Siegen-Wittgenstein

Beiträge zum Thema Siegen-Wittgenstein

Lokales
Das Bundeskriminalamt schätzt die Dunkelziffer von sexualisierter Gewalt auf 250 000 Fälle pro Jahr in Deutschland.

Kinderschutz
Stadt Siegen bietet Beratung bei sexualisierter Gewalt an

sz/js Siegen. Lügde, Bergisch Gladbach, Münster: Die Namen dieser Städte stehen in unrühmlicher Verbindung zu bekannt gewordenen Fällen schwerer sexueller Gewalt an Kindern und Jugendlichen. Sie haben aufgezeigt, dass es Handlungsbedarf gibt, dass Opferschutz und Präventionsarbeit gestärkt werden müssen. Stadt Siegen bietet Beratung an Auch die Stadt Siegen wird nun eine spezialisierte Beratung bei sexualisierter Gewalt ausbauen. Als Teil der städtischen Jugendhilfestruktur wird die...

  • Siegen
  • 20.09.21
LokalesSZ
Elvin Muradi lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Aue.

Fall der Familie Muradi
Kreis-Ausländeramt sieht sich an Vorschriften gebunden

ihm Siegen/Aue. Nach dem Bericht der Siegener Zeitung im Juli über die Flüchtlingsfamilie Muradi, die mit drei Kindern in Aue lebt, teilten sich die Meinungen in die üblichen zwei Lager. Die einen sehen die individuelle Seite und verstehen – ebenso wie der Dorfverein in Aue-Wingeshausen – die Haltung der Behörde nicht. Die anderen verweisen auf die Rechtslage, die man nicht zugunsten eines Einzelnen aushebeln könne. Aue ist kein Einzelfall: Immer wieder setzen sich Flüchtlingsorganisationen und...

  • Siegen
  • 09.09.21
Lokales
Ein leckeres Eis, eine Grillparty mit Freunden oder eine Wanderung bei strahlendem Sonnenschein - der Sommer feiert in diesen Tagen ein Comeback und beschert der Region warme Tage.

Sonnige Aussichten
Der Sommer feiert am Wochenende ein strahlendes Comeback

ll Siegen/Bad Berleburg/Olpe. „Sommer, Palmen, Sonnenschein, was kann schöner sein?“ fragte einst schon die deutsche Punkband „Die Ärzte“ in ihrem gleichnamigen Song. Mit den Palmen wird es in den hiesigen Gefilden zwar auch am Wochenende eher schwierig, dafür dürfen sich die Menschen in Siegen, Wittgenstein und im Kreis Olpe in den kommenden Tagen auf Sonnenschein satt freuen – der Spätsommer zeigt sich in der Region von seiner schönsten Seite. „Nach dem anhaltenden Tiefdruckwetter im August...

  • Siegen
  • 03.09.21
LokalesSZ
Die Imkerei ist eine anspruchsvolle Tätigkeit, die viel Wissen erfordert. Im Kampf gegen Varroa gibt es gute Erfolge und den Kampf gegen Diebe mussten die heimischen Imker glücklicherweise noch nicht aufnehmen.

Wetter macht den Tieren zu schaffen
Bienendiebstahl in der Region kein Thema

goeb Siegen. Die Honigbiene kommt mit Extremen schlecht zurecht. „Dieses Jahr ist vom Ertrag her allenfalls durchschnittlich, eher darunter“, sagt der Pressesprecher des Kreisimkervereins Siegen-Wittgenstein, Rainer Otto aus Wilnsdorf, auf Nachfrage. „Von Anfang April bis Juli war es zu kalt und zu nass. Auch der August war regenreich. Ich hörte jetzt, dass es der nasseste Sommer seit zehn Jahren gewesen sei.“ Beide Extreme sind der Imkerei nicht zuträglich, ergänzt der pensionierte...

  • Siegen
  • 02.09.21
LokalesSZ
An 59 Schulen und Kindertagesstätten im Kreis Siegen-Wittgenstein gibt es aktuell Quarantänemaßnahmen. Landrat Andreas Müller spricht sich für eine kürzere Quarantänezeit aus.
2 Bilder

Strategiewechsel in Schulen
Landrat Andreas Müller fordert kürzere Quarantänen

tip Siegen. Landrat Andreas Müller plädiert bei den Quarantänemaßnahmen an Schulen für einen Strategiewechsel. „Ich schließe mich den Forderungen an, Schüler, die als Kontaktpersonen eines positiven Falls gelten, statt 14 Tagen nur noch fünf Tage in Quarantäne zu schicken – verbunden mit der Option, sich nach diesen fünf Tagen freitesten lassen zu können.” Umsetzen könnte der Kreis Siegen-Wittgenstein dies als staatliche Verwaltungsbehörde im Auftrag des Landes NRW – wie so vieles – nicht...

  • Siegen
  • 01.09.21
LokalesSZ
Im SZ-Kandidaten-Check: Guido Müller (FDP).
4 Bilder

Serie "Kandidaten im SZ-Check"
Guido Müller (FDP) steht Rede und Antwort

sz Siegen/Bad Berleburg. Am 26. September wird der neue Bundestag gewählt. Die Siegener Zeitung stellt die sechs Direktkandidaten der im aktuellen Bundestag vertretenen Parteien (mit Fraktionsstatus) vor. Den Anfang machte Bundestagsabgeordneter Volkmar Klein (CDU). Nach Luiza Licina-Bode (SPD) und Ekkard Büdenbender (Linke) ist nun Guido Müller (FDP) an der Reihe. Es folgen Laura Kraft (Grüne) und Henning Zoz (AfD). Als Direktkandidaten bzw. Einzelbewerber treten darüber hinaus Inka Berg...

  • Siegen
  • 31.08.21
Lokales
Ab Dienstag wird es zumindest für ein paar Tage richtig freundlich.

Kein einziger Sommertag im August
Jetzt kommt der Altweibersommer

sz Siegen/Bad Berleburg. Keinen einzigen Sommertag mit Temperaturen über 25 Grad gab es im August - das sind die traurigen Daten der Wetterstation Lützel, die das Team von Meteo Siegerland am Montagmorgen veröffentlichte. Den wärmsten Tag gab es demnach am 14. August mit 24,8 Grad. An 23 Tagen in diesem verregneten Monat fiel Niederschlag. Immerhin ist diese Woche deutliche Besserung in Sicht: Ab Dienstag wird es deutlich freundlicher, bis zum Wochenende steigen die Temperaturen auf bis zu 25...

  • Siegen
  • 30.08.21
Lokales
In allen Räumen der 5. und 6. Klassen des Evangelischen Gymnasiums in Weidenau wurden Luftfilteranlagen installiert. Damit bildet die Schule im Kreisgebiet eine Ausnahme.

Für kaum eine Schule im Kreis Luftfilteranlagen angeschafft
Es muss weiter gelüftet werden

tip Siegen/Bad Berleburg. 200 Millionen Euro vom Bund, 50 Millionen Euro vom Land – keine Frage: Mit diesen Geldern hätte man im Zuge der Bekämpfung der Corona-Pandemie eine Menge Luftfilteranlagen für Schulen anschaffen können. Tatsache ist aber: In Siegen-Wittgenstein hat sich in den vergangenen Wochen so gut wie nichts in dieser Hinsicht getan. In gerade einmal einer Handvoll Klassenräume wurde nachgerüstet. Die Kommunen begründen dies damit, dass es ausreichende Möglichkeiten zum „manuellen...

  • Siegen
  • 20.08.21
Lokales
Die Volkshochschule des Kreises startet mit 724 Weiterbildungsangeboten ins 2. Semester. Der Anmeldezeitraum beginnt am 16. August.

724 Angebote im 2. Semester
VHS Siegen-Wittgenstein startet neu durch

sz Siegen/Bad Berleburg. Die VHS Siegen-Wittgenstein startet neu durch. Nach Monaten des Lockdowns und einem 1. Semester 2021, das fast ausschließlich online stattgefunden hat, hofft das Team der Kreis-VHS nun auf einen möglichst „normalen“ Kursbetrieb im neuen bzw. 2. Semester 2021. „Angesichts des Impffortschritts bin ich zuversichtlich, dass dies trotz Delta-Variante und vierter Welle in vielen Fällen auch möglich sein wird“, blickt Landrat Andreas Müller hoffnungsvoll nach vorne. Dies sei...

  • Siegen
  • 14.08.21
Lokales
In dieser Woche bietet der Nachthimmel ein besonderes Spektakel: den Sternschnuppenregen der Perseiden.

Vorhersage von Meteo Siegerland
Sternschnuppen-Show des Sommers steht bevor

sz Siegen/Bad Berleburg. Nein, einen richtigen Sommer hat es in diesem Jahr bislang nicht gegeben - zumindest die Natur freute sich über kühle Temperaturen und viel Niederschlag. Hoffnung für die kommenden Tage macht das Team von Meteo Siegerland um Carsten Beyer. Ab Mittwoch "kommt zumindest vorübergehend Sommerwetter zu uns ins Kreisgebiet", heißt es in der aktuellen Vorhersage der Wetterfrösche aus dem Siegerland. Bis Freitag klettern die Temperaturen demnach auf sommerliches Niveau, "ob es...

  • Siegen
  • 10.08.21
Lokales
Die Corona-Pandemie war für viele heimische Unternehmen Anlass, stärker aufs Homeoffice zu setzen.

Umfrage der IHK Siegen
Homeoffice spaltet die heimische Wirtschaft

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Immerhin: Die Zahl heimischer Unternehmen, die das Homeoffice als Instrument ihrer betrieblichen Personalpolitik einsetzen, ist im Zuge der Covid-19-Pandemie von 34 auf 57 Prozent gestiegen. Allerdings: Zugleich geben jedoch nach wie vor 43 Prozent der Unternehmen in den beiden Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe an, dass das Konzept „Homeoffice“ für sie nicht infrage kommt. „Zweifellos hat das Instrument in den Unternehmen an Relevanz gewonnen, ein Allheilmittel...

  • Siegen
  • 05.08.21
Lokales
Am Häusling hielt und hält sich Landrat Andreas Müller gerne auf. Für ihn ist es einer seiner Lieblingsorte.

AUF EIN BIER mit...
Landrat Andreas Müller

sabe Siegen. Oben am Häusling gibt es zwischen den rauschigen Laubbäumen eine Bank mit Blick über die Stadt. Hier hat Landrat Andreas Müller früher, als er hier noch vis à vis in seiner Wohnung in der Melanchthonstraße wohnte, oft gesessen. Auch heute noch verbindet er viel mit dem „schönsten Aussichtspunkt über Siegen.“ Herr Müller, wir sitzen hier gerade an ihrem Lieblingsplatz. Was verbinden Sie mit diesem Ort? Ich habe hier am Häusling ja fünf Jahre gelebt. Direkt nach meiner kleinen...

  • Siegen
  • 27.07.21
Lokales
Mitglieder der DRK-Ortsvereine Eiserfeld/Eisern und Burbach versorgten Einsatzkräfte, Helfer und Opfer in Euskirchen mit einer Erbsensuppe.

DRK aus Siegen-Wittgenstein in Euskirchen
Suppe für Opfer und Helfer

sz Siegen. Ehrenamtliche Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuz (DRK) aus Siegen-Wittgenstein sind seit Beginn der Überflutungen an verschiedenen Orten im Einsatz. „Unsere Einsatzkräfte und Fahrzeuge aus den DRK-Ortsvereinen Siegen-Nord, Eiserfeld/Eisern, Burbach, Hilchenbach und Kreuztal wurden zu Evakuierungsmaßnahmen nach Hagen, in den Rhein-Sieg-Kreis und in die Eifel alarmiert, um besonders Altenheime und Einrichtungen mit beatmeten Bewohnern zu evakuieren. Eigene Einsatzkräfte wurden...

  • Siegen
  • 20.07.21
LokalesSZ
Die Taucher aus Siegen und Attendorn waren Teil des Wasserrettungszugs der DLRG Westfalen, der unter anderem an der B265 bei Erftstadt gebraucht wurde.

Von Routine keine Spur
Taucher der DLRG im Einsatz bei Erftstadt

tip Siegen. Wenn das Wasser da ist, werden sie gerufen: die Helfer der deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG). Von Samstag bis Montag waren Taucher aus Siegen und Attendorn im Katastrophengebiet in Nordrhein-Westfalen im Einsatz. Die Spezialisten halfen im Raum Erftstadt. Unter anderem waren sie auch auf der überfluteten B265 vor Ort. Es sind keine Toten entdeckt worden Auf der Bundesstraße waren mehr als 100 Fahrzeuge vom Hochwasser eingeschlossen worden. Der Rhein-Erft-Kreis hatte...

  • Siegen
  • 20.07.21
Lokales
Ganze Häuser wurden zerstört, Keller stehen unter Wasser, die Einrichtung ist nicht mehr zu gebrauchen. Angesichts der großen Schäden, die das Unwetter in vielen Teilen des Westens verursacht hat, kommt die Frage auf, was Versicherungen jetzt übernehmen.
3 Bilder

Viele haben keine Elementarversicherung
Naturkatastrophen ohne Versicherungsschutz

sp Siegen/Eisern. Ganze Häuser wurden zerstört, Keller stehen unter Wasser, die Einrichtung ist nicht mehr zu gebrauchen. Angesichts der großen Schäden, die das Unwetter in vielen Teilen des Westens verursacht hat, kommt die Frage auf, was Versicherungen jetzt übernehmen. Und die Menschen, die verschont geblieben sind, kommen ins Nachdenken darüber, wie sie versichert sind. Nur 45 Prozent haben eine Elementarversicherung Gebäudeversicherungen, sie beinhalten das Gebäude an sich und alles was...

  • Siegen
  • 20.07.21
LokalesSZ
Nicht alle Geimpften haben nach dem zweiten Piks in gleicher Intensität mit Reaktionen wie Kopfschmerzen, Schüttelfrost oder Übelkeit zu kämpfen. Woran liegt das?
2 Bilder

Reaktionen bei zweiter Impfung unterschiedlich
Der zweite Piks legt viele flach

sabe Siegen. Mittlerweile haben immer mehr Siegener und Wittgensteiner ihre Zweitimpfung im Arm. Oder zumindest ist der Termin für die nächsten Wochen gesetzt. Doch gerade bei den Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna kommt es beim zweiten Piks zu stärkeren Nebenwirkungen als beim ersten Impfen – bei AstraZeneca geht die Reihenfolge umgekehrt. Allerdings: Nicht alle Geimpften haben in gleicher Intensität mit Impfreaktionen wie Kopfschmerzen, Schüttelfrost oder Übelkeit zu kämpfen. Woran...

  • Siegen
  • 05.07.21
LokalesSZ
Auch in Siegerland und Sauerland gibt es die markanten Schilder: Die Hinweise auf den Panoramapark (hier an der A4) sind die jüngsten in der Region – sie wurden vor neun Jahren installiert.
2 Bilder

Braun-Weiße Tourismustafeln an Autobahnen
Diese Motive finden sich in der heimischen Region

js Siegen/Olpe. Unsere Region kann sich sehen lassen. Diese Nachricht ist für Kenner keineswegs neu, spätestens seit der in Corona-Zeiten in Mode geratenen Umlanderkundung per pedes oder Rad wissen Siegerländer, Wittgensteiner und Südsauerländer das nur zu genau. Aber ist das auch all denjenigen bewusst, die nur auf der Durchreise sind? Ein paar dezente Hinweise in braun/weiß könnten helfen. Wer auf deutschen Autobahnen unterwegs ist, ob aus dienstlicher Verpflichtung oder auf dem Weg in den...

  • Siegen
  • 30.06.21
Lokales
Symbolbild.

Service der Bezirksregierung
Die Nummer gegen Zeugniskummer

juka Siegen/Olpe. Unterschiedlicher könnte die Gemütslage vor dem Tag X fast nicht sein. Während manche Schüler mit Freude darauf warten, gehen andere mit Gleichgültigkeit, wieder andere mit Sorgen und Ängsten in die Schule, wenn am letzten Tag vor den Sommerferien die Zeugnisvergabe auf dem Programm steht. Sind die Noten letztlich schwächer als erwartet, wurde möglicherweise sogar die Versetzung verpasst, kann die Enttäuschung schnell in Wut oder Empörung umschlagen. Besonders nach diesem...

  • Siegen
  • 29.06.21
Lokales
Auch in der Stadt Siegen ist die Einwohnerzahl leicht zurückgegangen.

In den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe
Einwohnerzahl geht zurück

juka Siegen/Olpe. Im Kreis Siegen-Wittgenstein lebten zum 31. Dezember 2020 1453 Menschen weniger als noch ein Jahr zuvor. Das geht aus aktuellen Zahlen des Landesbetriebs IT NRW hervor. Insgesamt wies der Kreis zu diesem Zeitpunkt 275 491 Einwohner aus. Im Kreis Olpe lebten Ende 2020 insgesamt 133 362 Menschen und damit 593 weniger als zum Jahresende 2019. Auch mit Blick auf das gesamte Bundesland ist die Bevölkerungsentwicklung rückläufig – erstmals seit 2011. 17 925 570 Menschen lebten zum...

  • Siegen
  • 21.06.21
LokalesSZ
Der Kreis Siegen-Wittgenstein hält weiter an seinen Plänen fest, den Standort nahe Kochs Ecke durch einen Anbau sinnvoll zu ergänzen. Theoretisch denkbar wären Bauten auf der Freifläche vor dem Hochhaus oder hinter dem Lyz, wo jetzt noch großflächig geparkt werden kann. Ein Architektenwettbewerb soll Klarheit bringen.

Trotz Homeoffice
Kreisverwaltung hält an Anbauplänen fest

mir Siegen. Flexibles Arbeiten in Zeiten der Pandemie war und ist bei der Kreisverwaltung Siegen ein großes Thema. Bleibt das so? Oder kehren mit niedrigen Corona-Zahlen bald schon alle Mitarbeiter in ihre Büro zurück? Falls ja, hat das alles Auswirkungen auf die An- und Ausbaupläne des Kreises Siegen-Wittgenstein? Letztere bleiben unangetastet, zunächst jedenfalls. Das hat die Kreisverwaltung der SZ bestätigt. Heißt im Klartext: Der angedachte Architektenwettbewerb für eine wie auch immer...

  • Siegen
  • 20.06.21
LokalesSZ
Siegen hat zwar seit geraumer Zeit einen Hauptbahnhof, aber nur eine mit zwei einspurigen Engstellen bestückte Strecke nach Köln. Was fehlt, sind eine direkte Route zum Flughafen Köln/Bonn und in die Landeshauptstadt Düsseldorf. Beides soll jetzt per Resolution unterstützt und über den Deutschland-Takt endlich in die Tat umgesetzt werden.

Linie über Köln/Bonn nach Düsseldorf
Direkter Zug zum Flug?

mir Siegen. Wer von Siegen und Betzdorf mit dem RE 9 nach Köln und Aachen fährt, hat als Passagier keine Ahnung, dass es auf der Strecke noch Schäden aus dem 2. Weltkrieg gibt, die nur ungenügend beseitigt worden sind. Das sind die eingleisigen Abschnitte bei Blankenberg/Merten und Schladern/Rosbach, einmal drei und einmal zwei Kilometer lang. Im vordringlichen Bedarf des aktuellen Bundesverkehrswegeplans zum Ausbau stehen die Passagen drin, freilich getan hat sich in der Sache nicht viel....

  • Siegen
  • 19.06.21
Lokales
Der Ausgang der Bundestagswahl im Herbst wird nicht nur über den künftigen Umgang mit innenpolitischen Themen entscheiden.

Online-Veranstaltung mit Europabeauftragtem
Welche Rolle hat Deutschland?

sz Siegen. Der Ausgang der Bundestagswahl im Herbst wird nicht nur über den künftigen Umgang mit innenpolitischen Themen entscheiden, sondern auch darüber, wie Deutschland sich in Europa aufstellt. Der SPD-Unterbezirk Siegen-Wittgenstein möchte deshalb den Europabeauftragten der SPD, Udo Bullmann, fragen, wie sich diese internationale Dimension im SPD-Bundestagswahlprogramm widerspiegelt und besprechen, wie sich Deutschland in Europa künftig einbringen sollte. Die Moderation der Veranstaltung...

  • Siegen
  • 17.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.