Schwarzwild

Beiträge zum Thema Schwarzwild

LokalesSZ
Mit dem Verblasen der Strecke sorgten die Musiker der Erndtebrücker Jagdhornbläser im Jahr 2020 für den traditionellen Rahmen zum Abschluss der Fuchsjagdwoche.

Wildstrecke per Whatsapp
Raubtiere im Visier des Hegerings Erndtebrück

vc Erndtebrück. Der Hegering Erndtebrück bläst aktuell zur Jagd. Seit Montag findet die schon traditionelle Fuchsjagdwoche in zwölf Revieren des Hegerings statt. Das Raubwild ist im Laufe der Woche auf dem weitläufigen Gebiet des Hegerings im Visier der Jäger. Fuchsräude in Erndtebrück„Es gibt viele Gründe, die Raubwildpopulationen zu bejagen. Einer ist ganz sicher der Fall der Fuchsräude“, betont der Vorsitzende des Hegerings Erndtebrück, Peter Benfer. Im Gespräch mit der SZ schildert er einen...

  • Erndtebrück
  • 15.02.22
LokalesSZ
Der Jagdtag hat im Revier Wehbach neblig begonnen. Und er war eine einsame Angelegenheit: Die Drückjagd ist wegen der Pandemie auf das Wesentliche reduziert worden.

Gesellschaftsjagden derzeit wenig gesellig
2G auf dem Hochsitz

damo Wehbach. 2G auf dem Hochsitz: Auch im Winter 2022 stehen die Gesellschaftsjagden im Kreis Altenkirchen unter dem Eindruck der Corona-Pandemie. Also gilt die 2-G-Regelung – ein Schnelltest reicht nicht aus, um teilnehmen zu dürfen. Und das ist nicht die einzige Änderung: Wer vor allem deshalb an den großen Gemeinschaftsjagden teilnimmt, weil es ihm um die Geselligkeit geht, der bleibt am besten zu Hause. Hohes Nahrungsangebot bedeutet hohe Population Denn gesellig ist gerade gar nichts: Es...

  • Kirchen
  • 17.12.21
LokalesSZ
Nur mit Gesellschaftsjagden unter Einsatz von Hunden wird man effektiv jagen können, denn das Wild wird sich in den großen Dickungen verstecken.

Der Wald im Wandel (SZ-Serie)
Die Jagd wird immer schwieriger

goeb Altenkirchen. Unsere Mittelgebirgslandschaft hat sich schon heute verändert, weil in kürzester Zeit Wald in einem Maße eingeschlagen worden ist, als hätte sich ein mittelalterlicher Herrscher plötzlich entschlossen, eine riesige Flotte bauen zu lassen. Es musste sein – wegen des Borkenkäfers, unserer „Begleitart“ in Zeiten der Dürre. Das hat erhebliche Konsequenzen für die Jagd auf Rehe, Hirsche und Wildschweine, jene Tiere also, die im und vom Wald leben, sei es, dass sie dort ihre...

  • Altenkirchen
  • 22.10.20
LokalesSZ
In mehreren Jagdrevieren sind am Wochenende vor allem Wildschweine und Rehe bejagt worden. Unser Foto entstand an der Jagdhütte bei Freusburgermühle.
3 Bilder

300 Jäger, Treiber und Helfer im Einsatz
Gut 30 Wildschweine erlegt

damo Kirchen. Milde Winter, in denen selbst schwächliche Frischlinge locker durchkommen, und große Maisfelder, die Deckung und Futter gleichermaßen bieten: Könnten Wildschweine Tagebuch führen, würde wohl häufig der Satz „Heute war wieder ein schöner Tag“ darin zu finden sein. Schreiben können Keiler und Bachen natürlich nicht – aber sie zeigen auf ihre Art und Weise, dass sie seit einigen Jahren perfekte Rahmenbedingungen vorfinden: Sie vermehren sich üppig. Und was des Wildschweins Freude,...

  • Kirchen
  • 08.12.19
LokalesSZ
Die "Schwarzen Schafe" haben mussten ordentlich ackern, um den Sportplatz vor Schwarzwild zu schützen.

"Schwarze Schafe" bauten Schutzzaun
Dielfer sicherten Stadion vor Schwarzwild

kay Oberdielfen. Kampf der "Schwarzen Schafe" gegen Schwarzkittel - was sich anhört wie eine Meldung aus dem Sommerloch, istin Wirklichkeit ein erfolgreiches Projekt mit viel ehrenamtlicher Eigeninitiative. Doch was steckt dahinter? Seit vielen Jahren treffen sich jeden Donnerstag rund 25 „Jungs und Herren“ zwischen 30 und 80 Jahren zum Fußballspielen. Trainiert wird in der kälteren Jahreszeit in der Halle der Niederdielfer Schule, im Sommer trifft man sich zum Kicken im idyllisch gelegenen...

  • Wilnsdorf
  • 14.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.