Segen

Beiträge zum Thema Segen

LokalesSZ
Vier „Könige“ und ein Hund: In Birken sind Antonia, Michel, Leopold und Moritz mit den Umschlägen unterwegs. Rund hundert Exemplare bringen sie zu den Menschen.
2 Bilder

Nachwuchsproblem der Sternsinger
Der Segen kommt im Briefumschlag

nb Mudersbach. Noch schnell einen Blick auf die Straßenkarte von Mudersbach geworfen – und Oma nach der effektivsten „Ablauf“-Reihenfolge befragt – dann machen sich Jannis und Laurin Görg auf den Weg. Ohne Singen, aber mit viel Engagement Im Gepäck haben sie 150 Umschläge und die werfen sie nun in die Briefkästen in den Straßen rund um Seniorenheim und Kita „Sonnenschein“. In den Umschlägen stecken Aufkleber mit Segensgruß und Zettel mit einem kleinen Gebet und einem Spendenhinweis. Denn Jannis...

  • Altenkirchen
  • 07.01.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.