Schützenverein

Beiträge zum Thema Schützenverein

Lokales
Bei der Bundesversammlung der Sauerländer Schützen in der Möhneseehalle in Körbecke präsentieren sich (v. l.) Bundesjugendsprecher Alexander Pusch, Bundesoberst Martin Tillmann, Bundesgeschäftsführer Wolfram Schmitz, Bundesschützenkönigin Daniela Kotewitsch, Bürgermeisterin Maria Moritz und der stellv. Landrat Markus Patzke dem Fotografen.

Bundesversammlung der Sauerländer Schützen
Bundesoberst Martin Tillmann im Amt bestätigt

sz Kreisgebiet/Körbecke. Nach dem Corona-bedingtem Ausfall der Bundesversammlung der Sauerländer Schützen 2020 und im Frühjahr 2021 konnte nun erstmals wieder die Versammlung in Präsenzform abgehalten werden. Um die Hygieneregeln einhalten zu können, war im Vorfeld nur jeweils ein Vertreter pro Mitgliedsverein eingeladen worden. So freute sich der Vorsitzende der ausrichtenden Schützenbruderschaft St. Pankratius Körbecke, Alfred Dregger, gut 150 Schützenbrüder und Schützenschwestern aus den...

  • Kreis Olpe
  • 07.09.21
Lokales
Werner Rüsche (l.) erhielt von Peter Solbach (r.) das silberne Ehrenkreuz der Schützenbruderschaft St. Hubertus Ottfingen. Der ebenfalls geehrte Olaf Arns war durch Erkrankung verhindert.

Schützen Ottfingen
Silbernes Ehrenkreuz für Werner Rüsche und Olaf Arns

win Ottfingen. Wenn die Schützenbruderschaft Ottfingen ihre Ehrungen vornimmt, sind langjährige Mitglieder selbstverständlich unter denen, die vom Vorstand nach vorn gerufen werden. Doch gibt es einen weiteren Ehrungspunkt, bei dem die Geehrten oft nicht von ihrer bevorstehenden Ehrung wissen, ja, nicht einmal Schützenbrüder sein müssen, denn das silberne Verdienstkreuz der Schützenbruderschaft St. Hubertus Ottfingen wird Menschen verliehen, die sich für das Dorf einsetzen. Auszeichnung für...

  • Wenden
  • 07.09.21
LokalesSZ
Der Ottfinger Schützenplatz: Als er gebaut wurde, stand ein einziges Haus in der Nachbarschaft. Nun wächst die Bebauung immer dichter an das Areal heran, die Schützen befürchten Komplikationen durch störenden Lärm, der für Einschränkungen des Festbetriebs im Schützenhaus sorgen könnte. Daher wird nun geprüft, ob der Verein auf ein neues Gelände umziehen sollte.

Bebauung rückt immer näher heran
Schützen in Ottfingen prüfen Platzverlegung

win Ottfingen. Es war der letzte Unterpunkt des letzten Tagesordnungspunktes, und doch dürfte dieser Nebenschauplatz der Jahreshauptversammlung der Ottfinger Schützen noch Brisanz bergen. Denn hier geht es um nicht weniger als die Suche nach einem neuen Schützenplatz. Im Lauf der Versammlung war deutlich geworden, welch immense Bedeutung das Schützenhaus auf besagtem Schützenplatz mittlerweile hat. Seit der Schließung der letzten Gaststätte im Dorf, trotz zuletzt anderer Bezeichnung stets als...

  • Wenden
  • 06.09.21
Lokales
Die Vertreter des Musikvereins Gerlingen, des Tambourcorps Ottfingen und der Tanzmusik „SAM“ durften sich über die Schecks der Elber Schützen freuen, die Major Stefan Clemens (2. v. r.) überreichte.

2200 Euro an Musikvereine und Tanzmusik
Schützen stärken Partner

sz Elben. Zum traditionell ersten Schützenfest der Saison im Kreis Olpe hatte sich der Elber Schützenverein eine Aktion einfallen lassen, um die langjährige und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Musikverein Gerlingen, dem Tamboucorps Ottfingen und der Tanzmusik „SAM“ weiter zu stärken. In Elben wurden Schützenfesttüten mit typischen Leckereien angeboten, die jeder Freundin und jedem Freund des Schützenvereins das Wasser im Mund zusammenlaufen ließ. Die Aktion war ein voller Erfolg – und...

  • Wenden
  • 08.08.21
Lokales
Höhepunkt der zahlreichen Ehrungen bei den St.-Mätthäus-Schützen Rüblinghausen (v. l.): Georg Scheele (stellv. Hauptmann) überreichte den Matthäus-Orden an Major Joachim Kleine und Hauptmann Andreas Thöne.
2 Bilder

St.-Matthäus-Schützen ehren Jubilare
Martin Niklas ist 75 Jahre dabei

adz Rüblinghausen. Trotz Corona kam am Sonntag bei den St.-Matthäus-Schützen aus Rüblinghausen Feststimmung auf. Zunächst wurde auf dem Schützenplatz ein festliches Hochamt gefeiert. Anschließend ehrte der Vorstand verdiente Mitglieder des Vereins. „Als wir im vergangenen Jahr am Schützenfestsamstag mit einer Vorstandsabordnung unsere Jubelmajestäten besucht haben, waren wir voller Optimismus, dass wir in diesem Jahr anlässlich eines Schützenfestes die Ordensübergabe durchführen können. Ein...

  • Stadt Olpe
  • 03.08.21
Lokales
Auch nächstes Jahr werden die Hillmicker Schützen von Kerstin und Uwe Ackerschott (Königspaar), Birgit und Tiemo Stracke (Kaiserpaar) sowie Julia Mennekes und Julian Stracke (Prinzenpaar) regiert (v. l.).
2 Bilder

Schützenbruderschaft St. Antonius feiert Hochamt
Appell für den Frieden

adz Hillmicke. Auch in diesem Jahr musste die St.-Antonius-Schützenbruderschaft Hillmicke auf ihr Schützenfest verzichten. Zumindest aber das Hochamt konnten die Schützen am Sonntagmorgen feierlich begehen. Anschließend stand die Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Programm. Hier gedachte die Schützenbruderschaft gemeinsam mit zahlreichen Hillmickern der Opfer von Krieg und Gewalt. Vergangenheit und Gegenwart gehören zum Alltag„Die Erinnerung an einschneidende Ereignisse, an Menschen, die...

  • Wenden
  • 02.08.21
Lokales
Thorsten Dettmer (l.) und Marc Joseph (r.) über die Spende, die Björn Scheper übergab

Zusammentreffen von Vereinen, Stammtischen und Bewohnern
5000 Euro für Dorfbegegnungsstätte

sz Lütringhausen. Mit einer Spende in Höhe von 5000 Euro aus den Mitteln der Sparlotterie der Sparkassen unterstützt die Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden das Umbauprojekt des St.-Rochus-Schützenvereins Lütringhausen zur Schaffung einer Dorfbegegnungsstätte. Der 1. Vorsitzende Marc Joseph sowie der 2. Vorsitzende Thorsten Dettmer freuten sich, als Björn Scheper, Leiter Privatkunden Olpe, ihnen nach der Schützenmesse und den Jubilar-Ehrungen den symbolischen Scheck übergab. Marc Joseph begründete...

  • Stadt Olpe
  • 27.07.21
Lokales
Das Olper Königspaar von 2018, Hossi und Andrea Becker, hisste am Samstag gemeinsam mit Freunden traditionell die Schützenfestfahne.

Frühschoppen bis zum Abend ausgedehnt
Schützen feiern auch ohne Fest

mari Olpe. Obwohl das eigentliche Schützenfest abgesagt ist, wurde und wird in Olpe am Wochenende des dritten Sonntags im Juli dennoch gefeiert. An fast jeder Ecke waren Märsche zu hören, Fahnen und Girlanden schmücken Häuser und Straßen. Die SZ besuchte beispielhaft eine der vielen Feiern, die aber auch stattgefunden hätte, wenn es auf dem „Ümmerich“ hoch her gegangen wäre. Bereits zum 43. Mal hatte am Samstag der Schützenkönig von 2018, Horst Peter („Hossi“) Becker, zum „SSMBBHHF“ eingeladen....

  • Stadt Olpe
  • 19.07.21
Lokales
Schützenmajor Peter Liese übernahm die Lesung, Zelebranten waren Johannes Hammer (l.) und Clemens Steiling.
3 Bilder

Schützen feiern Hochamt auf dem „Ümmerich“
Messe statt Bier und Beff

win Olpe. Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen: Diese fast zum Sprichwort gewordene Regel sorgte dafür, dass rund 400 Teilnehmer am Freitag eine Schützenmesse der besonderen Art feiern konnten. Denn die Corona-Pandemie war bekanntlich bereits zum zweiten Mal dafür verantwortlich, dass das Olper Schützenfest ausfallen muss. Dass die Olperinnen und Olper sich dadurch allerdings nicht das Feiern verbieten lassen, bewiesen ungezählte Frühschoppen, Zusammenkünfte,...

  • Stadt Olpe
  • 19.07.21
Lokales
Dirk Rumpff und Dr. Corinna Rose-Rumpff feierten am Samstag ihr 25-jähriges Königsjubiläum mit zahlreichen Gästen im eigenen Garten.

Jubelkönigspaar Rumpff feiert Regentschaftsjubiläum
Der Vogel fiel nicht sofort

mari Olpe. Die inzwischen umgesetzten Lockerungen von den Corona-Auflagen veranlassten zahlreiche Schützenbrüder und -schwestern, im privaten Kreis zu feiern. Aus vielen Gärten erklang Marschmusik und fröhliches Lachen. Bei kühlem Gerstensaft genossen sie es, endlich wieder zusammenzusein. Der eigene Garten ersetzt dem ,,Ümmerich'' Einen besonderen Grund zum Feiern hatten Dirk Rumpff und Dr. Corinna Rose-Rumpff. Sie sind das vor 25 Jahren amtierende Olper Jubelkönigspaar und mussten wie der...

  • Stadt Olpe
  • 19.07.21
Lokales
Am vergangenen Wochenende trafen sich die „Alten Könige“ im Garten der Eheleute Rumpff. Im Mittelpunkt standen die diesjährigen Jubelkönige: Herbert Brüser und Dirk Rumpff (sitzend v. r.).
2 Bilder

Straßenschützenfeste in Olpe
Kein Mangel an Bier und Beff

baka Olpe. Bereits zum zweiten Mal in Folge fällt das Hochfest des St.-Sebastianus-Schützenvereins Olpe der Pandemie zum Opfer. Kein Grund zur ausgelassenen Freude, aber auch kein Grund, die Köpfe hängen zu lassen. Überall in der Kreisstadt sind kleine „Straßenschützenfeste“ geplant, und es wird wohl nicht an Bier und Beff mangeln. Das Schützenfestfieber steigt trotz der Gesamtlage ganz besonders bei den „Alten Königen“, die sich am Samstagnachmittag im Garten von Dirk Rumpff getroffen haben,...

  • Stadt Olpe
  • 15.07.21
Lokales
Die Ehrung langjähriger Mitglieder und der Jubiläums- Majestäten wurde nachgeholt. Die Rhoder Schützen sorgten am Wochenende zumindest für einen Hauch von Schützenfest.

Festlich auch ohne Fest
Heimatschutzverein ehrt verdiente Mitglieder

adz Rhode. Auch in diesem Jahr musste der Heimatschutzverein St. Hubertus Rhode auf sein traditionelles Schützenfest verzichten. Es gab jedoch einen kleinen Trost für alle Schützenfestfreunde, denn der Verein hatte sich ein Alternativprogramm ausgedacht. Los ging es am Freitag mit dem Hissen der Fahne und einer Bierprobe „to go” mit dem „Veltins Schützenprost“. Rund 100 Mitglieder nahmen das Angebot dankend an und holten sich Schützenfestatmosphäre nach Hause. „Wir merken, dass viele froh sind,...

  • Kreis Olpe
  • 06.07.21
LokalesSZ
Das 50-Millionen-Sonderprogramm „Heimat“ der Landesregierung NRW kann noch abgerufen werden. Noch nicht viele Vereine haben sich aus den Mitteln bedient.

Förderprogramm für Vereine
50 Millionen Euro liegen bereit - und keiner weiß davon

howe/hobö Bad Berleburg/Olpe. Der Verein für Kultur, Sport und Freizeitgestaltung (Trägerverein) Banfe – mal als Beispiel – hat sich ein kleines Stück vom großen Förderkuchen des Landes abgeschnitten. Andere Vereine haben auf das Geschmackserlebnis verzichtet. Das hätte immerhin Fördergeld in maximaler Höhe von 15.000 Euro gebracht. Die Landesregierung NRW legte vor geraumer Zeit ihr Sonderprogramm „Heimat“ auf, rund 50 Millionen Euro packte sie in den Topf, aus dem sich die vielen Schützen-,...

  • Siegen
  • 13.06.21
Lokales
Die Sehnsucht nach Großveranstaltungen wächst.

Corona-Schutzverordnung
Schützenfeste erst ab September möglich

ihm Olpe/Siegen. Bis in den September hinein reichen die Regeln der neuen Corona-Schutzverordnung, zum Beispiel für Dorf- und Schützenfeste. Ab 1. September 2021 sind Volksfeste, Kirmesse, Stadt-, Dorf- und Straßenfeste, Schützen- und Weinfeste mit zu 1000 Teilnehmern erlaubt, wenn der betreffende Kreis in Inzidenzstufe 1 ist. Die Besucher müssen einen negativen Test vorweisen und der Veranstalter braucht ein behördlich genehmigtes Hygiene- und Infektionsschutzkonzept. Mehr als 1000 Teilnehmer...

  • Stadt Olpe
  • 27.05.21
Lokales
Der St.-Antonius-Schützenbruderschaft Gerlingen möchte der Corona-Toten gedenken.

Gedenken an die Corona-Toten
Schützenbruderschaft St. Antonius plant mehrere Aktionen

sz Gerlingen. Trotz der Corona-Einschränkungen ist die St.-Antonius-Schützenbruderschaft Gerlingen aktiv. Mehrere Vorhaben sind laut Pressemitteilung derzeit in Planung bzw. werden bereits umgesetzt. Am Mittwoch und Donnerstag (26. und 27. Mai) steht das Blutspendemobil wieder auf dem Schützenplatz. Das Schützenheim wird zur Anmeldezone. Das DRK war auf der Suche nach einem zentralen und gut erreichbaren Ort innerhalb des Dorfes. Der Schützenplatz ist sowohl mit dem Auto als auch zu Fuß gut zu...

  • Wenden
  • 24.05.21
Lokales
Schützenkönig Ralf Butzkamm (l.) und Stefan Clemens (r.), Vorsitzender des St.-Helena-Schützenvereins Elben, präsentieren hier eine der 500 Schützenfesttüten. Mit dem Erlös der Aktion sollen der Musikverein Gerlingen, das Tambourcorps Ottfingen und die Tanzmusik „SAM“ unterstützt werden.

500 Tüten werden verkauft
St.-Helena-Schützen Elben unterstützen die Festpartner

sz Elben. Die Schützenfestsaison im Kreis Olpe wird traditionell mit dem Elber Schützenfest am ersten Maiwochenende eingeläutet. In diesem Jahr müssen die Elber zum zweiten Mal in Folge auf das beliebte Hochfest verzichten. Das schmerzt die Verantwortlichen und Freunde des St.-Helena-Schützenvereins. Untätig will man aber nicht bleiben. Das Feiern der Schützenfeste hat im Kreis Olpe eine sehr lange Tradition. Im Jahr 2019 durften die Elber das 100-jährige Bestehen ihres Schützenvereins an drei...

  • Wenden
  • 11.04.21
Lokales

Corona-Auflagen machen Planungen unmöglich:
Schützen sagen ihr Bundesfest ab

sz Schönau. Der Sauerländer Schützenbund (SSB) und der St.-Elisabeth-Schützenverein Schönau-Altenwenden 1919 haben sich entschieden, die Ausrichtung des Bundesschützenfestes 2022 abzusagen. Laut einer Mitteilung von Freitagabend erfolgt die Absage „schweren Herzens“. Die Schützen aus Schönau und Altenwenden seien in die Planungen zu diesem Fest „mit großer Freude und viel Herzblut hineingegangen. Vieles hatten sie schon in den Vorplanungen und vor der Bewerbung, bedacht. Nur mit einem konnten...

  • Wenden
  • 12.03.21
LokalesSZ
Auf diesem Areal soll die „Brün-Arena“ entstehen. Rechts ist das Schützenhaus zu sehen und links der erste Nachbar des anvisierten Vorhabens. Schon heute gibt es Spielgeräte auf dem Platz. Auch wenn es hier so aussieht, als liefe der Brüner Bach über das Gelände, so fließt er in Rohren darunter her. Er müsste ver- und offengelegt werden.

„Brün-Arena“
Politik stellt Weichen für Multifunktionshalle

hobö Wenden. Der Duden definiert Arena als „Kampfbahn, (sandbestreuter) Kampfplatz im Amphitheater der römischen Antike“ sowie „Sportplatz, Wettkampfstätte mit ringsum steigend angeordneten Zuschauersitzen“, ferner auch als „Vorführplatz für Stierkämpfe“ sowie „Manege eines Zirkus“. All das entspricht nicht den Vorstellungen, die die Initiatoren für die „Brün-Arena“ im Kopf haben. Das wurde in der jüngsten Sitzung des Bau- und Planungsausschusses (BPA) der Gemeinde Wenden deutlich. Denn der...

  • Wenden
  • 30.01.21
Lokales
Der Weg zum Impfzentrum ist gerade für ältere Menschen oft sehr beschwerlich. Der Schützenkreis Olpe sucht deshalb Freiwillige, die den Senioren beispielsweise durch einen Fahrdienst helfen können.

Impfaktion unterstützen
Olper Schützen zeigen Solidarität

sz Olpe. In die Diskussion um die Impfung gegen das Coronavirus hat sich jetzt auch der Kreisschützenbund Olpe eingeschaltet. In einer Mail an alle Schützenvereine, Schützenbruderschaften und Schützengesellschaften im Kreis Olpe ruft Kreisoberst Markus Bröcher dazu auf, die jetzt anlaufende Impfaktion zu unterstützen. In dem Schreiben von Bröcher heißt es unter anderem: „In den letzten Tagen und Wochen wird viel über die in inzwischen angelaufene Impfung zum Schutz vor dem Coronavirus...

  • Stadt Olpe
  • 24.01.21
LokalesSZ
Schützenfeste sind Massenveranstaltungen, die in Corona-Zeiten nicht möglich sind. Vielleicht bietet der bald zur Verfügung stehende Impfstoff allerdings eine Perspektive für das kommende Jahr.

Vorschlag des Europaabgeordneten Dr. Peter Liese
Mit Uniform und Impfpass zum Schützenfest

bw Siegen/Bad Berleburg/Olpe.  Dr. Peter Liese ist der Europaabgeordnete für Südwestfalen, politisch interessierten Bürgern als solcher ein Begriff. Freilich dürfte der CDU-Politiker aus dem Sauerland am Wochenende seinen Bekanntheitsgrad national gesteigert haben. Mit seiner Forderung, dass Schützenfeste für Geimpfte im kommenden Jahr erlaubt werden sollen, erhielt der Mediziner aus Meschede bundesweit Aufmerksamkeit. Der 55-Jährige ließ sich so zitieren: „Der Veranstalter muss das Recht...

  • Siegen
  • 01.12.20
Lokales
Willi Rücker hat allen Grund zur Freude: Er ist der neue Schützenkönig des St.-Sebastianus-Schützenvereins Olpe.
14 Bilder

Vogel fiel beim 194. Schuss
UPDATE - Willi Rücker ist Schützenkönig

win Olpe. Es war ein spannender Wettkampf unter der Vogelstange: Zuletzt waren es drei Schützen, die sich nichts schenkten. Michael Schröder, Dietmar Meier und Willi Rücker hielten nach der Schießpause weiter auf den Holzvogel, nachdem sie zu den sieben Schützen gehört hatten, die bis Schuss 105 schon kräftig beim Zerlegen des Wappentiers geholfen hatten. Am Ende hatte Willi Rücker das sicherste Händchen und das nötige Quentchen Glück: Es war Patrone 194, die dafür sorgte, dass der arg gerupfte...

  • Stadt Olpe
  • 22.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.