Siegen

Beiträge zum Thema Siegen

Lokales
Die Inzidenz im Kreis Olpe ist wieder im zweistelligen Bereich angelangt (Symbolbild).

Insgesamt wenig Bewegung bei den Inzidenzwerten
Kreis Olpe wieder zweistellig

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Inzidenzwert des Kreises Olpe liegt wieder im zweistelligen Bereich. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Dienstag (3.14 Uhr) beträgt die Zahl der Corona-Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche derzeit 11,2 - am Montag hatte sie bei 9,0 gelegen (plus 2,2). Kaum Bewegung gibt es im Kreis Siegen-Wittgenstein, wo der Wert von 9,4 am Montag auf 9,0 am Dienstag sank (minus 0,4). Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Altenkirchen beträgt...

  • Siegen
  • 27.07.21
  • 444× gelesen
Lokales
Seit mehr als einem Jahr halten wir die User mit unserem Corona-Liveticker rund um das aktuelle Geschehen aus heimischer Sicht auf dem Laufenden.
3 Bilder

Corona-Ticker
Neun neue Coronafälle am Wochenende in Siegen-Wittgenstein

26. Juli 19.05 Uhr - Ausgerechnet jetzt in der Urlaubszeit: Wegen einer Sicherheitslücke hatte der Apothekerverband die Ausstellung der digitalen Impfpässe gestoppt. Dilemma um den Digi-Pass 19 Uhr - Ausgerechnet zur Urlaubszeit stuft das RKI einige beliebte Urlaubsregionen als Hochinzidenzgebiete ein. Was tun? Stornieren oder trotzdem fahren? Fernweh ist groß, Bedenken sind größer 17.20 Uhr - Das Gesundheitsamt des Kreises Olpe meldet drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Damit steigt die...

  • Siegerland
  • 26.07.21
  • 47.708× gelesen
Lokales
Bei den Inzidenzwerten in den drei heimischen Kreisen hat sich am Montag im Vergleich zum Wochenende nur wenig getan (Symbolbild).

Die aktuellen Inzidenzwerte
Weiter wenig Bewegung in der Region

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Weiterhin wenig Veränderung bei den Inzidenzen in der heimischen Region: Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) ist der Wert im Kreis Siegen-Wittgenstein leicht angestiegen. Er liegt am Montag (Stand 3.13 Uhr) bei 9,4 - ein Plus von 1,1 im Vergleich zum Sonntag (8,3). Ein leichtes Minus ist im Kreis Olpe zu verzeichnen: Am Wochenende betrug die Inzidenz 9,7, aktuell liegt sie bei 9,0 (minus 0,7). Leicht gestiegen ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen auf 100.000...

  • Siegen
  • 26.07.21
  • 920× gelesen
Lokales
Der Arzt Thorben Hölscher (l.) und Notfallsanitäter Jens Dietershagen verbreiten Urlaubsstimmung. Die beiden Impfhelfer sind jedoch vor allem aus einem viel wichtigeren Grund da: Sie verabreichen den Impfwilligen den entscheidenden Piks.
2 Bilder

Corona-Piks mit Urlaubsflair
Impfparty im Impfzentrum Eiserfeld

gro Eiserfeld. Mallorca, Ibiza oder doch die Karibik? Mit ganz viel Fantasie durften sich die Besucher der Impflounge im Impfzentrum des Kreises Siegen-Wittgenstein in den Urlaub versetzt fühlen. Bei stimmungsvoller Musik und strahlendem Sonnenschein konnten die Besucher sich von der Impfung erholen – und das mit alkoholfreiem Cocktail in der einen und Obstsalat in der anderen Hand. Dafür wurde am Parkplatz eine Sitzlounge mit vielen bunten Liegestühlen aufgebaut. Unkomplizierte Atmosphäre für...

  • Siegen
  • 23.07.21
  • 1.261× gelesen
Lokales
Der Betriebswirt und Organisationstheoretiker Prof. Dr. Günther Ortmann ist für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen von der Universität Siegen mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet worden.
2 Bilder

Universität Siegen
Ehrendoktorwürde für Günther Ortmann

sz Weidenau. Der Betriebswirt und Organisationstheoretiker Prof. Dr. Günther Ortmann ist für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen von der Universität Siegen mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet worden. Die Fakultät III der Universität Siegen hat Ortmann für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen in der Forschung die Ehrendoktorwürde (Dr. rer. pol. h.c.) verliehen. Der Betriebswirt und Organisationstheoretiker ist Professor für Führung am Reinhard-Mohn-Institut für...

  • Siegen
  • 23.07.21
  • 81× gelesen
LokalesSZ
SZ-Redakteur Tim Plachner.

KOMMENTAR - KONTRA
Schade: Kollektivhaft als „ultima ratio“

Die Stadt packt die Keule aus – und die ist unverhältnismäßig. Denn sie trifft alle, obwohl der weit überwiegende Teil der Oberstadt-Feiernden einfach nur eine gute Zeit haben möchte. Ja: Der Lärm nervt. Die Anwohner sind gestresst. Alles verständlich. Und doch gehört es – man kann es nur immer wieder wiederholen – zum Leben in einer „jungen“ Stadt dazu. „Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass“ könnte man sagen. Mit „Universitätsstadt“ auf allen Ortsschildern werben und dann mit Kanonen...

  • Siegen
  • 23.07.21
  • 319× gelesen
LokalesSZ
SZ-Redakteur Michael Roth.

KOMMENTAR - PRO
Gegen Chaoten helfen nur Verbote – leider

Seit 1994 lebe ich in dieser kleinen, grünen Großstadt und gehe gerne zu Fuß in die Oberstadt. Zum Pizzaessen an der Hinterstraße, zum Bierchen trinken auf der alten Poststraße. Alles immer friedlich, selbst in heißen Sommerwochen. Siegen hat sich in all den Jahren den Charme einer angenehmen Wohn- und Arbeitsstadt verdient. Seit dem Ausbruch der Pandemie ist dieses Gefühl etappenweise gewichen, es hat sich unter der Hand einfach aufgelöst. Klubs und Kneipen waren lange geschlossen, irgendwann...

  • Siegen
  • 23.07.21
  • 366× gelesen
LokalesSZ
Unsere Archivbilder zeigen Szenen aus der Nacht der Räumung des Platzes und der Treppenanlage am Kornmarkt in der Siegener Oberstadt am 21. August vergangenen 	Jahres.
4 Bilder

Gesperrte Fissmer-Anlage in Siegen
Junge Stadt, biedere Regeln

mir/tip Siegen. Die Ansage kam etwas überraschend, seit Freitag werden Kornmarkt und Fissmer-Anlage an den Wochenenden jeweils ab 23 Uhr als inoffzielle Partymeile geschlossen: „Die Lage ist seit Mai eskaliert. Wir haben es mit Absprachen und Platzverweisen versucht, das reicht nicht“, erklärt Bürgermeister Steffen Mues. Vergangenes Wochenende habe es zusätzlich diverse Schlägereien zu nächtlicher Stunde gegeben. Parallel habe die Vermüllung zugenommen, „es müssen Hunderte dort gefeiert haben,...

  • Siegen
  • 23.07.21
  • 1.408× gelesen
Sport
Das "Dorint Parkhotel Siegen" in Geisweid will eine Nationalmannschaft während der Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland beherbergen.
Die DFB-Verantwortlichen haben sich bereits vor Ort umgeschaut.

Chancen stehen offenbar nicht schlecht
Wird das Siegerland Teil der Fußball-EM 2024?

ubau Geisweid. Wird ein Hotel in Geisweid während der EM 2024 in Deutschland Quartier einer großen Fußball-Nation? Glaubt man den Worten von Dominik Hübler, dem Direktor des „Dorint Parkhotels Siegen“ in Geisweid, stehen die Chancen offenbar gar nicht schlecht. Mehr noch: „Es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn wir keine Mannschaft bekommen würden“, sagt der 43-Jährige im SZ-Gespräch im Brustton der Überzeugung. Das Vier-Sterne-Hotel hat sich offiziell beim Deutschen Fußball-Bund (DFB)...

  • Siegen
  • 23.07.21
  • 5.046× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Andreas Goebel.

BIS AUF WEITERES
Das A-Wort

Jetzt wird’s unangenehm, denn ich möchte ein Thema anschneiden, das in Deutschland nur mit spitzen Fingern angefasst wird: Atomkraft. Bei Politikern der Grünen habe ich bei Gelegenheit immer mal wieder gefragt, ob ihnen der Begriff „Dual-Fluid-Technologie“ irgendetwas sagt. Nicht eine(r) konnte mir dazu etwas Substanzielles sagen. Bei der CDU – dito. Das ist leider typisch für Diskurse, die man meint erschöpfend behandelt zu haben, zumal die Kanzlerin nach Fukushima das Ruder herumgerissen hat...

  • Siegen
  • 23.07.21
  • 105× gelesen
LokalesSZ
Noch stehen die Bagger – aber nicht mehr lange. Tische können im „Timberjacks“ theoretisch jetzt schon reserviert werden.

Gastronomie in der Numbach
Timberjacks Siegen: So ist der Stand der Dinge

sabe Siegen. Die Baustelle Timberjacks in der Siegener Numbach ist schon weit fortgeschritten. Nur die brummenden Bagger stören den robusten Charme im Blockhaus-Stil, der für die Marke typisch ist. Ehe die Gäste Anfang Oktober „Beef and Beer“ unter Hirschgeweihen und zwischen Bull-Riding und Feuerstellen genießen können, müssen die Bauarbeiter und Handwerker noch den Endspurt einlegen. Davon gewinnt man einen Eindruck beim Rundgang über das knapp 6700 Quadratmeter große Grundstück: Es fehlt...

  • Siegen
  • 23.07.21
  • 4.697× gelesen
LokalesSZ
In Richtung Hagen ging nach der Unwetterkatastrophe am Güterbahnhof Hagen nichts mehr. Von Engpässen ist die Stahlbranche besonders betroffen.
2 Bilder

Ruhr-Sieg-Strecke wohl bis September gesperrt
Flutkatastrophe: Siegerländer Industrie kämpft mit Engpässen

tip Siegen. Die Siegerländer Stahlkocher und andere Industrieunternehmen aus der Region kämpfen nach der Überflutungs-Katastrophe mit Engpässen in der Versorgung. Hintergrund sind die teils zusammengebrochenen Lieferketten über die Schiene. In einigen Fällen können betroffene Unternehmen ihre Aufträge nicht mehr abarbeiten – auch wenn das kaum jemand öffentlich zugeben möchte. Mehrere Unternehmen der Stahlbranche hat die SZ am Donnerstag zu dem Thema angefragt, doch die Problematik wurde...

  • Siegen
  • 22.07.21
  • 4.279× gelesen
LokalesSZ
Das Handwerk hat goldenen Boden. Vor allem in Branchen, in denen es einen hohen Spezialisierungs- und Technisierungsgrad gibt, lässt sich gutes Geld verdienen, vergleichbar mit Einkommen akademischer Berufe.
2 Bilder

Immer weniger Handwerk-Azubis
Wie sinnvoll ist die Akademisierung?

goeb Siegen. IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener fasste das Problem der zunehmend unbesetzt bleibenden Lehrstellen am Montag im Fellinghausener Aus- und Weiterbildungszentrum Bau (AWZ) bei einem Krisengespräch mit dem Begriff „besorgniserregend“ (SZ berichtete) zusammen. Vor Corona seien im IHK-Bezirk im Schnitt pro Jahr 2272 Lehrverträge in Industrie und Handel unterzeichnet worden, 2020 seien es nur noch 1820 gewesen. Zehnprozentiger Rückgang an Ausbildungsverträgen Was in Handel und...

  • Siegen
  • 20.07.21
  • 509× gelesen
Lokales
Mitglieder der DRK-Ortsvereine Eiserfeld/Eisern und Burbach versorgten Einsatzkräfte, Helfer und Opfer in Euskirchen mit einer Erbsensuppe.

DRK aus Siegen-Wittgenstein in Euskirchen
Suppe für Opfer und Helfer

sz Siegen. Ehrenamtliche Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuz (DRK) aus Siegen-Wittgenstein sind seit Beginn der Überflutungen an verschiedenen Orten im Einsatz. „Unsere Einsatzkräfte und Fahrzeuge aus den DRK-Ortsvereinen Siegen-Nord, Eiserfeld/Eisern, Burbach, Hilchenbach und Kreuztal wurden zu Evakuierungsmaßnahmen nach Hagen, in den Rhein-Sieg-Kreis und in die Eifel alarmiert, um besonders Altenheime und Einrichtungen mit beatmeten Bewohnern zu evakuieren. Eigene Einsatzkräfte wurden...

  • Siegen
  • 20.07.21
  • 375× gelesen
Lokales
In den Räumen von „Hasi“ – Hackspace Siegen – werden die Notebooks so hergerichtet, dass Kinder sie auch für den Distanz- unterricht nutzen können. (V. l.): Sebastian Vitt, David Amend und Franco Ergoi.
2 Bilder

Bürgerinitiative sammelt alte Computer
Alte Rechner für junge Leute

nja Siegen. Jung und Alt an einem Tisch: Das ist der Grundgedanke einer Aktion, die in Zeiten der Pandemie mit ihren Unbilden wie Homeschooling viral gegangen ist und auch das Siegerland erreicht hat. Der Name – „Hey Alter! Siegen“ klingt vielleicht zunächst leicht despektierlich – und doch verbirgt sich dahinter eine karitative Idee: Ausgediente oder abgeschriebene Computer, im Idealfall Laptops, können gespendet werden und Schülerinnen und Schülern (nicht nur im Distanzunterricht) neue...

  • Siegen
  • 20.07.21
  • 328× gelesen
Lokales
Willkommen, Malea: Über das 1000. Baby, das in diesem Jahr das Licht der Welt im „Stilling“ in Siegen erblickte, freuen sich (v. l.) Chef- ärztin Dr. Flutura Dede, Leitender
Oberarzt Dr. Ulrich Hennig, Verwaltungsdirektor Jan Meyer und Hebamme Pia Solbach.

Familienorientierte Geburtshilfe im Jung-Stilling
1000. Baby stellt Rekord auf

sz Siegen/Herdorf. So früh wie noch nie in der Geschichte des Diakonie-Klinikums Jung-Stilling hat das 1000. Baby das Licht der Welt erblickt: Malea Bender ist in diesem Jahr das Rekordbaby in der Abteilung Geburtshilfe und Pränatalmedizin. Die magische Marke erreichte die kleine Herdorferin am 14. Juli um 10.35 Uhr. Das Konzept ist über Siegener Grenzen hinaus bekanntDie Freude ist laut Pressemitteilung groß: „Dass uns so viele Eltern ihr Vertrauen schenken, zeigt uns, dass unser Konzept der...

  • Siegen
  • 20.07.21
  • 78× gelesen
LokalesSZ
Die Taucher aus Siegen und Attendorn waren Teil des Wasserrettungszugs der DLRG Westfalen, der unter anderem an der B265 bei Erftstadt gebraucht wurde.

Von Routine keine Spur
Taucher der DLRG im Einsatz bei Erftstadt

tip Siegen. Wenn das Wasser da ist, werden sie gerufen: die Helfer der deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG). Von Samstag bis Montag waren Taucher aus Siegen und Attendorn im Katastrophengebiet in Nordrhein-Westfalen im Einsatz. Die Spezialisten halfen im Raum Erftstadt. Unter anderem waren sie auch auf der überfluteten B265 vor Ort. Es sind keine Toten entdeckt worden Auf der Bundesstraße waren mehr als 100 Fahrzeuge vom Hochwasser eingeschlossen worden. Der Rhein-Erft-Kreis hatte...

  • Siegen
  • 20.07.21
  • 769× gelesen
Lokales
Ein Atemalkoholtest bei dem Randalierer ergab einen Wert von 1,6 Promille.

Zahlreiche Strafanzeigen gestellt
Raststätten-Randale bis zur Festnahme

sz Siegen. Ein 38-Jähriger ist am Montagmittag an einer Autobahnraststätte in Siegen derart ausgerastet, dass er am Ende im Polizeigewahrsam landete. Der Mann war zunächst aufgefallen, als er ohne Mund-Nasen-Bedeckung die Räumlichkeiten der Tankstelle betrat. Bereits zu diesem Zeitpunkt verhielt er sich unkooperativ und aggressiv. In der Folge griff er wahllos Kunden an, trat nach ihnen oder schubste sie weg. Die eingesetzten Beamten von Autobahn- und Landespolizei versuchten, den Mann zu...

  • Siegen
  • 20.07.21
  • 320× gelesen
Lokales
 „Wir brauchen solide Finanzierungen. Über die Holzvorräte geht das nicht mehr.“ so Prof. Dr. Andreas Bitter.

Wald der Zukunft geht uns alle an
Aufarbeitung der Borkenkäfer-Krise

sz Siegen/Bad Berleburg. Holzstapel reiht sich an Holzstapel – aktuell nicht nur in Südwestfalen ein gewohntes Bild. Trockenheit und Borkenkäfer setzen den Wäldern und den Waldbesitzern zu. Die Wald- Landschaft verändert sich drastisch. Standort-Drifts nennen die Fachleute die veränderten Gedeih-Bedingungen an Standorten und die Suche nach geeigneten Baumarten zur Wiederaufforstung. Zu den Experten in Sachen Forstökonomie und Forsteinrichtung gehört Prof. Dr. Andreas Bitter von der TU Dresden....

  • Siegen
  • 20.07.21
  • 310× gelesen
Lokales
Ganze Häuser wurden zerstört, Keller stehen unter Wasser, die Einrichtung ist nicht mehr zu gebrauchen. Angesichts der großen Schäden, die das Unwetter in vielen Teilen des Westens verursacht hat, kommt die Frage auf, was Versicherungen jetzt übernehmen.
3 Bilder

Viele haben keine Elementarversicherung
Naturkatastrophen ohne Versicherungsschutz

sp Siegen/Eisern. Ganze Häuser wurden zerstört, Keller stehen unter Wasser, die Einrichtung ist nicht mehr zu gebrauchen. Angesichts der großen Schäden, die das Unwetter in vielen Teilen des Westens verursacht hat, kommt die Frage auf, was Versicherungen jetzt übernehmen. Und die Menschen, die verschont geblieben sind, kommen ins Nachdenken darüber, wie sie versichert sind. Nur 45 Prozent haben eine Elementarversicherung Gebäudeversicherungen, sie beinhalten das Gebäude an sich und alles was...

  • Siegen
  • 20.07.21
  • 744× gelesen
Lokales
Kein schöner Anblick: Auch eine Hauswand an der Straße Axeswende in Siegen verschandelten Unbekannte mit Graffitis.

Polizei bittet um Hinweise
Vandalen beschmieren Autos und Hauswand in Siegen

sz Siegen. Zwischen Freitagabend, 16. Juli, ca. 22 Uhr, und Samstagmorgen, 17. Juli, ca. 10.30 Uhr haben ein oder mehrere bislang unbekannte Täter zahlreiche Sachbeschädigungen, die meisten davon an Fahrzeugen, im Stadtgebiet von Siegen begangen. Das teilt die Kreispolizeibehörde mit. Unappetitlich: Im Bereich Herrengarten wurde ein Audi mit Lebensmittelresten beschmiert, sodass der Lack beschädigt wurde. Hauswand in Siegen mit Graffiti beschmiert An der Straße Axeswende wurden gegen 22.05 Uhr...

  • Siegen
  • 19.07.21
  • 1.088× gelesen
Lokales
Der Wissenschafts- und Medizinethiker Professor Dr. Dr. Carl Friedrich Gethmann von der Universität Siegen hält einen generellen Impfzwang für unverhältnismäßig.
4 Bilder

Medizinethiker der Uni Siegen im Interview
Brauchen wir eine Impfpflicht?

sabe Siegen. Jetzt ist das große, böse Wort also wieder da: die Impfpflicht. Der Medizinethiker Wolfram Henn hatte es vor einigen Tagen wieder ins Spiel gebracht und zwar für Beschäftigte bestimmter Berufsgruppen wie Lehrer, Erzieher oder Gesundheitskräfte. Von anderer Seite wird zudem eine Covid-19-Impfpflicht für Soldaten zur Debatte gestellt. Der Wissenschafts- und Medizinethiker Professor Dr. Dr. Carl Friedrich Gethmann von der Universität Siegen hält einen generellen Impfzwang für...

  • Siegen
  • 19.07.21
  • 979× gelesen

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 16. Oktober 2021 um 20:00
  • Siegerlandhalle
  • Siegen

DIE TEDDY SHOW

"Teddy" Teclebrhan ist wieder auf große Tour mit einem neuen Programm. Nach seiner kleinen intimen Clubtour geht es weiter auf den größeren Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Was Teddy sich dafür alles überlegt wird noch nicht verraten, aber es wird garantiert wieder eine große Show werden mit der ein oder anderen Überraschung. Keiner vereint wie Teddy Comedy, Musik, Tanz und Schauspielerei zu einem einzigartigen und manchmal auch sehr verrücktem Erlebnis. Die Veranstaltung in...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.