Schönstein

Beiträge zum Thema Schönstein

Kultur SZ-Plus
Im Gespräch: Bernhard Robben (l.) und Daniel Schreiber auf Schloss Schönstein.

Westerwälder Literaturtage: Daniel Schreiber las
"Zuhause" auf Schloss Schönstein

gum Schönstein. Es war eine interessante „Lesereise“, auf die der Autor Daniel Schreiber am Donnerstag seine gebannten Zuhörer in Schloss Schönstein mitnahm. Im Rahmen der 18. Westerwälder Literaturtage, in diesem Jahr unter dem Motto „Heimat/en“, versuchte Autor des Buches „Zuhause“, den Gästen seine Antwort auf Fragen nach dem Zuhause und nach dem Unterschied zwischen Zuhause und Heimat zu geben. 2014 veröffentlichte er "Nüchtern"Daniel Schreiber wurde 1977 an der Müritz geboren, ging zum...

  • Wissen
  • 27.09.19
  • 95× gelesen
Lokales

Ein Guthaben in Form von jungen Buchen

Hatzfeldt-Wildenburg’sche Forstverwaltung verfügt über ein Öko-Konto / Fällaktion im Wippetal bringt Pluspunkte damo Schönstein. Es sieht aus, als ob der Jahrhundertsturm Wiebke seine kleine Schwester ins Wippetal geschickt hätte: Dort, wo vor kurzem noch ein kleiner Wald aus Erlen stand, stapelt sich jetzt das gefällte Holz. Und die Spaziergänger, die sich am Wochenende in dem beschaulichen Landschaftsschutzgebiet ebenfalls beinahe stapeln, wundern sich. »Es ist nötig, der Öffentlichkeit zu...

  • Wissen
  • 28.01.06
  • 3× gelesen
Lokales

In Schönstein wollte keiner mehr Schützenkönig werden

Noch nie gegeben: Königsschießen ergebnislos abgebrochen theis Schönstein. Das hat es in der langen Geschichte der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Schönstein noch nicht gegeben: Das Vogelschießen an Fronleichnam ging ohne Schützenkönig aus.Man hatte zwar mit rund 20 Teilnehmern hoffnungsvoll begonnen, in den frühen Abendstunden ließ die Zahl der Bewerber aber deutlich nach. Und dann wollte überhaupt niemand mehr auf den Holzvogel schießen. Auch längere Debatten mit Schützenoffizieren...

  • Wissen
  • 28.05.05
  • 2× gelesen
Lokales

Neue Heizung »futtert« Hackschnitzel

Hatzfeldt-Wildenburg’sche Verwaltung setzt bewusst auf nachwachsende Rohstoffe sz Schönstein. Die Hatzfeldt-Wildenburg’sche Verwaltung setzt auf Holz. Das dürfte nicht weiter verwundern, ist doch der Wald seit Generationen wirtschaftliches Rückgrat im Besitz der Familie Hatzfeldt-Wildenburg. Ein Teil des Holzes wird als Brennholz vermarktet. Dank fortgeschrittener Technik sind heute neben Kaminen und Öfen aber auch moderne Holzfeuerungsanlagen erhältlich, die zum Heizen von Gebäuden jeder...

  • Wissen
  • 16.03.05
  • 2× gelesen
Lokales

Ein Markt zum Verweilen und Träumen

Weihnachtsmarkt in Schönstein lockte wieder tausende Besucher aus nah und fern maha Schönstein. Adventszeit gleich Weihnachtsmarktzeit: Traditionell und mit der Zuverlässigkeit eines Schweizer Uhrwerks wachsen jedes Jahr im Dezember die Märkte wie Pilze aus dem Boden. Zwischen Flensburg und dem Bodensee beherrschen dann bundesweit kleine und große Märkte das vorweihnachtliche Treiben in vielen Städten und Gemeinden. Während man jedoch insbesondere bei vielen großen Weihnachtsmärkten das...

  • Wissen
  • 13.12.04
  • 2× gelesen
Lokales

An der Ausbildung festhalten

Auch Hatzfeldt’sche Forstverwaltung kann derzeit niemanden übernehmen ruth Schönstein. »Wenn wir schon niemanden mehr einstellen können, dann wollen wir wenigstens an unserer Ausbildung festhalten. Forstwirt ist ein Allroundberuf, ob im Landschafts- oder im Gartenbau – wer die dreijährige Ausbildung absolviert hat, kann in vielen Berufszweigen eine Anstellung finden«, sagt Dipl.-Forstingenieur Mathias Kleine. Am Mittwoch stellte er der Presse die neuen Auszubildenden der Hatzfeldt’schen...

  • Wissen
  • 13.08.04
  • 6× gelesen
Lokales

Sozial, wirtschaftlich und ökologisch ein Musterbetrieb

Gestern gab es viel Lob für Hatzfeldt’sche Forstverwaltung thor Schönstein. Eigentlich hätten Graf Nikolaus Hatzfeldt und Forstdirektor Dr. Franz Straubinger gestern Nachmittag rot anlaufen müssen, wurden sie doch fast mit Komplimenten zugeschüttet. Dass sie es nicht taten, zeugt zum einem von gesundem Selbstbewusstsein, zum anderen aber davon, dass man sich der Sache recht sicher war – konnte man auch. Es ging nach fünf Jahren um die erneute Zertifizierung des Betriebs nach den Richtlinien...

  • Wissen
  • 15.05.04
  • 0× gelesen
Lokales

Wildgulasch und »Finnenkerzen«

Am Wochenende: Weihnachtsmarkt in Schönstein thor Schönstein. Auch wenn es mit der weißen Pracht als Tüpfelchen auf dem »i« erneut nichts wird, eine bessere vorweihnachtliche Atmosphäre ist in der Region bekanntlich nur schwerlich zu finden. Am kommenden Wochenende, 13. und 14. Dezember, sind wieder die Tore von Schloss Schönstein geöffnet: Die Hatzfeldt-Wildenburg´sche Forstverwaltung lädt zu ihrem mittlerweile 11. Weihnachtsmarkt ein – seit Jahren ein Publikumsmagnet.Noch wird im Schlosshof...

  • Wissen
  • 12.12.03
  • 1× gelesen
Lokales

Kurze Wege vom Wald in die Pfanne

Es herrscht wieder Hochbetrieb in der fürstlichen Wildkammer/Plädoyer für heimische Produkte thor Schönstein. Weidmannsheil! Mit einer überdurchschnittlich guten »Strecke« kehrten am vergangenen Samstag die Teilnehmer der wöchentlichen Jagd aus den Hatzfeldt’schen Wäldern zurück. 13 Rehe und fünf Wildschweine blieben auf besagter »Strecke«. Sie hatten sich von den Treibern derart irritieren lassen, dass sie ihre sichere Deckung verließen und mitten ins Visier der wartenden Jäger liefen. Der...

  • Wissen
  • 27.11.03
  • 3× gelesen
Lokales

Kurze Wege vom Wald in die Pfanne

Es herrscht wieder Hochbetrieb in der fürstlichen Wildkammer/Plädoyer für heimische Produkte thor Schönstein. Weidmannsheil! Mit einer überdurchschnittlich guten »Strecke« kehrten am vergangenen Samstag die Teilnehmer der wöchentlichen Jagd aus den Hatzfeldt’schen Wäldern zurück. 13 Rehe und fünf Wildschweine blieben auf besagter »Strecke«. Sie hatten sich von den Treibern derart irritieren lassen, dass sie ihre sichere Deckung verließen und mitten ins Visier der wartenden Jäger liefen. Der...

  • Wissen
  • 20.11.03
  • 1× gelesen
Lokales

Eine »Azubi-Rotte« bei der Forstverwaltung

Junge Menschen prägen mittlerweile den Wirtschaftsbetrieb des Hauses Hatzfeldt thor Schönstein. Manchmal muss sich Forstdirektor Dr. Franz Straubinger wie ein Jugendpfleger vorkommen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass er im Betrieb der Hatzfeldt-Wildenburg´schen Forstverwaltung einen Angestellten trifft, der noch »grün« hinter den Ohren ist, doch relativ hoch. Das allerdings ist kein Zufall, sondern gewollt: Auf Schloss Schönstein setzte man mehr denn je auf Ausbildung.Die Zahl an sich ist...

  • Wissen
  • 08.08.03
  • 1× gelesen
Lokales

Der schönste Weihnachtsmarkt der Region steht vor der Tür

Im Schönsteiner Schlosshof herrscht besondere Atmosphäre thor Schönstein. Neudeutsch würde man heutzutage von Kultstatus sprechen, und das ist gar nicht einmal so weit hergeholt. Was vor fast zehn Jahren in bescheidenem Rahmen begann, ist zu einem Publikumsmagnet geworden. Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit: Weihnachtsmarkt der Hatzfeldtschen Forstverwaltung im Schlosshof von Schönstein, der – und da wird niemand widersprechen – der schönste und festlichste seiner Art in der Region...

  • Wissen
  • 12.12.02
  • 0× gelesen
Lokales

Selbstbefragung einleiten

Auftakt zu 1. Westerwälder Literaturtagen in Schönstein gmz Schönstein. Zum Auftakt der 1. Westerwälder Literaturtage am Mittwochabend in dem kleinen, aber feinen Raum (mit den Rücken disziplinierenden Bänken) in Schloss Schönstein bei Wissen wies der Hausherr, Graf Hatzfeld, darauf hin, dass man mit dieser Lesung in den gekonnt renovierten Räumen des Schlosses einmal ausprobieren wolle, welche Art Veranstaltung man dort anbieten könne – gedacht ist auch an kleine Konzerte oder Ausstellungen....

  • Wissen
  • 27.09.02
  • 1× gelesen
Lokales

Mit offenen Ohren bei der Jugend

Nachwuchsarbeit wird bei der Hatzfeldt-Wildenburg’schen Verwaltung groß geschrieben thor Schönstein. Sie sind Praktikanten, Azubis, Studenten oder »FÖJler«. Sie sind 15 oder 25 Jahre alt. Sie gehen noch zur Schule oder stehen kurz vor dem Doktortitel, und sie kommen direkt aus der Nachbarschaft oder aus einem anderen Bundesland. Eines aber haben sie alle gemeinsam: Bei der Hatzfeldt-Wildenburg’schen Forstverwaltung sind sie herzlich willkommen. Junge Meinungen statt alte Zöpfe – so könnte man...

  • Wissen
  • 08.08.02
  • 16× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.