Schulpolitik

Beiträge zum Thema Schulpolitik

LokalesSZ
Mit der Online-Petition #WirWerdenLaut machen Schüler auf die Missstände in der Schulpolitik aufmerksam.
2 Bilder

Schüler-Petition "#Wir werden laut"
Schul-Politik "lässt im Stich und gefährdet Psyche und Körper"

nja Siegen/Kreuztal. "Wir Kinder und Jugendlichen erdulden die Pandemie und die mit ihr einhergehenden Einschränkungen seit fast zwei Jahren. Wir halten uns gewissenhaft an die auferlegten Maßnahmen, um uns und andere zu schützen. Doch die Situation an unseren Schulen ist nach zwei Jahren unerträglich": So beginnt eine von 100 Schülersprechern aus Deutschland, darunter auch die SV des Gymnasiums Netphen,  gestartete und viel beachtete Online-Petition...

  • Siegen
  • 10.02.22
LokalesSZ
SZ-Redakteur Christian Hoffmann

Kommentar zum NRW-Check
Heute hü, morgen hott: unkalkulierbare Corona-Politik

ch Düsseldorf. Düsseldorf steht unter Beobachtung. Genauer: die Landesregierung. Noch exakter: das Schulministerium mit Yvonne Gebauer (FDP) an der Spitze. Vor der Landtagswahl schauen die Menschen zwischen Eifel und Rothaargebirge mit Argusaugen auf die NRW-Schulpolitik. Der Zick-Zack-Kurs im ersten Pandemie-Jahr – Schulen auf, Schulen zu –, aktuell das Debakel mit den Lollitests, das Im-Stich-lassen der Familien und die Quasi-Durchseuchung einer ganzen Schülergeneration mit dem Coronavirus...

  • Siegen
  • 09.02.22
LokalesSZ
Die Schulpolitik ist laut den Befragten wahlentscheidend.
5 Bilder

NRW-Check: Miss-Management kritisiert
Große Unzufriedenheit mit der Schulpolitik

ch Düsseldorf. Wenn das drei Monate vor der Landtagswahlwahl kein Weckruf ist: Knapp zwei Drittel der befragten Bürger in Nordrhein-Westfalen geben beim jüngsten „NRW-Check“ an, dass die Themen Schule und Schulpolitik für ihre eigene Wahlentscheidung bei der Wahl im Mai sehr wichtig bzw. wichtig sind. Man könnte auch vom Zünglein an der Waage sprechen, das sich aus den Daten der repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts „forsa“ im Auftrag der SZ und 38 weiterer Tageszeitungen in...

  • Siegen
  • 09.02.22
LokalesSZ
Staatssekretär Matthias Richter, Schulleiterin Sabine Bock und Bürgermeister Bernd Clemens (v. l.) hoben die Bedeutung der Digitalisierung in den Schulen hervor.
3 Bilder

Das Ende der Kreidezeit

hobö ■ Filme drehen, Roboter bauen und programmieren – all das und noch viel mehr stand in der 40. Kalenderwoche in besonderer Weise auf dem Stundenplan von Schülerinnen und Schülern in der Gemeinschaftsgrundschule Hünsborn. Dort machte dort die „Mobile Digitalwerkstatt“ Station. Dass dies kein alltäglicher Umstand war, zeigte die Abschlussveranstaltung am Freitag, zu der namhafte Vertreter insbesondere aus dem Bildungswesen bis hin zu Matthias Richter, Staatssekretär im Ministerium für Schule...

  • Wenden
  • 07.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.