Siegen

Beiträge zum Thema Siegen

Kultur SZ-Plus
Gaben eine klasse Vorstellung: Aglaja Camphausen (Gesang und Cello) mit Ulrich van der Schoor (Piano).
2 Bilder

Fritz-Busch-Musikschule beim "virtuellen Hut"
Spenden für Stipendien

anwe Siegen. Auch in den Musikschulen sind die virtuellen Zeiten längst angebrochen und deren Lehrkräfte unterrichten ihre Schülerinnen und Schülern in der gegenwärtigen Krise mittlerweile online. Aber ein Konzert von Musik-Dozierenden im virtuellen Raum? Eher ungewöhnlich, aber letztlich kein Problem! Am Mittwochabend kamen einige der Dozierenden der Fritz-Busch-Musikschule Siegen zu einem Konzert der außer-curricularen Art für das Format „Der virtuelle Hut“ im Schauplatz des Siegener...

  • Siegen
  • 21.05.20
  • 54× gelesen
Kultur
Am 19. Juni als Stream aus dem Siegener Kulturhaus Lÿz zu erleben: Demon's Eye.
2 Bilder

Demon's Eye spielen im Lÿz bei "Der virtuelle Hut"
Metal bei Achenbach Buschhütten

ciu Siegen/Buschhütten. Demon's Eye, Deep-Purple-Tribute-Band aus der Region, treten am 19. Juni in der Streaming-Reihe „Der virtuelle Hut“ auf. Das Format läuft schon seit einigen Wochen mit Erfolg. Gestreamt werden die Konzerte,  Slams und Kleinkunst-Programme bislang aus dem Kulturhaus Lÿz in Siegen. Nun wollen die Macher des Vereins, wie Vorstandsmitglied Martin Horne auf Anfrage sagte, „auf Wanderschaft durchs Kreisgebiet“ gehen. „Wir sind dabei, das zu planen.“ So hat der Verein ein...

  • Siegen
  • 21.05.20
  • 273× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ein weit verbreitetes Bild: Viele Fichten sind aufgrund des Borkenkäfers und der Trockenheit abgestorben. Jetzt stapelt sich das Schadholz an den Wegesrändern und auf kahlen, braunen Flächen, die zuvor Wald waren.  Foto: Sarah Panthel

SPD in Südwestfalen: Hilfe für den Wald
Wiederbelebende Maßnahmen

sp Siegen. Ein Blick in den Wald reicht, um zu sehen, dass er nicht gesund ist. In erster Linie ist es die Trockenheit, bedingt durch den Klimawandel, die ihm zu schaffen macht. Wo vorher vor allem saftig grüne Fichten standen, sind jetzt nur noch braune, kahle Flächen in der Landschaft. Ein Bild, das sich immer weiter ausbreitet. Die SPD in Südwestfalen will den Wald unterstützen und hat jetzt ein Positionspapier mit sieben Punkten herausgebracht. Per Video-Pressekonferenz stellten die...

  • Siegen
  • 20.05.20
  • 106× gelesen
Lokales
Im gebärdengestützten Gespräch untereinander reichen herkömmliche Masken  schon mal aus. Gehörlose Menschen sind im Alltag aber auch auf das Mundbild des Gegenübers angewiesen.
4 Bilder

Mundschutz schränkt Gehörlose ein
Barrierefreiheit ein Lippenbekenntnis

nja Siegen. Barbara Plümer dürfte die einzige Pfarrerin in der Region sein, zu deren Arbeitsausstattung seit Wochen Rasierschaum gehört. „Damit lässt sich verhindern, dass mein Mund-Nasen-Schutz allzu schnell vom Atmen beschlägt“, erläutert die Gehörlosenseelsorgerin lachend das Utensil in ihrer Hand, denn: Ihre Maske besteht nicht nur aus Stoff. Die Mundpartie ist aus transparentem Kunststoff. So ist ihr Mundbild beim Reden zu sehen: Die deutsche Gebärdensprache ist eine visuell-manuelle...

  • Siegen
  • 20.05.20
  • 368× gelesen
Lokales
Harald Würlich leitet seit rund 20 Jahren die Gehörlosenberatung, angesiedelt bei der Diakonie in Südwestfalen.  Ende des Jahres geht er in Rente.

Gehörlosenberatung der Diakonie
Brückenbauer in die Welt der Hörenden

nja/sz Siegen. Seit rund 20 Jahren berät Dipl.-Sozialpädagoge Harald Würlich gehörlose, schwerhörige und spätertaubte Menschen in allen Bereichen des Lebens. Er hat eine halbe Stelle inne, angesiedelt ist sie bei der Diakonie in Südwestfalen an der Siegener Friedrichstraße. Er ist Ansprechpartner für Betroffene aus den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe. Ende des Jahres geht er in Rente. In einem Rundschreiben u. a. an Kreis- und Rathäuser, Politik und Kirche bringen Menschen, die seine...

  • Siegen
  • 20.05.20
  • 56× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wo ist die „Ausfahrt“ aus der Krise, wann nehmen die heimischen Automobilzulieferer wieder an Fahrt auf? Eine umfangreiche Studie liefert nun Antworten – ein zweiter Lockdown könnte den Mittelständlern das Genick brechen.

Betriebe in Südwestfalen
Corona bremst Automobilzulieferer aus

sz/cs Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Frühestens Mitte oder Ende des Jahres 2021 werden die Automobilzulieferer in Südwestfalen wieder ähnliche Umsätze wie vor der Corona-Krise generieren. Dafür muss ab jetzt alles glatt laufen, ein zweiter Lockdown würde den Betrieben das Genick brechen. Nicht fehlen darf der Ruf nach Hilfe durch den Staat: Der steht in der Pflicht, die Branche durch Kaufanreize kräftig anzukurbeln. Zu diesen zentralen Erkenntnissen gelangt die VIA Consult – eine regionale...

  • Siegen
  • 20.05.20
  • 421× gelesen
Lokales
Die Polizei musste gemeinsam mit der Feuerwehr zu einem Mehrfamilienhaus "Am Kornberg" ausrücken.

48-Jähriger hatte zu viel getrunken
Essen in der Pfanne, Alkohol im Körper

sz Weidenau. Jede Menge Qualm kam am Dienstagabend aus dem Fenster eines Mehfamilienhauses am Kornberg. Der Grund war einfach: Ein Mann hatte sein Essen auf dem Herd vergessen, hatte das Malheur aber nicht mitbekommen, weil er allzu stark alkoholisiert gewesen war. Selbst der schrill piepsende Rauchmelder konnte den 48-Jährigen nicht zur qualmenden Pfanne locken. Feuerwehr und Polizei drangen auch mit Klingeln und Klopfen nicht durch, so dass die Wohnungstür aufgebrochen werden musste. Eifriges...

  • Siegen
  • 20.05.20
  • 630× gelesen
Kultur
Der Cerro Torre ragt empor wie eine Nadel aus Granit.
2 Bilder

TV-Kritik: "Mythos Cerro Torre" (Arte)
Reinhold Messner entzaubert Mythos

ciu Straßburg. Noch bis zum 22. Mai 2020 in der Arte-Mediathek verfügbar ist der neue Dokumentarfilm von Reinhold Messner: „Mythos Cerro Torre“ erzählt die Geschichte der Besteigung dieses außergewöhnlichen, kaum nahbaren Dreitausenders in Patagonien. Und beweist dabei, dass die unglaubliche Version der Geschichte des Italieners Caesare Maestri tatsächlich kaum glaubhaft ist. Meisterstück von Reinhold MessnerMessner nähert sich Schritt für Schritt der Entzauberung eines Mythos, hartnäckig,...

  • Siegen
  • 19.05.20
  • 182× gelesen
Lokales SZ-Plus

Viele Vorbereitungen in kurzer Zeit
Nicht alle Freibäder öffnen

sz Siegen. Die Freibäder in NRW dürfen ab heute (Mittwoch, 20. Mai) wieder öffnen – allerdings unter strengen Auflagen von Abstand und Hygiene. Wenige Tage hatten die Betreiber der Bäder Zeit, um sich auf die Öffnung vorzubereiten, denn erst am vergangenen Wochenende kam vom Land NRW eine Verordnung mit insgesamt 16 zu erfüllenden Punkten. Ganz oben auf der Liste steht, dass die Betreiber ein Infektionsschutz- und Zugangskonzept erstellen und die örtliche Gesundheitsbehörde darüber informieren...

  • Siegen
  • 19.05.20
  • 57× gelesen
Lokales SZ-Plus
Foto: Pixabay

Spenden für Hospize sind rückläufig
Jeder Euro hilft

sp Siegen/Olpe. Weniger Gehalt durch Kurzarbeit, Angst vor dem Jobverlust oder um die Existenz: Die Corona-Krise bereitet vielen Menschen Sorge. Dass das Spenden da nicht unbedingt an erster Stelle steht, merken zurzeit die Hospize und ambulanten Hospizdienste. Sie sind besonders auf Spenden angewiesen, um die laufenden Kosten zu decken oder um wichtige Anschaffungen tätigen zu können. Der deutsche Kinderhospizverein mit Sitz in Olpe verzeichnete allein im April einen Spenden-Rückgang von 30...

  • Siegen
  • 18.05.20
  • 112× gelesen

Neueste Bildergalerien zum Thema

Kultur
Das Apollo-Theater Siegen hat sein Raumkonzept noch einmal modifiziert. Es gibt nun überwiegend Paarsitze.

Apollo-Theater Siegen: 99 Plätze frei
„Festival der Abstände“

sz Siegen. Ab dem 30. Mai erlaubt die nordrhein-westfälische Landesregierung eine Öffnung der „kleinen“ Theater- und Konzerthäuser. Voraussetzung für die verantwortungsvolle Wiederaufnahme des Spielbetriebs ist ein entsprechendes Zugangskonzept. Das Apollo-Theater Siegen hat sich nach eigenen Angaben entsprechend vorbereitet und öffnet seine Türen mit einem „Festival der Abstände“ unter dem Titel „Menschen spielen für Menschen“. Vom 4. Juni bis 11. Juli dürfen sich die Besucher auf ein...

  • Siegen
  • 18.05.20
  • 120× gelesen
Lokales
Das Hauptzollamt Dortmund hatte auch im Jahr 2019 wieder alle Hände voll zu tun.

Fälschungen, Drogen und Schwarzarbeit
Zollamt nahm 3,6 Milliarden Euro ein

sz Dortmund. Sichergestellte Zigaretten, illegaler Handel mit Tieren, Bekämpfung von Schwarzarbeit – der Einsatzbereich des Hauptzollamtes Dortmund, das auch eine Außenstelle im Siegener IHW-Park betreibt, ist groß und hat mit wenig erfreulichen Dingen zu tun. „Insgesamt rund 3,6 Mrd. Euro vereinnahmte das Hauptzollamt Dortmund, dessen Geschäftsbereich sich über den östlichen Teil des Ruhrgebietes, das westliche Sauerland bis hin zum Siegerland erstreckt, im Jahr 2019“, so die Behörde in...

  • Siegen
  • 18.05.20
  • 312× gelesen
Kultur SZ-Plus
Große Stimme, ehrliche Texte, authentischer Typ: Andreas Kümmert beim Streaming-Konzert aus dem Siegener Kulturhaus Lÿz.
2 Bilder

Andreas Kümmert im Kulturhaus Lÿz in Siegen
Rock, Soul und Blues

hel Siegen. Den „virtuellen Hut“ hat sich jetzt Andreas Kümmert aufgesetzt und gab am Sonntagabend mit dem gefragten Studio-und Live-Gitarristen Stefan Kahne locker vom Hocker seine raue Rock-’n’-Roll-, Soul- und Blues-Musik zum Besten. Mehrere hundert Zuschauer klinkten sich in das anderthalbstündige Konzert im Siegener Kulturhaus Lÿz ein. Munter chattete die Netzgemeinde mit dem Mann, der mit seiner unglaublichen Stimme die Konkurrenz bei „The Voice Of Germany“ pulverisiert hatte; darüber...

  • Siegen
  • 18.05.20
  • 58× gelesen
Lokales SZ-Plus
Gefilterte Masken schützen den Träger selbst vor Infektionen. Auf dem Markt wird inzwischen aber immer öfter minderwertige Ware angeboten. Vorsicht ist geboten. Nicole Regh, PTA und „Venenfachberaterin exlusiv“ von der Roland-Apotheke in Weidenau zeigt hier eine FFP2-Maske.

Betrüger aktiv
Vorsicht vor der Mogel-Maske

js Siegen. Die Umstände können noch so außergewöhnlich sein – kriminelle Energie setzt sich doch immer wieder durch. Corona hat Anbietern von Schutzmasken ein ausgesprochen lukratives Geschäftsfeld bestellt. Kein Wunder, dass längst auch Betrüger mit aufgesprungen sind. Kürzlich wurden zwei Männer aus Rheinland-Pfalz festgenommen, die tausende von mangelhaften Atemschutzmasken mit gefälschten Zertifikaten verkauft haben sollen. Ein Millionengeschäft. Vorsicht gebotenAuch in unserer Region ist...

  • Siegen
  • 17.05.20
  • 307× gelesen
Lokales SZ-Plus
Corona hat viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Region ins Homeoffice gezwungen. Da stellt sich die Frage, ob Neubauten von Bürogebäuden oder die umfangreiche Sanierung bestehender Immobilien – hier das Weidenauer Rathaus – überhaupt noch notwendig sind. Wenig überraschend halten die Verwaltungen aber an ihren Plänen fest.

Homeoffice ändert nichts an Neubau-Plänen
Twitter kein Vorbild für Siegen

cs Siegen. Twitter schaffte es in diesen Tagen in die Schlagzeilen. Falls gewünscht, wolle man es den Angestellten grundsätzlich ermöglichen, „für immer“ aus dem Homeoffice heraus zu arbeiten, teilte das Unternehmen kürzlich mit. Auch in der heimischen Region tauschten viele Beschäftigte kurzerhand ihre Büros gegen das Office in den eigenen vier Wänden ein, die Meinungen zu dem Prozedere gehen dabei weit auseinander. Vermehrt stellte sich in den vergangenen Wochen die Frage: Ist das Homeoffice...

  • Siegen
  • 17.05.20
  • 432× gelesen
Kultur
WindWood & Co mit Jörn Pfeiffer, Vanessa Feilen und Andreas Schuss (v. l.) gaben den coronabedingt verspäteten Startschuss zum 38. städtischen Traditionsangebot „Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten“.

WindWood & Co beim Auftakt zu „Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten“
In tausend Tönen um die Welt

la Siegen. Wovon andere träumen, das verwirklichten am Sonntag WindWood & Co mit Andreas Schuss, Vanessa Feilen und Jörn Pfeiffer im Schlosspark: eine Reise um die Welt. Musikalisch versteht sich. Das Trio gab den verspäteten Startschuss zum 38. städtischen Traditionsangebot „Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten“ und damit auch zur ersten öffentlichen städtischen Kulturveranstaltung in der Corona-Krise. Allerdings unter Sicherheitsvorkehrungen. Nur 100 durften sich ins Rund des...

  • Siegen
  • 17.05.20
  • 153× gelesen
Lokales SZ-Plus
Für die Filiale in der Bahnhofstraße zahlt Apollo-Optik aktuell keine Miete, sehr zum Ärger der Hausbesitzer.  Foto: mir

Miete einfach nicht gezahlt

mir Siegen. Die Coronakrise hat der Geschäftswelt so manche unliebsame Überraschung gebracht. Speziell der Sportartikelhersteller Adidas hat vor Wochen schon für Schlagzeilen gesorgt: Nicht gezahlte Mieten in Zeiten der weltweiten Pandemie brachten etliche Immobilienbesitzer überall in der Republik in Wallung. Jetzt gibt es Ärger dieser Art in Siegen. In der Bahnhofstraße 12-14 befindet sich eine von mehreren Apollo-Optik-Filialen im Stadtgebiet, früher war dort die Firma Schmeck...

  • Siegen
  • 17.05.20
  • 198× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Einnahmen fehlen, die Kosten laufen weiter – wie für den Heimatverein Achenbach, der das Heimathaus aus dem 17. Jahrhundert unterhält. Das Gebäude muss dauerhaft beheizt werden.  Archivfoto: sp

Mitgliedsbeiträge reichen oft nicht
Sind Vereinskassen bald leer?

sp Siegen. Keine Veranstaltungen, keine Einnahmen. Für viele Vereine sind die Beschränkungen durch die Corona-Krise eine große Belastung, nicht nur weil das soziale Miteinander fehlt, sondern auch, weil die Vereinskasse zurzeit nur mit Mitgliedsbeiträgen gefüllt wird. Diese reichen nicht immer aus, um die laufenden Kosten zu decken. Die fehlenden Einnahmen „sind eine große Sorge, die wir haben“, sagt Günther Langer, Vorsitzender des Heimatvereins Achenbach. Drei Feste waren für 2020 geplant....

  • Siegen
  • 17.05.20
  • 73× gelesen
Lokales SZ-Plus
Jakov Gadze bleibt optimistisch. In diesen Tagen kommen vor allem Stammgäste. Sie halten ihm die Treue.

Gastronomie schaut nach vorn
Zurück am Zapfhahn

ch Siegen. Leise Gespräche am Nachbartisch, geselliges Lachen weiter hinten im Gastraum, und aus der Küche dringen Geräusche emsigen Treibens – Löffel kratzen in großen Pfannen. Alles scheint wie immer, wenn der Blick durch den „Häutebacher” schweift. Doch der Schein trügt, wenn Anton (8) und Wilma (5) geduldig in ihren Malbüchern kritzeln und auf ihre Kinderschnitzel warten bzw. am anderen Nachbartisch, natürlich konform zur Corona-Schutzverordnung 1,5 Meter von Rückenlehne zu Rückenlehne...

  • Siegen
  • 17.05.20
  • 941× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Siegener Wochenmarkt  in der Oberstadt wurde wegen der Hygienevorschriften neu strukturiert. Es gibt deutlich mehr Platz.
10 Bilder

Siegener Wochenmarkt entzerrt
Siegen eröffnet Blumenstraße

nja Siegen.  Der samstägliche Wochenmarkt in der Siegener Oberstadt ist um eine inoffizielle Adresse bunter geworden: Direkt im Schatten der Nikolaikirche, auf dem Parkplatz der Rathausbeschäftigten, wurde eine „Blumenstraße“ angelegt. Dorthin wurden alle Marktbeschicker verpflanzt, die Blühendes und Grünendes im Angebot haben. Denn: Um in Zeiten der Coronapandemie den Kunden und natürlich auch den Händlern ein möglichst entspanntes und sicheres Ambiente zu bieten, wurde das Stände-Ensemble...

  • Siegen
  • 17.05.20
  • 2.424× gelesen
Lokales SZ-Plus
Nicht überall fliegen derzeit die Funken. Viele Unternehmen – auch in der Region – befinden sich in Kurzarbeit und haben KfW-Liquiditätshilfen beantragt.

Stundungen und Schnellkredite
Große Sorgen in der Wirtschaft

cs Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Sinkende Infektionszahlen, spürbare Lockerungen der strengen Auflagen und ein nach und nach normaler werdender Alltag – und doch kann von einem Ende der Corona-Krise noch längst keine Rede sein. Am Freitag vermeldete das statistische Bundesamt einen Rückgang der deutschen Wirtschaftsleistung um 2,2 Prozent von Januar bis März im Vergleich zum Vorjahreszeitraum – ähnlich schlimm hatte es die Wirtschaft lediglich im Zuge der historischen Finanzkrise 2008 getroffen....

  • Siegen
  • 16.05.20
  • 324× gelesen
Kultur
Aufnahmestudio-Atmosphäre statt Veranstaltungsflair: Milan Pešl und seine Gäste Ann-Katrin Drews und Andreas Müller, die Musiker Achim Weiss und Mario Mammone, David Penndorf an den Kameras und Tim Lechthaler am Aufnahme- und Übertragsungstisch – und dennoch wird es nicht nur eine „Sendung“, sondern birgt für alle Anwesenden eine Runde emotionalen Seins, ein Miteinander-Erleben.

Bruchwerk-Theater im Livestream-Gespräch mit Drews und Müller
Mit Mattscheiben sprechen

ne Siegen. Die Livestreams aus der Kreativschmiede Bruchwerk-Theater am Fuße des Siegberges unter dem Motto „Endzeitdekadenz“ (die SZ berichtete mehrfach) gingen vergangenen Donnerstagabend pünktlich nach der „Tagesschau“ in die achte Runde, die vorletzte vor der Spielzeitpause des Sommers. Milan Pešl begrüßte sein Publikum, die Musiker und die beiden eingeladenen Talkgäste auf den Mindestabstands-Couches zum Endzeittalk „Nullen und Einsen“, oder kurz und knapp: „Digitalisierung und Kunst – und...

  • Siegen
  • 16.05.20
  • 72× gelesen
  • 7. Juni 2020 um 16:00
  • Schloßpark
  • Siegen

Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten - Uni Big Band Siegen

Die Uni Big Band Siegen - das Jazzorchester der Universität - feiert 2019/20 ihr vierzigjähriges Bestehen. Die meisten großen Jubiläumsveranstaltungen mußten aus aktuellen Gründen ins Jahr 2021 verschoben werden. Umso mehr freut sich die Band darauf, kurz vor den Sommerferien wieder live auftreten zu können und läßt es zum Abschluß der leider verkürzten Saison noch einmal richtig krachen. Bandleader Martin Reuthner, seit zehn Jahren an der Spitze dieser erstklassigen Formation aus Studierenden,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.