Siegen

Beiträge zum Thema Siegen

Lokales
Trotz Maske und zahlreicher weiterer Einschränkungen. Die Corona-Zahlen im Kreis Siegen-Wittgenstein gehen wieder hoch.

Zahlreiche neue Covid-19-Nachweise
18 neue Corona-Fälle in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen/Bad Berleburg. Die Zahlen steigen: Am Wochenende sind 18 neue positive Corona-Testergebnisse im Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein eingegangen. Elf Personen hatten Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen, drei Personen sind von einer Reise zurückgekehrt, zwei Personen wurden bei Aufnahme in ein Krankenhaus positiv getestet, zwei weitere bei ihrem Hausarzt. Betroffen sind fünf Personen aus Siegen, fünf Personen aus Bad Berleburg, zwei Personen aus Burbach, zwei Männer aus...

  • Siegerland
  • 27.09.20
  • 3.974× gelesen
Lokales
Aufgabe des Kompetenzzentrums Frau und Beruf ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, sich familienfreundlich aufzustellen und dies dann auch mit einem Zertifikat auszuzeichnen.

Kompetenzzentren „Frau und Beruf“ mit Online-Aktionswoche
Familienfreundlichkeit im Fokus

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. „Familienfreundliche Unternehmen in Südwestfalen“ – ist das Thema einer Online-Aktionswoche, die erstmals vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf, „Competentia“, Siegen-Wittgenstein/Olpe durchgeführt wird. Unter www.unternehmen-vereinbarkeit.de werden ab Mittwoch, 30. September, eine Woche lang verschiedene Angebote zu sehen sein: Geplant sind u. a. Unternehmensvideos zum Thema Familienfreundlichkeit, Web-Seminare, und Videobotschaften. Pro Tag sind zwei bis drei...

  • Siegen
  • 25.09.20
  • 176× gelesen
Lokales
Das deutsche Butterbrot ist weltbekannt, doch könnte es bald abgelöst werden?
Aktion

SZ-Umfrage zum Tag des deutschen Butterbrotes
Donge - klassisch oder aufgepeppt?

lm Siegen. Die Konkurrenz durch andere Backwaren ist groß: Brötchen, Toast oder Baguette, aber das typisch deutsche Butterbrot belegt mit Käse oder Schinken erfreut sich bis heute großer Beliebtheit. Doch hat dieser Klassiker eine Überlebenschance? Super Foods wie Avocado oder Hummus könnten Wurst & Co. bald ablösen. Wie belegen Sie Ihr Brot? Klassisch oder aufgepeppt?

  • Siegen
  • 23.09.20
  • 252× gelesen
LokalesSZ
Reges Leben, reichlich Busverkehr, aber: Lediglich 87 Prozent der Busse fuhren im Juli ab ZOB Siegen pünktlich (Vormonat: 83 Prozent) ab.

Selbst in Coronazeiten
Busse weiterhin unpünktlich

ch Siegen/Bad Berleburg. Das Busfahren unter Corona-Bedingungen hat sich sichtbar verändert. Der Regelfahrplan wurde erst durch das Virus ausgebremst, dann gab es einen entschleunigten Notfahrplan und später wurde nach dem Ferienfahrplan gefahren. Mit angezogener Handbremse und ausgedünntem Angebot.Die Zahl der Fahrgäste hat sich deutlich reduziert und wächst erst langsam wieder, und alle tragen eine Maske. Vor allem: Die Pandemie hat für mehr Pünktlichkeit auf den Straßen und und an den...

  • Siegen
  • 28.08.20
  • 304× gelesen
LokalesSZ
Die KAG-Beiträge, eine unendliche Geschichte. Der Landtag lehnte eine Abschaffung nun klar ab.

SPD-Antrag findet keine Mehrheit
Landtag lehnt die KAG-Abschaffung klar ab

tika Düsseldorf/Siegen/Bad Berleburg. Für die Gegner des Kommunalabgabengesetzes Nordrhein-Westfalen (KAG NRW) war die Abstimmung ein weiterer Rückschlag: Der Landtag NRW hat am Donnerstag in Düsseldorf einen Antrag der SPD-Fraktion zur Abschaffung der Straßenbaubeiträge abgelehnt. Mit 99 Nein-Stimmen – bei 88 Ja-Stimmen – fand der Antrag der Sozialdemokraten keine Zustimmung. Unter den Nein-Stimmen waren auch die der beiden heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Anke-Fuchs Dreisbach und Jens...

  • Siegen
  • 27.08.20
  • 1.804× gelesen
LokalesSZ
Corona macht es dem Tourismus nicht leicht, aber die zweite Hälfte der Ferien macht Hoffnung.

Ländliche Regionen punkten
Zweite Hälfte der Ferien macht Hoffnung

sz/vö Siegen/Olpe/Bad Berleburg. Das sind keine leichten Zeiten für die heimische Urlaubsbranche: Die Zahl der Übernachtungen in Nordrhein-Westfalen war im Juni 2020 mit 2,2 Millionen um 55,3 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Wie Information und Technik (IT) Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt am Mittwoch mitteilte, ging die Gästezahl um 63,4 Prozent auf 816 325 zurück. Der Rückgang bei den Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland (207 895) lag bei 78,3 Prozent – in Zeiten von...

  • Siegen
  • 19.08.20
  • 93× gelesen
LokalesSZ
Während des Corona-Lockdowns tat sich auch in der City-Galerie nichts, so langsam schöpft der heimische Einzelhandel aber wieder Mut.

Landesweit Umsatzsteigerung
Einzelhandel schöpft Hoffnung

sz/vö Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Silberstreif am vermeintlich trüben Himmel einer gebeutelten Branche oder sogar die erhoffte Trendwende? Die Umsätze im nordrhein-westfälischen Einzelhandel waren im Juni 2020 real – also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung – um 6,0 Prozent höher als im Juni 2019. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT NRW) als statistisches Landesamt anhand vorläufiger Ergebnisse am Mittwoch mitteilte, stiegen die Umsätze nominal um 6,9 Prozent. Auch im...

  • Siegen
  • 19.08.20
  • 293× gelesen
LokalesSZ
Milliarden stellt das Land, abgesegnet vom Landtag in Düsseldorf (Foto), in Corona-Zeiten zur Verfügung. NRW ist zum Beispiel das erste Bundesland, das seine rund 160 000 Lehrer flächendeckend mit Laptops oder Computern versorgen will.

CDU-Landtagsabgeordnete im SZ-Gespräch
"Düsseldorf hat die Kinder im Fokus"

ch Siegen/Bad Berleburg. Wir sind noch immer mitten in der Pandemie, die zweite Corona-Welle droht auch den Kreis Siegen-Wittgenstein zu überrollen. Klar dass sich da der SZ-Talk zur politischen Sommerpause in NRW mit den beiden heimischen Landtagsabgeordneten Anke Fuchs-Dreisbach und Jens Kamieth vor allem um eines dreht: um das Virus und die Covid-19-Folgen im Alltag. Dabei geht es natürlich auch um die Maskenpflicht und das Beachten von Hygiene- und Abstandsregeln, deren künftige Einhaltung...

  • Siegen
  • 19.08.20
  • 325× gelesen
LokalesSZ
Wird ein Teil des Elberndorftals eines Tages geflutet werden? Zumindest wird jetzt eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, die Aufschluss darüber geben soll, ob hier oder im Truftetal bei Bad Berleburg tatsächlich eine Talsperre errichtet werden könnte.
2 Bilder

Studie nimmt Talsperren-Standorte unter die Lupe
Wird das Elberndorftal geflutet?

cs Siegen/Bad Berleburg. Benötigt der Kreis Siegen-Wittgenstein eine dritte Talsperre? Ja, sagen die einen und geben den Klimawandel sowie immer heftiger ausfallende Sommermonate zu bedenken. Kritiker des Vorhabens verweisen dagegen darauf, dass die Breitenbach- und Obernautalsperre auch in den Dürrejahren 2018 und 2019 die Menschen in Siegerland und Wittgenstein zuverlässig mit Trinkwasser versorgt hatten. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie werden nun die beiden möglichen Standorte im Trufte-...

  • Siegen
  • 10.08.20
  • 5.149× gelesen
LokalesSZ
Blechschäden und schlimmere Unfälle weist die Statistik auch für Siegen-Wittgenstein aus: Überdurchschnittlich oft Einsatzort für alarmierte Rettungskräfte ist etwa die B 480 zwischen Bad Berleburg und Albrechtsplatz. Archivfoto: Timo Karl
4 Bilder

Unfallatlas NRW veröffentlicht
Auf diesen Straßen kracht es immer wieder

js Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Die Städte Olpe und Drolshagen haben es im Jahr 2019 auf „Spitzenplätze“ einer unschönen Statistik geschafft. Gemessen an ihrer jeweiligen Einwohnerzahl landeten sie NRW-weit an dritter und vierter Stelle, was die relative Unfallhäufigkeit im Straßenverkehr angeht. Mit 6,8 (Olpe) bzw. 6,7 (Drolshagen) Unfällen je 1000 Einwohner drückten sie auch die kreisweite Statistik (4,9) über die Durchschnittswerte des Landes (4,3) und der Bezirksregierung Arnsberg (3,9). Das...

  • Siegen
  • 02.08.20
  • 817× gelesen
LokalesSZ
Im Sommer 2018 tauchte eine Fähe aus dem Rudel „Göhrde“ in Niedersachsen auf dem Stegskopf bei Daaden auf und sorgte für mächtig Wirbel.
2 Bilder

Einst verschwundene Tierarten zurück in der Region
Ich bin wieder hier...

tile Siegen/Bad Berleburg. Seit einigen Jahren weisen Umweltverbände immer wieder auf das Artensterben in Nordrhein-Westfalen hin. Laut NRW-Umweltministerium leben hier über 43 000 unterschiedliche Tier-, Pilz- und Pflanzenarten in rund 70 verschiedenen Lebensräumen. Allerdings stehen 45 Prozent auf der Roten Liste der gefährdeten Arten. Auch aus der heimischen Region verschwinden Tierarten. Weniger bekannt, aber auch viel weniger zahlreich sind die Arten, die den Weg zurückgefunden haben und...

  • Siegen
  • 27.07.20
  • 974× gelesen
LokalesSZ
Die Corona-Diagnose-Zentren in Weidenau und Bad Berleburg sowie die mobilen Teams des Kreises Siegen-Wittgenstein testen auch weiterhin auf das Coronavirus. In der vergangenen Woche wurden insgesamt 143 Tests durchgeführt.

Diagnose-Zentren
Corona-Testungen laufen weiter

sp Siegen. Es ist ruhiger geworden im Kreis Siegen-Wittgenstein bezüglich der Corona-Fälle. Die gab es in den vergangenen Wochen kaum. Getestet wird allerdings weiterhin. In den beiden Corona-Diagnose-Zentren an der Uni Siegen in Weidenau und an der Vamed-Klinik in Bad Berleburg sind Mediziner im Einsatz, um Testungen auf das Coronavirus durchzuführen. „Nach wie vor wird intensiv getestet“, sagt Torsten Manges, Pressesprecher des Kreises Siegen-Wittgenstein. In der vergangenen Woche waren es...

  • Siegen
  • 11.07.20
  • 4.608× gelesen
LokalesSZ
Die Kommunalwahl rückt immer näher, wie schlagen sich die heimischen Politiker auf Facebook, Instagram & Co.? Die SZ macht den Check.

Social-Media-Check zur Kommunalwahl
So schlagen sich die heimischen Politiker

sabe/ap Siegen/Bad Berleburg. Mit dem Radel durchs Wittgensteiner- gerne auch durchs Siegerland. Erbsensuppe to go beim DRK Obersdorf, Sonntagnachmittage im Schlosspark, dem Vorsitzenden vom Schützenverein zwei Kisten Bier vorbeigebracht oder den Lieblingswanderwege gezeigt: Ob „ganz privat“, direkt aus dem Rat oder der Podiumsdiskussion: Algorithmus goes Kommunalwahl 2020. Heimische Politiker scheinen gerade im Wahlkampfjahr die Vorzüge sozialer Plattformen für sich zu entdecken. Munter füllen...

  • Siegen
  • 06.07.20
  • 347× gelesen
LokalesSZ
So sieht es mit den Schulden in der Region aus.

Schuldenbilanz 2019
Siegen „Schuldenprimus“ in Südwestfalen

tile Siegen/Olpe. Die Kommunen in Nordrhein-Westfalen haben bis 2019 einen Schuldenberg von insgesamt rund 60 Mrd. Euro angehäuft. Im Zehnjahresvergleich nahm die Verschuldung seit 2009 (52 Mrd. Euro) landesweit um 14,6 Prozent zu. Die Pro-Kopf-Verschuldung stieg im gleichen Zeitraum von 2923 auf 3344 Euro an (+14,4 Prozent). Das geht aus einer aktuellen Schulden Statistik von Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt hervor. Unberücksichtigt bleiben hierbei...

  • Siegen
  • 03.07.20
  • 137× gelesen
LokalesSZ

Interview mit Koch Ulrich Pohl
Night of Light in der Region

vö Siegen/Bad Berleburg. Zunächst war von rund 3000 Teilnehmern die Rede, am Samstag stand die Zahl schon bei 5500 – und bis Montag dürften es noch einige mehr werden: Die Veranstaltungswirtschaft in Deutschland setzt die Alarmstufe Rot. In der Nacht von Montag auf Dienstag werden in einer bundesweiten Aktion in mehr als 250 Städten Veranstaltungsstätten, Treffpunkte sowie öffentliche Gebäude und Bauwerke mit rotem Licht in Szene gesetzt: leuchtende Mahnmale, die sich zu einem gewaltigen...

  • Siegen
  • 21.06.20
  • 327× gelesen
LokalesSZ
Das Wittgensteiner Land klassifiziert Manfred Gertz vom Regionalforstamt als „Großschadraum“. Auch aus dem Altkreis wird inzwischen wieder Käferholz nach China verschifft, so wie hier auf dem Hainberg bei Feudingen.

Export von Schadholz nach China
Mickrige 10 Euro Gewinn pro Festmeter

cs Siegen/Bad Berleburg. 20 Mill. Festmeter Schadholz – mit dieser unvorstellbaren Menge rechnet der Landesbetrieb Wald und Holz NRW für das laufende Jahr. Das ist der anhaltenden Borkenkäfer-Plage sowie der monatelangen Trockenheit geschuldet, ein Ende des Dramas in den heimischen Wäldern ist kaum absehbar. Daran ändert auch der im Zuge der Corona-Krise ins Stocken geratene und inzwischen wieder anlaufende Export des Holzes nach China nichts. Bei Transportkosten von 60 bis 70 Euro blieben den...

  • Siegen
  • 09.06.20
  • 877× gelesen
Lokales

Gottesdienstbesucher namentlich zu erfassen

sz Siegen/Olpe/Bad Berleburg. Das Land Nordrhein-Westfalen hat eine Neuregelung erlassen, die ab heute gilt: Nun sind laut dem Erzbistum Paderborn alle Gottesdienstbesucher namentlich zu erfassen, um im Falle von Covid-19-Erkrankungen die Infektionsketten nachverfolgen zu können. „Daher werden ab dem bevorstehenden Pfingst-Wochenende Name, Adresse und Telefonnummer von jedem Gottesdienstbesucher aufgenommen – mehr Daten sind nicht erforderlich“, heißt es in einer Pressemitteilung des Bistums....

  • Siegen
  • 29.05.20
  • 98× gelesen
Kultur
Am 19. Juni als Stream aus dem Siegener Kulturhaus Lÿz zu erleben: Demon's Eye.
2 Bilder

Demon's Eye spielen im Lÿz bei "Der virtuelle Hut"
Metal bei Achenbach Buschhütten

ciu Siegen/Buschhütten. Demon's Eye, Deep-Purple-Tribute-Band aus der Region, treten am 19. Juni in der Streaming-Reihe „Der virtuelle Hut“ auf. Das Format läuft schon seit einigen Wochen mit Erfolg. Gestreamt werden die Konzerte,  Slams und Kleinkunst-Programme bislang aus dem Kulturhaus Lÿz in Siegen. Nun wollen die Macher des Vereins, wie Vorstandsmitglied Martin Horne auf Anfrage sagte, „auf Wanderschaft durchs Kreisgebiet“ gehen. „Wir sind dabei, das zu planen.“ So hat der Verein ein...

  • Siegen
  • 21.05.20
  • 372× gelesen
LokalesSZ
Wo ist die „Ausfahrt“ aus der Krise, wann nehmen die heimischen Automobilzulieferer wieder an Fahrt auf? Eine umfangreiche Studie liefert nun Antworten – ein zweiter Lockdown könnte den Mittelständlern das Genick brechen.

Betriebe in Südwestfalen
Corona bremst Automobilzulieferer aus

sz/cs Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Frühestens Mitte oder Ende des Jahres 2021 werden die Automobilzulieferer in Südwestfalen wieder ähnliche Umsätze wie vor der Corona-Krise generieren. Dafür muss ab jetzt alles glatt laufen, ein zweiter Lockdown würde den Betrieben das Genick brechen. Nicht fehlen darf der Ruf nach Hilfe durch den Staat: Der steht in der Pflicht, die Branche durch Kaufanreize kräftig anzukurbeln. Zu diesen zentralen Erkenntnissen gelangt die VIA Consult – eine regionale...

  • Siegen
  • 20.05.20
  • 512× gelesen
LokalesSZ
Nicht überall fliegen derzeit die Funken. Viele Unternehmen – auch in der Region – befinden sich in Kurzarbeit und haben KfW-Liquiditätshilfen beantragt.

Stundungen und Schnellkredite
Große Sorgen in der Wirtschaft

cs Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Sinkende Infektionszahlen, spürbare Lockerungen der strengen Auflagen und ein nach und nach normaler werdender Alltag – und doch kann von einem Ende der Corona-Krise noch längst keine Rede sein. Am Freitag vermeldete das statistische Bundesamt einen Rückgang der deutschen Wirtschaftsleistung um 2,2 Prozent von Januar bis März im Vergleich zum Vorjahreszeitraum – ähnlich schlimm hatte es die Wirtschaft lediglich im Zuge der historischen Finanzkrise 2008 getroffen....

  • Siegen
  • 16.05.20
  • 431× gelesen
LokalesSZ
Der Kredenbacher  Landgasthof Merje hat seine Pforten noch nicht wieder geöffnet.  Es stellt sich nicht nur die Frage nach der Wirtschaftlichkeit.
2 Bilder

Nicht alle Gastronomen öffnen
Vorschriften keine leichte Kost

nja Siegen/Kredenbach. Seit Montag verwöhnen viele nordrhein-westfälische Gastronomen ihre Gäste wieder in ihren guten Stuben, im benachbarten Rheinland-Pfalz seit Mittwoch. Viele – das bedeutet aber auch: nicht alle. Und das hat durchaus unterschiedliche Gründe – und ist nicht allein eine Frage der Wirtschaftlichkeit. Eine genaue Zahl, wie viele Restaurant- und Cafétüren bei uns in der Region derzeit noch verschlossen bleiben, hat Lars Martin, stellv. Hauptgeschäftsführer von Dehoga Westfalen...

  • Kreuztal
  • 15.05.20
  • 1.962× gelesen
LokalesSZ
Froh über das Ende der Flatterband-Phase: Nadine Beyer spricht von einem guten Start am Montag, nachdem alle Flächen des Modegeschäfts „New Yorker“ in der City-Galerie wieder frei zu begehen sind. Foto: kalle

Geschäfte von Quadratmeterkorsett befreit
Daumen hoch für Komplettöffnung

js Siegen/Bad Berleburg /Olpe. Die Ladentüren haben sich wieder geöffnet – und jetzt auch deutlich weiter. Mit Beginn dieser Woche wurden auch die Corona-bedingten Beschränkungen für die Geschäftswelt in Nordrhein-Westfalen zusätzlich gelockert. In einem ersten Schritt nach dem Shopping-Shutdown hatten zunächst nur diejenigen Händler öffnen dürfen, deren Verkaufsfläche die umstrittene 800-Quadratmeter-Marke nicht überschreitet. Viele kleinere Läden freuten sich, endlich wieder Kunden begrüßen...

  • Siegen
  • 13.05.20
  • 221× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.