Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Lokales SZ-Plus
Eckehard Hof (Berge Bau), Carsten Weiand, Henrike Weiand, Gerhard Weiand und Bürgermeister Henning Gronau (v. l.) stellten die Pläne für den Wohnungsneubau im Ortskern von Erndtebrück vor.

Familie Weiand investiert 800.000 Euro
Barrierefreier Wohnraum im Erndtebrücker Ortskern

tika Erndtebrück. Der letzte Blick auf ihr altes Schmuckkästchen war es noch nicht – aber einer der letzten. Denn ab Montag steht eine tiefgreifende ästhetische Veränderung im Ortskern von Erndtebrück an. Und damit heißt es nach über 50 Jahren Abschiednehmen für Henrike Weiand und ihren Ehemann Gerhard Weiand. Dort, wo bis Januar 2019 die Buchhandlung Weiand ein halbes Jahrhundert lang die Edergemeinde mit Schreibwaren, Büchern und Spielzeug versorgte, sollen im kommenden Jahr fünf...

  • Erndtebrück
  • 20.05.20
  • 683× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wer in der mobilen Pflege tätig ist, muss derzeit ganz besondere Hygieneschutzmaßnahen ergreifen.
2 Bilder

Mobile Pflege in Coronazeiten
Ohne Nähe klappt es nicht

nja Siegen.  Einander nahe kommen in Zeiten, da die Begriffe Kontaktsperre und Abstandsregel in aller Munde und per Verordnung geregelt sind: Das gelingt im übertragenen Sinne in diesen pandemischen Monaten vielerorts, wie z. B. ehrenamtliches Engagement, Nachbarschaftshilfe oder auch wiederbelebte Kollegennetzwerke beweisen. Für das medizinische Personal ist es aber auch ganz praktisch unerlässlich, Nähe zuzulassen: in Arztpraxen und Krankenhäusern z. B. – und auch in der mobilen Pflege. Die...

  • Siegen
  • 29.04.20
  • 235× gelesen
Lokales SZ-Plus
Schwester Michaela überbringt Doris Jung nachträglich den Geburtstagsgruß der Tagespflege.
6 Bilder

Tagespflegen seit Wochen dicht
Soziale Kontakte lassen aufblühen

nja Buschhütten.  „Hallo Schüsselchen! Wie geht es dir?“ Der Umgangston ist freundschaftlich, herzlich, fühlt sich familiär an. Schwester Michaela Helmrath-Spannagel klingelt an der Haustür von Gudrun Schüssler und ruft den ersten Gruß schon durch den Briefschlitz. Mehr als fünf Wochen ist es her, dass sich die Altenpflegerin und die 86-Jährige in der Buschhüttener Tagespflege der Stiftung Diakoniestation Kreuztal getroffen haben. Eine lange Zeit für beide. Seit dem Corona-Lockdown sind alle...

  • Siegen
  • 22.04.20
  • 347× gelesen
Lokales SZ-Plus
Matthias Weißner kann sich dank seiner halben Stelle im Haus St. Anna viel Zeit für die Bewohner nehmen. Noch mehr als sonst sind hier Feingefühl und Geduld gefragt, weiß der Diakon.

Seelsorge im Demenzzentrum
"Morgen ist ein neuer Tag"

sos Brauersdorf. Sie wissen nicht, welcher Tag oder welches Jahr ist, kennen vielleicht die Namen der eigenen Kinder nicht mehr. Doch an ihrer Fähigkeit zu fühlen hat sich nichts geändert: Menschen mit Demenz können sehr wohl Freude und Trauer empfinden oder sich um ihre Familie sorgen. „Da müssen dann die Kinder für die Schule fertig gemacht oder die Eltern betreut werden.“, zählt Matthias Weißner Situationen auf, über die sich vor allem Frauen mit Demenz Gedanken machen. Bewohner erinnern...

  • Netphen
  • 21.04.20
  • 188× gelesen
Lokales SZ-Plus
Christel Dittmann lebt im Seniorenwohnpark „Dicke Buche“ der Diakonie in Krombach. Die 85-Jährige sieht ihre Familie auch in Coronazeiten regelmäßig vom Fenster aus – und wird spaßeshalber per „Seilzug“ u. a. mit der Siegener Zeitung versorgt.
7 Bilder

Ostern im Seniorenheim
„Fenstern“ gegen die Einsamkeit

nja Kreuztal/Helberhausen/Krombach. Die Sehnsucht nach Nähe, nach einer Umarmung, einem Händedruck, einem Gespräch von Angesicht zu Angesicht mit den Liebsten dürfte an den bevorstehenden Osterfeiertagen bei vielen Menschen ganz besonders ausgeprägt sein. Covid-19 macht all dies, was unter normalen Umständen selbstverständlich ist, für die Bewohner der Seniorenheime in diesem Jahr zu einem unerfüllten Wunsch: Die Kontaktsperren treffen diese Gruppe besonders hart. Besuche sind strikt untersagt...

  • Kreuztal
  • 10.04.20
  • 737× gelesen
Lokales SZ-Plus
Senioren oder Menschen mit Behinderung raus ins Leben holen – das ist der Gedanke des Projektes „Radeln ohne Alter“, das nun auch im Siegerland etabliert werden soll.

Angebot für Senioren und Menschen mit Handicap geplant
Einstieg in die Rikscha erwünscht

cs Netphen. Zuerst habe er sich unter dem Projekt nicht viel vorstellen können, gab Stephan Berres am Mittwoch im Rahmen eines Pressegesprächs unumwunden zu. „Wir sind für so etwas aber immer offen, das ist eine spannende Kiste“, meinte der Einrichtungsleiter der Häuser St. Elisabeth und St. Anna in Netphen. „Radeln ohne Alter“ heißt das Vorhaben, für das Verwaltung und die beiden Einrichtungen nun Sponsoren und Freiwillige suchen. Die Idee: Senioren und Menschen mit Beeinträchtigungen sollen...

  • Netphen
  • 04.03.20
  • 387× gelesen
Kultur
Heike Makatsch als Lisa in einer Szene des Films „Ich war noch niemals in New York“ – der Film ist in der „alterslosen“ Reihe im August zu sehen.

„ohne ALTERsbeschränkung“ geht im März in zwölfte Staffel
Auch Heike Makatsch in Dahlbrucher Kinoreihe zu sehen

sz Dahlbruch. Den sensationellen Rekord des vergangenen Jahres mit 2484 Besuchern gilt es in diesem Jahr zu knacken. So haben sich die Verantwortlichen der Kino-Reihe „ohne ALTERsbeschränkung“, Jochen Manderbach vom Viktoria-Kino Dahlbruch, die Seniorenbeauftragten Gudrun Roth, Eva Vitt und Lars Dörr der Städte Hilchenbach, Netphen und Siegen, erneut größte Mühe gegeben, ein abwechslungsreiches, amüsantes und anregendes Kinoprogramm zusammenzustellen. Kaffee, Kuchen, frische WaffelnVon März...

  • Hilchenbach
  • 19.02.20
  • 155× gelesen
Lokales SZ-Plus
Mit einer kleinen Feierstunde beging der ökumenische Seniorenkreis Dahlbruch im ev. Gemeindehaus jetzt sein 50-jähriges Bestehen.
4 Bilder

Ökumenische Runde Dahlbruch besteht seit 50 Jahren
Jung gebliebener Seniorenkreis

cs Dahlbruch. Zahlreiche Menschen vereinsamen im Alter. Die eigenen Kinder sind längst raus aus dem Haus, leben vielleicht in einer anderen Region Deutschlands, man selbst wird gebrechlich, viele der einst liebgewonnenen Hobbys, etwa im Sportverein, können nicht mehr ausgeübt werden. Da ist es umso wichtiger, dass es für Seniorinnen und Senioren Angebote gibt, in deren Rahmen man miteinander ins Gespräch kommt, Nachbarn und Freunde trifft und einfach mal rauskommt aus den eigenen vier Wänden....

  • Hilchenbach
  • 06.02.20
  • 96× gelesen
Lokales SZ-Plus
Dr. Dieter Hebbecker (l.) und Martin Dietzmann (r.), Vorsitzender des Fördervereins des Caritas-Zentrums, probierten das neue Fahrzeug gestern als erste aus. Im Hintergrund: Mitarbeiter des Seniorenhauses Gerberweg, des Fördervereins und Sponsoren, die den Kauf des 12 000 Euro teuren Tandems möglich gemacht haben. Foto: win

Niederländische Spezialanfertigung:
Barrierefreies Radfahren

Olpe. „Großer Bahnhof“ am Mittwochvormittag im Caritas-Zentrum Olpe: Zahlreiche Bewohner waren im Foyer des Seniorenhauses Gerberweg zusammengekommen, um gemeinsam mit Mitarbeitern und Sponsoren eine Neuanschaffung in Augenschein zu nehmen, die Bewegung in den Alltag des Seniorenzentrums bringen soll. Glänzend stand inmitten des Trubels ein nicht alltägliches Gefährt: ein so genanntes Parallel-Tandem, ein Fahrrad, bei dem die Passagiere nicht hinter-, sondern nebeneinander sitzen und in die...

  • Stadt Olpe
  • 29.01.20
  • 301× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Ausbildung der zwölf Senioren-Sicherheitsberater für Wittgenstein findet in der Bad Berleburger Polizeiwache statt – auch mit Unterstützung des Deutschen Roten Kreuzes und der Verbraucherzentrale.  Foto: Martin Völkel

Senioren-Sicherheitsberater
Wichtiges Bindeglied zur Polizei

vö Bad Berleburg. Die Veranstaltung im Juni 2019 im Erndtebrücker Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt (AWo) war sehr gut besucht: Bernd Weiskirch und Dirk Flack, beide von der Polizei zum Senioren-Sicherheitsberater ausgebildet, waren als Referenten beim Info-Café in der Edergemeinde dabei. Ihnen ging es in ihrem Vortrag nicht darum, die älteren Menschen zu verunsichern, sondern ihnen vielmehr Sicherheit in Form von Wissen zu vermitteln. Sie sprachen darüber, dass ältere Menschen eine...

  • Bad Berleburg
  • 24.01.20
  • 127× gelesen
Lokales SZ-Plus
Auf einem Apple-Handy funktioniert die neue Heimfinder-App, auf Android-Geräten derzeit noch nicht. Taggenau soll die App freie Pflegeplätze anzeigen.  Foto: cs

Die Sache funktioniert nicht reibungslos
Heimfinder-App im SZ-Test

ihm Siegen/Bad Berleburg. Irgendwann stehen viele Familien vor dieser Situation: Die alte Mutter oder der Vater können nicht mehr allein zu Hause leben, alle Anstrengungen der Familie und die Hilfe des professionellen Pflegedienstes reichen nicht mehr aus. Dann – und zwar oft recht plötzlich – muss ein stationärer Heimplatz gefunden werden. Die für NRW am Montag vorgestellte „Heimfinder-App“ soll via Smartphone bei der Suche helfen. Das erste Manko der App: Es gibt sie derzeit nur für...

  • Siegen
  • 22.01.20
  • 247× gelesen
Lokales

Viele Projekte für ältere Menschen
Senioren-Service-Stelle: Bilanz für dieses Jahr

sp Wilnsdorf. 530 Anfragen hatte die Senioren-Service-Stelle der Gemeinde Wilnsdorf dieses Jahr für Beratungs- und Informationsgespräche. Diese Bilanz zog jetzt Leiterin Jutta Schmidt im jüngsten Sozialausschuss der Kommune. Die Zahl bewege sich somit auf einem Niveau wie im Vorjahr. Beraten werde zu unterschiedlichen Themen wie Mobilität, Haushalt oder Demenz. Ein Gespräch dauere im Durchschnitt etwa 15 bis 20 Minuten. Häufige Anfragen gebe es zur Vorsorge und zu Vollmachten oder...

  • Wilnsdorf
  • 27.11.19
  • 67× gelesen
Lokales
Der Fahrer musste aus dem Pkw befreit werden. Foto: kay

Mann musste aus Auto befreit werden
72-Jähriger landete mit Pkw in einer Hecke

kay Siegen/Langenholdinghausen. Feuerwehr und Rettungsdienst wurden am frühen Dienstagnachmittag zu einem Unfall im Bereich des Ortseingangs von Langenholdinghausen alarmiert. Ein 72-Jähriger war mit seinem Pkw auf der Olper Straße von Niederholzklau kommend in Richtung Langenholdinghausen unterwegs. Dort kam er nach links von der Fahrbahn ab und landete mit seinem Auto in einer an die Straße grenzenden Hecke. Die Feuerwehr befreite den Senior aus seinem Fahrzeug, bevor er nach einer ersten...

  • Siegen
  • 26.11.19
  • 567× gelesen
Lokales
190 Seniorinnen und Senioren trafen sich in Gilsbach um gemeinsam zu frühstücken, singen und alte und neue Bekannte zu treffen.

190 Teilnehmer in Gilsbach
12. Burbacher Seniorenfrühstück

sz Gilsbach. Das 12. Burbacher Seniorenfrühstück im Gilsbacher Dorfgemeinschaftshaus stand unter dem Motto „Mit Herz und Hand“. Dazu lud der Arbeitskreis Frühstückstreffen alle Senioren in der Gemeinde ein. Bei frischem Kaffee und vielen Leckereien trafen sie alte und neue Bekannte. Zu Beginn gab der ev. Kindergarten Gilsbach einige Lieder zum Besten. Daran anschließend richtete Bürgermeister Ewers ein Grußwort an die Seniorinnen und Senioren und eröffnete somit offiziell den Vormittag. Sodann...

  • Burbach
  • 19.11.19
  • 200× gelesen
Lokales

Auf Parkplätzen
Wechselgeld-Betrüger beutete Senioren aus

sz Siegen/Kreuztal. Am Donnerstag gegen 10.20 Uhr sprach ein Unbekannter einen 80-Jährigen auf dem Parkplatz an der Kreuztaler Roonstraße an. Der Senior stand am Kassenautomaten des Parkplatzes. Angeblich wollte der Unbekannte Geld gewechselt haben. Unter diesem Vorwand verwickelte er den 80-Jährigen in ein Gespräch und entwendete 300 Euro. Die gleiche Masche hatte gegen 11.45 Uhr in Siegen erneut Erfolg. Dort sprach der Unbekannte einen 83-Jährigen auf einem Parkplatz an der Hagener Straße...

  • Siegen
  • 25.10.19
  • 150× gelesen
Lokales

Senioren fielen nicht auf „Trick“ herein

sz Olpe. Wieder einmal wurden mehrere ältere Bürger in Olpe von einem Unbekannten angerufen, der sich als Kriminalbeamter der Olper Polizei ausgab. Mit der üblichen Masche, man habe eine rumänische Einbrecherbande festgenommen und die Anschrift des Angerufenen habe sich bei deren Notizen gefunden, versuchte der Anrufer am Mittwochvormittag, Details zu Wertgegenständen in der Wohnung zu erfragen. In allen Fällen fielen die Senioren aber nicht auf die Masche herein, so dass laut Pressemitteilung...

  • Stadt Olpe
  • 17.10.19
  • 53× gelesen
Lokales
Ein gemeinsames Singen bekannter Volkslieder bildete den Abschluss der Veranstaltung „Erinnerungen aus dem Koffer“.  Foto: Diakonie

Senioren-Pilotprojekt startet im Haus Höhwäldchen
Ein Koffer voller Erinnerungen

sz Wilnsdorf. Während an Demenz erkrankte Menschen oftmals vom Hier und Jetzt überfordert sind, fühlen sie sich in ihrer Vergangenheit geborgen und sicher. Diesen Hintergrund nutzt Demenzführerin Roswitha Schneider für ihr Projekt „Erinnerungen aus dem Koffer“, das im Haus Höhwäldchen in Wilnsdorf Premiere feierte. Das Herzstück bildet dabei ein großer, schwarzer Rollkoffer, vollgepackt mit Erinnerungsstücken aus der „guten, alten Zeit“. Vor fünf Jahren bildete sich Roswitha Schneider im...

  • Wilnsdorf
  • 12.09.19
  • 170× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das Team von der Seniorenbegegnungsstätte hat mal wieder ganze Arbeit geleistet: Liebevolle Dekoration, unterhaltsame Live-Musik, gutes Essen und auch um die Bedienung hat sich das ehrenamtliche Team gekümmert.

Oktoberfest für Senioren
O’zapft is’: Es war wieder bayerisch in Bad Berleburg

sabe Bad Berleburg. Schon von weitem roch es nach süßem Senf, nach Weißwürstchen, Brezeln und – noch etwas lag in der Luft: gute Laune. Ja, es ist zwar erst Anfang September, das raubte aber der wunderbaren Oktoberfeststimmung in der Mehrzweck-Location am Kriegerplatz in Bad Berleburg nichts in Sachen Atmosphäre – dafür hatte das Team von der Seniorenbegegnungsstätte eindrücklich gesorgt. Liebevoll wurde hier alles ganz traditionell mit weiß-blauen Akzenten geschmückt und mit Blumen und...

  • Bad Berleburg
  • 06.09.19
  • 536× gelesen
Lokales

Seniorentreff Hohenhain
Kaffeeklatsch am Gambachsweiher

sz Hohenhain/Freudenberg. Schon länger planten die Veranstalter des Hohenhainer Seniorentreffs, die monatliche Kaffeetafel an die frische Luft zu legen. Leider spielte das Wetter nicht immer mit. Doch nun hieß es: „Augen zu und durchstarten, egal wie die Wetterprognose lautet“, so Organisatorin Regina Gerbershagen. Dank einer freundschaftlichen Verbindung zum Sportfischerverein am Gambachsweiher verbrachten die Senioren laut Pressemeldung am idyllisch gelegenen Vereinsheim einen kurzweiligen...

  • Freudenberg
  • 16.08.19
  • 49× gelesen
Lokales SZ-Plus
Senioren-Sicherheitsberater Bernd Weiskirch (r.) war am Montag als Referent zu Gast beim Info-Café des AWo-Quartiersmanagements in Erndtebrück und sprach über das Thema Sicherheit im Straßenverkehr. Foto: Björn Weyand

Info-Café der AWo in Erndtebrück
Senioren erhielten Tipps vom Sicherheitsberater

bw Erndtebrück. Die Strecke nach Erndtebrück ist Bernd Weiskirch in seinem Berufsleben 27 Jahre lang gefahren. Seit 2015 ist der ehemalige Leiter der Realschule nun schon im Ruhestand – nur auf dem Sofa zu sitzen, ist indes nicht die Sache des Hilchenbachers. Noch einmal hat er sich ausbilden lassen – und ist mittlerweile Senioren-Sicherheitsberater. In dieser Funktion, die dem Pädagogen natürlich sehr gut liegt, war Bernd Weiskirch am Montagnachmittag nochmal zu Gast in seiner zweiten Heimat...

  • Erndtebrück
  • 05.08.19
  • 206× gelesen
Lokales
Seit dieser Woche ist das Christofferhaus ohne Betriebsrat

SZ exklusiv: Knall im Christofferheim
Betriebsräte legen Mandate nieder

kalle Siegen.  Was ist bloß los rund um das Seniorenzentrum Christofferhaus an der Siegener Friedrich-Wilhelm Straße? Am Montag hatte sich die Gewerkschaft Verdi per einstweiliger Verfügung beim Arbeitsgericht den Zugang zu einer Betriebsratsversammlung am Dienstag erstritten, nachdem in der vergangenen Woche ans Licht kam, dass die Geschäftsführung von "Novita Leben im Alter" – dazu gehört das Christofferhaus – den Verdi-Funktionären Hausverbot erteilt hatte. Doch dann kam in dieser Woche der...

  • Siegen
  • 18.07.19
  • 2.562× gelesen
Lokales
Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus.

Falsche Polizisten am Telefon
Heimtückische Betrüger

sz Weidenau. In den vergangenen Tagen häuften sich die Anrufe von betrügerischen falschen Polizisten bei zumeist älteren Menschen in der Region. Die Masche ist immer die Gleiche: Ein falscher Ordnungshüter, oft in Verbindung mit einem falschen Staatsanwalt, ruft an. Angeblich ist die Polizei einer Einbrecherbande auf der Spur und man habe erfahren, dass der Angerufene das nächste Opfer sein werde. Um ihn nun vor finanziellem Schaden zu schützen, werde die Polizei Wertgegenstände und Bargeld...

  • Siegen
  • 14.06.19
  • 160× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.