Segen

Beiträge zum Thema Segen

LokalesSZ
Vier „Könige“ und ein Hund: In Birken sind Antonia, Michel, Leopold und Moritz mit den Umschlägen unterwegs. Rund hundert Exemplare bringen sie zu den Menschen.
2 Bilder

Nachwuchsproblem der Sternsinger
Der Segen kommt im Briefumschlag

nb Mudersbach. Noch schnell einen Blick auf die Straßenkarte von Mudersbach geworfen – und Oma nach der effektivsten „Ablauf“-Reihenfolge befragt – dann machen sich Jannis und Laurin Görg auf den Weg. Ohne Singen, aber mit viel Engagement Im Gepäck haben sie 150 Umschläge und die werfen sie nun in die Briefkästen in den Straßen rund um Seniorenheim und Kita „Sonnenschein“. In den Umschlägen stecken Aufkleber mit Segensgruß und Zettel mit einem kleinen Gebet und einem Spendenhinweis. Denn Jannis...

  • Altenkirchen
  • 07.01.22
LokalesSZ

Bäckereien Maiworm und Voßhagen
Sternsinger-Gruß zum Aufessen

sz Eichenermühle / Drolshagen. In der Woche rund um den 6. Januar bis zum Wochenende am 8./9. Januar bringen wieder zahlreiche Mädchen und Jungen, Kinder und Jugendliche als Heilige Drei Könige gekleidet den Segen zu den Menschen im Erzbistum Paderborn. Und auch im Dekanat Südsauerland, deckungsgleich mit dem Kreis Olpe, haben sich die Kinder und ihre Leiterinnen und Leiter Gedanken gemacht, wie trotz Corona-Pandemie Geld für die gute Sache zusammengetragen werden kann. Der Segen für das neue...

  • Drolshagen
  • 02.01.22
Lokales

Fronleichnam
Sakramentaler Segen statt Prozession

sz Siegen/Freudenberg. Die Pfarreien Heilige Familie Weidenau (mit den Gemeinden St.Joseph, Heilig Kreuz und St. Marien Geisweid), Christkönig (St. Marien Eiserfeld, St. Peter und Paul, St. Liborius Niederschelden, Heilig Geist Seelbach und St. Lukas Fischbacherberg), St. Johannes der Täufer (St. Michael, St. Bonifatius Kaan, St. Marien) und St. Marien in Freudenberg werden aufgrund der durch die Corona-Umstände erschwerten Bedingungen auf ihre Fronleichnams-Prozessionen verzichten. Zugleich...

  • Siegen
  • 05.06.20
Lokales

„Segen to go“ zum Ferienstart

sz Wilnsdorf. In diesem Jahr findet bereits zum dritten Mal die Aktion „Segen to go“ statt. Am Freitag, 12. Juli, werden zwischen 12 und 15 Uhr pünktlich zum Ferienstart wieder Mitarbeiter der ev. und kath. Gemeinden in Wilnsdorf in ihren Warnwesten auf dem Gelände des Autohof Wilnsdorf unterwegs sein. In den orangenen Warnwesten werden die Segensbringer Menschen ansprechen und zu einem kleinen Gebet mit Reisesegen einladen. Für längere Begegnungen steht wieder die Autobahnkirche Siegerland zur...

  • Wilnsdorf
  • 02.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.