sicherer Hafen

Beiträge zum Thema sicherer Hafen

LokalesSZ-Plus
Die Initiative „sichere Häfen“ fordert die Übernahme von Flüchtlingen aus Lager „Moria“ auf Lesbos - und die Stadt Siegen steht bereit.

Lager „Moria“ auf Lesbos
Siegen will Flüchtlinge aufnehmen

mir Siegen. Die griechische Urlaubsinsel Lesbos steht nicht länger nur für Sommer, Ferien und Erholung, das Großfeuer in der Nacht zum 9. September im lange schon überfüllten Lager für Flüchtlinge stellt alles auf den Kopf – „Moria“ ist gleichbedeutung mit Flüchtlingselend für 12 000 inzwischen evakuierte Menschen.Wo sollen diese Männer, Frauen und Kinder hin? Die Initiative „Seebrücke – schafft sichere Häfen“ bekräftigt seit Monaten ihre Bereitschaft, geflüchtete Menschen zusätzlich...

  • Siegen
  • 10.09.20
  • 1.240× gelesen
LokalesSZ-Plus
Professionell: Der Rat der Stadt Siegen tagt heute wegen der Corona-Pandemie erstmals im schmucken und luftigen Gläsersaal. Alles steht auf Abstand, jeder Teilnehmer hat ein eigenes Mikro. An den Plätzen darf die obligatorische Maske abgenommen werden. Wer will, darf die 22 Tagesordnungspunkte auch verhüllt mitgestalten oder verfolgen.
2 Bilder

Corona-Premiere im Gläsersaal
Rat Siegen tagt unter besonderen Bedingungen

mir Siegen. 11. März, 16 Uhr, Rathaussaal unterm Krönchen: Der Hauptausschuss tagt, die Teilnehmer sitzen wie gewohnt Stuhl an Stuhl, alle reden frisch und frei, ohne Maske im Gesicht – seitdem ist die öffentliche Lokalpolitik in Siegen coronabedingt zum Erliegen gekommen. Am 6. Mai um 16 Uhr, also acht Wochen später, gibt der Rat der Stadt Siegen seine Premiere als Corona-Stadtverordnetenversammlung. Gerade einmal der Gläsersaal der Siegerlandhalle ist groß genug, um alle Teilnehmer in Zeiten...

  • Siegen
  • 05.05.20
  • 157× gelesen
LokalesSZ-Plus
Kinder auf Lesbos.
2 Bilder

Stadt Siegen will Kinder von griechischen Inseln aufnehmen
Neuer "sicherer Hafen" für Flüchtlinge

kalle Siegen. Es gibt einen Ratsbeschluss der Stadt Siegen vom 25. September vergangenen Jahres, in dem sich die Krönchenstadt bereit erklärt, bis zu 50 Bootsflüchtlinge aufzunehmen und zu versorgen. Siegen schloss sich damit insgesamt 144 deutschen Städten an, die das internationale Projekt unter dem Namen „Seebrücke.org/Sichere Häfen“ initiiert hatten. Keine Flüchtlinge gekommenDer damalige Beitritt wurde von den meisten Kommunalpolitikern im Stadtrat mit Beifall bedacht. Allerdings:...

  • Siegen
  • 29.04.20
  • 1.437× gelesen
LokalesSZ-Plus

Initiative "Seebrücke": Es geht um die Aufnahme von 50 aus Seenot geretteten Flüchtlingen
Siegen ein „sicherer Hafen“

mir Siegen. Das Debattenklima in der Siegener Politik wird zunehmend bissig, in knapp einem Jahr wird gewählt. Und das, obwohl sich der Rat der Stadt mit breiter Mehrheit (vier Nein-Stimmen, zwei Enthaltungen) zum „sicheren Hafen“ für 50 aus Seenot gerettete Flüchtlinge erklärt hat. 90 weitere Kommunen haben das bereits getan und den übergeordneten Behörden eben diese Bereitschaft erklärt. In diesem Jahr 682 Tote im Mittelmeer bis Mitte JuliDabei schien ein Konsens für den Grünen-Antrag...

  • Siegen
  • 26.09.19
  • 354× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.