Schule

Beiträge zum Thema Schule

LokalesSZ
Schuluniformen kennen wir bisher fast ausschließlich aus amerikanischen Filmen. Doch auch hier in Siegen-Wittgenstein ist dies ein häufig diskutiertes Thema.
2 Bilder

Bezirksschülervertretung mit neuem Vorstand
Schülervertreter positionieren sich zur Schuluniform

gro Siegen. Mit dem Beginn der Sommerferien und dem Ende des Schuljahres 2021/22 war es für die Bezirksschülervertretung (BSV) Siegen-Wittgenstein an der Zeit, das vergangene Schuljahr Revue passieren zu lassen und das kommende zu besprechen.  Schülervertreter mit klarer Meinung zur Schuluniform Ein Thema stach dabei besonders heraus: die mögliche Einführung von Schuluniformen oder Kleiderordnungen. Bei diesem Thema waren sich jedoch alle Schülervertreter schnell einig: "Eine strenge...

  • Siegen
  • 01.07.22
Lokales
Das schönste Klassenzimmer der Bad Berleburger Ludwig-zu-Sayn-Wittgenstein-Schule gehört verdientermaßen der Klasse 5a mit Klassenlehrerin Celia Breidenstein.

Bad Berleburger Ludwig-zu-Sayn-Wittgenstein-Schule
Der 6a gehört das schönste Klassenzimmer

sz Bad Berleburg. Das schönste Klassenzimmer der Bad Berleburger Ludwig-zu-Sayn-Wittgenstein-Schule gehört der Klasse 6a mit Klassenlehrerin Celia Breidenstein. „Ich bin sehr erstaunt über die Mühe, die sich die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit deren Klassenleitungen gemacht haben. Beeindruckend ist nicht nur die Gestaltung, sondern auch die Präsentation der Schülerinnen und Schüler“, berichtet Astrid Schöneich als Elternvertreterin, die zum ersten Mal als Jurymitglied dabei sein konnte....

  • Bad Berleburg
  • 30.06.22
LokalesSZ
Im Wilnsdorfer Rathaus wurde das Moderationsverfahren auf den Weg gebracht. Der Ratsbeschluss war einstimmig.

Bezirksregierung wird eingeschaltet
Diskussion um die vierte Gesamtschule in Siegen

nik Wilnsdorf. In die Diskussion um die vierte Gesamtschule im Siegen und die deswegen befürchteten Schülerströme in umliegende Kommunen wird die Bezirksregierung eingeschaltet. Wie berichtet, hatte die Fraktion Bürger für Wilnsdorf und FDP (BfWuFDP) einen entsprechenden Antrag in den Wilnsdorfer Rat eingebracht, dem jetzt einstimmig stattgegeben wurde. Sobald der Ratsbeschluss in Arnsberg vorliegt, wird es ein Moderationsverfahren geben. Selbstverständlich werde sich Siegen konstruktiv daran...

  • Siegen
  • 28.06.22
LokalesSZ
So könnte die Schulwahl für Siegener Kinder demnächst aussehen: Die Stadt möchte eine 4. Gesamtschule einrichten und dafür Haupt- und Realschulen auslaufen lassen. Dafür sind aber noch einige Hürden zu nehmen.

Bremst ein Bürgerentscheid die Planungen aus?
Der Weg zur vierten Gesamtschule

Die Stadt Siegen will eine vierte Gesamtschule einrichten und sich damit vom gegliederten Schulsystem trennen. Der Rat hat den nötigen Beschluss gefasst, nun gibt es aber noch einiges zu tun. Klarheit gibt es erst im nächsten Jahr.  js Siegen. Die Würfel sind gefallen. In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause hat der Siegener Rat mehrheitlich beschlossen, eine vierte kommunale Gesamtschule an den Start zu bringen und in diesem Zuge die Haupt- und Realschulen − und mit ihnen das gegliederte...

  • Siegen
  • 28.06.22
Lokales
Die erfolgreichen Teilnehmer der Klassen fünf bis acht des Erdkunde-Wettbewerbs „Heureka“ am Gymnasium Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe.

Gymnasium Schloss Wittgenstein
Wenn Schüler in der Schule glänzen

sz Bad Laasphe. Am Gymnasium Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe hat die Teilnahme an vielen verschiedenen Wettbewerben eine große Tradition. Am Ende des Schuljahres konnten noch zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen für Schülerinnen und Schüler, die an verschiedenen Wettbewerben erfolgreich teilgenommen hatten, vorgenommen werden. „Big Challenge“ zum Thema „England und Amerika“ 34 Schüler der fünften und sechsten Klassen beteiligten sich am Englisch-Wettbewerb „Big Challenge“ zum Thema...

  • Bad Laasphe
  • 28.06.22
LokalesSZ
In diesem Bereich am Porzhain, soll eine Hol- und Bringzone für Elterntaxis entstehen.
3 Bilder

Jeder 4. Schüler wird gebracht
Wie Neunkirchen mit den vielen Elterntaxis umgehen will

Wenn die Grundschüler auf den Rassberg kommen, muss der Verkehr dort organisiert werden.  tin Neunkirchen. In Neunkirchen fahren zu viele Elterntaxis. Mindestens jedes vierte Kind, egal ob Grund- oder weiterführende Schule, wird von Mama oder Papa kutschiert. Zu diesem Ergebnis kommt das Fachbüro für Forschung, Entwicklung und Evalutation (bueffee), das von der Gemeinde beauftragt wurde, den Verkehr rund um die Schulen im Gemeindegebiet zu analysieren. Das Wuppertaler Büro sollte auch einen...

  • Neunkirchen
  • 26.06.22
LokalesSZ
Schülerinnen aus der 8. Klasse beim Lackieren. Die Ausbilder aus Breidenstein sind begeistert von der Genauigkeit, mit der die Schülerinnen arbeiten.
2 Bilder

Praxis im Werkraum
Wie Schule und Arbeitswelt verknüpft werden können

vc Bad Laasphe. Was kommt nach der Schule? Eine Ausbildung oder doch wieder das Bekannte wie eine weiterführende Schule? Als eine Folge der Corona-Pandemie entscheiden sich viele Schülerinnen und Schüler für den bekannten Weg. Erste praktische Fähigkeiten Das bestätigt auch Denis Ermert, der mit Kollegin Petra Schuppert die Berufsbildung für die Realschule Schloss Wittgenstein koordiniert. „Wir merken das ebenfalls. Ohne praktische Erfahrung und mit weniger Möglichkeiten in Berufspraktika in...

  • Bad Laasphe
  • 24.06.22
Lokales
Die Lehrer des Gymnasiums Schloss Wittgenstein absolvierten jetzt bei den Maltesern in Bad Laasphe einen Erste-Hilfe-Kurs.
2 Bilder

Gymnasiums Schloss Wittgenstein
Lehrer lernen Erste Hilfe

sz Bad Laasphe. An zwei Nachmittagen haben jetzt mehrere Kollegen und Kolleginnen des Gymnasiums Schloss Wittgenstein aus Bad Laasphe ihre Kenntnisse der Ersten-Hilfe aufgefrischt. Die Ausbildung erfolgte durch Elisabeth Haßler-Kuschka, der Vorsitzenden des Fördervereins des Gymnasiums in den Räumlichkeiten des Malteser Hilfsdienstes Bad Laasphe. Die umfangreiche Auffrischung der eigenen Kenntnisse umfasste dabei neben alltäglichen schulischen Hilfen, wie Blessuren kühlen sowie Verbände und...

  • Bad Laasphe
  • 22.06.22
LokalesSZ
Viele Schulen müssen sich ohne gezielte Sprachförderung für die ukrainischen Kinder helfen. Das bemängelt der VBE und nimmt zugleich das Land in die Pflicht, eine Lösung zu schaffen.
2 Bilder

Ukrainische Kinder an den Schulen
Lehrer-Verband kritisiert mangelhafte Sprachförderung

Der stellv. VBE-Landesvorsitzende Lamowski kritisiert: Bei der Sprachförderung für ukrainische Kinder hakt es gewaltig. damo Kirchen. Das Bild ist an allen Grundschulen praktisch dasselbe, und es tut in diesen Zeiten wirklich gut: Wo immer ukrainische Kinder ankommen, werden sie von den Gleichaltrigen, egal ob i-Dötzchen oder Viertklässlern, mit offenen Armen empfangen. Und auch die Eltern und Lehrerkollegien geben sich größte Mühe, um den Flüchtlingskindern den Start in der Fremde so leicht...

  • Kirchen
  • 21.06.22
LokalesSZ
Die Hauptschule in Rudersdorf (Foto) dürfe nicht zum Abstellgleis werden, hieß es im Wilnsdorfer Haupt- und Finanzausschuss. Von hier kommt der Vorstoß, die obere Schulaufsichtsbehörde in Arnsberg einzuschalten, nachdem der Siegener Rat kürzlich für die vierte Gesamtschule votierte.

Siegener Gesamtschulentscheidung
Bürger für Wilnsdorf und FDP wollen Moderation aus Arnsberg

nik Wilnsdorf. Wie berichtet, hat der Siegener Rat die vierte Gesamtschule beschlossen – ein Unterfangen, das schon im Vorfeld von einigen Nachbarkommunen kritisch kommentiert worden war, darunter auch Wilnsdorf. Von dort kam nun aus dem Haupt- und Finanzausschuss der Vorstoß, die Bezirksregierung einzuschalten. Am Donnerstag soll der Rat über den Antrag des Fraktionsvorsitzenden Andreas Weigel (Bürger für Wilnsdorf und FDP) abstimmen, ob ein Moderationsverfahren der Schulaufsicht erwirkt wird,...

  • Wilnsdorf
  • 21.06.22
LokalesSZ
Rauschbrillen zogen die Schüler der neunten Klassen am Bad Laaspher Schloss-Gymnasium an, um den Effekt zu erleben, unter Alkoholeinfluss zu stehen.
2 Bilder

Schloss-Gymnasium ist präventiv unterwegs
Lieber schlau statt blau

sz/howe Bad Laasphe. In Deutschland wird jedes Jahr pro Kopf 10 Liter reiner Alkohol konsumiert. Das entspricht in etwa 24 Liter Wein oder Sekt plus zusätzlich knapp 6 Liter Spirituosen pro Einwohner. Das ist eine ganze Menge. Viele Jugendliche ab 15 Jahren trinken bereits missbräuchlich oder sind sogar schon alkoholabhängig. Gelegenheiten gibt es reichlich. Nach der Corona-Pause steigen wieder die Feste, wird gefeiert und getrunken. Um die GSW-Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen für...

  • Bad Laasphe
  • 21.06.22
LokalesSZ
Genießen ein wenig Normalität in Siegen: Ivanna Kontschar, Sofia Furlet, Maxum Maybroda und Jaryna Tschyzk aus dem ukrainischen Brody gehören zur Besuchergruppe der Gesamtschule Eiserfeld.
2 Bilder

Schüler aus der Ukraine in Siegen
Schüleraustausch eine Reise in den Frieden

js Eiserfeld. Diese Reise hat es in sich. 26 Stunden lang saßen die 15 Schüler und ihre beiden Lehrerinnen im Flixbus. Erst nach Krakau, dann weiter nach Siegen. Die Welt, in der sie ausstiegen, war eine andere als die, aus der sie kamen. Eine friedliche. Zu Hause, im ukrainischen Brody, herrscht Krieg. Am Tag, als Putin seinen Angriffskrieg auf die Ukraine startete, hatten auch die Bewohner der Kleinstadt im Norden von Lwiw Klarheit: In den frühen Morgenstunden wurden viele von ihnen aus dem...

  • Siegen
  • 18.06.22
LokalesSZ
Die Sanierung und Erweiterung der Grundschule an ihrem jetzigen Standort "Vorm Brand" (Foto) würde mit rund 15 Millionen Euro zu Buche schlagen.

Neubau der Grundschule Wilnsdorf
Kostensteigerung um 8 Millionen Euro

nik Wilnsdorf. „Günstiger kann man eine Schule nicht bauen”, so die Meinung eines der am Projekt Neubau der Grundschule Wilnsdorf beteiligten Architekten. Ob der Rat das ebenso sieht, wird sich in seiner Sitzung am Mittwoch (23. Juni) herausstellen, denn dann muss er entscheiden, ob eine Kostensteigerung um insgesamt rund 8 Millionen Euro akzeptabel ist oder nicht. Rund 20 Millionen Euro also  – „wenn wir heute anfangen würden zu bauen!”, so Kämmerer Daniel Denkert. Und die Baupreisentwicklung...

  • Siegen
  • 16.06.22
LokalesSZ
Kinder die in den benachbarten Bundesländern Hessen und Rheinland-Pfalz zur Schule gehen, bekommen kein Schülerticket. Das bedeutet eine finanzielle Belastung für die Eltern.
2 Bilder

20 Kinder ohne Fahrkarte
Kein Schülerticket für Hessen-Pendler

tin Burbach. Schlechte Nachrichten für die Burbacher Eltern, deren Kinder in den benachbarten Bundesländern Hessen und Rheinland-Pfalz zur Schule gehen: Der Fahrtweg zur Schule wird definitiv nicht vom Kreis übernommen. Das bestätigte Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers auf SZ-Anfrage am Montag. Anders als Schülerinnen und Schüler im Kreisgebiet, haben 20 Kinder im südlichen Siegerland kein Schülerticket, das sie beispielsweise auch in ihrer Freizeit nutzen könnten. Die Eltern finden das...

  • Siegen
  • 15.06.22
Lokales
Mit einem offenen Brief an Bürgermeister und Rat meldet sich die Hauptschule Achenbach zu Wort.

Hauptschule Achenbach
Vierte Gesamtschule Siegen: Schließungskandidatin mit dringendem Appell

sz Siegen. Die Abstimmung steht bevor. An diesem Mittwoch soll der Siegener Rat darüber befinden, ob die Krönchenstadt eine vierte Gesamtschule einrichten soll − und in diesem Zuge Abschied nimmt vom gegliederten Schulsystem. In einem offenen Brief richtet sich jetzt noch einmal die vom anstehenden Beschluss betroffene Ganztagshauptschule Achenbach an Bürgermeister und Stadtverordnete.  Heiße Diskussion um vierte Gesamtschule für Siegen "In der Politik und in der Öffentlichkeit wird das Thema...

  • Siegen
  • 14.06.22
LokalesSZ
Die ehemalige Alexander-Mack-Schule in Schwarzenau steht seit vielen Jahren leer. Jetzt sollen dort acht Wohnungen für Flüchtlinge aus der Ukraine entstehen.

Was ist draus geworden?
Neues Projekt in der Alexander-Mack-Schule

howe Bad Berleburg. Im September 2013 wurde die "Initiative im Eder- und Elsofftal mit Zukunft" aus der evangelischen Lukas-Kirchengemeinde heraus entwickelt. Damals bestand die Idee des Teams um Pfarrer Ralf Kötter darin, die Ortschaften der Kirchengemeinde mit Leben zu füllen und zukunftsfähig zu machen. Unter anderem, so war angedacht, sollte in dem Konzept der Umbau der Alexander-Mack-Schule auf dem Plan stehen. Im Oktober sollten die Überlegungen konkret werden. Die Stadt investiert rund...

  • Bad Berleburg
  • 10.06.22
LokalesSZ
Geht die Umbauphase am Rosterberg weiter? Der Siegener Haupt- und Finanzausschuss hat am Mittwoch über eine vierte Gesamtschule in der Kränchenstadt beraten.

Vierte Gesamtschule in Siegen
So hat der Haupt- und Finanzausschuss entschieden

Bekommt Siegen eine vierte Gesamtschule oder nicht? Der Haupt- und Finanzausschuss hat diese Frage am Mittwoch erörtert. Das ist das Ergebnis. js Siegen. Die Mehrheit steht. Der Rat wird in der kommenden Woche für eine kräftige Umgestaltung der städtischen Schullandschaft stimmen: Siegen wird sich daran begeben, bis zum Sommer 2023 eine vierte Gesamtschule aus der Taufe zu heben und sich im Gegenzug vom gegliederten Schulsystem verabschieden. Die Hauptschule Achenbach sowie die beiden...

  • Siegen
  • 08.06.22
LokalesSZ
Ab 2023 könnte im heutigen PPR auf dem Rosterberg eine weitere Gesamtschule an den Start gehen.
2 Bilder

Gesamtschulen in der Stadt Siegen
Sind kleine Schulen wirklich besser?

js Siegen. Mitte Juni kommt es zum Schwur: Wird die Stadt Siegen im Sommer 2023 eine vierte Gesamtschule einrichten und sich dafür von den letzten verbliebenen Haupt- und Realschulen verabschieden? Was spricht aus erziehungswissenschaftlicher Sicht für, was gegen den Ausstieg aus dem gegliederten Schulsystem in Siegen? Die SZ sprach darüber  im Vorfeld zu der umstrittenen politischen Weichenstellung mit Dr. Jörg Siewert von der Uni Siegen, Leiter der Arbeitsstelle Siegener Netzwerk Schule. Die...

  • Siegen
  • 03.06.22
LokalesSZ
Woran erkennt man einen Eichelhäher? Thorsten Wielandt erklärte den Kindern, worauf sie achten müssen.
3 Bilder

Walderlebnisschule zu Gast bei Kita
Auf Tuchfühlung mit Fuchs, Biber und Eichhörnchen

nb Niederdreisbach. Die "weiße Eule" soll es unbedingt sein − einer der Jungs verlangt lauthals nach dem gefiederten Tier. Allerdings gibt es hier gleich etwas zu lernen: Die "weiße Eule" ist ein Bussard. Gundula Mix weiß da Bescheid: Die ehrenamtliche Mitarbeiterin der Walderlebnisschule des Kreises Altenkirchen ist schließlich bestens in der heimischen Tierwelt bewandert und gibt ihr Wissen an die Kinder weiter. Niederdreisbacher Kindergarten "Abenteuerland": Kinder versammeln sich...

  • Altenkirchen
  • 26.05.22
LokalesSZ
Es braut sich etwas zusammen über der Anliegerstraße Alte Warte: Die Bewohner wehren sich gegen die Elterntaxi-Idee der Stadt Bad Berleburg.

Elterntaxis
Problem nur in die Nachbarstraße gelegt?

Es gibt immer die berühmten zwei Seiten der Medaille, so auch in diesem Fall. Mit sogenannten Elterntaxi-Zonen sollen die Verkehrsprobleme zumindest vor einigen Grundschulen im Bad Berleburger Stadtgebiet gelöst werden. Ob das klappt? vö Bad Berleburg. Zur Erinnerung: Auf den Vorstoß der SPD-Fraktion hatte die Verwaltung mit einer Umfrage in den Schulen reagiert und dabei ganz unterschiedliche Rückmeldungen erhalten. Während das Thema von an- und abfahrenden Eltern, die ihre Kinder zum...

  • Bad Berleburg
  • 25.05.22
Lokales
Lars (l.) und Jakob erhielten bei ihrem langen Fußmarsch Unterstützung von zwei Mitschülerinnen der Stufe Q1 des Städtischen Gymnasiums Olpe.

Marathon-Wanderung
Schüler sammeln 4000 Euro für Kinder in der Ukraine

sz Olpe. „So eine Aktion muss man doch unterstützen, und um Mitternacht machten die beiden noch einen ganz fitten Eindruck.“ Die Unterstützer eines ganz besonderen Vorhabens waren extra lange wach geblieben, um Jakob und Lars Hilfe zu leisten. In diesem Fall gab es nach 6,5 Stunden eine kurze Pause, in der die beiden Schüler mit zusätzlichen Kalorien versorgt wurden: „Es gab Bananen und Schokolade“, berichten die Oberstufenschüler. Und die zusätzliche Stärkung war dringend notwendig,...

  • Stadt Olpe
  • 23.05.22
LokalesSZ
1.000 Setzlinge und einige Kilo zertifiziertes Saatgut hat die Baumschul-AG schon eingepflanzt und ausgesät. Die jungen Bäume sollen die Wiederaufforstung des Stiftwaldes unterstützen.
4 Bilder

Naturschutz am Gymnasium Stift Keppel
Schüler setzen sich für neue Bäume ein

lh Allenbach. Unter der grünen Plane geht es zu wie in einem Ameisenhaufen: Viele Hände buddeln in der kühlen feuchten Erde, stechen Löcher in die Beete und versenken kleine Baumsetzlinge im Erdreich. Danach wird das empfindliche Wurzelgeflecht mit Mutterboden zugedeckt und gegossen. Fleißig und motiviert pflanzen die rund 50 Kinder der Baumschul-AG des Stift Keppel Gymnasiums ein Bäumchen nach dem anderen. Dass ein Gymnasium ein eigenes Pflanzcamp aufbaut, ist keine Selbstverständlichkeit....

  • 23.05.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.