Schmallenberg

Beiträge zum Thema Schmallenberg

Lokales
Für Wittgenstein, das Schmallenberger und Winterberger Sauerland ist ein einheitliches E-Bike-Verleihsystem geplant.

Wittgenstein, Winterberg und Schmallenberg
E-Bike-Verleihsystem geplant

sz Wittgenstein. Fahrradfahren hält fit, ist umweltfreundlich und zugleich auch eine effiziente Art der Fortbewegung. In den vergangenen Jahren sind viele auf ein E-Bike umgestiegen, denn Radfahren mit elektrischem Antrieb sorgt gerade in Mittelgebirgsregionen für neuen Fahrspaß. Diesem Trend folgte die Leader-Region Wittgenstein mit ihrem Projekt zum Ausbau von E-Bike-Verleihangeboten in Kooperation mit den benachbarten Leader-Regionen „4 Mitten im Sauerland“ und „Hochsauerland“. „Das ist...

  • Wittgenstein
  • 02.02.21
  • 264× gelesen
Lokales
Der Kulturweg Eisen von Müsen bis Schmallenberg bekommt in Wittgenstein eine ganz eigene Note. Zwischen Aue (Foto) und Birkefehl gibt es unheimlich viel zu entdecken, das wird mit dem Leader-Projekt herausgearbeitet.

Kulturweg Eisen zwischen Aue und Birkefehl
Der heimischen Historie auf der Spur

vö Aue/Birkefehl. Was in diesen Zeiten der Pandemie oft nicht sichtbar wird, weil das öffentliche Leben heruntergefahren wird, passiert hinter den Kulissen: Laufende Projekte werden forciert, wichtige Vorarbeiten werden erledigt und das ein oder andere Projekt lässt erahnen, dass berechtigte Vorfreude angebracht ist: Der künftige Kulturweg Eisen auf Wittgensteiner Terrain – zwischen Aue und Birkefehl – ist dabei, aus den Startblöcken zu kommen. Jüngst hatte die SZ über die künftigen Vorhaben...

  • Bad Berleburg
  • 31.01.21
  • 248× gelesen
Lokales
Die Sauerländer Nachbarn aus Latrop machen kein großes Geheimnis daraus, was sie vom Wittgensteiner Wisent-Projekt halten. Ulrich Lutter (3. v. l.), Vorsitzender der Dorfgemeinschaft, hat dies aktuell in einem weiteren Schreiben an NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser zu Papier gebracht (Archivbild).

Umweltministerin kontaktiert
Latrop sieht Vertrauensmissbrauch

sz/vö Latrop. Die Dorfgemeinschaft Latrop meldet sich zu Wort – und zwar nicht irgendwo, sondern in einem weiteren Schreiben an Nordrhein-Westfalens Umweltministerin Ursula Heinen-Esser. Adressaten des von Ulrich Lutter, dem Vorsitzenden der Dorfgemeinschaft Latrop, unterzeichneten Schreibens sind außerdem Dr. Karl Schneider, Landrat des Hochsauerlandkreises, und der neue Schmallenberger Bürgermeister Burkhard König. Das Thema liegt auf der Hand: Es geht – einmal mehr – um die Wisente und „die...

  • Bad Berleburg
  • 18.01.21
  • 897× gelesen
LokalesSZ
Solch eine britische Hampden stürzte damals ab.
3 Bilder

Absturz zwischen Wittgenstein und dem Hochsauerland
Förster findet Flieger-Wrackteile von 1942

howe Kühhude. Das war schon ein besonderes Gefühl, das der Heimatforscher Peter Schneider aus Schameder hatte, als ihn jetzt der Telefonanruf erreichte. Aus dem benachbarten Sauerland erfuhr er, dass sage und schreibe 78 Jahre nach einem Flugzeugabsturz auf dem Rothaarkamm vor wenigen Wochen Wrackteile zum Vorschein kamen: Metallteile des britischen Hampden-Bombers vom Typ AT 218, der in der Nacht vom 10. auf den 11. April 1942 auf einer Freifläche bei den Waldungen zwischen Kühhude und Schanze...

  • Wittgenstein
  • 20.12.20
  • 1.271× gelesen
KulturSZ
Bad Berleburger und Schmallenberger haben Briefe an ihre Nachbarn über den Rothaarkamm hinweg geschrieben – das war die Idee der sozialen Skulptur von Jochen Gerz. Die Briefe bleiben auf diesen roten Schildern für die Nachwelt erhalten.
2 Bilder

Waldskulpturenweg-Künstler Jochen Gerz feiert 80. Geburtstag
Die frische Luft der Toleranz

vö Bad Berleburg/Schmallenberg. Das Wandern erlebt gerade einen regelrechten Boom. Die Menschen nutzen den Freiraum, der trotz allem bei allen einengenden Corona-Regeln entstanden ist, um sich mit sich selbst, aber auch mit der Natur zu beschäftigen. Der Rothaarsteig ist in diesen Zeiten ein gefragtes Ziel, das gilt aber mindestens ebenso für den Waldskulpturenweg Wittgenstein-Sauerland, der auf seinen 23,4 Kilometern das Naturerlebnis mit Kunst in Einklang bringt. Mit seinen insgesamt elf...

  • Bad Berleburg
  • 17.05.20
  • 227× gelesen
KulturSZ
Einen Skulpturenpark mitten im Grünen hat das Ehepaar Lothar und Gisela Klute in der Waldemai bei Niedersorpe geschaffen. Wohnhaus, Schmiede und Galerie ergänzen das idyllisch gelegene, künstlerisch-handwerklich geprägte Ensemble.
18 Bilder

Symbiose von Kunst, Handwerk und Natur: die Galerie Klute in der Waldemai
Wie im Tolkien’schen Auenland

aww Niedersorpe. Wer bei einem Ausflug ins Schmallenberger Sauerland nach Winkhausen gelangt und im Ort abbiegt auf die L 742, fühlt sich bald in eine andere Welt versetzt. Das malerische Sorpetal ist ein Idyll für Ruhesuchende – ein nahezu idealtypisches Auenland, wie es der Fantasie eines J. R. R. Tolkien entsprungen sein könnte. Die Uhr scheint mit einem Mal langsamer zu ticken, ein Gefühl von Naturverbundenheit und von Ursprünglichkeit stellt sich ein. Der Eindruck verstärkt sich, wenn der...

  • 16.08.19
  • 1.279× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.