Schameder

Beiträge zum Thema Schameder

Lokales
Die Freiwillige Feuerwehr ließ das Osterfeuer in Schameder kontrolliert abbrennen.

Feuerwehr im Einsatz
Funkenflug entzündet das Osterfeuer in Schameder

schn Schameder. Das Osterfeuer in Schameder rief am Samstagabend die Löschgruppen aus Schameder und Birkefehl der Freiwilligen Feuerwehr Erndtebrück auf den Plan. Der große Haufen aus Ästen, Holzstücken und Reisig hatte Feuer gefangen und die Einsatzkräfte konnten nur noch ein kontrolliertes Abbrennen begleiten. „Als wir eintrafen, brannte das Osterfeuer schon vollständig. Die Wiese haben wir rundherum gekühlt und gewässert und haben das Feuer ausbrennen lasse“, beschrieb Einsatzleiter Jörg...

  • Erndtebrück
  • 29.03.20
  • 1.813× gelesen
Lokales SZ-Plus
In den Autohäusern darf derzeit zwar kein Pkw verkauft werden, Reparaturen und Wartungen hingegen sind erlaubt. Absperrungen mit Flatterband oder andere Eingänge helfen dabei, das eine vom anderen zu trennen.

Kein Verkauf mehr in Autohäusern wegen Corona
Kunden müssen teilweise auf ihre Autos warten

sz Siegen/Olpe/Schameder/Herdorf. Der Alltag steht still, nicht aber die Autoreifen. Denn viele Menschen müssen trotz Kontaktverbot noch von A nach B kommen; entsprechend müssen ihre Autos weiterhin gewartet und repariert werden. Das Bild, das sich in den Autohäusern mit direkt angeschlossenem Werkstattbetrieb zeichnet, hat sich der neuen Situation angepasst, wie so vieles im Moment: Am Eingang steht Desinfektionsmittel bereit, der Weg in Richtung Werkstatt geht an Autos vorbei, die durch ein...

  • Siegen
  • 23.03.20
  • 5.566× gelesen
Lokales SZ-Plus
Auf der Kreuzung von Bundesstraße 62, Kreisstraße 45 und Industriestraße Jägersgrund soll nun doch ein Kreisverkehr entstehen. Der Kreis schließt sich dem Vorhaben an, der Verkehrsausschuss hat bereits zugestimmt.

Bundesstraße 62 in Schameder
Beim Kreisel schließt sich der Kreis endlich

bw Schameder. Der schwere Unfall am Sonntag auf der Kreuzung der Bundesstraße 62 und der Kreisstraße 45 am Industriegebiet Jägersgrund in Schameder hat nochmals gezeigt, wie notwendig der Bau eines Kreisverkehrs wäre. Es war ja beileibe nicht der erste Unfall dieser Art an dieser Kreuzung – und wenn es hier „gekracht“ hat, dann zu oft heftig. Kein Zufall ist daher, dass dieses Thema ganz aktuell den Kreistag beschäftigt. Nachdem unsere Zeitung im Dezember darüber berichtet hatte, dass der Kreis...

  • Erndtebrück
  • 17.03.20
  • 314× gelesen
Lokales
Am späten Sonntagnachmittag kam es in Schameder im Kreuzungsbereich von Bundesstraße 62 und Kreisstraße 45 erneut zu einem folgenschweren Unfall. Foto: Martin Völkel

Bundesstraße 62 in Leimstruth
Zwei Verletzte bei Unfall an der Tankstellen-Kreuzung

vö Leimstruth. Man kann nur darauf hoffen, dass der angekündigte Kreisverkehr an der Shell-Tankstelle in Schameder möglichst zeitnah realisiert wird. Denn am späten Sonntagnachmittag kam es im Kreuzungsbereich von Bundesstraße 62 und Kreisstraße 45 erneut zu einem folgenschweren Unfall. Nach Angaben der Polizei wollte der Fahrer eines VW Golf (rechtes Fahrzeug) von Schameder kommend nach links in Richtung Rinthe abbiegen. Dabei übersah er den entgegen kommenden Pkw einer Frau, die mit ihrem...

  • Erndtebrück
  • 16.03.20
  • 307× gelesen
Kultur SZ-Plus
Glückwunsch! Die Uni-Big-Band feiert ihr 40-Jähriges, unter anderem mit einem (ganz bestimmt) rauschenden Geburtstagskonzert mit anschließender Jam-Session am 28. März im Jazz-Club Oase.
9 Bilder

Update: Konzert in Siegen ist nun ebenfalls abgesagt / Gigs im Odenwald und in Schameder waren bereits gecancelt
Ein Team mit gutem „Spirit“: 40 Jahre Uni-Big-Band

aww – Bandleader Martin Reuthner im SZ-Gespräch anlässlich 40 Jahre Uni-Big-Band Siegen. Das Konzert im Siegener Jazzclub Oase wird nach Angaben vom Donnerstag nicht stattfinden, da das Kulturhaus Lÿz alle Veranstaltungen aussetzt. Auftritt im Odenwald aus Sorge vor Coronavirus abgesagt. Gig in Schameder fällt wegen zu geringen Ticketverkaufs aus.  aww Siegen/Schameder/Mosbach. Wenn Martin Reuthner über die Uni-Big-Band Siegen spricht, dann tut er das nicht nur mit Überzeugung und spürbar...

  • Siegen
  • 12.03.20
  • 440× gelesen
Lokales SZ-Plus
Des Öfteren ist es auf dem Verkehrsknotenpunkt der Bundesstraße 62 gen Industriegebiet Jägersgrund und Kreisstraße 45 zu Unfällen gekommen. Nun lenkt der Kreis Siegen-Wittgenstein ein und will den Bau eines Kreisverkehrs forcieren.

Neue Pläne an der B62
Bau des Kreisverkehrs soll 2021 erfolgen

tika Schameder. Jahrelang war ein Kreisverkehr auf der Bundesstraße 62 im Industriegebiet in Schameder in der Diskussion. Immer wieder war es auf dem Verkehrsknotenpunkt zur Kreisstraße 45 und ins Industriegebiet Jägersgrund zu Unfällen gekommen – teils waren diese folgenreich. Bereits im Jahr 2012 hatte die Gemeinde Erndtebrück beantragt, einen Kreisverkehr an dem Knotenpunkt anzulegen. Erste Bestrebungen gab es sogar im Februar 2005. Auf diese Weise wollten die Verantwortlichen die...

  • Erndtebrück
  • 28.02.20
  • 306× gelesen
Lokales SZ-Plus
Zwischen Feindbild und gern gesehenem Gast: Am Wolf scheiden sich in Deutschland die Geister.
2 Bilder

Vortrag der Volksbank Wittgenstein
Aktivere Regulierung des Wolfsbestandes gefordert

tika Schameder. In kaum einem europäischen Land ist die Diskussion um den Wolf derart emotional geführt wie in Deutschland. Die Lager sind tief gespalten, Gegner und Befürworter des Abschusses der Tiere befinden sich in einem tiefgreifenden Konflikt. Als Wilhelm Brüggemeier am Mittwochabend im Gemeindebau in Schameder das Wort erhob, klebten seine Zuhörer regelrecht an seinen Lippen. „Die Weidetierhaltung darf dem Wolf nicht weichen“, forderte der Vizepräsident des Westfälisch-Lippischen...

  • Erndtebrück
  • 28.02.20
  • 176× gelesen
Lokales
Mitarbeiter Andreas Feuerhahn montiert die Getriebe für Industriedrucker. Jörg-Michael Bald, Anke Fuchs-Dreisbach, Steffen Haschke und Henning Gronau (v. l.) schauten ihm dabei in der AWo-Werkstatt in Schameder über die Schulter. Foto: Arbeiterwohlfahrt

Landtagsabgeordnete besucht Werkstatt
Die Förderung hat hier eine hohe Qualität

sz Schameder. Um sich über die Struktur und die Arbeit der AWo-Werkstatt Wittgenstein zu informieren, besuchte die heimische Landtagsabgeordnete Anke Fuchs-Dreisbach (CDU) jetzt in Begleitung von Steffen Haschke (1. stellvertretender Bürgermeister von Erndtebrück und Ortsvorsteher von Birkefehl) die Einrichtung in Schameder. Begrüßt wurden sie vom Vorstandsvorsitzenden des AWo-Kreisverbands Siegen-Wittgenstein/Olpe, Karl Ludwig Völkel, dem stellvertretenden AWo-Kreisvorsitzenden Henning Gronau...

  • Erndtebrück
  • 26.02.20
  • 124× gelesen
Lokales
Am Dienstag unterzeichneten die Innogy SE und die Cycleenergy Holding GmbH den Verkauf des Biomasseheizkraftwerkes und des Pelletwerkes im Industriepark Wittgenstein.

Industriepark Wittgenstein
Österreicher kaufen das Kraftwerk in Schameder

sz Schameder. Das Biomasseheizkraftwerk und das angeschlossene Pelletwerk im Industriepark Wittgenstein in Schameder haben einen neuen Eigentürmer: Die Innogy SE und die Cycleenergy Holding GmbH (Cycleenergy) haben Ende Dezember eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet, teilte Innogy am Dienstag in einer Presseinformation mit. Das Vertragswerk regele, dass das Biomasseheizkraftwerk sowie das von der Innogy-Tochtergesellschaft NRW Pellets GmbH betriebene Pelletwerk in Schameder an das in...

  • Erndtebrück
  • 28.01.20
  • 1.545× gelesen
Sport
Mit einem Spalier aus Fackeln begrüßte das Dorf seine Bronzemedaillen-Gewinnerin: Celine Harms erschien mit Edelmetall um den Hals, einer Deutschlandflagge auf dem Rücken – und Tränen der Freude in den Augen.
7 Bilder

Herzlicher Empfang in Schameder
Celine Harms zwischen Tränen und Plänen

tika Schameder. Das Edelmetall um den Hals gehängt, das Blaulicht im Rücken und Tränen der Freude in den Augen: Völlig überwältigt traf Celine Harms gestern Abend in ihrem Heimatdorf Schameder ein. Kaum hatte die Monobob-Pilotin die Bronzemedaille bei den Youth Olympic Winter Games in St. Moritz entgegengenommen (SZ berichtete aktuell), wartete nach ihrer Rückkehr der nächste große Festakt. Vor dem Haus der Familie Harms parkte ein Feuerwehrauto, mit Blaulicht fuhren ihre Feuerwehrkameraden die...

  • Siegen
  • 22.01.20
  • 239× gelesen

Meistgelesene Beiträge

Lokales SZ-Plus
Die Kreuzung von Bundesstraße 62, Kreisstraße 45 in Richtung Bad Berleburg und Industriegebiet Jägersgrund ist viel befahren und es hat dort auch schon erhebliche Unfälle gegeben. Ein Kreisverkehr kommt hier trotzdem nicht so bald. Foto: Björn Weyand
2 Bilder

Kein Kreisel am Jägersgrund in Sicht
Dieser Posten kann getrost gestrichen werden

bw Schameder. Im Februar 2005 tagte in Erndtebrück der Ausschuss für Gemeindeentwicklung, Wirtschaftsförderung, Verkehr und Touristik – den gibt es mit diesen verschiedenen Themenfeldern heute ja schon längst nicht mehr. Ein Punkt auf der Tagesordnung war damals der Wunsch, einen Kreisverkehr auf der stark befahrenen Kreuzung von Bundesstraße 62, Industriegebiet Jägersgrund und Kreisstraße 45 zu schaffen. Die SZ berichtete damals wörtlich: „Für die Kreuzung bei der Tankstelle zwischen Schameder...

  • Erndtebrück
  • 20.12.19
  • 149× gelesen
Sport
3 Bilder

Monobob-Pilotin aus Schameder
Celine Harms für Jugend-Olympia nominiert

sz Schameder. Am Montag Nachmittag erhielten Celine Harms aus Schameder   und ihre Familie über Wolfgang Hoppe, den Bundes-Jugendtrainer Bob, die vorweihnachtliche Bescherung: die 16-jährige Bob-Sportlerin ist vom Deutschen Olympischen Sportbund für die Youth Olympic Games vom 9. bis 22. Januar in Lausanne als eine von zwei deutschen Pilotinnen im Monobob nominiert worden. Die Olympischen Winter-Jugendspielen werden für die Bobfahrer, Rodler und Skeletonis auf der Bobbahn in St. Moritz...

  • Siegen
  • 09.12.19
  • 279× gelesen
Lokales
Ein erster Blick in die neue Dorfchronik: Das moderne Layout fügt sich hervorragend in die Darstellung des gesamten Jubiläumsjahres ein. Grafik: Medienbuffet

Dorfchronik in Schameder
700 Jahre auf mehr als 600 Seiten zusammengefasst

sz Schameder. „Der Arbeitsaufwand, um 700 Jahre Dorfgeschichte in einem Buch zusammenzufassen, hat sich als bedeutend höher herausgestellt als anfangs erwartet“, sagt Peter Schneider, Sprecher des entsprechenden Arbeitsausschusses in Schameder. „Daher haben wir uns dazu entschlossen, die neue Dorfchronik im Frühjahr 2020 zu veröffentlichen und nicht, wie zuletzt geplant, im Herbst dieses Jahres.“ Zudem soll sich auch die Begeisterung für das Jubiläum in der Chronik widerspiegeln. Daher wurde...

  • Erndtebrück
  • 03.12.19
  • 382× gelesen
Sport SZ-Plus
Ganz alleine und doch souverän steuert Celine Harms den rund 162 kg schweren Monobob durch die Eislabyrinthe, hier den Olympia-Eiskanal von Lillehammer in Norwegen. Foto: Verband
3 Bilder

Olympische Winter-Jugendspiele
Celine – ganz allein im Bob

geo Schameder. Als es dunkel wird über den Höhen des Wittgensteiner Landes, müssen wir zum Ende unseres Gespräches kommen. Denn draußen nähern sich die Kinder mit ihren leuchtenden Laternen, gegenüber warten schon die Kameradinnen und Kameraden von der Jugendfeuerwehr, um den Laternenumzug in Schameder „abzusichern“. Deshalb muss auch Celine Harms sich noch schnell umziehen, raus aus den Klamotten des BSC Winterberg, rein in die Feuerwehr-Uniform. Karrierehöhepunkt im Januar in LausanneDabei...

  • Erndtebrück
  • 21.11.19
  • 425× gelesen
Lokales SZ-Plus
Eine Versickerungsfläche im Industriepark Wittgenstein erhält eine Vergrößerung. Dagegen gab es durchaus Bedenken. Kritik gibt es allerdings auch allgemein wegen fehlender Begrünung auf dem gesamten Areal in Schameder.

Industriepark Wittgenstein
Konsens mit Bedenkträgern finden

tika Erndtebrück. In der Sache gab es keine Diskussionen. Der Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung hat am Mittwoch für die fünfte vereinfachte Änderung des Bebauungsplans als Satzung für den Industriepark Wittgenstein in Schameder gestimmt. Dadurch wollen die Verantwortlichen – auf Wunsch des Zweckverbands Region Wittgenstein – eine jetzige Versickerungsfläche als eingeschränktes Gewerbegebiet ausweisen und die Versickerungsfläche auf eine Fläche für Bahnanlagen, die als solche nicht...

  • Erndtebrück
  • 13.11.19
  • 234× gelesen
Lokales
Vertreter der Dorfgemeinschaft von Schameder trugen sich jetzt in das Goldene Buch der Gemeinde Erndtebrück ein. Die Gemeinschaft hat zur 700-Jahr-Feier Großartiges geleistet.

Eintrag ins Goldene Buch
Ein Dorf ist zusammengerückt

sz Erndtebrück/Schameder. Begonnen mit der Silvesterparty im Flugzeughangar, dem Festkommers in der Schützenhalle Erndtebrück, der Sternwanderung am 1. Mai, dem Stehenden Festzug und abgeschlossen mit einer Flugshow mit Feuerwerk und musikalischer Begleitung – so reihte sich dieses Jahr zum 700-jährigen Bestehen der Ortschaft Schameder ein Höhepunkt an den nächsten. Bereits nach der gelungenen Auftaktveranstaltung, der Silvesterparty im Flugzeughangar, war es spürbar: Schameder bereitet sich...

  • Erndtebrück
  • 09.11.19
  • 907× gelesen
Lokales
Wegen eines Kohlenmonoxid-Alarms rückte die Feuerwehr von Sonntag auf Montag aus.

Nächtlicher Einsatz der Feuerwehr
Kohlenmonoxid rechtzeitig bemerkt

sz Schameder. In der Straße „Im Grund“ in Schameder schlug in der Nacht von Sonntag auf Montag ein Kohlenmonoxid-Melder in einem Wohnhaus an und deutete auf einen gestörten Verbrennungsprozess in der Heizungsanlage oder Hausfeuerung hin. „Kohlenmonoxid ist besonders heimtückisch, da die Sinne es nicht wahrnehmen können“, teilte die Freiwillige Feuerwehr mit. Die Bewohner hatten richtig gehandelt, sich rechtzeitig in Sicherheit begeben und die Feuerwehr alarmiert. Diese ging unter schwerem...

  • Erndtebrück
  • 21.10.19
  • 1.050× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das kleine Baugebiet „An der Lai“ in Schameder rückt näher. Die Gemeindeverwaltung schlägt eine weitere Erschließung vor, durch die zusätzlich neun Bauplätze geschaffen werden mit einer Größe von circa 1000 Quadratmetern.  Grafik: Gemeinde

Baugebiet „An der Lai“ in Schameder
Erster Schritt auf dem Weg zu neuen Bauplätzen

bw Erndtebrück. Einstimmig empfahl der Bauausschuss der Gemeinde Erndtebrück am Montagabend, den Bebauungsplan für die Erschließung von Bauplätzen „An der Lai“ in Schameder und gleichzeitig die Rücknahme der Wohnbauflächen-Reserve „Im Boden“ auf den Weg zu bringen. Freilich waren sich die Ausschussmitglieder auch einig darin, dass die Gemeindeverwaltung nach dem endgültigen Aufstellungsbeschluss in der Ratssitzung am Mittwoch, 9, Oktober, zeitnah eine Bürgerversammlung einberufen...

  • Erndtebrück
  • 01.10.19
  • 269× gelesen
Lokales SZ-Plus
„An der Lai“ in Schameder sollen einige Bauplätze erschlossen werden (hier im Bild). Dafür soll die große Wohnbau-Reservefläche „Im Boden“ wieder zurück in landwirtschaftliche Fläche umgeplant werden. Foto: Björn Weyand
2 Bilder

Kleines Baugebiet soll erschlossen werden
Interesse an Bauplätzen in Schameder bekundet

bw Schamder. Ein großes Baugebiet hat die Gemeinde Erndtebrück für Schameder vor 13 Jahren als „eiserne“ Reserve in den Flächennutzungsplan aufgenommen. In dem Bebauungsplan „Im Boden“ wurden 50 bis 70 Bauplätze vorgesehen. Zur Umsetzung kam dieser Bebauungsplan allerdings nie, und jetzt will die Gemeinde Erndtebrück die Reservefläche endgültig aufgeben, um statt dessen ein kleines Baugebiet „An der Lai“ auszuweisen. Denn Bedarf für Bauplätze gibt es schon in Schameder, wie die Verwaltung in...

  • Erndtebrück
  • 22.09.19
  • 228× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Eröffnung steht bereits am kommenden Montag, 16. September, an: Die Bäckerei Birkelbach lädt im neuen Back-Shop an der Bundesstraße 62 in Leimstruth zum Verweilen und „Auftanken“ ein.

Neues Angebot in Leimstruth
Back-Shop entsteht an der SB-Tankstelle

vö Leimstruth. Die Kombination ist ungewöhnlich – aber zweifelsohne auch überaus spannend. Der Mineralölkonzern Shell hatte seine Tankstelle in Leimstruth nach Umbaumaßnahmen zu einer Selbstbedienungs-Station umgestaltet. Kein regelmäßiges Modell, aber eines, das an einigen Standorten durchaus sehr gut funktioniere, wie eine Shell-Sprecherin im Gespräch mit der Siegener Zeitung deutlich machte. Wer in Leimstruth tanken will, kann das bequem mit seiner EC-Karte oder Kreditkarte erledigen. Die...

  • Erndtebrück
  • 11.09.19
  • 474× gelesen
Lokales SZ-Plus
Frühere Preisträger, der Vorstand der SPD-Kreistagsfraktion, Festredner Dirk Wiese, Landrat Andreas Müller, Bürgermeister Henning Gronau und sein Vorgänger Karl Ludwig Völkel gratulierten der Erndtebrückerin Irmlind Laues (vorne, 3. v. l.), die am Samstag die Schmidt-Nienhagen-Medaille im Gemeindebau in Schameder verliehen bekam. Foto: Björn Weyand

Schmidt-Nienhagen-Medaille
SPD zeichnet Irmlind Laues aus Erndtebrück aus

bw Schameder. Irmlind Laues musste am Samstag ein Geständnis machen: Als sie vor einigen Wochen von Karl Ludwig Völkel die Nachricht erhielt, dass sie in diesem Jahr die Schmidt-Nienhagen-Medaille der SPD erhalten solle, sei sie zuerst etwas erschrocken gewesen, sagte die Erndtebrückerin. „Mir wurde bewusst, welch große Ehre mir zuteil werden sollte.“ Diese Medaille zu erhalten, sei etwas Besonderes. Karl Ludwig Völkel brachte in seiner Laudatio aber die Meinung der heimischen Sozialdemokraten...

  • Erndtebrück
  • 08.09.19
  • 243× gelesen
Lokales SZ-Plus
Eine spektakuläre Flugshow boten die Piloten an den beiden Flugtagen in Schameder. Mit dabei waren die Kunstflug-Könner vom AcroTeam Meschede, die auch in Formation unterwegs waren (hier im Bild). Foto: Björn Weyand
25 Bilder

Fest auf dem Flugplatz Schameder
Ein großes Spektakel zum Ende der 700-Jahr-Feier

bw Schameder. „Tollkühne Männer in ihren fliegenden Kisten“ – das ist nicht nur der Titel eines Spielfilms, es beschreibt auch zutreffend die Flugtage auf dem Flugplatz Schameder, die am Wochenende den spektakulären Abschluss der 700-Jahr-Feier bildeten. Aber nicht nur die männlichen Piloten stellten ihre Kühnheit unter Beweis – als es am Sonntagnachmittag darum ging, mit den Doppeldeckern des „Acro-Teams“ Meschede zu Kunstflügen zu starten, waren es vornehmlich Frauen, die sich darauf...

  • Erndtebrück
  • 01.09.19
  • 1.499× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.