Schöffengericht Betzdorf

Beiträge zum Thema Schöffengericht Betzdorf

LokalesSZ
Den Drogen- und Utensilienbesitz hatte der heute 28-Jährige noch bei der Polizei auf seine Kappe genommen.

War Marco K. nur Konsument oder auch Dealer?
Üppiges "Vorratslager" an Hasch und Co.

nb Betzdorf. Hatte Marco K. "lediglich" ein umfangreiches Drogen-Vorratslager für den Eigenbedarf und gab nur gelegentlich etwas an Bekannte ab? Oder aber betrieb er mit Haschisch, Amphetamin und Marihuana einen schwunghaften Handel – im Juristendeutsch "Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge"? ''In erster Linie war er Konsument'' Diese Frage hatte jetzt die Betzdorfer Schöffenkammer unter Vorsitz von Beatrice Haas zu klären. Im Frühjahr 2021 waren in der Wohnung der...

  • Betzdorf
  • 07.03.22
LokalesSZ
Seit seinem 16. Lebensjahr ist Kevin T. beinahe täglich bekifft. Und das ist nicht ohne Folgen geblieben.

Gemeinsam mit Minderjährigen gekifft
Knast statt Betreutes Wohnen

damo Betzdorf. Anette Korte betreibt ihre Praxis nicht in Berlin-Kreuzberg, sondern im beschaulichen Eifel-Städtchen Adenau. Trotzdem kennt die Psychiaterin aus ihrem Berufsalltag unzählige Beispiele, in denen der dauerhafte Cannabis-Konsum böse Folgen hatte. "Ich habe ganz schlimme Fälle erlebt", sagt die Medizinerin im Gespräch mit der SZ. Und sie ergänzt, dass Kiffen gerade bei Jugendlichen viele Gefahren birgt: "Je früher sie mit dem Kiffen anfangen, desto größer ist für sie die Gefahr,...

  • Betzdorf
  • 11.02.22
LokalesSZ
150 Gramm Amphetamine „in sehr guter Qualität“ hat ein 25-Jähriger erworben. Der Händler führte akribisch Buch über seine Kunden und flog auf – der Fall landete vor dem Amtsgericht Betzdorf (Symbolbild).

Amphetamin bestellt oder nicht?
Die dunkle Seite des Versandhandels

thor Betzdorf. Abseits der hellen Welt des Versandhandels mit Amazon, Ebay, Zalando und Co. gibt es auch noch die dunkle Seite. Foren, in denen man all das bekommt, was illegal ist und mehr oder weniger zu strafrechtlichen Konsequenzen führt. Um einen solchen Fall ging es jetzt vor dem Betzdorfer Schöffengericht. Die wichtigste Erkenntnis dabei: Auf dem Postweg kann man heutzutage fast alles bestellen – und auch manch krimineller Händler kann von deutscher Gründlichkeit und Ordnungsliebe...

  • Betzdorf
  • 24.01.22
LokalesSZ
Für eine Verurteilung reichten die Indizien einfach nicht aus, der Hauptbelastungszeuge ist zudem abgetaucht.

Indizien reichen nicht
Mutmaßlicher Drogendealer freigesprochen

nb Betzdorf. Hatte Moritz D. eine so ertragreiche wie illegale „Grünpflanzen“-Zucht und weitere große Mengen Cannabis und Haschisch in seiner Wohnung? Diese Frage musste jetzt vor der Betzdorfer Schöffenkammer geklärt werden. Und dass sich Moritz D. (Name geändert) dem Verfahren entziehen wollte, konnte man nun wahrlich nicht behaupten – ganz im Gegenteil. Nach einer Zustellpanne – die Ladung zum Termin war an einer alten Adresse gelandet – hatte sich der 25-Jährige auf „Telefonzuruf“ auf die...

  • Betzdorf
  • 21.01.22
LokalesSZ
Packt Nick B. die Therapie nicht, drohen 14 Monate Gefängnis - so urteilt die Schöffenkammer des Amtsgerichts Betzdorf.

Unter Drogen „komplett ausgetickt“
Ex-Freundin die Luft abgedrückt, Polizisten beleidigt: Urteil gegen 20-Jährigen

nb Betzdorf. Heftige Gegenwehr, Drohungen, Beleidigungen der allerübelsten Sorte: Selbst dem erfahrenen Polizeibeamten der Inspektion Betzdorf war anzumerken, dass ihn der Einsatz in der Nacht zum 19. März 2021 noch nicht losgelassen hat. Dabei war der junge Mann, der für den Polizeieinsatz gesorgt hatte, für ihn kein unbekannter – aber diese Nacht war in Sachen Gefährdungspotenzial von einem ganz neuen „Kaliber“. Nick M., inzwischen 20 Jahre alt, musste sich nun wegen jener verhängnisvollen...

  • Betzdorf
  • 14.01.22
LokalesSZ
Tatwerkzeug Handy: Markus V. spielte jungen Mädchen übel mit – und bekam vor Gericht nun die Quittung.

41-Jähriger drei weitere Jahre hinter Gittern
Mädchen regelrecht ferngesteuert

dach Betzdorf. Zumindest ein Gutes hatte das Ganze: Markus V. (alle Namen geändert) legte ein komplettes Geständnis ab. Daher musste keines der Mädchen, denen der heute 41-Jährige übel mitgespielt hatte, seine Geschichte nochmals im Zeugenstand erzählen. Das war’s aber auch schon, was bei dem Prozess am Betzdorfer Schöffengericht für den Angeklagten sprach. Diese sechs Mädchen, im Alter von neun bis 17 Jahren, steuerte Markus V. über Handynachrichten quasi aus der Ferne. Zumindest einige von...

  • Betzdorf
  • 17.12.21
LokalesSZ
Am Betzdorfer Schöffengericht wurde am Montag ein Fall verhandelt, bei dem ein Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz im Mittelpunkt stand.

Verstoß gegen Kriegswaffenkontrollgesetz
49-Jähriger wegen Maschinengewehr-Bauteil vor Gericht

dach Betzdorf. Es klingt martialisch, lässt aufhorchen: Am Betzdorfer Schöffengericht wurde am Montag ein Fall verhandelt, bei dem ein Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz im Mittelpunkt stand. Allerdings hatte der Angeklagte nicht gerade einen Leopard II in seiner Garage. Letztlich ging es um eines von elf Bauteilen eines Maschinengewehrs (MG) des Herstellers Rheinmetall, das von der Bundeswehr genutzt wird. Allerdings zeigt der Fall auch auf, dass es beim Militär keineswegs immer so...

  • Betzdorf
  • 02.08.21
Lokales
Ein 36-Jähriger hatte es auf 18,01 Euro Wechselgeld abgesehen, um davon Drogen zu kaufen.

Zehn Monate für falschen 20er

dach Betzdorf. „Er zittert wie Espenlaub“: Daher werde er für seinen Mandanten sprechen, sagte Daniel Walker. Der Betzdorfer Rechtsanwalt vertrat vor dem Schöffengericht jetzt einen 36-Jährigen, der der Geldfälschung angeklagt war. Neu war die Situation auf der Anklagebank für Kevin R. (Name geändert) allerdings nicht. Elf Mal zuvor war er bereits schuldig gesprochen worden, einiges an Hafterfahrung inklusive. Nervös war er trotzdem – so wie am 4. November. „Ich hab es sofort erkannt.''...

  • Betzdorf
  • 05.07.21
LokalesSZ
Weil er die damals zehn Jahre alte Tochter seiner ehemaligen Verlobten mehrfach sexuell missbraucht haben soll, muss sich seit Montag ein 30-Jähriger vor der Schöffengerichtskammer des Amtsgerichts Betzdorf verantworten.

Sexueller Missbrauch von Minderjähriger
"Oma, ich kann das nicht vergessen"

nb Betzdorf. Weil er die damals zehn Jahre alte Tochter seiner ehemaligen Verlobten mehrfach sexuell missbraucht haben soll, muss sich seit Montag ein 30-Jähriger vor der Schöffengerichtskammer des Amtsgerichts Betzdorf verantworten. Adrian T. (alle Namen von der Redaktion geändert) schwieg beim Prozessauftakt zu den Vorwürfen. Ins Rollen gebracht hat das Ganze eine Bemerkung des Mädchens, Celine B., im Schulunterricht. Als gerade die erste Stunde Sexualkundeunterricht in der Klasse lief, so...

  • Betzdorf
  • 07.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.