Siegen

Beiträge zum Thema Siegen

Lokales
Dirk Hartmann von Walzen Irle wird mit dem Nachbau des ersten motorisierten Omnibusses der Welt den Korso anführen. Vor 25 Jahren saß sein Vater auf diesem Platz.
2 Bilder

125 Jahre motorisierter Omnibus
Historisches und Modernes

sos Deuz/Weidenau. Derzeit seien etwa 80.500 Motor-Omnibusse in Deutschland unterwegs, so Landrat Andreas Müller. Vor 125 Jahren aber sei es genau einer gewesen, „und der fuhr hier“. Entsprechend stolz könne man auf die Menschen der Region sein, die schon damals an den ÖPNV gedacht und einer Vorreiterrolle übernommen hätten. „Diesen Pioniergeist wollen wir aufnehmen.“ Im Rahmen einer Pressekonferenz stellten die Veranstalter, der Kreis Siegen-Wittgenstein und die Städte Netphen und Siegen, das...

  • Netphen
  • 02.02.20
  • 417× gelesen
Kultur SZ-Plus
Mit beeindruckender Laser- und Pyrotechnik-Show sorgte die Rammstein-Tribute-Band Stahlzeit am Samstagabend einmal mehr in der Siegerlandhalle für Furore.
24 Bilder

Brachialer Sound und ausgefeilte Pyrotechnik begeisterten in der Siegerlandhalle
Stahlzeit kann Rammstein

kay Siegen. Vor 2400 Besuchern sorgte am Samstagabend die Band Stahlzeit für Furore in der Siegerlandhalle. Im Rahmen ihrer „Schutt-und-Asche“-Tour machte die Combo, nach eigenem Bekunden die spektakulärste Rammstein-Tribute-Band, zum wiederholten Male Station in Siegen. In ihrem zweieinhalbstündigen Programm bekamen die Fans alles geboten, was das Rammstein-Herz begehrt. Mit brachialem Sound, spektakulären Pyroeffekten und Showeinlagen standen die Stahlzeit-Mannen dem großen Vorbild Rammstein...

  • Siegen
  • 02.02.20
  • 1.628× gelesen
Kultur SZ-Plus
Martin Sonnleitners „Mona Lisa“: Diese Arbeit ist einer der Hingucker in der Ausstellung in der Art Galerie Siegen.

Österreichischer Künstler Martin Sonnleitner stellt in der Art Galerie Siegen aus
Pop-Größen und mehr

Der Künstler Martin Sonnleitner lädt uns ein, hintergründiger „Rockin‘ Pop Art“  zu begegnen. gmz Siegen.  Bunt, laut, pop-artig. Die Ausstellung von Martin Sonnleitner in der Siegener Art Galerie Siegen ist so. Aber die pop-art-ige Schublade, in die man ihn damit steckt, passt nur halb, denn die Ausstellung ist viel mehr. Die Arbeiten des Shooting-Stars der Szene, Originale, Siebdrucke und Pigmentdrucke, die ab Sonntag, 11 Uhr, unter dem Motto „Rockin‘ Pop Art“ gezeigt werden, sind...

  • Siegen
  • 01.02.20
  • 131× gelesen
Lokales
Prof. Peter Burggräf nahm den Preis im Rahmen einer kleinen Feierstunde entgegen.

Prof. Dr.-Ing. Peter Burggräf ist "Professor des Jahres"
Brückenbauer zwischen Studium und Praxis

sz Siegen. Im Rahmen eines kleinen Festaktes ist Prof. Dr.-Ing. Peter Burggräf (Universität Siegen) als „Professor des Jahres“ ausgezeichnet worden. Der Preis wird jährlich von der Unicum-Stiftung vergeben. Prof. Peter Burggräf wurde in der Kategorie Ingenieurwissenschaften/Informatik zum Professor des Jahres 2019 gekürt. Aus über 2100 Nominierten hatte die Jury in vier verschiedenen Kategorien jeweils eine Professorin oder einen Professor des Jahres ausgewählt. Die Auszeichnung würdigt...

  • Siegen
  • 31.01.20
  • 198× gelesen
Lokales

38 µg/m³ Jahresmittelwert erstmals seit fünf Jahren unter Limit von 40 µg/m³
Kein Dieselfahrverbot: Siegen unter Grenzwert

sz Siegen. Der Siegener Stadtverwaltung liegen die vorläufigen NO2-Messwerte für das Jahr 2019 vor, die vom Landesamt für Natur, Umwelt- und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) für den Bereich der Sandstraße in der Siegener Innenstadt ermittelt wurden. Danach hat sich der bereits vor Monaten erkennbare positive Trend bestätigt. Mit 38 µg/m³ liegt der vorläufige Jahresmittelwert erstmals seit fünf Jahren wieder unter dem Grenzwert von 40 µg/m³. Die Stadtverwaltung führt dies...

  • Siegen
  • 31.01.20
  • 201× gelesen
Lokales
Die beiden Patienten, die mit Verdacht den Coronavirus zu haben auf der Isolierstation des Kreisklinikums lagen, können das Krankenhaus verlassen.

Ergebnisse aus Robert-Koch-Institut in Siegen eingetroffen
Beide Patienten im Kreisklinikum nicht mit Coronavirus infiziert

sz Siegen/Weidenau. Gute Nachrichten aus dem Siegener Kreishaus. Die beiden männlichen Patienten, die im Kreisklinikum in Weidenau auf der Isoliersstation liegen, sind nicht mit Coronavirus infiziert. Das haben die Untersuchungen der Proben ergeben, die das Kreisklinikum an das Institut für Virologie der Charité-Kliniken in Berlin, dem vom Robert-Koch-Institut benannten offiziellen Konsiliarlabor, übersandt hatte.  Demnach hat sich der Verdacht nicht bestätigt. Damit können die Männer jetzt die...

  • Siegen
  • 31.01.20
  • 7.574× gelesen
Lokales
Das Tier war auf unerklärliche Weise in eine Futtergrube gestürzt. Foto: kay

Ungewöhnlicher Einsatz für Deuzer Retter
Pferd in Futtergrube und in Not

kay Deuz. Ein in Not geratenes Pferd rief am Donnerstagnachmittag die Feuerwehren aus Netphen und Deuz auf den Plan. Auf einer Koppel mit zugehörigem Pferdeunterstand, parallel zur oberhalb entlang führenden Herborner Straße gelegen, war das Tier auf unerklärliche Weise in eine Futtergrube gestürzt. Nur noch die Beine waren zu sehen, die in die Höhe ragten. Die von der sichtlich mitgenommenen Pferdebesitzerin alarmierten Feuerwehrkräfte waren schnell zur Stelle, ebenso ein hinzugezogener...

  • Siegen
  • 30.01.20
  • 2.311× gelesen
Kultur SZ-Plus
Viele Besucher fanden den Weg zur Eröffnung der Ausstellung „Rundgang“ 2020 des Fachs Kunst der Universität Siegen, die am Mittwochabend in der ehemaligen Boutique am Herrengarten in Siegen eröffnet wurde.
7 Bilder

Ausstellung "Rundgang" des Fachs Kunst der Universität Siegen
"Off-Raum" am Herrengarten als Kunst-Hotspot

pebe Siegen. Was entsteht im Kopf der Betrachter, wenn aus einem Staubsauger Hefeteig quillt? Wenn dünn ausgerollter Ton, gefaltet und gebrannt, wie ein Konvolut aus Papier erscheint? Was ist das Irritierende, wenn sich auf einer grünen Fläche eine noch grüne Banane erhebt, gestützt und durchstochen von einem hölzernen Stab? Warum macht eine Fotografin den Blick frei für ihre eigene, fast intime Privatheit? Kunst kann Fragen aufwerfen, grundsätzliche, substanzielle Anfragen an unsere Sinne,...

  • Siegen
  • 30.01.20
  • 193× gelesen
Kultur SZ-Plus

Theater-AG des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums setzt sich mit Verrücktsein auseinander
Von der Vergangenheit eingeholt

pav Siegen. Was bedeutet es, verrückt zu sein? Bedeutet es, den Verstand zu verlieren, alleine mit sich selbst zu sein, einen Vorgarten voller Gartenzwerge zu haben oder Individualität auf eine andere Weise auszuleben? Mit dieser Frage setzt sich die Theater-AG des Siegener Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums in ihrem Stück „Kopflos“ auseinander, das sie am Mittwochabend im Pädagogischen Zentrum der Schule präsentierte. Es beginnt mit einer Aufnahme der letzten „Tagesschau“ aus dem Jahr 2019....

  • Siegen
  • 30.01.20
  • 88× gelesen
Lokales

Agentur für Arbeit: "Das ist saisontypisch"
Im Januar mehr Arbeitslose

sz Siegen/Olpe. Erstmals seit langer Zeit ist die Zahl der Arbeitslosen im Januar gestiegen. „Das ist saisontypisch. Der Anstieg ist auf das Auslaufen des Weihnachtsgeschäftes zurückzuführen, auf den Kündigungstermin zum Jahresende und das Ausbildungsende bei bestimmten. In den nächsten Monaten rechnen wir mit einem weiteren Anstieg der Arbeitslosenzahlen“, kommentierte Daniela Tomczak, Leiterin der Siegener Agentur für Arbeit, die Zahlen. Gesamtzahl auf 10634 Personen gestiegenIm Januar...

  • Siegen
  • 30.01.20
  • 136× gelesen
Lokales SZ-Plus
Diese junge Dame fühlt sich offenbar sehr wohl in ihrer Kindertagesstätte „Himmelszelt“ am Bürbacher Giersberg, wie das Motiv eindrucksvoll belegt.  Foto: Christian Hoffmann

600000 Euro weniger freiwillige Förderung für Kitas
Beim Geld hört der Spaß auf

mir Siegen. 64 Kitas gibt es in Siegen, ohne Betriebskostenzuschüsse könnten sie nicht betrieben werden. Im Haushaltsplanentwurf 2020 will die Stadt Siegen die freiwillige Förderung um 600 000 Euro reduzieren, bis zum Ende des Kindergartenjahres Ende Juli soll die Höhe der Zahlungen aber konstant bleiben. Die Folge: Das käme ab August einer kompletten Streichung gleich. Für SPD, UWG und Linke ein Unding, sie stellten den Antrag, den Status Quo von 2,2 Mill. Euro für den Posten...

  • Siegen
  • 28.01.20
  • 155× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ein 55-jähriger Siegener wurde vor dem Amtsgericht Siegen zu einer Geldstrafe verurteilt, nachdem er mit deutlich über 100 "Sachen" durch Weidenau gerast ist.

Raser kam mit milder Strafe davon
Mit über 100 durch Weidenau "gebrettert"

cs Siegen. Glimpfliche Strafe für einen Raser, der mit deutlich über 100 km/h durch Weidenau „gebrettert“ ist: Vor dem Amtsgericht Siegen wurde am Dienstag ein 55-Jähriger zur Zahlung von 2500 Euro an den Weißen Ring, einen Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern, verurteilt. Das Verfahren wegen Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen wurde indes eingestellt. „So ein Verhalten geht nicht und landet vor dem Richter“, wandte sich Richterin Antonia Kuhli direkt an den in der...

  • Siegen
  • 28.01.20
  • 2.405× gelesen
Lokales

Polizei rät zur Vorsicht bei ominösen Anrufen
Vermehrt Betrüger am Telefon

sz Siegen/Wilnsdorf. „Sie haben gewonnen! Herzlichen Glückwunsch!“ Wer eine solche Nachricht per Telefon, E-Mail oder Post bekommt, sollte vorsichtig sein. Es kann es sich um eine Betrugsmasche mit Gewinnversprechen handeln. Seit vergangener Woche gehen vermehrt solche Anrufe bei Bürgern der Stadt Siegen und in der Gemeinde Wilnsdorf ein. In allen Fällen handelte es sich um Betrugsversuche durch Gewinnversprechen. Die Täter versuchten anonyme Internet-Bezahlsysteme zu nutzen, zum Beispiel...

  • Siegen
  • 28.01.20
  • 306× gelesen
Lokales
Bei der Razzia am Kunstweg gab es über 30 Kontrollen, seitdem halten sich Drogenkonsumenten weitgehend von dort fern.

Siegener Sicherheitskonzept von 2018 wird fortgeschrieben
"Die Razzien haben gewirkt"

mir Siegen. Montag, 14 Uhr, im Dornseifer-Markt Leimbachstraße: „Heute Abend muss ich umplanen und meine Freundin vom Mädels-Turnen in Eisern abholen. Ansonsten müsste sie ausnahmsweise mit dem Bus fahren, sonst wird sie ja immer mitgenommen. Und dann vom Bahnhof Siegen nach Hause laufen? Das geht gar nicht.“ Der frühere Zeitungskollege lächelt dabei, natürlich fährt er für seine Liebste. Trotzdem macht das Gehörte stutzig: Die gefühlte, subjektiv empfundene Sicherheit hat einen negativen Touch...

  • Siegen
  • 27.01.20
  • 1.624× gelesen
Lokales SZ-Plus
Für die einen sind die Stopper ein wirksames Werbeinstrument, um Blicke auf sich zu ziehen, für andere sind sie ein störendes Element im Straßenbild.  Foto: ch

Kein Verbot, aber neue Spielregeln für den öffentlichen Raum
Krönchenstadt kassiert für Kundenstopper

ch Siegen. Tagtäglich strömen die Menschen durch Siegens Haupt- und Nebeneinkaufsstraßen. Den Blick nach vorne gerichtet hasten sie gerade bei tristem Januarwetter an manchem Schaufenster einfach so vorbei. Da nutzen Einzelhandel und Gastronomie nur allzu gerne sogenannte Kundenstopper. 1000 Stück der aufklappbaren Werbetafeln schätzungsweise stehen in der Krönchenstadt. Für die einen sind sie ein beliebtes Instrument, um Blicke auf sich zu ziehen – zwei Sekunden Chance bzw. ein kurzer...

  • Siegen
  • 27.01.20
  • 245× gelesen
Lokales
Einsatz in der frühen Dämmerung: Die Feuerwehr musste anrücken, um einen Küchenbrand zu löschen.

Küche stand in Flammen
Buchener Ehepaar verletzt

kalle Siegen-Buchen. Im Siegener Stadteil Buchen stand am späten Montagnachmittag eine Küche in Flammen. Die Feuerwehr musste an den Schwalbenweg 4 ausrücken, konnte den Brand im Erdgeschoss des Zweifamilienhauses zum Glück schnell löschen. Zuvor hatten die Bewohner, ein Ehepaar, versucht, das Feuer mit eigenen Mitteln zu bekämpfen. Dabei, so der Einsatzleiter der Feuerwehr, Jamie Cochola,   verletzte es sich; die beiden werden derzeit in einem Rettungswagen vom Notarzt näher untersucht. Die...

  • Siegen
  • 27.01.20
  • 3.582× gelesen
Lokales SZ-Plus
Brandrat Jochen Göbel, Hauptbrandmeister Ingo Dirlenbach und Siegens Feuerwehrchef Matthias Ebertz (v. l.) kennen viele Fälle von Gewalt gegen Einsatzkräfte auch im Kreis Siegen-Wittgenstein. Ihre „Stop“-Geste mit Einmalhandschuhen soll die Öffentlichkeit ermahnen, Helfer vor Ort ungestört arbeiten zu lassen.  Fotos: Björn Hadem

Im Einsatz angefeindet
Fälle von Gewalt gegen Retter nehmen zu

bjö Siegen/Kreuztal. Kein Drehbuch einer noch so schlechten Soap kann an Unmöglichkeiten überflügeln, was mittlerweile auch in der hiesigen Region die Helferinnen und Helfer von Rettungsdienst und Feuerwehr täglich erleben. Die Rede ist nicht von der Dramatik der Notfälle an sich, sondern den zunehmend bedrohlichen Begleitumständen: Siegener Feuerwehrbeamte bestätigen, dass sich in den vergangenen Jahren Situationen häufen, in denen sie als Retter vor Ort aufgrund verbaler und körperlicher...

  • Siegen
  • 27.01.20
  • 89× gelesen
Sport
Die C-Junioren der gastgebenden JSG Eiserfeld-Eisern (am Ball Haroon Khalili, links im Hintergrund Denis Philipp) schieden beim 29. Anti-Drogen-Turnier nach der Gruppenphase aus. Diese Szene stammt aus dem Spiel gegen Wiehl (0:1).
21 Bilder

FSV Frankfurt siegt bei den C-Junioren
TSV Weißtal rockt das Anti-Cyber-Turnier

krup Siegen. Für Fußball-Hochbetrieb sorgte am Wochenende die Jugendspielgemeinschaft (JSG) Eiserfeld-Eisern, die in der neuen Giersberg-Sporthalle ihr bewährtes „Zoff-dem-Stoff“-Turnier ausrichtete – zum 2. Male als Anti-Cyber-Turnier für die D-Junioren, bereits zum 29. Mal als Anti-Drogen-Turnier für die C-Jugendlichen. Während am Samstag die D-Jugend des TSV Weißtal für Furore sorgte und sich ungeschlagen den Turniersieg sicherte, holte sich gestern bei den C-Junioren die U 14 des FSV...

  • Siegen
  • 27.01.20
  • 284× gelesen
Lokales SZ-Plus
Gut gefüllt war der alte Ratssaal im Rathaus der Stadt Siegen. Zusätzliche Stühle mussten geholt werden.
3 Bilder

Holocaust-Gedenkstunde in Siegen
Große Mehrheit darf nie wieder schweigen

js Siegen. Ein Dreivierteljahrhundert ist vergangen, seitdem das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee befreit wurde. „Das dunkelste Kapitel unserer Geschichte liegt noch nicht lange zurück“, sagte Siegens Bürgermeister Steffen Mues am Sonntag bei der jährlichen Gedenkveranstaltung des Aktiven Museums Südwestfalen (AMS). Bald aber würden keine Zeitzeugen mehr leben. Umso wichtiger sei es, „dass wir die Erinnerungen für die Nachwelt wach halten“. Dies sei „bitternötig“,...

  • Siegen
  • 26.01.20
  • 380× gelesen
Lokales
Am Stand der Diakonie in Südwestfalen gab es Smoothies aus frischem Obst - zum Mixen wurde kräftig in die Pedale getreten!
3 Bilder

Messe für Pflege, Erziehung und Familienhilfe
Mensch stand im Mittelpunkt

js Weidenau. Den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen war das Ansinnen einer Messe, die am Freitag und Samstag in die Weidenauer Bismarckhalle lockte. Knapp 30 Aussteller stellten unter dem Titel „Mittelpunkt Mensch“ die ganze Bandbreite rund um die Themen Pflege, Erziehung und Familienhilfe vor. Was tun, wenn die Eltern alt werden? Welche Herausforderungen kommen auf die Familie zu - und wo gibt es die notwendigen Hilfestellungen? Diese und weitere Fragen ließen sich an den beiden Messetagen...

  • Siegen
  • 25.01.20
  • 288× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran und macht natürlich auch nicht vor den Ausbildungsinhalten der heimischen Betriebe halt. Eine neue Veranstaltungsreihe soll Personaler fit machen für die Zukunft.
2 Bilder

Neue Veranstaltungsreihe für Ausbilder, Personaler und Betriebsräte
Fit für die Digitalisierung

cs Siegen. Die aktuell gültigen Ausbildungsordnungen seien „nicht überholt oder altmodisch“, unterstrich Klaus Fenster am Freitag im Rahmen eines Pressegesprächs. Aus dem großen und allgegenwärtigen Schlagwort der Digitalisierung müssten Ausbilder, Personalverantwortliche und Betriebsräte aber „etwas handlungsfähiges ableiten“ können, führte der Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) weiter aus und konstatierte einen „gewaltigen Wandel der Lern- und Lehrmethoden“....

  • Siegen
  • 25.01.20
  • 123× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wer Müll vermeiden möchte, der sollte immer eine Dose dabeihaben. Denn die Chance ist groß, dass auch der Imbiss zwischendurch darin verpackt wird.
10 Bilder

SZ-Test: Ohne Verpackung einzukaufen ist vielerorts möglich
Alles lose in die Dose

cs/sos Siegen. Die Flut an Verpackungsmüll hat bisweilen absurde Züge angenommen. Nach Angaben des Umweltbundesamtes fielen im Jahr 2017 sage und schreibe 18,7 Mill. Tonnen solcher Abfälle in Deutschland an – im EU-Vergleich produziert die Bundesrepublik seit Jahren den meisten Müll. Immer mehr Menschen sagen den Verpackungen aber den Kampf an, ein nachhaltiges Einkaufen liegt voll im Trend. Grund genug für die Siegener Zeitung, der Sache einmal auf den Grund zu gehen. Wie gut kann man in...

  • Siegen
  • 25.01.20
  • 2.289× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.