Siegen-Wittgenstein

Beiträge zum Thema Siegen-Wittgenstein

Lokales SZ-Plus
Das Thema Windkraft zur ökologischen Stromerzeugung, hier die Anlage oberhalb von Breitenbach, ist nur eine Facette in Sachen Klimaschutz. Der Stadtrat möchte hier künftig noch mehr Maßnahmen neben den bestehenden initiieren.

Bürgerantrag scheiterte im Rat
Siegen ruft den Klimanotstand nicht aus

ch Siegen/Geisweid. Alles Werben, die lautstarke Proklamation der vielen (jungen) Menschen auf den Stufen des Geisweider Rathauses und die kurze, aber knackige Rede von Marius Otto vor dem Rat der Krönchenstadt halfen gestern nichts: Obwohl der Sprecher des „Offenen Klimabündnis Siegen“ stellvertretend für „Fridays for future“ an die Kommunalpolitiker appellierte, es doch Nationen wie Großbritannien und Irland sowie Kommunen wie Köln und Münster gleich zu tun und den sog. Klimanotstand...

  • Siegen
  • 25.09.19
  • 1.084× gelesen
Lokales SZ-Plus
Bianca Schneider, Jan-Frederik Fröhlich und Dominik Hartmann (v. l.) sind hauptamtliche Berater in der so genannent EUTB, der <jleftright>unabhängigen Teilhabeberatung, und informieren in der Region über eine ehrenamtliche Mitarbeit.

EUTB Siegen-Wittgenstein stellt sich vor
Vernetzung in der Region weiter vorantreiben

sabe Bad Berleburg. EUTB Siegen-Wittgenstein, also ergänzende unabhängige Teilhabe-Beratung für Siegen-Wittgenstein, das klingt erstmal ein bisschen verwaltungsmäßig, bürokratisch. „Ein kleines Wortmonster“, lacht Jan-Frederik Fröhlich. Der hauptamtliche Teilhabe-Berater ist aus Siegen, genauer gesagt aus dem Büro der Teilhabe-Beratung in der Sandstraße 95, nach Bad Berleburg gekommen, um zu informieren, zu beraten, aufzuklären – um die Abkürzung mit Gehalt zu füllen, mit Hintergrund, und...

  • Bad Berleburg
  • 11.09.19
  • 142× gelesen
Lokales
Dorfkinder spielen zusammen, leben zusammen, wachsen zusammen auf. Dazu gehört die Kita um die Ecke, in der man sich jeden Tag trifft.

Kleine Kindergärten fördern
Chancen für Dorf-Kitas

ihm Siegen. „Sehr überrascht“ zeigte sich Michael Plügge (SPD), der Vorsitzende des Kreisjugendhilfeausschusses, am Dienstagnachmittag, als Sozialdezernentin Helge Klinkert und Jugendamtsleiterin Pia Cimolino eine neue Marschroute in der Kita-Planung vorstellten. Was in den vergangenen Jahren auf den Dörfern in Siegerland und Wittgenstein immer wieder beklagt worden war, soll sich ändern: Der Kindergarten im Dorf bekommt wieder eine Chance. Dörfer sterben nicht ausAuch wenn die meisten Träger...

  • Siegen
  • 18.06.19
  • 473× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.