Schild

Beiträge zum Thema Schild

LokalesSZ-Plus
Martin Schlosser (l.) und Joachim Heidrich (2. v. l.) vom Heimatverein freuen sich über das neue Entree zum Herdorfer Ortsteil Sassenroth.

Wappen und Jahreszahl am Ortseingang
Sassenroth erhält neues Schild

gum Sassenroth. Von der Schnapsidee zum Schmuckstück: Seit einigen Tagen begrüßt an der ehemaligen Grube „Hellmanskaute“ in Sassenroth ein prächtiges Schild die Autofahrer und Fußgänger. Bei einer Versammlung der regen fünf Ortsvereine wurde das Projekt aus der Taufe gehoben. Der Heimatverein erklärte sich bereit, die Kosten zu übernehmen. Vorsitzender Martin Schlosser und Geschäftsführer Joachim Heidrich zeigten sich jetzt beide von dem fertigen Schild sehr angetan. Schild mit Sassenrother...

  • Siegen
  • 28.09.20
  • 36× gelesen
Lokales
Martin Schlosser (l.) und Joachim Heidrich (2. v. l.) vom Heimatverein freuen sich über das neue Entree zum Herdorfer Ortsteil Sassenroth.

Gerhard Euteneuer fertigt Ensemble an
Sassenroth grüßt mit seinem Wappen

gum Sassenroth. Von der Schnapsidee zum Schmuckstück: Seit einigen Tagen begrüßt an der ehemaligen Grube „Hellmanskaute“ in Sassenroth ein prächtiges Schild die Autofahrer und Fußgänger. Bei einer Versammlung der regen fünf Ortsvereine wurde das Projekt aus der Taufe gehoben. Der Heimatverein erklärte sich bereit, die Kosten zu übernehmen. Vorsitzender Martin Schlosser und Geschäftsführer Joachim Heidrich zeigten sich jetzt beide von dem fertigen Schild sehr angetan. Die Gattin...

  • Herdorf
  • 26.09.20
  • 771× gelesen
LokalesSZ-Plus
Hier, auf der Olper Straße in Büschergrund in Höhe des Abzweiges zum Weibeweg, kam es im Dezember 2019 zu einem schlimmen Unfall – ein Pkw erfasste ein Mädchen, die Zwölfjährige wurde schwer verletzt. Erneut macht sich die Politik nun für einen Fußgängerüberweg stark.

Olper Straße in Büschergrund
Politik fordert erneut Zebrastreifen

cs Büschergrund. Mit dem Auto in Richtung Freudenberger Zentrum – das ist vor allem zu den Stoßzeiten mit langen Rückstaus und zähem Vorankommen kein Vergnügen. Mehrfach wurde in den vergangenen Monaten die Verkehrssituation auf der Bahnhofstraße thematisiert. Und spätestens nachdem im vergangenen Dezember eine Zwölfjährige auf der Olper Straße in Höhe des Abzweiges Weibeweg von einem Pkw erfasst und schwer verletzt wurde, rückte auch dieser Straßenabschnitt wieder in den Fokus der Debatten....

  • Freudenberg
  • 14.05.20
  • 91× gelesen
LokalesSZ-Plus
Seltener Anblick: Am Mittwochnachmittag stand das Verkehrszeichen in Freudenberg tatsächlich einmal gerade. Für wie lange?

Ständig "krummes" Schild auf Olper Straße
Einzige Hoffnung: Vorsicht der Autofahrer

cs Freudenberg. Dieses Schild erheitert seit Langem die Nutzer von sozialen Netzwerken – dort kursieren immer mal wieder Bilder von der Hinweistafel auf der Verkehrsinsel an der Kreuzung Olper Straße/Weibeweg in Freudenberg. Wie berichtet, steht das Schild selten einmal für längere Zeit gerade, wird in regelmäßigen Abständen wieder „umgefahren“. Warum Pkw- oder Lkw-Fahrer das Zeichen hartnäckig übersehen, bleibt offen – am wahrscheinlichsten kommt die Erklärung daher, dass Kunden des...

  • Freudenberg
  • 07.05.20
  • 264× gelesen
Lokales
An diesen Anblick haben sich Freudenberger längst gewöhnt: Die Schilder auf der Olper Straße werden immer wieder „umgefahren“.

Verkehrszeichen auf Olper Straße wieder und wieder „umgefahren“
Schild steht selten gerade

cs Freudenberg. Stand dieses Schild jemals gerade? Diese zynische Frage stellen sich derzeit viele Nutzer in sozialen Netzwerken – via Facebook wird mit einer gehörigen Portion Ironie und Humor aktuell wieder einmal über die Hinweistafeln auf der Verkehrsinsel an der Kreuzung Olper Straße/Weibeweg in Freudenberg diskutiert. Einst befand sich hier eine Linksabbiegespur, die nicht benötigt und dann entfernt worden sei, „weil der Durchgangsverkehr diese Abbiegespur als Überholspur für die...

  • Freudenberg
  • 23.01.20
  • 2.814× gelesen
Lokales
Die Hilchenbacher Grünen finden, dass die Marktplatz-Beschilderung optimiert werden sollte.

Marktplatz Hilchenbach
Beschilderung optimieren

js Hilchenbach. Die Stadt Hilchenbach sollte mehr mit einem ihrer Pfunde wuchern, finden die Grünen. Sie haben angeregt, die vorhandene Beschilderung an der B 508, die auf die Zuwegung zum historischen Markt verweist, zu optimieren. Sie Schilder seien zu klein, zugewachsen und enthielten keine Hinweise auf die (z. B. gastronomischen) Angebote auf dem Markt. Im Haupt- und Finanzausschuss wollten sie die Optimierung beantragen. Die Verwaltung sei „nicht generell dagegen“, meinte Bürgermeister...

  • Hilchenbach
  • 16.11.19
  • 102× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.