Schmallenberg

Beiträge zum Thema Schmallenberg

Lokales
Konzeption und Installation des Waldskulpturenweges kostete 1,36 Millionen Euro.

Waldskulpturenweg
Skulpturenweg kostet 1,36 Millionen Euro

ihm Bad Berleburg/Schmallenberg. Im Nachgang zur Kreiskulturausschuss-Sitzung am Montag hat der Vorsitzende der Wittgensteiner Akademie, Wolfgang Völker, auf SZ-Anfrage die finanziellen und organisatorischen Rahmenbedingungen des Waldskulpturenwegs umrissen: Kosten für Konzept und Installation der zehn Kunstwerke in den Jahren 2000 bis 2010: 1,36 Millionen Euro.Förderung des Landes NRW: 680.000 Euro.Finanzierung der übrigen 680.000 Euro: private Spender, Sponsoren aus der Wirtschaft,...

  • Bad Berleburg
  • 24.09.21
LokalesSZ
Das Technische Hilfswerk hat das goldene Ei am Waldskulpturenweg schon mehrmals wieder glänzen lassen. Mit Hochdruckreiniger und Muskelkraft rücken die Helfer dem 6,50 Meter hohen Kunstwerk von Magdalena Jetelová zu Leibe.
4 Bilder

Ein Wald voller Skulpturen
Die Kunstwerke sollen in städtische Obhut

ihm Bad Berleburg. Fünfeinhalb Kunstwerke auf Bad Berleburger, fünfeinhalb auf Schmallenberger Stadtgebiet. Zusammen säumen sie den Waldskulpturenweg und verbinden Sauerland und Wittgenstein zu einer Zeit, in der das Kölsche Heck wieder seine trennende Kraft zu entfalten scheint – man denke nur an den Wisentstreit. Die Kunstwerke entzweien nicht. Sie führen den Wanderer vielmehr von einer Stadt zur anderen, vom Kreis Siegen-Wittgenstein in den Hochsauerlandkreis oder umgekehrt. „Internationale...

  • Bad Berleburg
  • 22.09.21
Lokales
Der Wisent-Verein möchte das Urteil nicht akzeptieren und prüft, ob er weitere Schritte einleiten kann.

Urteil im Wisent-Prozess (mit Pro und Kontra)
Forstwirte müssen Schäden nicht dulden

sz Wingeshausen/Hamm. Zwei Forstwirte aus Schmallenberg sind nicht mehr dazu verpflichtet, Beeinträchtigungen ihres Eigentums zu dulden, die von Wisenten ausgehen, die im Rothaargebirge ausgewildert worden waren. Das hat der 5. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm in zwei am Donnerstag verkündeten Urteilen entschieden.  Zur Begründung hat der Senat laut Mitteilung des OLG im Wesentlichen ausgeführt, dass die klagenden Forstwirte von dem zum Zweck der Auswilderung und Erhaltung von Wisenten im...

  • Bad Berleburg
  • 15.07.21
Kultur
Das Kunsthaus Alte Mühle in Schmallenberg: Seine Betreiber wurden jetzt vom LWL für ihr Engagement ausgezeichnet.

Integration auf die Fahnen geschrieben
LWL-Kulturpreis geht nach Schmallenberg

sz Münster/Schmallenberg. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat den Freundeskreis Kunsthaus Alte Mühle aus Schmallenberg für sein kulturelles ehrenamtliches Engagement mit dem LWL-Kulturpreis ausgezeichnet. Der Vorsitzende der LWL-Landschaftsversammlung, Klaus Baumann, überreichte die mit 2000 Euro dotierte Auszeichnung jetzt im Kunsthaus Alte Mühle in Schmallenberg, gemeinsam mit der LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger und Martina Müller sowie Raimund Hoffmann,...

  • Bad Berleburg
  • 24.06.21
Lokales
Der Waldskulpturenweg verbindet auf 23 Kilometern die Städte Bad Berleburg und Schmallenberg und gibt der Kunst einen großen grünen Rahmen – eine außergewöhnliche Kunstinszenierung vor der Kulisse des Rothaarkamms. Beeindruckend ist etwa das monumentale Kunstwerk „Stein-Zeit-Mensch“ von Nils-Udo.

Bauausschuss gibt grünes Licht
Skulpturenweg Bad Berleburg europaweit bekannt

bw Bad Berleburg. Die Übernahme der Trägerschaft des Waldskulpturenweges durch die beiden Kommunen hat in Bad Berleburg die erste politische Hürde genommen: Grünes Licht gab es am Dienstagabend in der Sitzung des Ausschusses für Planen, Bauen, Wohnen und Umwelt. Wie unsere Zeitung bereits berichtet hatte, war ohnehin schon vor der Einrichtung des Waldskulpturenweges vereinbart worden, dass die beiden Kommunen die Trägerschaft 25 Jahre nach Erstellung der jeweiligen Skulptur übernehmen sollten....

  • Bad Berleburg
  • 23.06.21
Lokales
Felix Weber ist Sternekoch in der Hofstube des bekannten Fünf-Sterne-Hotels Deimann in Winkhausen. Der 31-jährige Wittgensteiner hat jetzt seinen eigenen Youtube-Kanal „Glückliche Küche“.
Video

Hotel Deimann
Sternekoch Felix Weber startet auf Youtube durch

howe Wingeshausen/Schmallenberg. In der Hofstube des bekannten Fünf-Sterne-Hotels Deimann im Schmallenberger Ortsteil Winkhausen hat Felix Weber schon für reichlich erfreuliche Schlagzeilen gesorgt. Denn der 31-jährige Wittgensteiner zählt sicherlich zu den besten Köchen der Region, erst im März konnte der Wingeshäuser seinen Michelin-Stern zum fünften Male wiederholen – eine Auszeichnung, die sich der Familienvater erneut verdient hat. Was ihn besonders macht: Er bedient einerseits die...

  • Bad Berleburg
  • 28.05.21
Lokales
Der Kulturweg Eisen von Müsen bis Schmallenberg bekommt in Wittgenstein eine ganz eigene Note. Zwischen Aue (Foto) und Birkefehl gibt es unheimlich viel zu entdecken, das wird mit dem Leader-Projekt herausgearbeitet.

Kulturweg Eisen zwischen Aue und Birkefehl
Der heimischen Historie auf der Spur

vö Aue/Birkefehl. Was in diesen Zeiten der Pandemie oft nicht sichtbar wird, weil das öffentliche Leben heruntergefahren wird, passiert hinter den Kulissen: Laufende Projekte werden forciert, wichtige Vorarbeiten werden erledigt und das ein oder andere Projekt lässt erahnen, dass berechtigte Vorfreude angebracht ist: Der künftige Kulturweg Eisen auf Wittgensteiner Terrain – zwischen Aue und Birkefehl – ist dabei, aus den Startblöcken zu kommen. Jüngst hatte die SZ über die künftigen Vorhaben...

  • Bad Berleburg
  • 31.01.21
Lokales
Die Sauerländer Nachbarn aus Latrop machen kein großes Geheimnis daraus, was sie vom Wittgensteiner Wisent-Projekt halten. Ulrich Lutter (3. v. l.), Vorsitzender der Dorfgemeinschaft, hat dies aktuell in einem weiteren Schreiben an NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser zu Papier gebracht (Archivbild).

Umweltministerin kontaktiert
Latrop sieht Vertrauensmissbrauch

sz/vö Latrop. Die Dorfgemeinschaft Latrop meldet sich zu Wort – und zwar nicht irgendwo, sondern in einem weiteren Schreiben an Nordrhein-Westfalens Umweltministerin Ursula Heinen-Esser. Adressaten des von Ulrich Lutter, dem Vorsitzenden der Dorfgemeinschaft Latrop, unterzeichneten Schreibens sind außerdem Dr. Karl Schneider, Landrat des Hochsauerlandkreises, und der neue Schmallenberger Bürgermeister Burkhard König. Das Thema liegt auf der Hand: Es geht – einmal mehr – um die Wisente und „die...

  • Bad Berleburg
  • 18.01.21
KulturSZ
Bad Berleburger und Schmallenberger haben Briefe an ihre Nachbarn über den Rothaarkamm hinweg geschrieben – das war die Idee der sozialen Skulptur von Jochen Gerz. Die Briefe bleiben auf diesen roten Schildern für die Nachwelt erhalten.
2 Bilder

Waldskulpturenweg-Künstler Jochen Gerz feiert 80. Geburtstag
Die frische Luft der Toleranz

vö Bad Berleburg/Schmallenberg. Das Wandern erlebt gerade einen regelrechten Boom. Die Menschen nutzen den Freiraum, der trotz allem bei allen einengenden Corona-Regeln entstanden ist, um sich mit sich selbst, aber auch mit der Natur zu beschäftigen. Der Rothaarsteig ist in diesen Zeiten ein gefragtes Ziel, das gilt aber mindestens ebenso für den Waldskulpturenweg Wittgenstein-Sauerland, der auf seinen 23,4 Kilometern das Naturerlebnis mit Kunst in Einklang bringt. Mit seinen insgesamt elf...

  • Bad Berleburg
  • 17.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.