Schulen

Beiträge zum Thema Schulen

LokalesSZ
Die meisten Schüler in der Region haben offenbar durchgehend freiwillig Maske getragen. Die Rückkehr der Pflicht kommt daher bei den befragten Schulleitern durchweg gut an.

Corona-Pandemie
So denken die heimischen Schulen über vorgezogene Weihnachtsferien

vö/js Siegen/Bad Berleburg. Was in der Diskussion um schärfere Corona-Maßnahmen immer wieder unterstrichen wird, ist der Blick auf die jüngsten Menschen in der Gesellschaft: Die Schulen sollen nicht wieder heruntergefahren werden. In Nordrhein-Westfalen wurde die Maskenpflicht an Schulen wieder eingeführt. Und: Einige Politiker mit Verantwortung auf Bundesebene brachten einen vorzeitigen Beginn der Weihnachtsferien ins Gespräch. Findet dieser Vorschlag in der heimischen Region Zustimmung? Die...

  • Siegen
  • 06.12.21
LokalesSZ
Haben die Siegener Gymnasien überhaupt ausreichend Plätze für die Kinder, die dort angemeldet werden? Die Verwaltung geht davon aus.

Spannung um Anmeldezahlen
Reichen zehn 5. Klassen an Gymnasien aus?

js Siegen. Prognosen sind das eine, die Realität ist mitunter etwas anderes. Davon kann auch die Siegener Schulverwaltung ein Liedchen singen, die eine möglichst verlässliche Datengrundlage für die Schulentwicklungsplanung des Oberzentrums zu Papier bringen muss. Hier und da, das zeigt die Statistik, weichen die Annahmen deutlich von den Anmeldezahlen ab, die am Ende tatsächlich auf den Schreibtischen der Schulleiter landen. Viele Faktoren zu berücksichtigen Beispiel: Hammerhütter Schule auf...

  • Siegen
  • 03.12.21
Lokales
Konrektor Joachim Brenner, Rektorin Isabel Meutsch und der 1. Beigeordnete der VG Betzdorf-Gebhardshain, Joachim Brenner (v. l.), freuten sich über die Auslieferung der Luftreinigungsgeräte.

Schutz für Kinder, Lehrer und Erzieher
115 Lüfter für Schulen und Kitas

sz Elkenroth. Stellvertretend für die Grundschulen und einige Kindertagesstätten in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain nahm die St.-Martin-Grundschule in Elkenroth am Montag ihre Luftreinigungsgeräte in Empfang. Der 1. Beigeordnete Joachim Brenner freute sich, dass die Geräte so zeitnah geliefert wurden und nun schon in den Klassenzimmern im Einsatz sind. Ein Beitrag zur Pandemie-Bekämpfung „Wir als Verbandsgemeinde möchten mit der Anschaffung der Geräte unseren Beitrag zur...

  • Betzdorf
  • 30.11.21
LokalesSZ
Anhand eines Modells stellte Biologielehrerin Kathrin Graf die einzelnen Organe des Körpers vor. Besonders wichtig ist die Leber (im Bild), die den Körper von Giftstoffen befreit.

Gymnasium Schloss Wittgenstein
Gelungener Info-Tag „auf Abstand“

lh Bad Laasphe. Der übliche Trubel aus aktiven Schülern, Lehrern und Eltern blieb während der Informationstage am Gymnasium Schloss Wittgenstein weitestgehend aus: Grund dafür sind die andauernden Corona-Maßnahmen, durch die die Kontakte weiterhin minimal gehalten werden müssen. „Wir mussten unsere Schüler dieses Jahr fast vollständig außen vor lassen“, bedauert Schulleiter Christian Tang. Experimente und Mitmach-Angebote Normalerweise führen die Schüler des Gymnasiums die Familien und...

  • Bad Laasphe
  • 22.11.21
LokalesSZ
Colin Haubrich vom Gymnasium Betzdorf-Kirchen gehört zum LSV-Vorstand.

Kritik an Strategie der Landesregierung
Schülervertreter fordern mehr Corona-Tests

nb/dpa Altenkirchen/Mainz. Die Landesvertretung der Schülerinnen und Schüler (LSV) in Rheinland-Pfalz hat sich für mehr Corona-Tests und einen Ausbau der Impfmöglichkeiten ausgesprochen. Die von der Landesregierung angepasste Teststrategie sei nur „ein Tropfen auf den heißen Stein“, erklärte die LSV in Mainz. Sie werde der aktuellen Lage alles andere als gerecht. Zwei Testungen pro Woche „Um einen sicheren Unterricht für alle zu gewährleisten, brauchen wir – auch und vor allem in Warnstufe 1 –...

  • Altenkirchen
  • 18.11.21
LokalesSZ
Bei der Gala zur 500. Schule kam gleich wieder Geld für sieben weitere Gebäude zusammen.
3 Bilder

Spenden für weitere Projekte
Stiftung „Fly & Help“ feiert 500. Schule

sz/dach Kroppbach/Bonn. Es ist kalt an diesem Donnerstag im Dezember 2009. Naja, nicht klirrend frostig, aber immerhin kühl genug, um dem Schnee eine dünne Decke über den Siegerlandflughafen legen zu lassen. Hier oben hin hat Reiner Meutsch die Presse eingeladen. Hier will der damals 54-Jährige aus Kroppach für seine Weltumrundung per Sportflugzeug trommeln – und selbstverständlich für seine Stiftung „Fly & Help“. Spenden sammeln und in Entwicklungsländern Schulen bauen: Das war seinerzeit die...

  • Altenkirchen
  • 16.11.21
Lokales
Welche Ausbildungsmöglichkeiten die Bundeswehr bietet, konnten die Schüler jetzt aus erster Hand erfahren.

Eine Messe der Möglichkeiten
Berufsorientierung an der IGS Betzdorf-Kirchen

gum Kirchen. Der demografische Wandel hat längst begonnen, mittlerweile werden in fast allen Berufssparten händeringend nicht nur Fachkräfte, sondern auch Auszubildende gesucht. Es war die erste Berufsorientierungsmesse der IGS Betzdorf-Kirchen am Samstag in den Räumen der IGS in Kirchen – und der Organisatorin Julia Danzeiser und den ihr zur Seite stehenden Kolleginnen und Kollegen ist eine Punktlandung gelungen. Schließlich ist für die meisten Schülerinnen und Schüler, die im Jahr 2022 oder...

  • Betzdorf
  • 15.11.21
Lokales
Mutige Grundschüler nehmen in der Realschule Schloss Wittgenstein an den Experimenten teil. Hier ist Physiklehrerin Carolin Bucher in Aktion zu sehen.

Informations-Tag
Realschule Schloss Wittgenstein präsentiert sich zukünftigen Schülern

vc Bad Laasphe. Was bietet eine Schule den Kindern? Was sind die Schwerpunkte an der Realschule? Jahr für Jahr stellen sich Eltern diesen Fragen und hoffen, durch den Besuch eines Informations-Tages Antworten zu finden. Melanie Dietrich, Schulleiterin der Realschule Schloss Wittgenstein, begrüßte am Freitag rund 30 interessierte Kinder und ihre Eltern – deutlich weniger als in Zeiten vor der Pandemie. Die Beliebtheit des Bildungsinstitutes sei dennoch weiterhin hoch in Wittgenstein und dem...

  • Bad Laasphe
  • 14.11.21
Lokales
An zwei Schulen in Altenkirchen gibt es aktuell Corona-Ausbrüche.

Jugendliche in Quarantäne
Corona-Ausbruch an Schulen in Altenkirchen

sz Altenkirchen. Am Westerwald-Gymnasium und an der August-Sander-Realschule plus in Altenkirchen gibt es aktuell Corona-Ausbrüche. Das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen meldet laut Pressemitteilung der Kreisverwaltung vier bzw. fünf Infektionen in jeweils einer Klasse sowie weitere Einzel- und Verdachtsfälle in mehreren Klassenstufen an beiden Schulen im Altenkirchener Schulzentrum. Derzeit stehen noch etliche Testergebnisse aus. Die betroffenen Jugendlichen befinden sich in Quarantäne,...

  • Altenkirchen
  • 12.11.21
LokalesSZ
Manfred Weber hatte sichtlich Freude daran, den Pädagogen der rheinland-pfälzischen Unesco-Schulen den Hauberg näher zu bringen. Er hatte Axt, Bügelsäge und weiteres Handwerkszeug deponiert und erläuterte den Hauberg anhand von Praxisbeispielen.

Ohne Leidenschaft geht es nicht
Unesco-Lehrer im Hauberg

rai Schutzbach/Betzdorf. Das Handwerkszeug für den Hauberg hatte Studiendirektor i. R. Manfred Weber im Dickicht parat gelegt und holte es nun heraus. Der ehemalige Direktor des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums hatte am Mittwoch keine Schüler vor sich, als er von der jahrhundertealten Tradition des Haubergs im Siegerland und Westerwald erzählte. Es waren sozusagen seine Kollegen: Die verantwortlichen Lehrer aus den rheinland-pfälzischen Unesco-Schulen spazierten durch den Wald in Schutzbach. Und...

  • Betzdorf
  • 11.11.21
Lokales
Der neue Vorstand der GEW im Kreis Olpe (v. l.): Renate Kreutz, Michael Greve-Röben und Claudia Schürg.

Schulen
Die Gewerkschaft in Olpe ruft zum Streik auf

sz Olpe. Der Kreisverband Olpe der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ruft alle angestellten Lehrkräfte auf, sich am Donnerstag, 11. November, am Warnstreik in Dortmund zu beteiligen. Der Appell ging aus von der diesjährigen Jahreshauptversammlung der GEW, die wegen der Corona-Pandemie nur im kleinen Kreis stattfand. Olpe: GEW und ihre Hürden Auf der Tagesordnung standen Wahlen, Ehrungen, Berichte aus dem Schulalltag und Planungen für das kommende Jahr. Bei den Vorstandswahlen wurden...

  • Stadt Olpe
  • 09.11.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Daniel Montanus.

KOMMENTAR
Schlichtweg absurd

Offenbar kommt der Herbst völlig überraschend. Und dass mit ihm die Coronazahlen steigen würden, konnte in Mainz wohl auch keiner ahnen. Also ist bereits vor Wochen beschlossen worden, die Corona-Tests an Schulen zu halbieren. Okay, mag man denken, ist ja nicht das erste Mal, dass in der Pandemie nur so weit geplant worden ist, wie man ein Sofa werfen kann. Aber das erklärt noch lange nicht, warum die Landesregierung jetzt an dieser Entscheidung festhält. Viel deplatzierter jedenfalls könnte...

  • Betzdorf
  • 08.11.21
LokalesSZ
In den Schulen in Rheinland-Pfalz wird trotz steigender Sieben-Tage-Inzidenz nur einmal wöchentlich auf das Coronavirus getestet. Das stößt auf Kritik.

Weniger Schnelltests an Schulen
Kritik an Entscheidung aus Mainz

damo Kreis Altenkirchen. Deutschland ist fest im Griff der vierten Welle, am Montag hat das RKI einen traurigen Rekord bei der Sieben-Tage-Inzidenz vermeldet. Und die aktuellen Zahlen des Landesuntersuchungsamts Rheinland-Pfalz belegen eindeutig: In keiner anderen Altersklasse ist das Virus derzeit auch nur so annähernd so verbreitet wie unter Kindern und Jugendlichen. Trotzdem werden in Rheinland-Pfalz die Schnelltests an Schulen um die Hälfte gekürzt. Wenig überraschend, dass diese...

  • 08.11.21
Lokales
In Kreuztal sollen C02-Ampeln angeschafft werden.

Infektionsschutz
Grünes Licht für CO2-Ampeln in Kreuztal

nja Kreuztal. Für die Klassenräume der Jahrgangsstufen 1 bis voraussichtlich 8 – „dort, wo es sinnvoll ist“, wie Frank-Wieland Frisch (FDP) es formulierte, sollen in Kreuztaler Schulen CO2-Ampeln angeschafft werden. Diese messen die Qualität der Raumluft und signalisieren, wann Frischluft nottut. Eine Mehrheit des Rates (24 zu 14 Stimmen) sprach sich am Donnerstag für diese Lösung aus. Zuvor war ein UWG-Antrag gescheitert, der eine Ausstattung aller Klassenzimmer vorsah. Stadtverwaltung und...

  • Kreuztal
  • 05.11.21
LokalesSZ
Ab heute darf der Unterricht wieder ohne Maske stattfinden. In den Fluren und anderen Bereichen bleibt die Maskenpflicht allerdings noch bestehen.

Eltern, Schüler und Mediziner
Streit um wegfallende Maskenpflicht in Schulen

gro Siegen. Es ist entschieden. Wer im Klassenraum sitzt, muss ab heute keine Maske mehr tragen. Wie kommt das bei denen an, die direkt von dieser Entscheidung betroffen sind? Die SZ hat sich bei Eltern, der Bezirksschülervertretung Siegen-Wittgenstein und Medizinern umgehört. So viel vorweg: Unterschiedlicher könnten die Meinungen nicht sein. Wegfallende Maskenpflicht in Schulen: Geteilte Meinung unter Eltern Bereits unter den Eltern gibt es keine klare Haltung. „Ich freue mich für die Kinder....

  • Siegen
  • 01.11.21
LokalesSZ
Die Vertreter der weiterführenden Schulen im Oberkreis laden die Eltern der Viertklässler ein, sich individuell über die Angebote zu informieren, im Bild v. l.: Dr. Uwe Mattusch (IGS), Peter Eisel (BBS), Cornelia Hartmann (Förderschule Scheuerfeld), Ralph Meutsch (Realschule plus Gebhardshain), Cornelia Theis (Realschule plus Betzdorf), Carmela Schmitz (Realschule plus Daaden) und Simone Löcherbach (Gymnasium).

Alternative zur Bildungsbörse
Weiterführende Schulen informieren individuell über Angebote

thor Betzdorf/Kirchen. Während bei den Nachbarn in Nordrhein-Westfalen an den Schulen die Masken fallen, geht es in Rheinland-Pfalz weiterhin deutlicher vorsichtiger zu. Das wirkt sich nicht nur auf den Unterricht aus, sondern auch auf die Bildungsbörse, bei der die weiterführenden Schulen des Oberkreises sich und ihre Angebote einem im Jahr vorstellen. Nachdem die Veranstaltung 2020 ausfallen musste, findet sie nunmehr in abgewandelter Form statt. Jede Schule informiert Viertklässler und...

  • Betzdorf
  • 31.10.21
LokalesSZ
Andreas Hundhausen, Joachim Brenner und Wolfgang Schneider (v. l.), unterzeichneten gemeinsam die Zweckvereinbarung. Mit dabei: die Büroleiter Michael Dützer und Christoph Weber sowie Kämmerer Michael Runkel.

IT-Support an Schulen
Verbandsgemeinden schaffen gemeinsame Stelle

nb Betzdorf. Der Server tut seinen Dienst nicht? Die neue Lernsoftware läuft nicht rund? Bei solchen und anderen Problemen wird es zukünftig für 15 Grundschulen aus den Verbandsgemeinden Kirchen, Betzdorf-Gebhardshain und Daaden-Herdorf einen gemeinsamen festen Ansprechpartner geben. Die drei Verbandsgemeinden haben sich nämlich zusammengeschlossen, um gemeinsam die Aufgabe IT-Support (also die Bereitstellung, Fehlerbehebung und Wartung bei allem rund um die Informationstechnik) an den Schulen...

  • Betzdorf
  • 23.10.21
Lokales
Mehrere Bundesländer haben die Maskenpflicht an Schulen abgeschafft. Gleichzeitig nehmen die Infektionen unter Kindern und Jugendlichen zu. Die SZ hat sechs Fragen und Antworten zusammengestellt, was nach den Herbstferien gilt, wo kontrovers diskutiert wird – und was Fachleute empfehlen.

Ende der Maskenpflicht an Schulen
Was gilt im Corona-Herbst – und ist das zu gewagt?

RND Siegen/Düsseldorf. Mehrere Bundesländer haben die Maskenpflicht an Schulen gelockert. Gleichzeitig nehmen die Coronavirus-Infektionen unter Kindern und Jugendlichen zu. Expertinnen und Experten aus Epidemiologie und Virologie rechnen damit, dass sich das Infektionsgeschehen im Herbst und Winter weiter beschleunigt – insbesondere unter Ungeimpften. Wie also eine Balance finden zwischen dem Infektionsschutz in der Schule auf der einen Seite und möglichst normalem Unterricht auf der anderen?...

  • Siegen
  • 18.10.21
LokalesSZ
Wählen gehen dürfen Kinder zwar nicht, doch das Ergebnis der Bundestagswahl betrifft vor allem ihre Zukunft. Die SZ hat Vorschulkinder der KiTa Himmelszelt am Giersberg sowie Schüler der Klasse 4b der Diesterwegschule am Rosterberg befragt.

Zum Weltkindertag
Das sind die Wahlversprechen des Nachwuchses

ap Siegen. Wie können wir den Klimawandel stoppen? Was passiert künftig mit all den geflüchteten Menschen? Wie können wir unsere Welt noch ein bisschen schöner gestalten? Damit muss sich künftig der neue deutsche Regierungschef auseinandersetzen. Doch diejenigen, deren Zukunft maßgeblich von solchen Entscheidungen geprägt wird, dürfen erst gar nicht ihre Stimme für einen politischen Stellvertreter abgeben. Aber was würden Kinder eigentlich tun, wenn sie selbst Bundeskanzler wären? Was ist ihnen...

  • Siegen
  • 20.09.21
LokalesSZ
Umbau in der Siegener Schullandschaft: Das Peter-Paul-Rubens-Gymnasium soll sukzessive auslaufen. Der Schulausschuss bekräftigte am Dienstag seine Empfehlung an den Rat.

Scharfe Kritik an Direktor Dieter Fischbach
Abgang für das Peter-Paul-Rubens-Gymnasium Siegen

js Siegen. Das Säbelrasseln des Schulleiters hat nicht geholfen, der Protest von Eltern und Schülern auf der Siegbrücke blieb ohne Erfolg – und auch das Schreiben eines Anwaltsbüros, das an die Ratsfraktionen adressiert war, konnte die Weichenstellung aus dem Juni nicht mehr rückgängig machen: Das Peter-Paul-Rubens-Gymnasium (PPR) soll zum kommenden Schuljahr keine weiteren 5. Klassen mehr bilden und peu à peu auslaufen. Den notwendigen Beschluss soll am kommenden Mittwoch, 22. September, der...

  • Siegen
  • 14.09.21
Lokales
PPR-Schüler und -Eltern machten mobil: An einem Infostand in der Siegener Innenstadt setzten sie kurz vor der Schulausschusssitzung ein Zeichen für den Erhalt ihres Gymnasiums.

Auslaufen des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums
PPR kämpft vor Schulausschusssitzung

roh Siegen. Peter Paul Rubens, der Namensgeber des Ganztagsgymnasiums am Rosterberg in Siegen, war für seine herausstechenden Inszenierungen der Portraitmalerei bekannt, die sich insbesondere durch ein hohes Maß an Lebendigkeit und Unmittelbarkeit auszeichneten. Genau diese Eigenschaften versuchten am Samstag Schüler und Eltern des PPR in ihrer kritischen Sicht auf die „unsinnige schleichende Schulschließung“ in ihrer Argumentation gegenüber Passanten auf der Siegbrücke herauszuarbeiten. „Wir...

  • Siegen
  • 12.09.21
Lokales
Für den Einsatz digitaler Medien wurden fünf Schulen aus der heimschen Region ausgezeichnet.

Fünf Schulen für Einsatz digitaler Medien ausgezeichnet
Mathe-Unterricht neu gestaltet

sz Siegen/Olpe. An fünf Schulen in Südwestfalen erlebten Schülerinnen und Schüler einen neuartigen Mathematik-Unterricht. 3D-Drucker, Tablets oder Virtual-Reality-Brillen (VR) kamen zum Einsatz, Lehrerinnen und Lehrer gingen unterstützt von Studierenden neue Wege – im Projekt „DigiMath4Edu“. Mit dem innovativen Bildungs-Projekt der Universität Siegen wird der Mathematikunterricht mit digitalen Medien neu gestaltet. „Wir zeigen, dass digitale Bildung einen Mehrwert in den Schulen hat“, erklärt...

  • Siegen
  • 10.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.