Seniorenbeirat

Beiträge zum Thema Seniorenbeirat

Lokales
Am Donnerstag endet die Bewerbungsfrist für den Seniorenbeirat. Unser Foto zeigt (v. l.): Manfred Albertin, Stadträtin Edelgard Blümel, Fritz Großmann, Rudolf Müller, Bürgermeister Walter Kiß und Jutta Siebel.
2 Bilder

Seniorenbeirat: Wer möchte mitwirken?
Sprachrohr für über 9000 Kreuztaler

nja Kreuztal. Knapp ein Drittel der Kreuztaler Bürgerinnen und Bürger ist mittlerweile 60 Jahre oder älter: Auf 9092 Männer und Frauen trifft hier somit offiziell die Bezeichnung „Senior“ zu – und es werden immer mehr. Seit 1993 gibt es einen Beirat, der ihre Interessen vertritt, als ihr Sprachrohr und Bindeglied zu Stadtverwaltung und Politik agiert. Für drei Jahre wird er gewählt, das nächste Mal im Zuge der Kommunalwahl am 13. September. Wenn sich nicht mehr als 20 Kandidaten aufstellen...

  • Kreuztal
  • 13.07.20
  • 249× gelesen
LokalesSZ-Plus
Feierabendverkehr auf Kochs Ecke. Siegens berüchtigter Verkehrsknoten schreckt viele unerfahrene, aber auch geübte Radfahrer ab. Sie weichen auf Alternativrouten oder vermehrt auch auf Bürgersteige aus. Das ist laut Straßenverkehrsordnung verboten.

Angst vor dem Autoverkehr
Radfahrer weichen unerlaubterweise auf Gehwege aus

tile Siegen. 17 Uhr, Koblenzer Straße: Kochs Ecke. Zwischen den Kolonnen von Autos fühlt man sich als Radfahrer irgendwie als Fremdkörper. Beklemmen oder gar Furcht kommt beim geübten Pedalritter zwar nicht auf, wenn man sich auf die Linksabbiegerspur Richtung City-Galerie einfädelt. Aber angenehm ist es angesichts des Motordröhnens und der Abgaswolken, die einem beidseitig entgegenbranden, auch nicht. Zudem lässt einen der leise Verdacht nicht los, dass die Siegerländer Autofahrer mit dem...

  • Siegen
  • 12.07.20
  • 2.169× gelesen
Lokales
"Schneeweißchen und Rosenrot" sorgten mit ihren Akkordeons für gute Stimmung.

Viel los in der "Hüttenschenke"
Bunter Nachmittag auf Anhieb ein Erfolg

rai Wehbach. 160 Anmeldungen, aber nur für 100 Senioren Platz: Der bunte Nachmittag, den der Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Kirchen gestern erstmals veranstaltete, war auf Anhieb ein Erfolg. „Es soll ein Versuch sein“, sagte Vorsitzender Helmut Ermert, der positiv überrascht war. Beim gemütlichen Kaffeetrinken im großen Saal der „Hüttenschenke“ in Wehbach spielte das Mehrgenerationen-Ensemble Mudersbach auf und lud zum Mitsingen ein. Zudem gab es einen Vorgeschmack auf das dritte...

  • Kirchen
  • 27.09.19
  • 688× gelesen
Lokales
Diskussionen um die Öffnungszeiten im Molzbergbad. Archivfoto: nb

Geschäftsführung kontert: Sehr wohl mit Beirat telefoniert
Öffnungszeiten im Molzbergbad: Kritik vom Seniorenbeirat

damo Kirchen. Mit neuen Öffnungszeiten ist am Montag die Sommerpause im Molzbergbad zu Ende gegangen – und prompt gab es gewisse Irritationen. So fühlt sich der Kirchener Seniorenbeirat nicht hinreichend informiert. Wie bereits berichtet, haben Geschäftsführer Christoph Weber und seine Mitarbeiter die Renovierungspause im Bad genutzt, um die Öffnungszeiten anzupassen. So ist das Schulschwimmen vom Donnerstag vorverlegt worden, was in der Konsequenz bedeutet: Montags und dienstags bleibt das...

  • Kirchen
  • 19.08.19
  • 519× gelesen
Lokales
Die Senioren genossen den Ausflug inklusive Schifffahrt bei herrlichem Sommerwetter.

Seniorenbeirat der VG Kirchen hatte eingeladen
200 Senioren reisten nach Boppard

sz Kirchen. Knapp 200 Personen nahmen kürzlich am Tagesausflug des Seniorenbeirats der Verbandsgemeinde Kirchen nach Boppard teil. An zwei Tagen mit jeweils zwei vollbesetzten Bussen ging es morgens unter dem Motto „Erleben und genießen“ an den romantischen Rhein. Gleich nach der Ankunft hieß es „Willkommen an Bord“ auf dem Rheinschiff „Loreley Elegance“, wo der Vorsitzende des Seniorenbeirats, Helmut Ermert, die Gäste zur zweieinhalbstündigen Tour begrüßte. Für Bürgermeister Maik Köhler war es...

  • Kirchen
  • 08.07.19
  • 205× gelesen
Lokales
Der Pflegenotstand ist ein Dauerthema. Unter anderem bei Pflegedemos in der Siegener City (Bild) oder bei Veranstaltungen der Martini-Kirchengemeinde.

Pflegenotstand?
Seniorenbeirat funkt SOS

ch Siegen. Die Schlagzeilen ähneln sich landauf und landab, prangern zumeist den sogenannten Pflegenotstand in fetten Lettern an: „Alarm im Altenheim”. „Pflege-TÜV versagt”. „Personalmangel, schlechte Gehälter und Überforderung: In vielen Einrichtungen brennen die Mitarbeiter aus, während die Patienten unter menschenunwürdigen Bedingungen leiden”. Auch der Siegener Seniorenbeirat funkt SOS. Nicht etwa, weil die Pflegeeinrichtungen in der Krönchenstadt eine unzureichende Patientenversorgung...

  • Siegen
  • 18.06.19
  • 187× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.