Schützenverein

Beiträge zum Thema Schützenverein

Lokales
Am Samstag standen bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins und des Schießsportvereins Girkhausen in der Schützenhalle auch zahlreiche Ehrungen auf dem Programm. Einige Mitglieder wurden für langjährige Treue oder für ihre Verdienste ausgezeichnet.

Girkhäuser sitzen endlich wieder beisammen
Schützenfest im eigenen Garten

schn Girkhausen. Die Schützinnen und Schützen in Girkhausen waren froh, endlich einmal wieder ihre grüne Uniform anziehen zu können. Am frühen Samstagabend trafen sich die Mitglieder des Schützenvereins und des Schießsportvereins in der Schützenhalle zur Jahreshauptversammlung. Im Vorfeld hatten die Schützen mit der Stadt Bad Berleburg ein umfangreiches Hygienekonzept abgesprochen, um auf der sicheren Seite zu sein. „Wir wollen da auch nicht experimentieren und uns Ärger einhandeln. Das kann...

  • Bad Berleburg
  • 03.08.21
LokalesSZ
Bild aus dem Jahr 1892: Die erste Reihe der Erndtebrücker
Schützen vor dem Haus des Hauptmann Rommel führt
Langwaffen.
2 Bilder

Gewehrgruppe des Schützenvereins existiert seit 100 Jahren
Platzpatronen gehören zur Tradition

vc  Erndtebrück. Die Mitglieder der Gewehrgruppe des Erndtebrücker Schützenvereins können auf mehr als 100 Jahre zurückblicken. Für die 13 aktiven Mitglieder der Gruppe läuft in wenigen Wochen eine wichtige Frist ab. Schon im 19. Jahrhundert gehörte die Gewehrgruppe zum Schützenverein. Ihr Leiter Norbert Dietrich sitzt in seinem Friseursalon und blättert in alten Unterlagen. „Die Gewehrgruppe hat eine recht lange Tradition. Auch wenn es Unterbrechungen gab“, meint der Leiter der Gewehrgruppe....

  • Erndtebrück
  • 26.07.21
Lokales
Der Schieß- und Schützenverein Oberndorf hat an Kreativität nichts vermissen lassen. Das Festwochenende orientierte sich daran, was die Pandemie zulässt.

Mit Bier-Wagen und Würstchen-Mobil
Oberndorf feiert „Schützenfest zu Hause“

isa Oberndorf. „Schützenfest – drei Tage lang“ hieß es am Wochenende endlich noch einmal im oberen Lahntal. Zwar anders als man es sich eigentlich für dieses Jahr erhofft hatte, aber die Situation ließ es nun einmal noch nicht zu. Daher rief der Schieß- und Schützenverein (SSV) Oberndorf zur zweiten Runde des Oberndorfer „Schützenfestes zu Hause“ auf. Dorfbewohner nehmen alternatives Programm gut an Nachdem die Dorfbewohner das alternative Programm schon im vergangenen Jahr so gut angenommen...

  • Bad Laasphe
  • 19.07.21
LokalesSZ
So viel Programm muss sein – die Jubilare wurden in würdigem Rahmen ausgezeichnet: (v. l.) Günther Strack (2. Vorsitzender), Anette Langenbach und Thorsten Rothenpieler (Königspaar 1996), Peter Ehling, Helga Ehling (Schützenkönigin 1971), Michel Hildebrandt (3. Vorsitzender), Tina Grebe (amtierende Königin), Christian Hainbach (1. Vorsitzender) und Markus Hassler (amtierender König).
2 Bilder

Jubilare würdig geehrt
Schützenfest "light" in Bad Berleburg

vö Bad Berleburg. Günther Strack, der 2. Vorsitzende des Schützenvereins Berleburg, brachte es am Wochenende treffend auf den Punkt: „Natürlich hätten wir gern anders Schützenfest gefeiert. Ich kann mir niemanden vorstellen, dem das nicht so geht. Jetzt haben wir das gemacht, was wir können und dürfen.“ Wie aktuell berichtet, gingen die Schützen in der Odebornstadt mit einem Rumpfprogramm in das erste Juli-Wochenende. Am Freitagabend ertönte der Große Zapfenstreich aus den Lautsprechern von der...

  • Bad Berleburg
  • 04.07.21
LokalesSZ
Die langjährigen Mitglieder des Schieß- und Schützenvereins Müsse wurden am Freitag erstmals unter freiem Himmel im Rahmen der Jahreshauptversammlung auf dem Schützenplatz geehrt.

Hoffen auf Schützenfest im Jahr 2022
Schützenverein Müsse investiert in die Zukunft

schn Müsse. Karsten Hof, der 1. Vorsitzende des Schieß- und Schützenvereins Müsse, war wohl noch nie so schnell mit seinem Jahresbericht fertig wie in diesem Jahr. Er habe eigentlich auch kaum etwas zu berichten, sagte er am Freitag bei der Jahreshauptversammlung auf dem Schützenplatz im Steinsbachtal. Das Vereinsleben stand über weite Strecken im vergangenen Jahr still. Die Schützen in Müsse sind mit ihrer Jahreshauptversammlung eigentlich immer früh an der Reihe. Normalerweise tagt man im...

  • Bad Berleburg
  • 04.07.21
Lokales
Es bleibt leider nur die abgespeckte Variante – vom Band:
Der große Zapfenstreich wurde vom Dach der Sparkasse in die Stadt transportiert.

Großer Zapfenstreich vom Sparkassen-Dach
Schützenverein Berleburg startet ins Wochenende

vö Bad Berleburg. Das erste Juli-Wochenende in Bad Berleburg ohne „richtiges“ Schützenfest? Leider Realität. Mitglieder des Vorstandes trafen sich am Freitagabend – wie schon im ersten Corona-Jahr – auf der Dachterrasse der Sparkarkasse Wittgenstein zum Auftakt. Von dort aus wurde dann der Große Zapfenstreich in die Stadt transportiert – nicht live, sondern mit Lautsprechern. Holger Saßmannshausen, Sprecher der Sparkasse Wittgenstein, fasste es treffend zusammen: „Natürlich würden wir heute...

  • Bad Berleburg
  • 02.07.21
Lokales
Zumindest ein Hauch von Schützenfest: Die geschmückte Oberstadt deutet darauf hin, dass am Wochenende eigentlich die Tradition an der Reihe wäre.

Oderbornstadt festlich geschmückt
Berleburger Schützenfest mit Rumpfprogramm

vö Bad Berleburg. Angesichts der an vielen Stellen beeindruckend in den blau-gelben Farben geschmückten Stadt könnte man einen anderen Eindruck gewinnen – nämlich dass am Wochenende in der Odebornstadt „richtig“ Schützenfest gefeiert wird. Doch die Realität sieht leider anders aus. Der Schützenverein Berleburg muss sich angesichts der Pandemie zum zweiten Mal auf ein Rumpfprogramm beschränken, das zwar Raum für Zuschauer lässt. Aber: Als aktiver Besucher dabei zu sein, diese Möglichkeit besteht...

  • Bad Berleburg
  • 02.07.21
LokalesSZ
Das 50-Millionen-Sonderprogramm „Heimat“ der Landesregierung NRW kann noch abgerufen werden. Noch nicht viele Vereine haben sich aus den Mitteln bedient.

Förderprogramm für Vereine
50 Millionen Euro liegen bereit - und keiner weiß davon

howe/hobö Bad Berleburg/Olpe. Der Verein für Kultur, Sport und Freizeitgestaltung (Trägerverein) Banfe – mal als Beispiel – hat sich ein kleines Stück vom großen Förderkuchen des Landes abgeschnitten. Andere Vereine haben auf das Geschmackserlebnis verzichtet. Das hätte immerhin Fördergeld in maximaler Höhe von 15.000 Euro gebracht. Die Landesregierung NRW legte vor geraumer Zeit ihr Sonderprogramm „Heimat“ auf, rund 50 Millionen Euro packte sie in den Topf, aus dem sich die vielen Schützen-,...

  • Siegen
  • 13.06.21
LokalesSZ
Zapfenstreich in Berghausen: Sicher ist nur, dass nicht so gefeiert wird wie 2019 oder früher. Noch hoffen die Berghäuser darauf, dass man in kleinem Rahmen feiern kann.

Vereine in Bad Berleburg
Trotz Corona: Schützen hoffen auf ihre Feste

ako/vc Bad Berleburg. Im vergangenen Jahr sind die Schützenfeste der Bad Berleburger Vereine allesamt der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen – und auch in diesem Jahr sind die Hoffnungen der verantwortlichen Vorstände, den Höhepunkt des Vereinslebens mit einer feuchtfröhlichen Massenveranstaltung gebührend zelebrieren zu können, mittlerweile mehr oder weniger geplatzt. Der Schieß- und Schützenverein Schüllar-Wemlighausen hat sich dazu entschieden, sein im Juni geplantes Event abzusagen – was...

  • Bad Berleburg
  • 20.04.21
LokalesSZ
Gerd Homrighausen investierte 250 Arbeitsstunden in den Jubiläumsvogel. Nun gilt es, das Gewicht des Vogels zu schätzen und ihm einen Namen zu geben.

Jubiläum im Corona-Jahr
Schützen feiern mit riesigem Holzvogel

vc Schüllar/Wemlighausen. Es hätte alles so schön sein können: Heute würde eigentlich der Festkommers anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Schieß- und Schützenverein Schüllar-Wemlighausen und dann, im Sommer, das große Schützenfest, stattfinden. Doch der viel zitierte Virus macht auch hier einen Strich durch die Rechnung. Es ist jedoch nicht zu übersehen, dass die Schützen in Schüllar und Wemlighausen ihr Jubiläum nicht vergessen haben. An der Ortsdurchfahrt Richtung Wunderthausen steht...

  • Bad Berleburg
  • 12.02.21
LokalesSZ
Im Schützenkreis Wittgenstein geht man momentan nicht davon aus, dass im Altkreis in diesem Jahr ein Schützenfest – wie hier in Erndtebrück – gefeiert wird.

Schützenkreis Wittgenstein
Corona-Pandemie: Kaum Hoffnung für die Schützenfeste

vc Wittgenstein. Am vergangenen Freitag hätten die Schützenvereine im Schützenkreis Wittgenstein eigentlich getagt. Doch der Kreisdelegiertentag fiel in diesem Jahr Corona-bedingt aus. Ein Schicksal, das wohl noch einige Feste und Veranstaltungen in diesem Jahr ereilen wird. Eine Momentaufnahme des Wittgensteiner Schützenwesens. Thorsten Bätzel, Vorsitzender des Schützenkreises Wittgenstein, sieht schwarz, wenn es um die nahende Schützenfestsaison geht. „Aktuell gehe ich davon aus, dass wir vor...

  • Wittgenstein
  • 10.02.21
LokalesSZ
Schützenfest in Bad Berleburg – das ist eine Massenveranstaltung. Unmöglich in Corona-Zeiten – wie soll jedoch das Vereinsleben erhalten bleiben?

Vereine befürchten Mitgliederschwund
Corona verändert das Schützenwesen

ako Bad Berleburg/Bad Laasphe. Keine Umzüge, keine Ehrungen und keine Feiern: Die Schützenvereine in Wittgenstein und darüber hinaus leiden unter den Folgen der Corona-Pandemie. Wie nahezu alle kulturellen Angebote mussten in diesem Jahr Schützenfeste und zahlreiche weitere Veranstaltungen abgesagt werden. Viele der heimischen Vereine hat das hart getroffen – nicht nur finanziell, sondern auch zwischenmenschlich. Allerdings hat die Krise zeitgleich einen Digitalisierungsschub hervorgerufen. Das...

  • Bad Berleburg
  • 21.12.20
LokalesSZ
Schützenfeste sind Massenveranstaltungen, die in Corona-Zeiten nicht möglich sind. Vielleicht bietet der bald zur Verfügung stehende Impfstoff allerdings eine Perspektive für das kommende Jahr.

Vorschlag des Europaabgeordneten Dr. Peter Liese
Mit Uniform und Impfpass zum Schützenfest

bw Siegen/Bad Berleburg/Olpe.  Dr. Peter Liese ist der Europaabgeordnete für Südwestfalen, politisch interessierten Bürgern als solcher ein Begriff. Freilich dürfte der CDU-Politiker aus dem Sauerland am Wochenende seinen Bekanntheitsgrad national gesteigert haben. Mit seiner Forderung, dass Schützenfeste für Geimpfte im kommenden Jahr erlaubt werden sollen, erhielt der Mediziner aus Meschede bundesweit Aufmerksamkeit. Der 55-Jährige ließ sich so zitieren: „Der Veranstalter muss das Recht...

  • Siegen
  • 01.12.20
LokalesSZ
Derzeit laufen im Schützenhaus in Feudingen die Abschlussarbeiten. Die Elektrik ist vollständig modernisiert – weitere Projekte allerdings sind bereits angedacht.
2 Bilder

Corona-Zwangspause genutzt
Schützenverein Feudingen investiert in Schützenhaus

tika Feudingen. Bauarbeiten waren ohnehin geplant. Dass sie allerdings derartige Ausmaße annehmen würden, dies war den Zeichen der Zeit geschuldet – und vom Schieß- und Schützenverein Feudingen mitnichten langfristig geplant. „Wir wollten das Jahr sinnvoll überbrücken, die Leute bei der Stange halten“, berichtete Wolfgang Dickel. Der Vorsitzende des Vereins zeigte sich im SZ-Gespräch zufrieden mit dem Verlauf während der Corona-bedingten Zwangspause – die Elektronik im Schützenhaus in Feudingen...

  • Bad Laasphe
  • 30.10.20
LokalesSZ
Bislang sind sportliche Wettkämpfe und der Übungsbetrieb noch möglich – wie lange dies für den Schießsport der Fall ist, bleibt abzuwarten. Bilder wie dieses scheinen allerdings aus einer vollkommen anderen Zeit zu stammen – derartig geringe Abstände sind derzeit unmöglich. Doch für Schützen sind die Konsequenzen weitreichender.

Corona-bedingter Schaden enorm (mit Kommentar)
Vereinsleben brennt auf Sparflamme

tika Wittgenstein. Der Schaden, den die Corona-Pandemie angerichtet hat, lässt sich noch nicht beziffern – nicht finanziell, nicht ideell. Auch deshalb, weil die zweite Welle gerade erst begonnen hat. Derweil haben Schieß- und Schützenvereine in Wittgenstein bereits vor Monaten eine Vielzahl von Maßnahmen getroffen, um einen möglichen zweiten Lockdown zu verhindern. Der Laaspher Schützenverein will an dieser Marschroute festhalten. Das bestehende Hygienekonzept wollen die Lahnstädter notfalls...

  • Wittgenstein
  • 28.10.20
Lokales
In der "Ecke" wurden die Majestäten der Jahre 1970 und 1995 geehrt.

Berleburger Schützen mit feinem Gespür
Würdigung für Gerhard Reppel

vö Bad Berleburg. Riesenrespekt vor den Verantwortlichen des Schützenvereins Berleburg: Denn ihnen gelang am Wochenende ein sehr guter Mittelweg. Nämlich jener, einerseits mit einigen blau-gelben Akzenten an den Schützenfest-Termin am ersten Juli-Wochenende zu erinnern, aber sich andererseits immer im Rahmen dessen zu bewegen, was die Corona-Pandemie in diesen Tagen zulässt. Die Schützen bewiesen ein feines Gespür dafür, was derzeit machbar ist und vor allem auch dafür, was in Corona-Zeiten...

  • Bad Berleburg
  • 05.07.20
Lokales
Der Schützenverein Berleburg bedankte sich für langjährige Unterstützung.

Ein "Prost" für die Helfer
Berleburger Schützen mit feinem Gespür

vö Bad Berleburg. Wer es mit dem Schützenverein Berleburg hält und in dieser Woche ganz tief in seinem Inneren gräbt, der muss es einfach zugeben: Es tut weh in diesen Tagen, richtig weh. Das erste Juli-Wochenende steht vor der Tür – und es ist eben kein Schützenfest, zum ersten Mal seit 1948 nicht. Beeindruckend ist, dass viele Berleburger der Corona-Zwangspause trotzen und längst ihre blau-gelben Fahnen hochgezogen haben. Das macht zumindest ein schmales Gefühl von Traditions-Schützenfest....

  • Bad Berleburg
  • 02.07.20
LokalesSZ
Die „Lederhaie“ spielen nicht nur auf den Cannstatter Wasen oder dem Oktoberfest in München – sie gaben auch in Bad Berleburg auf der Bühne Vollgas. Foto: fhe

Oktoberfest in Bad Berleburg
Einmaliges Wiesn-Flair auf dem Schützenplatz

fhe Bad Berleburg. Zeitgleich mit der Wies‘n in München hieß es am Samstag auch auf dem Berleburger Schützenplatz wieder: „O‘zapft is!“ Bereits zum fünften Mal wurde der normalerweise blau-gelb geschmückte Festplatz zum weiß-blauen Festzelt umgestaltet, das den Besuchern wieder ein einmaliges Wiesn-Flair bescherte und den in Dirndl und Lederhose angetretenen Gästen beste Voraussetzungen für eine perfekte Wiesn-Gaudi gab. Und auch in musikalischer Hinsicht musste der Weg bis nach Bayern gar...

  • Bad Berleburg
  • 23.09.19
Lokales
In der Erndtebrücker Schützenhalle spielen am Abend vor dem Tag der Deutschen Einheit die Rock-Bands „Rayquasa“, „Grandmamas Backside“ (im Bild) und „My‘Tallica“. Foto: Archiv

Erndtebrücker Schützenverein
Kartenvorverkauf läuft für „Rock in der Halle“

sz Erndtebrück. Der Erndtebrücker Schützenverein veranstaltet am Mittwoch, 2. Oktober, das Event „Rock in der Halle“. Für die Veranstaltung hat jetzt der Vorverkauf begonnen. Karten gibt es bei der Sparkasse in Erndtebrück, Bad Berleburg und Bad Laasphe, an den Aral-Tankstellen Helwig in Erndtebrück, Bad Berleburg und Bad Laasphe sowie bei Lotto Geßner in Erndtebrück und Feudingen. In der Erndtebrücker Schützenhalle spielen am Abend vor dem Tag der Deutschen Einheit die Rock-Bands „Rayquasa“,...

  • Erndtebrück
  • 18.09.19
LokalesSZ
Schützenverein-Vorsitzender Thomas Knebel (l.) und seine Kollegen stellten am Dienstag das Programm für das zweite Berghäuser Winzerfest vor. Foto: Björn Weyand

Zweites Winzerfest in Berghausen
Fans eines guten Weines kommen auf ihre Kosten

bw Berghausen. Die Premiere war ein toller Erfolg vor zwei Jahren, die Neuauflage soll das nun indes noch einmal toppen: Am Samstag, 7. September, findet in Berghausen auf drei Höfen an der Struth das zweite Winzerfest statt. Die Freunde eines guten deutschen Weins kommen an diesem Tag voll auf ihre Kosten. Die Veranstalter des Schützenvereins um den 1. Vorsitzenden Thomas Knebel haben drei recht renommierte Weingute gewinnen können: Heidhof von der Mosel, Lawall-Stöhr und Johann Geil (beide...

  • Bad Berleburg
  • 13.08.19
LokalesSZ
Das neue Girkhäuser Königspaar Manuel und Christina Spies präsentierte sich am Sonntag mitsamt seinem Hofstaat der Dorfgemeinschaft. Der städtische Wirtschaftsförderer hat nach drei erfolglosen Anläufen diesmal den Königsvogel erlegt. Foto: cm
2 Bilder

Schützenfest in Girkhausen
Wirtschaftsförderer ist nun auch Schützenkönig

sz Girkhausen. Im Berleburger Rathaus ist Manuel Spies ja Abteilungsleiter und zuständig für Immobilienmanagement und Wirtschaftsförderung – und außerhalb der Verwaltung ist der 40-Jährige jetzt „nebenberuflich“ Schützenkönig in seinem Heimatdorf Girkhausen. Nach drei Jahren, in denen er erfolglos versucht hatte, den Vogel zu erlegen, triumphierte er nun am Samstag und setzte sich nach einem spannenden Dreikampf mit Robert de Swart und Manuel Kümmel am Ende durch. „Ich bin froh, dass es...

  • Bad Berleburg
  • 12.08.19
Lokales
Der Schützenverein Saßmannshausen/Holzhausen/Bermershausen hat drei neue Regentenpaare und einen großen Hofstaat drumherum. Als Königspaar fungieren Max Metzler und Ann-Kathrin Duchhardt, das neue Kaiserpaar heißt Lothar Sonneborn und Alexandra Löhr, Eddie Steinhanses und Maya Stenger sind das Jugendkönigspaar. Fotos: Björn Weyand
3 Bilder

Schützenfest in Saßmannshausen
Am Kohlrain regiert jetzt ein ganz junger König

bw Saßmannshausen. Der Abend war schon spät, als der Vogel am Kohlrain in Saßmannshausen endgültig das Zeitliche segnete. Sechs Kandidaten hielten auf den Aar – am Ende hatte der jüngste von ihnen die notwendige Treffsicherheit, um dem Königsvogel des Schützenvereins Saßmannshausen/Holzhausen/Bermershausen den Rest zu geben. Max Metzler ist gerade mal 18 Jahre alt, beim Vogelschießen hatte unter anderem seine Mutter Monika das Nachsehen. „Es hat sich so ergeben“, erzählte der junge König am...

  • Bad Laasphe
  • 07.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.