Arnsberg lässt nun zunächst ein ergänzendes Verfahren durchführen, mit dem der Planfeststellungsbeschluss mit Blick auf die Wasserrechts-Rahmenrichtlinie der EU ergänzt werden soll.

Klage gegen Südumgehung
Gerichtstermin nicht wasserdicht

nja Buschhütten/Ferndorf. Das Gerichtsverfahren vor dem Oberverwaltungsgericht Arnsberg zum geplanten Bau der Südumgehung Kreuztal von Buschhütten nach Ferndorf findet nun doch nicht am 28. Mai statt. Wie ausführlich berichtet, hat 416 Mitglieder zählende Reit- und Fahrverein Kindelsberg Klage gegen das Bauprojekt eingereicht. Der Verein, an dessen Hubensgut die neue Trasse einmal vorbeiführen soll, sieht damit seine Existenz bedroht. Arnsberg möchte ergänzendes VerfahrenDer Mai-Termin zur...

  • Siegen
  • 30.03.20
Lokales
Als "Krieg gegen die Natur" bezeichnet das  Netzwerks Natur und Verkehr Siegen-Wittgenstein den geplanten Bau der  Kreuztaler  Südumgehung.

Netzwerk kritisiert IHK und Kiß
"Krieg gegen die Natur"

sz Kreuztal. „Wieder einmal zeigen der Kreuztaler Bürgermeister Kiß und die IHK-Vertreter ihre völlig einseitige Betrachtungsweise aktueller Probleme.“ So beginnt unter der Überschrift ,Bürgermeister Kiß auf dem Irrweg’ eine Stellungnahme des Netzwerks Natur und Verkehr Siegen-Wittgenstein zur Berichterstattung über das jüngste IHK-Wirtschaftsgespräch in Kreuztal. Darin ging es, wie berichtet, u. a. um die geplante Südumgehung Kreuztals als „Dreh- und Angelpunkt“ für die verkehrliche Entlastung...

  • Siegen
  • 06.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.