Schützen

Beiträge zum Thema Schützen

Lokales
Die Majestäten (v. l.) Leon Häner (Jungschützenkönig), Stefanie Dornseifer und Tim Häner (Königspaar) sowie Andrea und Peter Häner (Kaiserpaar) mit ihren Offizieren. 	Foto: adz

Gerlinger Schützen trotzen Regen
Corona-Kreuz für mehr Engagement

adz Gerlingen. Gedrückte Stimmung herrschte am Sonntagmorgen bei der St.-Antonius-Schützenbruderschaft in Gerlingen. Nachdem schon das eigentliche Schützenfest der Corona-Lage zum Opfer gefallen war, spielte nun das Wetter nicht mit. Die geplante Messe unter freiem Himmel auf dem Schützenplatz musste in die St.-Antonius-Kirche verlegt werden und der anschließende Frühschoppen fiel ersatzlos aus. „Wir hatten heute Morgen Tränen in den Augen“, fasste Vorstandsmitglied Bernd „Benno“ Avenarius die...

  • Wenden
  • 13.07.21
LokalesSZ
So viel Programm muss sein – die Jubilare wurden in würdigem Rahmen ausgezeichnet: (v. l.) Günther Strack (2. Vorsitzender), Anette Langenbach und Thorsten Rothenpieler (Königspaar 1996), Peter Ehling, Helga Ehling (Schützenkönigin 1971), Michel Hildebrandt (3. Vorsitzender), Tina Grebe (amtierende Königin), Christian Hainbach (1. Vorsitzender) und Markus Hassler (amtierender König).
2 Bilder

Jubilare würdig geehrt
Schützenfest "light" in Bad Berleburg

vö Bad Berleburg. Günther Strack, der 2. Vorsitzende des Schützenvereins Berleburg, brachte es am Wochenende treffend auf den Punkt: „Natürlich hätten wir gern anders Schützenfest gefeiert. Ich kann mir niemanden vorstellen, dem das nicht so geht. Jetzt haben wir das gemacht, was wir können und dürfen.“ Wie aktuell berichtet, gingen die Schützen in der Odebornstadt mit einem Rumpfprogramm in das erste Juli-Wochenende. Am Freitagabend ertönte der Große Zapfenstreich aus den Lautsprechern von der...

  • Bad Berleburg
  • 04.07.21
LokalesSZ
Die langjährigen Mitglieder des Schieß- und Schützenvereins Müsse wurden am Freitag erstmals unter freiem Himmel im Rahmen der Jahreshauptversammlung auf dem Schützenplatz geehrt.

Hoffen auf Schützenfest im Jahr 2022
Schützenverein Müsse investiert in die Zukunft

schn Müsse. Karsten Hof, der 1. Vorsitzende des Schieß- und Schützenvereins Müsse, war wohl noch nie so schnell mit seinem Jahresbericht fertig wie in diesem Jahr. Er habe eigentlich auch kaum etwas zu berichten, sagte er am Freitag bei der Jahreshauptversammlung auf dem Schützenplatz im Steinsbachtal. Das Vereinsleben stand über weite Strecken im vergangenen Jahr still. Die Schützen in Müsse sind mit ihrer Jahreshauptversammlung eigentlich immer früh an der Reihe. Normalerweise tagt man im...

  • Bad Berleburg
  • 04.07.21
Lokales
Es bleibt leider nur die abgespeckte Variante – vom Band:
Der große Zapfenstreich wurde vom Dach der Sparkasse in die Stadt transportiert.

Großer Zapfenstreich vom Sparkassen-Dach
Schützenverein Berleburg startet ins Wochenende

vö Bad Berleburg. Das erste Juli-Wochenende in Bad Berleburg ohne „richtiges“ Schützenfest? Leider Realität. Mitglieder des Vorstandes trafen sich am Freitagabend – wie schon im ersten Corona-Jahr – auf der Dachterrasse der Sparkarkasse Wittgenstein zum Auftakt. Von dort aus wurde dann der Große Zapfenstreich in die Stadt transportiert – nicht live, sondern mit Lautsprechern. Holger Saßmannshausen, Sprecher der Sparkasse Wittgenstein, fasste es treffend zusammen: „Natürlich würden wir heute...

  • Bad Berleburg
  • 02.07.21
Lokales
Die Sehnsucht nach Großveranstaltungen wächst.

Corona-Schutzverordnung
Schützenfeste erst ab September möglich

ihm Olpe/Siegen. Bis in den September hinein reichen die Regeln der neuen Corona-Schutzverordnung, zum Beispiel für Dorf- und Schützenfeste. Ab 1. September 2021 sind Volksfeste, Kirmesse, Stadt-, Dorf- und Straßenfeste, Schützen- und Weinfeste mit zu 1000 Teilnehmern erlaubt, wenn der betreffende Kreis in Inzidenzstufe 1 ist. Die Besucher müssen einen negativen Test vorweisen und der Veranstalter braucht ein behördlich genehmigtes Hygiene- und Infektionsschutzkonzept. Mehr als 1000 Teilnehmer...

  • Stadt Olpe
  • 27.05.21
LokalesSZ
Das ist jetzt schon zwei Jahre her: Im Mai 2019 wurde in der Krimmelsdell in Berghausen letztmals Jugendschützenfest gefeiert. An diesem Samstag hätte die Veranstaltung wieder stattfinden sollen, die Pandemie macht das unmöglich.

Einige Berleburger Vereine warten noch ab
Wieder kein Start in die Saison der Schützenfeste

vö Berghausen/Erndtebrück. In „normalen“ Jahren wäre bereits am Donnerstag gejubelt worden – und an diesem Samstag erneut. Am Himmelfahrtsfeiertag wird am Erndtebrücker Fuchsrain ein neuer König oder eine neue Königin ermittelt, in Berghausen ist das traditionell große Jugendschützenfest immer am dritten Mai-Samstag terminiert. Man muss kein großer Analyst sein, um festzustellen, dass beide Veranstaltungen schon vor Wochen keine realistische Chance auf eine Durchführung hatten. Mehr noch:...

  • Bad Berleburg
  • 15.05.21
LokalesSZ
Zapfenstreich in Berghausen: Sicher ist nur, dass nicht so gefeiert wird wie 2019 oder früher. Noch hoffen die Berghäuser darauf, dass man in kleinem Rahmen feiern kann.

Vereine in Bad Berleburg
Trotz Corona: Schützen hoffen auf ihre Feste

ako/vc Bad Berleburg. Im vergangenen Jahr sind die Schützenfeste der Bad Berleburger Vereine allesamt der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen – und auch in diesem Jahr sind die Hoffnungen der verantwortlichen Vorstände, den Höhepunkt des Vereinslebens mit einer feuchtfröhlichen Massenveranstaltung gebührend zelebrieren zu können, mittlerweile mehr oder weniger geplatzt. Der Schieß- und Schützenverein Schüllar-Wemlighausen hat sich dazu entschieden, sein im Juni geplantes Event abzusagen – was...

  • Bad Berleburg
  • 20.04.21
Lokales
Schützenkönig Ralf Butzkamm (l.) und Stefan Clemens (r.), Vorsitzender des St.-Helena-Schützenvereins Elben, präsentieren hier eine der 500 Schützenfesttüten. Mit dem Erlös der Aktion sollen der Musikverein Gerlingen, das Tambourcorps Ottfingen und die Tanzmusik „SAM“ unterstützt werden.

500 Tüten werden verkauft
St.-Helena-Schützen Elben unterstützen die Festpartner

sz Elben. Die Schützenfestsaison im Kreis Olpe wird traditionell mit dem Elber Schützenfest am ersten Maiwochenende eingeläutet. In diesem Jahr müssen die Elber zum zweiten Mal in Folge auf das beliebte Hochfest verzichten. Das schmerzt die Verantwortlichen und Freunde des St.-Helena-Schützenvereins. Untätig will man aber nicht bleiben. Das Feiern der Schützenfeste hat im Kreis Olpe eine sehr lange Tradition. Im Jahr 2019 durften die Elber das 100-jährige Bestehen ihres Schützenvereins an drei...

  • Wenden
  • 11.04.21
LokalesSZ
Im Schützenkreis Wittgenstein geht man momentan nicht davon aus, dass im Altkreis in diesem Jahr ein Schützenfest – wie hier in Erndtebrück – gefeiert wird.

Schützenkreis Wittgenstein
Corona-Pandemie: Kaum Hoffnung für die Schützenfeste

vc Wittgenstein. Am vergangenen Freitag hätten die Schützenvereine im Schützenkreis Wittgenstein eigentlich getagt. Doch der Kreisdelegiertentag fiel in diesem Jahr Corona-bedingt aus. Ein Schicksal, das wohl noch einige Feste und Veranstaltungen in diesem Jahr ereilen wird. Eine Momentaufnahme des Wittgensteiner Schützenwesens. Thorsten Bätzel, Vorsitzender des Schützenkreises Wittgenstein, sieht schwarz, wenn es um die nahende Schützenfestsaison geht. „Aktuell gehe ich davon aus, dass wir vor...

  • Wittgenstein
  • 10.02.21
LokalesSZ
Schützenfeste sind Massenveranstaltungen, die in Corona-Zeiten nicht möglich sind. Vielleicht bietet der bald zur Verfügung stehende Impfstoff allerdings eine Perspektive für das kommende Jahr.

Vorschlag des Europaabgeordneten Dr. Peter Liese
Mit Uniform und Impfpass zum Schützenfest

bw Siegen/Bad Berleburg/Olpe.  Dr. Peter Liese ist der Europaabgeordnete für Südwestfalen, politisch interessierten Bürgern als solcher ein Begriff. Freilich dürfte der CDU-Politiker aus dem Sauerland am Wochenende seinen Bekanntheitsgrad national gesteigert haben. Mit seiner Forderung, dass Schützenfeste für Geimpfte im kommenden Jahr erlaubt werden sollen, erhielt der Mediziner aus Meschede bundesweit Aufmerksamkeit. Der 55-Jährige ließ sich so zitieren: „Der Veranstalter muss das Recht...

  • Siegen
  • 01.12.20
LokalesSZ
Derzeit laufen im Schützenhaus in Feudingen die Abschlussarbeiten. Die Elektrik ist vollständig modernisiert – weitere Projekte allerdings sind bereits angedacht.
2 Bilder

Corona-Zwangspause genutzt
Schützenverein Feudingen investiert in Schützenhaus

tika Feudingen. Bauarbeiten waren ohnehin geplant. Dass sie allerdings derartige Ausmaße annehmen würden, dies war den Zeichen der Zeit geschuldet – und vom Schieß- und Schützenverein Feudingen mitnichten langfristig geplant. „Wir wollten das Jahr sinnvoll überbrücken, die Leute bei der Stange halten“, berichtete Wolfgang Dickel. Der Vorsitzende des Vereins zeigte sich im SZ-Gespräch zufrieden mit dem Verlauf während der Corona-bedingten Zwangspause – die Elektronik im Schützenhaus in Feudingen...

  • Bad Laasphe
  • 30.10.20
Lokales
In einer Videokonferenz besprach sich Erndtebrücks Bürgermeister Henning Gronau mit den Vorsitzenden der Schieß- und Schützenvereine. Foto: Gemeinde

Videokonferenz für Schützenvereine
Trainingsbetrieb könnte für etwas Belebung sorgen

sz Erndtebrück. Bürgermeister Henning Gronau und der Ausschussvorsitzende für Soziales, Sport und Kultur, Tim Saßmannshausen, luden jetzt die Vorsitzenden der Erndtebrücker Schieß- und Schützenvereine zu einem gemeinsamen Treffen ein – wie momentan üblich per Videokonferenz. „Die Gemeinde Erndtebrück steht, wie sich in den vergangenen Jahren oft gezeigt hat, für ein ganz besonderes Vereinsleben“, sagte Henning Gronau zur Einleitung. Bei diesem virtuellen Treffen ging es um den aktuellen...

  • Erndtebrück
  • 18.05.20
LokalesSZ
Im vergangenen Jahr feierte der St.-Helena-Schützenverein Elben sein 100-jähriges Bestehen und erlebte dabei einen ausgelassenen Hofstaat rund um das Königspaar, Ralf und Katharina Butzkamm, und das Kaiserpaar, Thomas und Britta Klopries. Am 2. Mai würde in Elben die Schützenfestsaison im Kreis Olpe beginnen, noch weiß aber niemand, ob die Festivität dann tatsächlich stattfindet oder sie abgesagt respektive verschoben werden muss.  SZ-Archivfoto: adz

Schützenfeste in der Corona-Krise
Vereine sollen selbst entscheiden

hobö ■ Heute in einem Monat, am 2. Mai, würde unter normalen Umständen in Elben die diesjährige Schützenfestsaison im Kreis Olpe starten und mit fast 80 Feierlichkeiten in nahezu allen größeren Ortschaften bis zum 14. September andauern. Normalerweise, doch infolge der Corona-Krise weiß derzeit niemand, ob alle Schützenfeste, einige wenige oder gar keine stattfinden werden. In vielen Dörfern stellen diese Veranstaltungen den gesellschaftlichen Jahreshöhepunkt dar. Allein der Organisationsgrad...

  • Stadt Olpe
  • 01.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.