Schwertransport

Beiträge zum Thema Schwertransport

Lokales
Der über 37 Meter lange Schwertransport kam nicht um die Ecke auf der Eiserfelder Straße am Abzweig zum alten Bahnhof herum.
6 Bilder

Eiserfelder Straße wieder frei (Update)
Schwertransport legt Verkehr lahm

+++ Update +++ kay Eiserfeld. Da lief so einiges schief. In den frühen Morgenstunden ist ein Schwertransport in Eiserfeld eingetroffen, der ein Brückenbauteil geladen hatte. Das über 12 Tonnen schwere Teil wird einmal die neue Brücke sein, die hinter dem alten Bahnhof über die Sieg führt. Bei der Planung der Strecke ist ein großes Malheur passiert. So wurde offensichtlich eine falsche Berechnung durchgeführt. Der über 37 Meter lange Schwertransport kam nicht um die Ecke auf der Eiserfelder...

  • Siegen
  • 17.02.21
  • 2.842× gelesen
LokalesSZ
Die mit mit vielen Tonnen Holz beladenen Lkw transportieren ihre Fracht aus dem städtischen Wald über Nebenstraße von Gosenbach.
3 Bilder

Schwere „Brummer“ unterwegs
Tonnenschwere Holztransporter ruinieren Anliegerstraßen

kalle Gosenbach. Morgens um 7 Uhr ist in den Straßen Am Grünen Löwen und Am Johannesberg die Welt schon nicht mehr in Ordnung. Noch vor Sonnenaufgang rumpelt der erste Holztransporter vollbeladen mit städtischem Borkenkäfer-Holz durch die engen Straßen. Das macht den Anwohnern große Sorgen. Die Straßen im Bergmannsdorf sind nämlich so schmal und eng sind, dass die Schwerlasttransporter mit ihrer tonnenschweren Ladung ganz nahe an den Häusern und den Vorgärten vorbeifahren müssen. "Wer kommt...

  • Siegen
  • 19.11.20
  • 15.169× gelesen
LokalesSZ
Die Transportfrage ist aus Sicht der IHK Siegen nach wie vor ein gewaltiges Problem.

IHK fürchtet Wettbewerbsnachteile
Enorme Auflagen für Schwertransporte

js Siegen/Bad Berleburg. Nicht allein die Sorge vor den gesetzlichen Neuregelungen, die Genehmigungen von Schwerlasttransporten kompliziert machen und das Warten auf einen Bescheid verlängern und teurer machen, bereiten der Transportbranche und ihren Kunden Sorgen. Der Schuh drückt an mehreren Stellen, wie Hans-Peter Langer, Leiter des für Verkehr und Infrastruktur zuständigen Geschäftsbereichs der IHK Siegen, der SZ erläutert. „Die hohe Auflagendichte ist europaweit einmalig.“ Die Bürokratie...

  • Siegen
  • 30.09.20
  • 259× gelesen
LokalesSZ
Außergewöhnliche Transporte benötigen außergewöhnlich viel Vorbereitung – unter immer weitere Auflagen.
2 Bilder

Schwertransport: Novelle der StVO könnte Problem werden
Speditionen schlagen Alarm

js Siegen/Haiger. Frank Hartmann brauchte eines Tages eine Veränderung, tauschte das Steuer des Sattelzugs gegen den auf den ersten Blick bequemen Sessel im Büro. Die stressigen Zeiten im Führerhaus, die langen Fahrten, die nicht gerade geregelten Arbeitszeiten – all das war irgendwann einmal genug. Als sein Chef in der Genehmigungsabteilung der Spedition STL auf der Kalteiche einen Posten zu vergeben hatte, wechselte Hartmann hinter den Schreibtisch. Kaum drei Jahre sind seitdem vergangen, und...

  • Siegen
  • 30.09.20
  • 459× gelesen
Lokales
Feuerwehreinsatz an der Kreuztaler Hauptkreuzung: Ausgelaufenes Hydrauliköl beschäftigte in der Nacht zum Dienstag den ABC-Zug der Feuerwehr Kreuztal, Ferndorf und Kredenbach.

Feuerwehreinsatz an Hauptkreuzung in Kreuztal
Schwertransport verliert Hydrauliköl

kaio Kreuztal. Ausgelaufenes Hydrauliköl auf der Hauptkreuzung in Kreuztal rief in der Nacht zu Dienstag Feuerwehr und Polizei auf den Plan. Ein Schwertransporter mit einem 103 Tonnen schweren Walzen-Bauteil war aus Rotterdam zu einer Firma nach Netphen-Deuz unterwegs. Auf der HTS zwischen den Anschlussstellen Krombach und Kreuztal war aus bislang ungeklärter Ursache aus der geladenen Stahlwanne das Hydrauliköl getropft und hatte eine immer größer werdende Spur gezogen. Auf der Rampe der...

  • Kreuztal
  • 29.09.20
  • 1.008× gelesen
Lokales
Der rote Kran ist bereits ein Schwergewicht - der gelbe Gigant, der mit seiner Hilfe zusammengesetzt wird, ist hingegen eine andere Liga.
9 Bilder

Bürgerwindpark Hilchenbach
Gelber Gitter-Gigant wird in den Wald gesetzt

js Hilchenbach. Der monatelange Stillstand der mittleren Anlage im Bürgerwindpark Hilchenbach soll bald ein Ende haben. Das hintere Hauptlager des knapp zwölf Jahre alten Windrads ist defekt. Um es zu reparieren, müssen die Nabe und der Generator-Läufer heruntergenommen und ersetzt werden. Seit Mittwoch wird ein Großkran auf der Lümke angeliefert und errichtet, der wegen Verzögerungen auf anderen Baustellen ein paar Wochen auf sich warten ließ. 42 SchwertransporteUm diesen in den Wald zu...

  • Hilchenbach
  • 14.11.19
  • 350× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.