Seifenblasen

Beiträge zum Thema Seifenblasen

LokalesSZ
In den Kitas landen schick gestaltete Sets mit Corona-Fibeln, Jutetaschen – und auch Seifenblasendosen. Deren Einsatz wird – in Innenräumen – kritisch gesehen. Draußen löst sich hingegen jegliche Aerosolkonzentration von selbst buchstäblich in Luft auf.

Post in Coronazeiten mit fragwürdigem Inhalt
Gesundheitsministerium schickt Seifenblasen an Kindergärten

ch Siegen. Tischtennisspieler dürfen beim Aufschlag nicht mehr ausatmen, Chorsänger müssen beim Singen mächtig Abstand halten, damit die Tröpfchen und die kleineren Schwebeteilchen, die sogenannten Aerosole, nicht zum Sangesbruder oder zur Sangesschwester fliegen. Und das alles nur wegen des Coronavirus. So wurde zu Beginn der Pandemie selbst der Umgang mit Seifenblasen, die normalerweise mit großem Jauchzen durch die Gegend gepustet werden, von Medizinern zur Gefahr erklärt, und die Kitas...

  • Siegen
  • 23.09.20
  • 1.384× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.