Schönau

Beiträge zum Thema Schönau

LokalesSZ
Bei der feierlichen Einsegnung am Samstag: Wolfgang Schönauer (r.) und Herbert Munschek (4. v. r.) mit ihren Kegelbrüdern.
2 Bilder

Anlaufstelle für Pandemiebetroffene Menschen
Corona-Kreuz statt Kegeltour

yve Schönau. Wolfgang Schönauer erzählt von dem Fund, den sein Freund und Kegelbruder Herbert Munschek im Nachlass seines Vaters gefunden hat. Bei der Haushaltsauflösung im Ruhrgebiet habe er ein 1,20 Meter großes Kruzifix entdeckt. Dass Munscheks Vater es in seinem Besitz gehabt habe, hänge vermutlich mit seinem damaligen Beruf zusammen. „Er war als Bestatter tätig.“ Ein Gemeinschaftsprojekt mit Symbolkraft Herbert Munschek nimmt das Kreuz mit nach Schönau, noch unwissend, welche große...

  • Wenden
  • 01.12.21
LokalesSZ
Schon seit über zwei Wochen verschickt Christoph Butzkamm Weihnachtsbäume – sogar ins Ausland. „So früh haben wir noch nie so viele Bäume verschickt.“

Zwei Monate vor dem Fest
Weihnachtsbaumverkauf in Schönau seit Oktober in vollem Gange

yve Schönau. „Das ist wirklich unglaublich“, sagt Christoph Butzkamm. Im Schnellschritt geht er durch den Saal des Familienbetriebs, öffnet die Tür zur Remise. „Wir haben schon massenhaft Tannen verschickt“, zeigt er auf unzählige Pakete. Er ist im Dauerstress. „Das haben wir noch nicht erlebt. So früh haben wir noch nie so viele Bäume verschickt.“ Bereits im vergangenen Jahr sei eine extrem gesteigerte Nachfrage nach Weihnachtsbäumen spürbar gewesen. 2019 zog das traditionelle Grün in 29,8...

  • Wenden
  • 16.11.21
Lokales
Prinzenpaar Karl-Heinz Korzeniowski und seine Frau Astrid freuen sich auf die Session.
4 Bilder

Prinzenproklamation
Karnevalsverein Schönau/Altenwenden: Prinz Kalli I. regiert mit Ehefrau Astrid

adz Schönau. Der Karnevalsverein Schönau/Altenwenden durfte am vergangenen Samstag endlich wieder feiern. Zur Prinzenproklamation hatten die Verantwortlichen ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt. So sorgten unter anderem die Band „Knallblech“ aus Bonn und „De Mädschere“ aus Eschweiler für Stimmung im Festzelt. Auch das Prinzenballett des Karnevalsvereins Neu-Listernohl und die „Tanzmäuse“ aus Bielstein waren nach Schönau gekommen, um das Publikum mit ihrem Können zu begeistern. Ganz...

  • Wenden
  • 14.11.21
Lokales
Bei den Karnevalisten in Schönau/Altenwenden geht es endlich wieder los. Im Bild (v. l.): Stellv. Vorsitzender Rene Halfar, Prinzenpaar Bernd I. und Iris I. (Jung), Rüdiger Lazar und Christian Halbe. Dahinter steht das Kinderprinzenpaar Nia I. (Wozny) und Bruno I. (Jung).

1000 Narren schunkeln
Karnevalisten in Schönau/Altenwenden starten wieder durch

baka Schönau. Nach einer schier endlos langen Pandemie-Pause geht es nun am 11.11. und am 13. November bei den Karnevalisten in Schönau/Altenwenden endlich wieder los. Der Vorstand des Karnevalsvereins hatte jetzt pünktlich um 19.11 Uhr zu einem Pressegespräch in das Vereinslokal „Bützer´s“ eingeladen. Die Session wird traditionell am 11.11. um 11.11 Uhr in dem Lokal eröffnet, jeder ist willkommen. Endlich wieder Helau, schunkeln und jede Menge Spaß haben, heißt es dann am 13. November für 1000...

  • Wenden
  • 06.11.21
LokalesSZ
Hände hoch zum Himmel – nach der langen Zeit der Tristesse wollen viele Menschen wieder Karneval genießen. Auch die Schönauer Garden – wie hier die „Blauen Funken“ – wollen wieder gute Laune auf der Bühne versprühen.
2 Bilder

Karneval in Schönau
Gästezahlen „wie immer“ bei Prinzenproklamation möglich

hobö Schönau. Nein, der Vorstand des Karnevalsvereins Schönau/Altenwenden verschließt nicht die Augen vor der Realität. Man weiß um die steigenden Inzidenzzahlen und die nicht enden wollende Corona-Pandemie. Und dennoch lädt der traditionsreiche Verein zur Prinzenproklamation für Samstag, 13. November, ein. Grundlage hierfür sind ein aufwändiges und inzwischen vom Kreis Olpe genehmigtes Hygienekonzept sowie die Förderung aus dem Programm „Neustart Miteinander“ des Landes NRW. Im Gespräch mit...

  • Wenden
  • 29.10.21
LokalesSZ
Schönau und Altenwenden grenzen unmittelbar aneinander. Insgesamt ging die Einwohnerzahl leicht zurück, wobei die Entwicklung in den beiden Dörfern sehr unterschiedlich ist.

Bürgerversammlung in Schönau
Neue Baugebiete winken

hobö Schönau/Altenwenden. Beinahe wäre die Bürgerversammlung für Schönau und Altenwenden zu einer reinen Männersache geworden, doch kurz vor Beginn betrat am Dienstagabend dann doch noch eine Schönauerin den Saal im Gasthof Wurm („Bützers“). Etwa 35 Einwohner folgten der Einladung von Bürgermeister Bernd Clemens, der die Resonanz als „sehr gut“ einstufte. Bei der bis dato letzten Versammlung am 8. November 2018 waren zwar exakt 100 Bürger der beiden Orte gekommen, doch da „brodelte“ es in der...

  • Wenden
  • 28.10.21
LokalesSZ
Die Fachbereichsleiter Bastian Dröge und Markus Hohmann sowie Bürgermeister Bernd Clemens und Ortsvorsteher Peter Arenz (v. l.) gaben in Schönau Auskunft.

Bürgerversammlungen im Wendschen
Gemeinde informiert über digitale Dienstleistungen

hobö Schönau. Sie geriet zu einem harmonischen Auftakt, die erste von 16 Bürgerversammlungen, die bis zum 16. Dezember in den Ortsvorsteherbezirken der Gemeinde Wenden stattfinden. Nach nur 52 Minuten endete am Dienstagabend die Zusammenkunft für die Orte Schönau und Altenwenden, wobei es an Inhalten und Informationen im Gasthof Wurm („Bützers“) wahrlich nicht mangelte. Drei Jahre gab es – der Corona-Pandemie geschuldet – keine Bürgerversammlungen mehr im Wendener Land. Trotz der nun steigenden...

  • Wenden
  • 28.10.21
LokalesSZ
Johanna Schledorn (3. v. l.) und Hildegard Wolff (4. v. l.), die Vorsitzenden der Frauengemeinschaft Elben respektive Dernau, freuen sich mit Helfern und Helferinnen über diesen so bedeutsamen Tag für alle Beteiligten.
2 Bilder

Frauen aus Dernau zu Gast im Wendschen
„Dieser Tag ist extrem berührend“

hobö Elben. Es fließen Tränen. Tränen der Rührung, aber auch Tränen basierend auf einer nicht enden wollenden Belastung. Für rund 40 Frauen aus Dernau beschert dieser Donnerstag eine Vielfalt an Erlebnissen und Gefühlen – ausgelöst von einer Einladung der St.-Helena-Frauengemeinschaft Elben/Scheiderwald. Die katastrophale Flut am 14. Juli hat die Ortschaft Dernau im Kreis Ahrweiler mit voller Wucht getroffen – und die dramatischen Folgen sind für die Einwohner noch lange nicht be-, geschweige...

  • Wenden
  • 22.10.21
LokalesSZ
Bereits nach den ersten zwei Stationen loben Klaus Reichling und Ralf Butzkamm aus Elben (v. l.) die Speisen, die bei der dritten kulinarischen Wanderung durchs Wendener Land
angeboten werden.

Sechs Restaurants auf 18 Kilometern
Kulinarische Wanderung durchs Wendsche war nach vier Tagen ausverkauft

yve Wenden. Nicht einmal mehr ein Salatblättchen liegt auf den meisten Tellern. „Das war lecker“, sagt ein Mann. Er lässt es sich im Kreise seiner Freunde richtig gut gehen. „Das Schnitzel hier ist einfach ein Highlight“, findet am Nachbartisch Klaus Reichling aus Elben. Neben ihm im Gasthof Wurm („Bützers“) in Schönau sitzt Ralf Butzkamm mit seiner Familie. „Wir hatten auch schon ein gutes Frühstück“, erzählt er im Gespräch mit der SZ. Dass bei den Männern, Frauen und Kindern am Sonntag aber...

  • Wenden
  • 06.10.21
Lokales
Auch die anderen Leichtathleten der SG Wenden sind stolz über den herausragenden Erfolg „ihrer“ Johanna Pulte. Sie gratulierten zum tollen 5. Platz bei den U20-Europameisterschaften in Tallin. Ein besonderer Dank galt natürlich Trainer Egon Bröcher (l.).
2 Bilder

SG Wenden empfängt Leichtathletin
Großer Bahnhof für Johanna Pulte

hobö Schönau. Man muss Markus Bröcher keine prophetischen Gaben zusprechen, wenn er behauptet, „ich bin mir sicher, das wird nicht das letzte Mal sein, dir gratuliert zu haben“. Denn der 1. stellv. Bürgermeister der Stadt Olpe richtete diese Worte an Johanna Pulte. Jene junge Leichtathletin aus Olpe, die insbesondere in diesem Jahr mit einem herausragenden Erfolg nach dem anderen einhergehend eine Ehrung nach der anderen einheimste. Am Dienstagabend bereitete ihr die Sportgemeinschaft Wenden...

  • Wenden
  • 21.07.21
LokalesSZ
An dieser Stelle mündet der Radweg von Wenden kommend auf der Kreisstraße 12. Nun möchte der Kreis Olpe am unteren Ende der Straßenböschung einen 2,50 Meter breiten Radweg bauen, der in die
Ortschaft Schönau führt.
3 Bilder

Förderzusage für Radweg an der K 12 liegt vor
Das lange Warten hat ein Ende

hobö Schönau. Ortskundige wissen um die Gefahren, die hier lauern. Der Radweg von Wenden nach Schönau führt durch das idyllische Albetal. Wald auf der einen Seite, Wiesenflächen und der genannte Bach auf der anderen lassen ein Gefühl romantischer Naturverbundenheit aufkommen. Doch an der Kreisstraße 12, die von Elben nach Schönau führt, ist es mit der Idylle vorbei. Hier endet der Radweg im Grunde, denn entweder überquert man dort die Straße und fährt gegenüber auf den nicht für alle Fahrräder...

  • Wenden
  • 02.06.21
Lokales

Corona-Auflagen machen Planungen unmöglich:
Schützen sagen ihr Bundesfest ab

sz Schönau. Der Sauerländer Schützenbund (SSB) und der St.-Elisabeth-Schützenverein Schönau-Altenwenden 1919 haben sich entschieden, die Ausrichtung des Bundesschützenfestes 2022 abzusagen. Laut einer Mitteilung von Freitagabend erfolgt die Absage „schweren Herzens“. Die Schützen aus Schönau und Altenwenden seien in die Planungen zu diesem Fest „mit großer Freude und viel Herzblut hineingegangen. Vieles hatten sie schon in den Vorplanungen und vor der Bewerbung, bedacht. Nur mit einem konnten...

  • Wenden
  • 12.03.21
LokalesSZ
So schön sah es an der "Kameradschaftsbank" aus, bevor die Vandalen  wüteten.
2 Bilder

Ortsvorsteher erstattet Anzeige wegen Sachbeschädigungen
Wütend und traurig zugleich

hobö Schönau/Altenwenden. „Man bekommt Wut und ist sehr traurig.“ Peter Arenz, Ortsvorsteher von Schönau und Altenwenden, kann und will seine Verbitterung über aktuell vermehrt auftretenden Vandalismus nicht verhehlen. Insbesondere Beschädigungen an der „Kameradschaftsbank“ am Bolzplatz im Süden von Schönau verärgern den umtriebigen Ortsvorsteher. Dort hat er auch einen Wegweiser installiert, der Hinweise und Abstände zu jenen Orten aufweist, an denen sich Peter Arenz und seine Freundin Kathrin...

  • Wenden
  • 09.03.21
Lokales
Die Grafik der Gemeinde Wenden verdeutlicht die vorgesehene zeitliche Abfolge der Plan- und Erschließungsmaßnahmen.

Grundstücke in anvisiertem Areal werden nicht verkauft
Vielgelobte Heider stehen perspektivlos da

hobö Wenden. Mit glanzvollen Auftritten hat die Dorfgemeinschaft Heid beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ herausragende Erfolge bis hin auf Bundesebene erzielt. Immer wieder wird auch aus dem Wendener Rathaus heraus das bemerkenswerte Engagement als einzigartig gelobt. Doch hinsichtlich neuer Bauplätze und dem Wunsch vieler junger Menschen, in ihrem Heimatort ein Eigenheim errichten zu dürfen, scheinen die Heider vorerst leer auszugehen. Das jedenfalls geht aus der „Planungsoffensive“...

  • Wenden
  • 04.03.21
LokalesSZ
Im Baugebiet „Obstwiese“ in Wenden sind die ersten Häuser bereits bewohnt, andere befinden sich noch in der Bauphase. Das erste der vier Mehrfamilienhäuser entlang der Bergstraße soll laut Gemeinde Wenden im Frühjahr angegangen werden.
3 Bilder

Nachfrage in der Gemeinde ungebrochen
200 neue Bauplätze für Wenden

hobö Wenden. Sie sind längst keine Schnäppchen mehr, die Baugrundstücke in der Gemeinde Wenden. Und dennoch gehen sie weg wie die vielzitierten warmen Semmeln. Bekam man vor rund 20 Jahren ein Quadratmeter Bauland im Zentralort Wenden (mitsamt der Kosten für den Straßen- und Kanalbau) für rund 76 Euro von der Gemeinde, kostet der Grund und Boden nunmehr 124 Euro. Das entspricht einer Steigerung in knapp zwei Jahrzehnten von ca. 63 Prozent. Grundstücke aus privatem Besitz wechseln zumeist für...

  • Wenden
  • 04.03.21
Lokales
Der Baum von SZ-Leser Helmut Eicher: Ob es sich um ein „Hünsborner Kornprümchen“ handelt, lässt sich erst nach der Fruchtreife klären.

Verschollen geglaubter Pflaumenbaum im Garten?
Dem „Hünsborner Kornprümchen“ auf der Spur

win Hünsborn/Lüdenscheid. Obwohl ein genaues Ergebnis erst im Sommer folgen kann, darf der Aufruf des Naturschutzzentrums des Märkischen Kreises auf der Suche nach dem verschollenen „Hünsborner Kornprümchen“ schon jetzt als Erfolg gelten. Wie Volker Knipp vom Lüdenscheider Naturschutzzentrum der SZ berichtete, habe er bereits vier vielversprechende Meldungen von Bürgerinnen und Bürgern aus Schönau, Ottfingen und Hünsborn erhalten, die nachweislich Ableger des „Hünsborner Kornprümchens“, eines...

  • Wenden
  • 16.02.21
Lokales
Närrischer Frohsinn daheim: So wie diese beiden Damen feierten viele Freunde des Schönauer Karnevals die digitale Prunksitzung.
2 Bilder

Karneval in Schönau
Erste - hoffentlich letzte - Prunksitzung im Livestream

hobö Schönau. Am 15. Februar ist Rosenmontag. Für die Karnevalisten landauf, landab der Höhepunkt im Jahreskalender – eigentlich. Obwohl ein Entfliehen in den närrischen Frohsinn gerade jetzt so wohltuend wirken würde, macht auch hier Corona einen Strich durch die Rechnung. Um Trübsal und Niedergeschlagenheit dennoch die Stirn zu bieten, hat sich der Karnevalsverein Schönau/Altenwenden eine Besonderheit einfallen lassen. Er brachte am Samstagabend Frohsinn und Heiterkeit in die Wohnzimmer. Denn...

  • Wenden
  • 15.02.21
Lokales
Die „Roten Funken“ des Karnevalvereins können diesmal nicht in dem stets vollen Festzelt auftreten, aber mit der virtuellen Show wollen die Schönauer Jecken karnevalistische Stimmung in die Wohnstuben tragen.

Karnevalsverein Schönau/Altenwenden
Erste Prunksitzung als Livestream

sz Schönau/Altenwenden. „Kein Karneval in (aus) Schönau – niemals!“ Das dachten sich die Verantwortlichen des Karnevalsvereins Schönau/Altenwenden und bastelten über den Jahreswechsel intensiv an Möglichkeiten, das Karnevalistische in ihren Herzen und Köpfen nicht völlig zu verlieren und einhergehend anderen teilhaben zu lassen. Viele Ideen für den Höhepunkt der Corona-bedingt ausfallenden Session wurden gesammelt, so einige Video-Vorstandssitzungen durchgeführt und viele Stunden der...

  • Wenden
  • 02.02.21
LokalesSZ
Die Einhaltung der Abstandsregeln sind in den neuen Räumlichkeiten der Musikschule der Gemeinde Wenden kein Problem.
2 Bilder

Gemeinde Wenden investiert fast 500.000 Euro
Neues musikalisches Zuhause in Schönau

hobö Schönau.  Ein Umzug bringt in der Regel Unannehmlichkeiten mit sich – oder gar die Erkenntnis, dass vorher womöglich einiges doch besser war. Auf derartige Aussagen trifft man an der Geschwister-Scholl-Straße in Schönau nicht. Lehrer wie Schüler der Musikschule der Gemeinde Wenden äußern sich rundherum zufrieden bis glücklich über den nun abgeschlossenen Umzug von Möllmicke nach Schönau. Am Montag – nach sieben Tagen „Regelbetrieb“ – besuchte die SZ die kommunale Bildungseinrichtung an...

  • Wenden
  • 18.11.20
LokalesSZ
Jertr stellten Hauke Röckinghausen, Peter Arenz, Andrea Bender und Rupert Wurm (v. l.) den neuen Defibrillator am Getränke- und Lebensmittelmarkt Alfes in Schönau sowie die Sponsoring-Aktion der Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen vor.

Angebot für Austausch nicht zertifizierter Geräte
Volksbank bezahlt „alle“ Defibrillatoren

hobö Schönau. „Bravo“, entfuhr es Rupert Wurm. Der Fachbereichsleiter Zentrale Dienste, Sicherheit und Ordnung der Gemeinde Wenden reagierte damit auf die Erklärung von Andrea Bender, denn die sagte zu, dass die Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen die Kosten für den Austausch der nicht zugelassenen Defibrillatoren in der Gemeinde Wenden übernimmt. Es geht um jene Geräte, die – infolge einer privat initiierten und von der Gemeinde finanziell unterstützten Initiative – im Jahr 2017 von...

  • Wenden
  • 07.10.20
LokalesSZ
Im Norden von Schönau und Altenwenden lädt nun dieses Waldsofa neben der bereits lange dort positionierten Ruhebank zum Verweilen ein. Von hier aus besteht ein schöner Ausblick über die beiden und andere Dörfer der Gemeinde Wenden.
3 Bilder

Schönau und Altenwenden
Ortsvorsteher und Jugendtreff verschönern Orte

hobö Schönau/Altenwenden. „Detektiv Rockford – Anruf genügt“ lautet der Titel einer US-Krimiserie aus den 70er-Jahren mit James Garner in der Hauptrolle. Auf Schönau und Altenwenden umgemünzt könnte der Titel „Ortsvorsteher Arenz – Mail genügt“ lauten. Denn erneut genügte eine Benachrichtigung von Peter Arenz, und schon fanden sich 35 Freiwillige ein, um am vergangenen Samstag in einer gemeinsamen Aktion die beiden Ortschaften respektive deren Umfeld zu verschönern und zu bereichern. Trotz des...

  • Wenden
  • 29.09.20
LokalesSZ
Noch stehen Leitern und Arbeitsgerät in der ehemaligen Förderschule in Schönau. In wenigen Wochen ist die Kernsanierung aber abgeschlossen, dann zieht die kommunale Musikschule in das Gebäude an der Geschwister-Scholl-Straße.  Fotos: yve
2 Bilder

Umzug der Musikschule
Baulärm weicht Instrumentenklängen

yve Schönau/Möllmicke. Die Fassade der ehemaligen Janusz-Korczak-Förderschule und vormals Geschwister-Scholl-Schule in Schönau ist gereinigt, die Kernsanierung im Inneren schreitet stetig voran – neue Türen sind eingebaut, „auch der Boden liegt“, so Rupert Wurm, Leiter Fachbereich Zentrale Dienste, Sicherheit und Ordnung bei der Gemeinde Wenden. „Das Meiste ist passiert.“ Nur noch wenige Wochen, dann weicht der Baulärm in der Immobilie Instrumentenklängen: Der Umzug der Musikschule der Gemeinde...

  • Wenden
  • 19.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.