Schulen

Beiträge zum Thema Schulen

Lokales SZ-Plus
Hoch mit den Stühlen und endlich Sommerferien - aber verändert sich durch Corona das Feeling?
  5 Bilder

Die Gefühlslage von Lehrern, Schülern und Eltern
Endlich Sommerferien?

cs Siegen. Bei dem einen oder anderen mag die eigene Schulzeit bereits viele Jahre oder Jahrzehnte zurückliegen, an dieses ganz besondere Gefühl wird sich aber jeder erinnern. Wenn der Gong der Schulglocke das letzte Mal für das Schuljahr ertönt und man nicht nur das Zeugnis in den Händen hält, sondern auch die freudige Aussicht auf sechs Wochen Unbeschwertheit die ganze Last der vergangenen Wochen abfallen lässt – dann sind sie da, die großen Ferien. Endlich keine Hausaufgaben und kein Lernen...

  • Siegen
  • 27.06.20
  • 325× gelesen
Lokales SZ-Plus
Unterschreiben sollen Eltern die Zeugnisse ihrer Sprösslinge, "Nachverhandlungen" über Noten aber sind ausgeschlossen.

Eltern dürfen Zeugnisse einsehen
Noten sind nicht verhandelbar

sos Niederdielfen. Wenn der letzte Schultag vor den Sommerferien vor der Tür steht, freuen sich die Grundschulkinder üblicherweise auf die kommenden Freibadbesuche ohne Hausaufgaben im Nacken oder eine Reise ans Meer. Vorher aber, da führt kein Weg dran vorbei, wollen die Eltern noch das Zeugnis sehen. Wie hat der Sohn in Mathematik abgeschnitten? Wo gibt es bei der Tochter Verbesserungsmöglichkeiten im Bereich Sachunterricht? Das große Zittern aber, das es früher hier und da gegeben haben mag,...

  • Wilnsdorf
  • 24.06.20
  • 386× gelesen
Lokales

Droh-Mails geschickt Schüler ermittelt

sz Attendorn. Die Kreispolizeibehörde Olpe hat heute zwei jugendliche Tatverdächtige ermittelt, die im Verdacht stehen, Droh-Mails an die St.-Ursula-Schulen versandt zu haben. Diese Nachrichten hatten in der vergangenen Woche für erhebliche Unruhe in der Lehrer- und Schülerschaft, aber auch bei den Eltern gesorgt. Der Schulleiter hatte es den Eltern freigestellt, ihre Kinder zur Schule zu schicken. Gestern gingen weitere Nachrichten in der Schule ein, die letztlich zurückverfolgt werden...

  • Attendorn
  • 23.06.20
  • 145× gelesen
Lokales
Getrennt aufgestellt: Die Grundschulklassen dürfen sich nicht durchmischen. In den Pausen wird der Schulhof aufgeteilt.

Corona-Lockerungen in NRW
Volle Besetzung in Grundschulen

js Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Viel ist passiert, seitdem sie alle zum letzten Mal gemeinsam über das Schulgelände tobten. Drei Monate Ausnahmezustand liegen hinter den Bildungseinrichtungen des Landes Nordrhein-Westfalen, die nach dem 14. März zunächst komplett geschlossen blieben und erst ab Ende April wieder schrittweise geöffnet wurden – erst kamen die Viertklässler wieder, seit 11. Mai sind auch die jüngeren Jahrgänge rollierend zurückgekehrt in den Klassenraum, doch immer stets für nur...

  • Siegerland
  • 15.06.20
  • 1.289× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Grundschulen starten am 15. Juni wieder mit dem Regelbetrieb und dem normalen Unterricht für alle Klassen. Der Bad Laaspher Schulausschuss-Vorsitzende Martin Achatzi will wissen, ob die Schulen dafür vorbereitet sind. Symbolfoto: Archiv

Laaspher Schulausschuss abgesagt
Forderung: IT-Aufrüstung in den Schulen vorantreiben

bw Bad Laasphe. Nicht nur die abgesetzte Ratssitzung sorgt in Teilen der Bad Laaspher Kommunalpolitik für erhebliches Unverständnis, wie unsere Zeitung am Samstag berichtete. In seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Bad Laaspher Schulausschusses übt CDU-Ratsmitglied Martin Achatzi Kritik an der Absetzung der geplanten Sitzung des Gremiums. Er protestiert, dass die Sitzung „ohne vorherige Rücksprache mit mir“ abgesagt worden sei. Die Ausschussmitglieder hätten ja auch schon die Anmeldezahlen...

  • Bad Laasphe
  • 08.06.20
  • 91× gelesen
Lokales SZ-Plus
Auch Schülern aus finanziell nicht gut ausgestatteten Familien soll der Zugang zu Laptops ermöglicht werden.

Teilweise scheitert es schon am WLAN
Homeschooling noch ganz am Anfang

mir Siegen. Wie steht es um die digitale Ausstattung der Siegener Schulen? In Coronazeiten eine wichtige Sache, Homeschooling ist zum Tagesgeschäft der Lehrer und Schüler geworden. Grund genug für die FDP im Rat Siegen, nach dem Stand der Dinge zu fragen. Aus der mehrseitigen Antwort lässt sich vieles ablesen; es gibt viel zu tun. So sollen alle Schulen bis zum Schuljahresende ihr internes Medienkonzept vorlegen. Seit Januar gibt es eine Kooperation mit Südwestfalen-IT (SIT). Nicht alle...

  • Siegen
  • 06.06.20
  • 61× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ob und wie Kinder auch in den Sommerferien an Schulen betreut werden, steht noch nicht fest. Das NRW-Schulministerium erarbeitet derzeit entsprechende Konzepte.

Notbetreuung und OGS in den Sommerferien
Alle tappen im Dunkeln

tile Düsseldorf/Siegen. Die Stadt Siegen hat ihre ursprüngliche Planung zur Sommerferien-Betreuung für Grundschulkinder im Rahmen des offenen Ganztags (OGS) zunächst zurückgestellt. Geplant waren Ferienangebote an 13 Grundschulen, „die je nach Bedarf von allen Familien in der Stadt in Anspruch genommen werden konnten“. Aufgrund der Hygiene- und Abstandsregeln im Zuge der Corona-Schutzmaßnahmen wird es nun voraussichtlich nur eine reduzierte Anzahl von Plätzen geben. Hierbei setzt sich die...

  • Siegen
  • 02.06.20
  • 182× gelesen
Lokales SZ-Plus
Nach und nach füllen sich die Schulen wieder: Ab jetzt sind auch große Teile der in den vergangen Wochen nicht eingesetzten Lehrer wieder im Unterricht. Es reicht nicht mehr aus, zu einer grob definierten Risikogruppe zu gehören.

Risikogruppen für Lehrer neu definiert
Alter allein keine Entschuldigung

js Siegen/Olpe/Bad Berleburg. Die Lehrerzimmer an den nordrhein-westfälischen Schulen dürfen ab dieser Woche wieder etwas voller werden. Die Risikogruppen, die seit der schrittweisen Wiederaufnahme des Unterrichts bislang außen vor blieben, sind mit dem Start in den Juni weniger grob und generell festgelegt. Wer weiterhin aus Gründen des eigenen Gesundheitsschutzes nicht für den Präsenz-Unterricht vor eine (wenn auch verkleinerte) Klasse treten darf, muss zunächst ein ärztliches Attest...

  • Siegen
  • 01.06.20
  • 1.197× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Abiturprüfungen, hier am Gymnasium auf der Morgenröthe, stehen in diesem Jahr "dank" Corona unter besonderer Beobachtung.

Start der Prüfungen in Siegen-Wittgenstein
Abi unter besonderen Vorzeichen

cs Siegen/Mudersbach. Die wichtigste Botschaft zuerst: „Es lief gut – besser als gedacht“, atmete Bennet Schuster erleichtert auf. Wie für rund 90 000 Schülerinnen und Schüler in ganz Nordrhein-Westfalen starteten am Dienstag auch für den 18-Jährigen die schriftlichen Abiturprüfungen. Zum Auftakt stand für den Mudersbacher, der das Siegener Gymnasium auf der Morgenröthe besucht, die Klausur im Physik-Leistungskurs an. Obwohl das Büffeln fürs Abi „dank“ der Corona-Pandemie unter besonderen...

  • Siegen
  • 12.05.20
  • 285× gelesen
Lokales
Auch für die angehenden Abiturienten aus Siegen-Wittgenstein geht es ab heute (12. Mai) zur Sache. Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums auf der Morgenröthe etwa starten heute mit den Klausuren im naturwissenschaftlichen Bereich.

Klausuren unter besonderen Vorzeichen
Abiturprüfungen in Siegen-Wittgenstein laufen

cs Siegen. Für rund 90.000 Schülerinnen und Schüler wird es ab heute ernst. In Nordrhein-Westfalen beginnen die schriftlichen Abiturprüfungen, die Vorbereitungen darauf verliefen für die Gymnasiasten und Gesamtschüler durch die Corona-Pandemie unter besonderen Vorzeichen. Auch in Siegen-Wittgenstein haben die Prüflinge und ihre Lehrer auf diesen 12. Mai 2020 hingearbeitet - so gut es in den vergangenen Wochen eben ging. Sven Berghäuser, Schulleiter des Siegener Gymnasiums auf der Morgenröthe,...

  • Siegen
  • 12.05.20
  • 1.234× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Grad der Digitalisierung könnte auch an Siegen-Wittgensteiner Schulen deutlich besser sein, Fördergelder aus dem Digitalpakt werden bislang jedoch nicht beantragt.

Kommunen in Siegen-Wittgenstein
Keine Lust auf Geld aus dem Digitalpakt Schule

cs Siegen/Bad Berleburg. Mit dem Digitalpakt Schule wollen Bund und Länder für eine bessere Ausstattung der Schulen mit digitaler Technik sorgen. Das klingt simpel, bereits im Mai 2019 fiel der Startschuss für das vom Bundesbildungsministerium aufgelegte und rund 5 Mrd. Euro schwere Programm. Als im März das Ausmaß der Corona-Pandemie – Stichworte Schulschließung und Lernen daheim – in aller Deutlichkeit sichtbar wurde, verkündete Ministerin Anja Karliczek (CDU), dass man kurzerhand 100 Mill....

  • Siegen
  • 12.05.20
  • 405× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Kreuztaler Gesamtschule startet im August mit fünf Eingangsklassen. Die Realschule musste Kinder abweisen.

Kreuztaler Schullandschaft im Wandel
Gesamtschule startet mit fünf Klassen

sz/nja Kreuztal. Die „Verteilung“ der Fünftklässler auf die weiterführenden Schulen ist in Kreuztal seit Jahren ein heißes Eisen. Nun liegen die Fakten für August vor. Die Clara-Schumann-Gesamtschule Kreuztal bildet nach den Sommerferien mit 108 Schülern fünf Eingangsklassen; zunächst hatten 101 Anmeldungen vorgelegen. Sieben Kinder kamen hinzu, die an der benachbarten Realschule nicht aufgenommen werden konnten. 15 Inklusionskinder werden aufgenommen. 45 Prozent der angemeldeten Schüler haben...

  • Siegen
  • 07.05.20
  • 247× gelesen
Lokales
Die Viertklässler sind zurück in den Schulen des Landes. An der Friedrich-Flender-Schule in Weidenau sind die 24 Kinder in Lerngruppen eingeteilt, sodass alle Abstandsregeln eingehalten werden.

Nach mehrwöchiger Corona-Zwangspause
Viertklässler sind zurück in den Schulen

cs Weidenau. "Willkommen zurück!" - in großen Lettern prangt der Schriftzug an einem Fenster der Friedrich-Flender-Schule in Weidenau. Seit dem heutigen Donnerstag (7. Mai)  ist die rund achtwöchige Corona-Zwangspause an den Grundschulen zumindest teilweise vorüber, denn die Viertklässler kehren in die Klassenräume zurück. An der Weidenauer Grundschule sind das immerhin 24 der insgesamt 107 Schülerinnen und Schüler, die seit heute wieder unterrichtet werden, natürlich unter Einhaltung strenger...

  • Siegen
  • 07.05.20
  • 1.281× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wann wieder ein geregelter Schulbetrieb möglich sein wird, vermag nach wie vor niemand wirklich abzusehen – Homeschooling ist der Begriff der Stunde. Auch im Hause Schöler gilt es, Sohnemann Niklas daheim zu unterrichten. Der Siebenjährige besucht die 1. Klasse und muss entsprechend elementar wichtige Grundlagen für seine weitere Laufbahn vermittelt bekommen.

Homeschooling für Erstklässler
Vom Opernsänger zum Lehrer

cs Wilnsdorf. Das allererste Schuljahr – für Kinder und Eltern der Start in einen vollkommen neuen Lebensabschnitt. Die Zeit in der Kita ist vorüber; jetzt gilt es, dem Nachwuchs Schreiben, Lesen und Rechnen beizubringen sowie das nicht minder wichtige richtige Sozialverhalten mit auf den Weg zu geben. Hinter dem siebenjährigen Niklas Schöler aus Wilnsdorf liegen aufregende Monate, ehe die Corona-Pandemie auch den Erstklässler aus der Wielandkommune jäh stoppte. Jetzt sind Mama und Papa...

  • Wilnsdorf
  • 05.05.20
  • 528× gelesen
Lokales SZ-Plus
Auch an der Grundschule Erndtebrück steigt die Zahl in der Notbetreuung etwas an nach der Ausweitung. Ab kommender Woche werden dort zehn Kinder betreut, bisher waren es acht Kinder. Foto: Björn Weyand

Notbetreuung an Schulen
Steigende Zahlen durch die nächste Ausweitung

bw Wittgenstein. Mit dem Wiederbeginn des Unterrichts für die Abschlussklassen wurde am Donnerstag zeitgleich der Personenkreis derer erweitert, die dazu berechtigt sind, dass ihr Kind die Notbetreuung der Schulen bzw. der Kindertagesstätten besuchen darf. Das Land Nordrhein-Westfalen hat die Liste der Berufe noch einmal erweitert, die in dem Zusammenhang als systemrelevant gelten. Bislang waren unter anderem Ärzte, Krankenschwestern, Rettungskräfte oder auch Angestellte aus Ernährungs-,...

  • Bad Berleburg
  • 25.04.20
  • 383× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ausreichende Abstände zwischen den Tischen der Schüler, eine offene Tür zur Durchlüftung und vor der Tür Desinfektion: So sehen die Abitur-Vorbereitung im Erdkunde-Leistungskurs von Lehrer Joris Pfahler am Städtischen Gymnasium Bad Laasphe aus. Foto: pos
  3 Bilder

Wiederbeginn nach Corona-Pause
Schüler und Schulen waren für Unterricht gut gerüstet

bw/howe/vö Wittgenstein. Sechs Wochen lang waren die Schulen in Nordrhein-Westfalen geschlossen und die meisten Mädchen und Jungen müssen auch in den kommenden Wochen in ihrem „Homeoffice“ lernen. Für die angehenden Abiturienten an den Gymnasien und die Zehntklässler an den Real- und Hauptschulen ging es indes am Donnerstag zum ersten Mal nach der Corona-Zwangspause zurück in die Schule. Für sie hat die heiße Phase vor den Abschlussprüfungen begonnen. Die Frage ist: Funktioniert das?...

  • Bad Laasphe
  • 24.04.20
  • 285× gelesen
Lokales SZ-Plus
Not macht erfinderisch: Am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung in Siegen findet Unterricht jetzt auch in der Sporthalle statt. Lehrer Daniel Kring stehen dafür alle nötigen Hilfsmittel zur Verfügung.
  9 Bilder

Tag eins des Neustarts
Schulsystem auf wackligen Beinen

cs Siegen. Die Kritik war heftig, die Diskussion groß. Am Donnerstag öffneten die Schulen in NRW die Türen für ihre Prüflinge, um den Schulbetrieb während der Corona-Krise zumindest ein Stück weit wieder aufzunehmen. Auch die Berufskollegs auf dem Fischbacherberg in Siegen nahmen erstmals nach dem fast fünfwöchigen Shutdown wieder Schülerinnen und Schüler in Empfang, die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen stellte die Einrichtungen dabei vor einen wahren organisatorischen Kraftakt....

  • Siegen
  • 23.04.20
  • 1.674× gelesen
Lokales
Viel Platz und große Lücken in den Klassenräumen: In NRW läuft seit heute der Schulbetrieb wieder an, unser Foto zeigt eine Klasse mit angehenden Fleischern während einer Unterrichtsstunde am Berufskolleg AHS in Siegen. Lehrer Lauritz Krämer (r.) muss zwischen verschiedenen Räumen hin- und herpendeln.

Berufskollegs in Siegen gut gewappnet
Schulbetrieb nimmt wieder Fahrt auf

cs Siegen. Die Kritik war heftig, die Diskussion groß. Am heutigen Donnerstag (23. April) öffneten die Schulen in NRW die Türen für ihre Prüflinge, um den Schulbetrieb zumindest ein Stück weit wieder aufzunehmen. Auch die Berufskollegs auf dem Fischbacherberg in Siegen nahmen erstmals nach dem fast fünfwöchigen Corona-Shutdown wieder Schülerinnen und Schüler in Empfang, die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen stellte die Einrichtungen dabei vor einen wahren organisatorischen...

  • Siegen
  • 23.04.20
  • 5.495× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das Betretungsverbot des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe endet am Donnerstag mit dem Wiederbeginn des Unterrichts für die Abschlussklassen. Foto: Björn Weyand

Schulen vor dem Wiederbeginn
Kleine Kurse, große Räume und Einbahnstraßen-Flure

bw Wittgenstein. Wenn am Donnerstag die Abschlussklassen nach mehreren Wochen Pause wieder in die Schule gehen dürfen, sehen die drei Wittgensteiner Rathäuser die Bildungseinrichtungen gewappnet für die Anforderungen in Zeiten der Corona-Pandemie. Das ist jedenfalls das Signal, das die Kommunalverwaltungen auf Anfrage der SZ sendeten. • Bad Berleburg: In Bad Berleburg laufen die Vorbereitungen zur Schulöffnung für die Abschlussjahrgänge in engem Austausch zwischen den weiterführenden...

  • Bad Berleburg
  • 22.04.20
  • 191× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der überwiegende Teil der Viertklässler an der Grundschule wechselt an die Realschule Erndtebrück – insgesamt 61,9 Prozent.
  2 Bilder

Übergangsverhalten in Erndtebrück
Die meisten Viertklässler wechseln zur Realschule

bw Erndtebrück. Der Wechsel von der Grund- auf die örtliche Realschule ist in Erndtebrück für eine deutliche Mehrheit der Familien die richtige Wahl. In diesem Sommer wechseln nämlich 61,90 Prozent der Viertklässler (genau gesagt 26) an die örtliche Realschule. „Nur“ 33,33 Prozent der Kinder wechseln an ein Gymnasium, das sind 14 Mädchen und Jungen. Nicht ein einziger Schüler besucht ab Sommer die Hauptschule – hier dürfte eine Rolle spielen, dass die Realschule Erndtebrück ja über einen...

  • Erndtebrück
  • 19.04.20
  • 328× gelesen
Lokales
Auch vor den Toiletten des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums wird in den Pausen künftig die Anwesenheit eines Lehrers erforderlich.  Foto: rai

Land legt Hygieneplan vor
Lehrer als Türsteher vor dem Schulklo

thor Kreis Altenkirchen. In einer ganz neuen Rolle werden sich demnächst manche Lehrer an Schulen im AK-Land wiederfinden. Statt als pädagogische Fachkräfte wird ihr Talent als Türsteher gefragt werden. Denn künftig sollen Schüler vor den Toiletten kontrolliert werden. Das ist Teil des Hygieneplans, der jetzt das Mainzer Bildungsministeriums erarbeitet hat. Er soll dazu beitragen, dass demnächst wieder schrittweise der Unterricht aufgenommen werden kann. Ab dem 27. April sollen zunächst die...

  • Betzdorf
  • 17.04.20
  • 712× gelesen
Lokales
In der kommenden Woche sollen die Schulen teilweise wieder starten. Wie und mit wem, hat am Donnerstag die NRW-Landesregierung mitgeteilt.

Regelung für Nordrhein-Westfalen
So starten die Schulen nach dem Corona-Shutdown

dpa Siegen/Düsseldorf. Ab der kommenden Woche sollen die Schulen in NRW für die ersten Schüler wieder öffnen. Klassischen Unterricht nach Stundenplan soll es nicht geben. Die Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) hat einen detaillierten Plan. So will NRW die Rückkehr in einen neuen Schulalltag meistern. Schulöffnung: Von Montag bis Mittwoch kommender Woche öffnen die weiterführenden Schulen in NRW zunächst nur für Lehrkräfte, weiteres Personal sowie Schulträger. Sie sollen in drei Tagen die...

  • Siegen
  • 16.04.20
  • 20.884× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.