Schadstoffe

Beiträge zum Thema Schadstoffe

LokalesSZ-Plus
Die Turnhalle an der Betzdorfer Schützenstraße „offenbart“ ihre Geheimnisse peu à peu. Leider keine guten. Man muss sie von Grund auf sanieren.
2 Bilder

Betzdorf: Turnhalle Schützenstraße marode
Viel mehr als die Wände bleibt nicht

goeb Betzdorf. Bauwerke aus den 50er-Jahren sind oft wahre „Giftschränke“. Weil das auf dem Markt zur Verfügung stehende Baumaterial knapp und nicht selten von minderwertiger Qualität war, bekommen Sanierer später Probleme. Asbesthaltiges Material in TurnhalleDas ist zurzeit bei der alten Turnhalle an der Schützenstraße der Fall. Die Turnhalle der früheren Bertha-von-Suttner-Realschule plus wird hergerichtet für die Belange der Martin-Luther-Grundschule, die später an die Schützenstraße...

  • Betzdorf
  • 10.09.20
  • 148× gelesen
LokalesSZ-Plus
Schadstoffe in der alten Grundschule machen ihren Abriss deutlich teurer.

Abriss alte Schule Helberhausen
Wegen Schadstoffbelastung über 100.000 Euro teurer

js Helberhausen. Der Abriss der alten Schule in Helberhausen, durch den Platz geschaffen werden soll für eine Kita, wird erheblich teurer als gedacht. Eigentlich hatte die Verwaltung mit 150.000 Euro kalkuliert; dabei hatte sie aber nicht an mögliche Schadstoffe gedacht. Diese jedoch hat ein Gutachter gefunden, sodass die Angelegenheit auf einen Schlag 105.000 Euro mehr kosten wird. Besonders pikant: Der Sachverständige kam erst dann zum Einsatz, als bereits Zuschüsse des Landes bewilligt...

  • Hilchenbach
  • 02.09.20
  • 405× gelesen
LokalesSZ-Plus
Zwei Drittel der in Krombach gelagerten mineralischen Abfälle sind mit grundwassergefährdenden Schadstoffen belastet.

Belastetes Material in Krombach
Brauerei will Erdwall entsorgen

sz/cs Kreuztal/Krombach. Der 15. Juni ist der Stichtag. Wie berichtet, hat die Stadt Kreuztal die Krombacher Brauerei per Bescheid dazu aufgefordert, das umstrittene Erdaushubzwischenlager in Krombach zu entfernen – zumindest jene Teile, die mit Schadstoffen belastet sind. Auf Anfrage der Siegener Zeitung teilt das Unternehmen mit, der Anordnung Folge leisten zu wollen: „Selbstverständlich werden wir die angesprochenen Materialien schnellstmöglich entfernen.“ Entsprechende Maßnahmen seien...

  • Kreuztal
  • 09.06.20
  • 657× gelesen
LokalesSZ-Plus
Krombacher Erdwall: Rund 75 000 Tonnen Aushub sind über Gebühr mit Schadstoffen belastet ist. Die Böden müssen auf entsprechenden Deponien entsorgt werden.

Erdwall in Krombach
75.000 Tonnen mit Schadstoffen belastet

ch Kreuztal/Krombach. Das Rathaus der Kindelsbergkommune hat die Krombacher Brauerei aufgefordert, das vor drei Jahren angelegte und immer wieder Schlagzeilen produzierende Erdaushubzwischenlager in Krombach zum großen Teil zu entfernen bzw. ordnungsgemäß zu entsorgen. Und zwar bis zum 15. Juni. Das geht aus einem Bescheid der Stadtverwaltung hervor, den das Unternehmen Ende Mai erhalten hat und der der SZ vorliegt. Ein Drittel über Gebühr belastetDer Bescheid ist danach ergangen, weil vor...

  • Kreuztal
  • 06.06.20
  • 3.812× gelesen
Lokales
In Weidenhausen haben einige Bürger ihre Schadstoffe bereits seit Montag an die alte Schule gestellt. Abgeholt werden Batterien, Lacke, Farben, Lösungen und Co. aber erst am Samstag. Foto: Holger Weber

Abfälle an der alten Schule
Weidenhausen: Schadstoffe einfach achtlos hingestellt

howe Weidenhausen. „Es wird gebeten, schadstoffhaltige Abfälle nicht unbeaufsichtigt an den Haltepunkten abzustellen.“ Die Bitte der Stadt Bad Berleburg, die dieser Tage über die SZ an die Öffentlichkeit ging, sollte eigentlich deutlich genug gewesen sein. In Weidenhausen kam sie leider nicht an. Dort haben einige Bürger ihre Schadstoffe bereits seit Montag an die alte Schule gestellt. Abgeholt werden Batterien, Lacke, Farben, Lösungen und Co. aber erst am Samstag – wie eben angekündigt....

  • Bad Berleburg
  • 22.04.20
  • 155× gelesen
Lokales

Möglicher Umzug: Hauptschule auf Schadstoffe untersucht

bw Erndtebrück. Seit dem vergangenen Jahr gibt es im Rathaus der Gemeinde Erndtebrück ja die Gedankenspiele, dass die Grundschule in die ehemalige Hauptschule umziehen könnte. Für das laufende Jahr hat die Verwaltung vorsorglich rund 26.000 Euro für die weiteren Untersuchungen in den Haushalt eingestellt. Im vergangenen Jahr hat die Gemeinde allerdings auch schon Gelder für diese Untersuchungen ausgegeben, wie aus einer Vorlage für die Ratssitzung am Mittwoch, 29. Mai (17.30 Uhr), hervorgeht....

  • Erndtebrück
  • 28.05.19
  • 35× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.