Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Lokales SZ-Plus

Sanierung des Hallenbads oder Neubau: Gemeinderat will weitere Gutachten / Bürgermeister: "Gehe nicht ins Gefängnis"
Selbst Sondersitzung brachte keine Entscheidung

hobö Wenden. Schaut man nur auf das reine Ergebnis, könnte man vordergründig zu dem Fazit gelangen: Diese Sondersitzung hätte sich der Wendener Gemeinderat ersparen können. Denn wie bereits im November verweigerte sich das Gremium auch am Mittwochabend, einer eindeutigen Empfehlung der Gemeindeverwaltung zum weiteren Vorgehen in Sachen Hallenbad Wenden zu folgen – fordert stattdessen und wiederholt mehr Daten, Zahlen und Fakten vor einer endgültigen Entscheidung. Außer Spesen nichts gewesen?...

  • Wenden
  • 23.01.20
  • 66× gelesen
Lokales SZ-Plus
Noch ist der Umkleidetrakt des Familienbads eingerüstet. Nach der abgeschlossenen Dachsanierung behoben Metallbauer anhaltende Undichtigkeiten und erneuerten Fensteranschlüsse. Aktuell werden letzte Blechverkleidungen montiert. Foto: Tim Lehmann

Sanierungsarbeiten am Familienbad nahezu abgeschlossen
Bald wird abgerüstet

tile Neunkirchen-Salchendorf. Seit gut einem halben Jahr gehen die Handwerker im Familienbad Freier Grund ein und aus. Nicht in Badehose, um einige Bahnen durch das Becken zu ziehen, sondern in Arbeitsmontur. Im September vergangenen Jahres wurde mit der Dachsanierung des Umkleidebereichs begonnen. Diese Arbeiten sind inzwischen abgeschlossen. Aktuell sorgen die Metall- und Fensterbauer für optimale Fensteranschlüsse, weshalb das Gebäude in den vergangenen Wochen eingerüstet war. Nach Angaben...

  • Neunkirchen
  • 20.01.20
  • 214× gelesen
Lokales SZ-Plus

Ameisen fressen Wärmedämmung weg

win Olpe. Ameisen haben am Hausmeister-Wohnhaus der Feuerwehr einen Schaden von rund 50 000 Euro verursacht. Wie aus der Beschlussvorlage zum nächsten Bauauschuss hervorgeht, der am 23. Januar tagt, muss das gesamte Wärmedämmverbundsystem erneuert werden, weil die kleinen Insekten irreparablen Schaden angerichtet haben. Das freistehende Hausmeisterhaus oberhalb des Feuerwehrhauses an der Olper Hütte sei bereits seit einigen Jahren von Ameisen befallen. Sie hätten ihre Nester hinter dem...

  • Stadt Olpe
  • 10.01.20
  • 473× gelesen
Lokales SZ-Plus
Welche Wirtschaftswege in Hilchenbach sind gut in Schuss, welche sind sanierungsreif? Aufschluss darüber gibt demnächst ein Wirtschaftswegekonzept. Foto: Jan Schäfer

Sanierungsbedarf in Hilchenbach
Konzept auf Weg gebracht

js Hilchenbach. Das Netz der Wirtschaftswege im Hilchenbacher Stadtgebiet kam in diesem Jahr unter die Räder; zumindest da, wo es überhaupt mit einem Fahrzeug zu befahren war. Um an ein Wirtschaftswegekonzept zu kommen, hat die Verwaltung ein Fachunternehmen damit beauftragt, die als Wirtschaftswege deklarierten Parzellen zu erkunden. Wo es möglich war, wurden die jeweiligen Wegen mit einem Auto abgefahren, es wurden Fotos gemacht, die der jeweilige Zustand wurde dokumentiert. Analysiert...

  • Hilchenbach
  • 11.12.19
  • 53× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ein erster Entwurf zeigt eine Idee, wie sich das Haus der Kirche in der Burgstraße nach einer kompletten Sanierung darstellen könnte. Foto: kplan/ev. Kirchenkreis
2 Bilder

10 Mill. Euro stehen als Baukosten im Raum
Haus der Kirche braucht eine Sanierung

mir   Siegen. So ein Kirchenkreis wie der Siegener ist beides, aus aktuellem Anlass wie gestern bei der Wintersynode spontan zum Problemfeld Studientag Hammerhütte/Homophobie und beim nächsten Thema – Umbau und Sanierung Haus der Kirche – wiederum präzise planend, ja nichts überstürzen. 10 Mill. Euro plus Nebenkosten stehen für das Mammutprojekt in der Burgstraße im Raum. Fragen der hohen KostenZweifelnde Fragen tauchten auf, mehrfach. Nach den hohen Nebenkosten und ob die Finanzierung sicher...

  • Siegen
  • 27.11.19
  • 322× gelesen
Lokales
Ferdinand Aßhoff (2. v. l.), der zuständige Abteilungsleiter der Bezirksregierung Arnsberg, übergab die Förderbescheide im Rathaus an Bad Berleburgs Bürgermeister Bernd Fuhrmann (2. v. r.) – im Beisein des Beigeordneten Volker Sonneborn (l.) und des Baudezernenten Christoph Koch.

Mehrere Förderbescheide für Bad Berleburg
Investitionen in die Zukunft der Stadt

sz Bad Berleburg. Ferdinand Aßhoff, der zuständige Abteilungsleiter der Bezirksregierung Arnsberg, brachte gleich sieben Förderbescheide mit ins Bad Berleburger Rathaus – in einer Größenordnung von insgesamt rund zwölf Mill. Euro bis zum Jahr 2025. Damit hat die Stadt gute Voraussetzungen, ihre Planungen für die nächsten Jahre umzusetzen. „Dem Land Nordrhein-Westfalen und uns als Bezirksregierung ist es ein wichtiges Anliegen, die ländliche Infrastruktur nachhaltig zu verbessern und zu...

  • Bad Berleburg
  • 23.11.19
  • 150× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das ist der Hallenbad-Neubau in Werdohl-Ütterlingsen, das in nur zehn Monaten Bauzeit und für unter 5 Mill. Euro erstellt wurde. Die drei Oppositionsfraktionen im Rat und und die DLRG-Ortsgruppe appellieren, vor einer Entscheidung über die Zukunft des Wendener Hallenbads sich dieses Projekt mal vor Ort anzuschauen.  Fotos: Bäderbetriebe Werdohl
2 Bilder

Neubau oder Sanierung des Wendener Hallenbads
Nicht zu eilig ins Wasser springen

hobö Wenden/Werdohl. „Bei solchen Investitionen müssen wir uns Zeit nehmen und wirklich alle Informationen einholen.“ Diesen Appell an den gesamten Gemeinderat und die Verwaltung äußerten am Dienstagabend die Mitglieder der SPD-Ratsfraktion mit Blick auf das weitere Vorgehen in Sachen Wendener Hallenbad. Die Sozialdemokraten aus dem Wendener Land hatten die SZ am Dienstagabend kurzfristig zu einem Gespräch eingeladen, um ihre Sicht zum Thema „Schwimmbad in Wenden“ darzulegen. Auslöser dafür...

  • Wenden
  • 21.11.19
  • 129× gelesen
Lokales

Bau- und Planungsausschuss stimmte über Haushaltsprodukte ab
Zusätzliche 50.000 Euro

sp Neunkirchen. Die Straßen in der Gemeinde Neunkirchen seien vielerorts in einem sehr schlechten Zustand, kritisierte Bernd Wilbert Müller (CDU) im Bau- und Planungsausschuss, der am Montag tagte. Er schlug deshalb vor, dafür zusätzlich 50.000 oder 100.000 Euro in den Haushaltsplan 2020 einzustellen. Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann merkte an, dass sicher jeder Bereich mehr Geld wünsche, aber man das große Ganze im Blick behalten müsse. Dennoch bewertete Kämmerer Marco Schwunk zusätzliche...

  • Neunkirchen
  • 19.11.19
  • 80× gelesen
Lokales
Bevor die Sanierung angegangen werden konnte, mussten die Fundamente ausgebessert werden - sie stehen teilweise im Wasser.

Afholderbacher Spritzenhaus wird saniert
Los geht es mit den Toren

sos Afholderbach. Das Feuerwehrgerätehaus in Afholderbach wurde 1841 errichtet, wobei das Wort „Haus“ für Verwirrung sorgen könnte, vielmehr handelte es sich hier wohl um eine Garage, wie Ortsbürgermeister Marc Seelbach auf der jüngsten Bürgerversammlung im Dorfgemeinschaftshaus ausführte. Für den Bau eines Backes musste die Unterbringung für die Feuerwehrspritze jedoch weichen, sodass sie 1904 auf die gegenüberliegende Straßenseite verlegt wurde. 16 Jahre später wurde direkt daneben ein...

  • Netphen
  • 18.11.19
  • 148× gelesen
Lokales SZ-Plus
Bald endlich wieder dicht: Die alte Menage in Müsen bekommt ein neues Dach. Die Finanzierung erweist sich als besondere Herausforderung.
3 Bilder

Sanierungsabenteuer in Müsen
Neue Haube für die alte Menage

js Müsen. Das war knapp. So groß seine Freude über eine satte Landesförderung auch gewesen sein mag – dass Rainer Fränzen jetzt auch wirklich zugreifen kann bei der ihm zugesprochenen stolzen Summe von knapp 42 000 Euro aus dem Dorferneuerungsprogramm, war keinesfalls gesichert. Der abenteuerlustige Mann, der der Stadt Hilchenbach die alte Menage in Müsen für einen symbolischen Euro abgekauft hatte, um sie nach allen Regeln der Denkmalkunst wieder auf Vordermann zu bringen und sie mit Leben zu...

  • Hilchenbach
  • 14.11.19
  • 230× gelesen
Lokales
Täglich werden 10 bis 12 Meter neue Kanal- sowie zusätzliche Leerrohre in die Wildener Straße verlegt. Foto: Gemeinde Neunkirchen

Kanalarbeiten liegen im Plan
Leitungen werden verlegt

sz Neunkirchen-Salchendorf. Die Arbeiten an der Wildener Straße in Salchendorf gehen gut voran. Etwa 10 bis 12 Meter Kanalleitungen werden dort derzeit Tag für Tag unter die Erde gebracht. Gleich zu Beginn der Maßnahme galt es, einen diffizilen Bauabschnitt zu bewältigen: Über eine Strecke von 32 Metern wurden Stahlschutzrohre mittels eines Pressbohrverfahrens unter den Gleisen der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein in fünf Metern Tiefe verlegt. Nur auf diese Weise lasse sich der Bahnverkehr...

  • Neunkirchen
  • 13.11.19
  • 209× gelesen
Lokales SZ-Plus
Auf den ersten Blick sieht die Walpertalstraße in Oberfischbach wie eine frisch ausgebaute Trasse aus – bei näherer Betrachtung zeigen sich jedoch erhebliche Mängel, optischer wie technischer Natur. Entsprechend verärgert sind die Anlieger, die die Maßnahme zu 90 Prozent mitfinanziert haben.
11 Bilder

Kurz nach der Sanierung erste Mängel
Ärger an der Walpertalstraße

cs Oberfischbach. „Der Ausbau der Walpertalstraße/Waldstraße ist bis auf Restarbeiten abgeschlossen. Die Abnahme hat noch nicht stattgefunden.“ Kurz und prägnant teilte die Freudenberger Stadtverwaltung zur jüngsten Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses den aktuellen Stand der Maßnahme in Oberfischbach mit. Wie berichtet, wurde hier ab Sommer 2018 auf einer Länge von rund 570 Metern der Bereich zwischen der Einmündung zur Schelder Straße und der Höhe des Hauses Waldstraße 70 rundherum...

  • Freudenberg
  • 23.10.19
  • 1.097× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der neue Gruppenraum der Kita Littfeld kann sich sehen lassen. Vor Weihnachten noch soll der Anbau bezugsfertig sein. Die Immobilie gehört der Stadt, der Kindergarten befindet sich nunmehr in Trägerschaft der AWo, die Mieterin ist.
8 Bilder

Kreuztal investiert 2 Mill. Euro
Kitas in der Wachstumsphase

nja Kreuztal. „Spätestens am 1. August 2020 soll die große Zusammenführung erfolgen“, sagte Kreuztals Stadträtin Edelgard Blümel, als sie sich gemeinsam mit Hochbauamtsleiter Frieder Bosch zu einer Baustellenbegehung mit der SZ vor dem städtischen Gebäude der Kita Littfeld traf. Dann nämlich sollen alle drei Gruppen der Kindertageseinrichtung unter einem Dach vereint sein. Seit Oktober vergangenen Jahres hat sich dort an der Adolf-Wurmbach-Straße schon einiges getan – der Anbau ist „äußerlich“...

  • Kreuztal
  • 22.10.19
  • 702× gelesen
Lokales SZ-Plus
Sie bildet den krönenden Abschluss des Alten Fleckens und darf auf keinem Fotomotiv fehlen: Die ev. Kirche in Freudenberg weist aber einen erheblichen Sanierungsbedarf auf, der vor gut einem Jahr durch einen Zufall ans Tageslicht kam.
6 Bilder

Ev. Gotteshaus Freudenberg wird saniert
Neues Kapitel Kirchen-Geschichte

cs Freudenberg. Über die Geschichte dieses Gotteshauses könnte man Bücher schreiben. Erbaut in den Jahren 1601 bis 1606, brannte die ev. Kirche in Freudenberg, die den krönenden Abschluss des Alten Fleckens bildet, 1666 beim großen Stadtbrand aus, der Wiederaufbau dauerte bis ins Jahr 1675. Aus dieser Zeit stammen die markanten Holzsäulen im Inneren des Gebäudes – und genau diese sind nun der Anlass dafür, dass das Gotteshaus umfangreich saniert werden muss. Wenn im Mai kommenden Jahres die...

  • Freudenberg
  • 15.10.19
  • 430× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Grundschule Wilnsdorf: Hier besteht Handlungsbedarf. Eine Entscheidung, wie es weitergehen soll, wurde gestern Abend noch nicht getroffen.  Foto: Sarah Panthel

Schulausschuss und Rat diskutierten über die Grundschule Wilnsdorf
Entscheidung vertagt

sp Wilnsdorf. An der Grundschule Wilnsdorf besteht Handlungsbedarf, das wurde bei der 360°-Betrachtung festgestellt. Zum einen fehlt Platz – für Mehrzweck-, Ganztags- und Inklusionsräume. In Zahlen sind das insgesamt rund 200 Quadratmeter. Zum anderen ist die Turnhalle baulich abgängig und es bestehen sanierungs- und brandschutztechnische Bedarfe. Im März dieses Jahres wurde die Verwaltung vom Rat der Gemeinde damit beauftragt, zwei mögliche Varianten, die eine Lösung darstellen,...

  • Wilnsdorf
  • 11.10.19
  • 591× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Dämmplatten auf dem Dachboden sorgen dafür, dass die Heizwärme nach oben nur noch schwer entweichen kann. In diesem <jleftright>Bereich geht es Ralf Hommen (r.) und Justin Torster übrigens schon ganz gut: Hier kann man teilweise aufrecht stehen.
5 Bilder

Es wird kuschelig
Grundschule Herdorf wird energetisch saniert

dach Herdorf. „Wie viele Kinder habt ihr denn in den Klassen?“, fragt einer der Arbeiter Jörg Schmidt. „Uff, so 25, glaub’ ich“, sagt der Leiter des städtischen Bauhofs. „Dann braucht ihr ja keine Heizung mehr“, schlussfolgert der Handwerker. Und sein Kollege orakelt: „Oder nur noch eine Kerze pro Klassenzimmer.“ Klar, es war ein eher spaßig gemeintes Gespräch an diesem Morgen auf der Baustelle Grundschule. Nichtsdestotrotz schwingt auch ein bisschen Wahrheit mit. Denn wenn die energetischen...

  • Herdorf
  • 03.10.19
  • 415× gelesen
Lokales
Im Durchschnitt sind Wohnhäuser in Bad Laasphe (hier im Bild) und in Erndtebrück 55 Jahre alt, in Bad Berleburg sind es 56 Jahre. Foto: Archiv

Häuser sind im Schnitt 55 bis 56 Jahre alt
„Dämmrendite“ ist derzeit attraktiver als Sparzinsen

sz Bad Berleburg. Ein Wohngebäude in Bad Berleburg ist im Durchschnitt rund 56 Jahre alt, es stammt rechnerisch aus dem Jahre 1963. Im gesamten Kreis Siegen-Wittgenstein liegt der Schnitt bei 55 Jahren: In Bad Laasphe und in Erndtebrück stammt das Durchschnittshaus aus dem Jahre 1964. Zwar werden Immobilien von ihren Besitzern meist schon deshalb in gutem Zustand gehalten, um den Wert zu sichern. Aktuell sieht LBS-Gebietsleiter Christian Schneider aber den besonderen Trend, dass auch größere...

  • Bad Berleburg
  • 26.09.19
  • 146× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das Weidenauer Hallenbad soll nach jetziger Planung ein reines Sportbad bleiben: Archivfoto: Jürgen Betz
3 Bilder

Weidenau: Bürgermeister räumt für Verhandlungen zwei Wochen Zeit ein
Baut ein Investor ein neues Hallenbad?

mir Weidenau. Die erste Entscheidung zum Hallenbad Weidenau steht: Mit den Stimmen der Jamaika-Koalition hat der Rat der Stadt Siegen dem Aus- und Umbau für 16,2 Mill. Euro zugestimmt. Klare Worte fand Stadtrat Arne Fries: „Das ist keine Schmalspurvariante. Wir bekommen 275 qm Wasserfläche dazu, das ist ein Drittel mehr. Für einen Neubau haben wir das Geld nicht.“ 32,3 Mill. Euro wären dafür nötig. „Die Summe erinnert mich an einen supertollen SUV. mit dem geplanten Anbau kommen wird...

  • Siegen
  • 26.09.19
  • 175× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ungeachtet der Mehrkosten sollen die Arbeiten zur Dachsanierung der Kirchener Pfarrkirche Anfang nächsten Jahres beginnen. Der Förderverein steht dabei weiter mit seinem Spendenkonto parat. Archivfoto: damo

Dachsanierung von St. Michael wird deutlich teurer
Höhere Kosten = höhere Spenden

thor  Kirchen. Manchmal könnte Paul Eisel einfach nur noch in den Schreibtisch beißen. Dieser Drang überkommt den Kassenwart des Fördervereins der St.-Michael-Kirche immer dann, wenn er den Eindruck gewinnt, dass seitens des Bistums in Trier die Bemühungen der Ehrenamtlichen und Laien in der Kirche nicht richtig wertgeschätzt werden. Um es mal vorsichtig auszudrücken. Schaut man sich manche Entwicklung im Dekanat an, dürften sich inzwischen rund um Eisels PC-Tastatur zahlreiche Abdrücke...

  • Kirchen
  • 03.09.19
  • 232× gelesen
Lokales
41 Stellplätze zählt die Tiefgarage unter dem Kreishaus-Vorplatz.

Sanierung im Haushaltsjahr 2020 vorgesehen
Bodenplatte der Kreishaus-Garage ist marode

ihm Siegen. Für 350 000 Euro muss die Tiefgarage des Kreishauses an der Koblenzer Straße saniert werden. Das legt die Verwaltung dem Bauausschuss dar und empfiehlt, dafür zusätzliche 264 000 Euro in den Haushalt 2020 einzustellen. Die restliche Summe kommt aus der Instandhaltungsrücklage. Die Tiefgarage, die unter dem Kreishaus-Vorplatz liegt, bietet 41 Stellplätze. Sie werden für Dienstwagen, Autos Schwerbehinderter und weiterer Beschäftigter genutzt. Die Bodenplatte der Garage habe durch...

  • Siegen
  • 30.08.19
  • 134× gelesen
Lokales SZ-Plus
Über rund 800 Meter erstreckt sich insgesamt die Ferndorfer Ortsdurchfahrt, die seit März und voraussichtlich bis August nächsten Jahres ausgebaut wird – und dabei auch beidseitig Rad- und Gehwege erhält.
4 Bilder

Ferndorfer Ortsdurchfahrt
Baustelle schreitet voran

nja Ferndorf. Die Arbeiten am Ausbau der Ferndorfer Ortsdurchfahrt (Marburger Straße) liegen derzeit voll im Zeitplan. Das teilte Monika Wigger vom Landesbetrieb Straßen NRW, Regionalniederlassung Südwestfalen,  im SZ-Gespräch mit. Der aktuelle Bauabschnitt – von der Einmündung Feldstraße bis kurz vor der Einmündung der Bergstraße – nähere sich seinem Abschluss. Hier werde nun noch asphaltiert, würden die Bord- und Nebenanlagen hergerichtet: „In etwa zwei Wochen werden wir damit fertig...

  • Kreuztal
  • 27.08.19
  • 538× gelesen
Lokales

Fahrbahndecke wird saniert
K 97 zwischen Katzenbach und Brachbach vier Tage „dicht“

sz Brachbach/Katzenbach. Bauarbeiter rücken an der Kreisstraße 97 zwischen Katzenbach und Brachbach an: Die Fahrbahndecke wird saniert. Das teilt der zuständige Landesbetrieb Mobilität mit. Dazu werden an mehreren Stellen die schadhaften Bereiche abschnittsweise abgefräst und anschließend wird mit einem sogenannten Fertiger eine neue Asphaltdeckschicht eingebaut, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung. Aufgrund von arbeitsschutzrechtlichen Vorgaben dürfen die Arbeiten demnach nicht unter...

  • Kirchen
  • 23.08.19
  • 331× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.