Siegen

Beiträge zum Thema Siegen

Lokales SZ-Plus
Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran und macht natürlich auch nicht vor den Ausbildungsinhalten der heimischen Betriebe halt. Eine neue Veranstaltungsreihe soll Personaler fit machen für die Zukunft.
2 Bilder

Neue Veranstaltungsreihe für Ausbilder, Personaler und Betriebsräte
Fit für die Digitalisierung

cs Siegen. Die aktuell gültigen Ausbildungsordnungen seien „nicht überholt oder altmodisch“, unterstrich Klaus Fenster am Freitag im Rahmen eines Pressegesprächs. Aus dem großen und allgegenwärtigen Schlagwort der Digitalisierung müssten Ausbilder, Personalverantwortliche und Betriebsräte aber „etwas handlungsfähiges ableiten“ können, führte der Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) weiter aus und konstatierte einen „gewaltigen Wandel der Lern- und Lehrmethoden“....

  • Siegen
  • 25.01.20
  • 58× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die bereits ausgewilderten Wisente sollen in den kommenden drei Jahren wieder eingegattert werden. Vorgesehen ist eine Fläche von 840 Hektar.
2 Bilder

Naturefund steigt als Sponsor ein
18 Kilometer Zaun für Wisente

vö Siegen/Bad Berleburg. Das Jahr 2020 wird zu einem immens wichtigen für die Zukunft des Wisent-Projekts in der Region. „Es geht entscheidend voran“, sagte Bernd Fuhrmann am Freitagmorgen bei der Jahres-Pressekonferenz des Trägervereins im Bad Berleburger Bürgerhaus. Zum einen soll in diesem Jahr ein 18 Kilometer langer Zaun um die frei lebenden Wisente auf dem Rothaarkamm errichtet werden, zum anderen steht der Kreis Siegen-Wittgenstein unmittelbar davor, ein Gutachten in Auftrag zu geben,...

  • Siegen
  • 17.01.20
  • 462× gelesen
Lokales
Unser Foto zeigt AST-Kundenbetreuer Stefan Langer mit Bettina Kowatsch (l., Kinderklinik) und Lisa-Marie Vetter (Kinderhospiz) bei der symbolischen Spendenübergabe.

Für Kinderklinik sowie Kinderhospiz
Erndtebrücker Unternehmen AST spendet 10.000 Euro

cs Siegen/Erndtebrück/Olpe. Passend zum Weihnachtsfest freuten sich die DRK-Kinderklinik Siegen sowie das Kinder- und Jugendhospiz „Balthasar“ Olpe über einen warmen Geldregen. Die AST Kunststoffverarbeitung GmbH aus Erndtebrück überreichte den beiden Einrichtungen am Montag jeweils einen Spendenscheck in Höhe von 5000 Euro. „Das hat mittlerweile Tradition“, blickte AST-Kundenbetreuer Stefan Langer auf die vergangenen Jahre zurück, in denen das Wittgensteiner Unternehmen mehrere Male die Klinik...

  • Siegen
  • 23.12.19
  • 526× gelesen
Lokales SZ-Plus
Es ist das vorläufige Ende eines langen Prozesses: Das Landgericht Siegen verurteilte einen 64-Jährigen wegen des sexuellen Missbrauchs von Kindern. Es ist aber davon auszugehen, dass der Schauspieler in Revision gehen wird.

64-Jähriger des sexuellen Missbrauchs von Kindern schuldig gesprochen
Onkel muss ins Gefängnis

cs Siegen/Bad Laasphe. Das Urteil nahmen alle Beteiligten mit einer bemerkenswerten Ruhe auf. Man hätte in Saal 165 des Siegener Landgerichts eine Stecknadel fallen hören können, als Vorsitzende Richterin Elfriede Dreisbach den Angeklagten wegen des sexuellen Missbrauchs von Kindern in fünf Fällen und des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in sieben Fällen zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und sechs Monaten verurteilte. Die Adhäsionsanträge der Nebenklagevertretung, nach denen...

  • Siegen
  • 07.11.19
  • 2.291× gelesen
Lokales SZ-Plus
Im Prozess um sexuellen Missbrauch in Bad Laasphe soll am 7. November das Urteil vor dem Landgericht Siegen fallen.

Prozess um sexuellen Missbrauch
"Nichts spricht für den Angeklagten"

cs/mick Siegen/Bad Laasphe. Das letzte Wort hatte der Angeklagte. Der 64-jährige Deutsche, der zwei seiner damals minderjährigen Nichten in Bad Laasphe jahrelang missbraucht haben soll (die SZ berichtete ausführlich), beugte sich in Saal 165 des Siegener Landgerichts langsam zu seinem Mikrofon vor. „Alles, was ich hier gesagt habe, entspricht der vollkommenen Wahrheit“, sagte der Schauspieler mit heiserer Stimme. In seinem ganzen Leben sei er nicht sexuell übergriffig geworden, „weder gegen...

  • Siegen
  • 01.11.19
  • 346× gelesen
Kultur
Die Bad Laaspher Künstlerin Renate Hahn war beim 1. Bildhauersymposium in der Spandauer Zitadelle mit einer Installation und Performance vertreten, die unter die Haut ging. Eine Mahnung!
4 Bilder

Renate Hahn mit "Mahnung" in Zitadelle von Spandau
Eindrückliche Mahnung

sz Bad Laasphe/Spandau. Noch nie ist es Renate Hahn so dringlich gewesen, ein künstlerisches Statement zum immer stärker werdenden Rechtsruck abzugeben, der mit Hassreden und Leugnung der deutschen Geschichte einhergeht. Die in Bad Laasphe lebende Künstlerin hat, wie sie mitteilt, sechs Jahre lang Ahnenforschung betrieben, um herauszufinden, in welcher Weise ihre Vorfahren im Nationalsozialismus in die Vernichtung von jüdischen Menschen, Zeugen Jehovas und/oder politischen Gegnern des damaligen...

  • Bad Laasphe
  • 19.10.19
  • 385× gelesen
Lokales SZ-Plus
In der Nachbarschaft zum Siegener Kreishaus soll ein Neubau entstehen.

Kreistag Siegen-Wittgenstein
Kreishaus-Neubau ist beschlossene Sache

ch Siegen/Bad Berleburg. Vor zweieinhalb Jahren wurde das Vorhaben noch per Kampfabstimmung im Kreistag Siegen-Wittgenstein abgeschmettert, am Freitagabend nun gab die Mehrheit der Kommunalpolitiker grünes Licht für den Neubau eines weiteren Kreis-Verwaltungsgebäudes zwecks Schaffung neuer Büroflächen. Neues Parkhaus soll gebaut werdenDas Gebäude soll in der Nachbarschaft zum gläsernen Kreishaus errichtet und entweder südlich oder nördlich vom Lyz auf dem kreiseigenen Grundstück platziert...

  • Siegen
  • 28.09.19
  • 4.485× gelesen
Lokales SZ-Plus
Sie bleiben ein Dauerthema: Verspätungen und Ausfälle im heimischen Busverkehr.

Landrat kündigt Bewerbung an
Modellregion für 365-Euro-Ticket

ch Siegen/Bad Berleburg. Der Kreis Siegen-Wittgenstein will eines der jüngst vom Berliner Klimaschutz-Kabinett vorgestellten Modellprojekte für den öffentlichen Nahverkehr haben. „Das Klimaschutzpaket sieht die Möglichkeit vor, dass der Bund Modellprojekte im Nahverkehr unterstützt, zum Beispiel 365-Euro-Jahrestickets“, sagte Landrat Andreas Müller (SPD) am Mittwoch während der Ratssitzung der Stadt Siegen. Dort nahm Müller als Vorsteher des Zweckverbandes Personennahverkehr Westfalen-Süd (ZWS)...

  • Siegen
  • 25.09.19
  • 749× gelesen
Lokales
Wann es im Prozess um mutmaßliche Missbrauchsfälle in Bad Laasphe zu einem Urteil kommt, ist weiter unklar.

Prozess um sexuellen Missbrauch
Einige Vorwürfe eingestellt

cs Siegen/Bad Laasphe. Nach zehn Minuten gingen alle Beteiligten wieder auseinander: Im Verfahren um mutmaßliche Missbrauchsfälle in Bad Laasphe erklärte Staatsanwältin Katharina Burchert am Montag, dass einige Anklagepunkte eingestellt würden. Von einst mehreren Dutzend Vorwürfen – wie ausführlich berichtet, soll ein heute 64-Jähriger zwei seiner Nichten im Grundschulalter mehrfach missbraucht haben – bleiben nun noch insgesamt neun übrig. Vorwürfe wiegen nach wie vor schwerDie wiegen...

  • Siegen
  • 23.09.19
  • 422× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Prozess um sexuellen Missbrauch in Bad Laasphe wird erst im September fortgesetzt.

Prozess um sexuellen Missbrauch
Mit einem Urteil ist erst im Spätherbst zu rechnen

mick Siegen/Bad Laasphe. Diverse Urlaubs- und andere Termine führen dazu, dass ein Urteil im Verfahren um mutmaßliche Missbrauchsfälle in Bad Laasphe jetzt frühestens im Oktober oder sogar November fallen wird. Zu Beginn des Verhandlungstages am Montag lehnte die 1. große Strafkammer des Siegener Landgerichts auch die abgeänderten Anträge des Verteidigers ab, die mutmaßlichen Opfer per Gutachten auf ihre Glaubwürdigkeit untersuchen zu lassen. Lebensgefährtin des Angeklagten erneut im...

  • Siegen
  • 26.08.19
  • 304× gelesen
Lokales
2 Bilder

Beschluss für Nordrhein-Westfalen
Azubiticket kommt nun doch

ch/sz/dpa Siegen/Olpe. Ein landesweit gültiges Azubi-Ticket soll helfen, mehr junge Leute in Nordrhein-Westfalen für eine berufliche Ausbildung auch außerhalb ihrer Wohnorte zu begeistern. Industrie, Handwerk und Gewerbe starteten am Dienstag in Düsseldorf gemeinsam mit Landesverkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) eine Informations- und Werbekampagne für das Azubi-Ticket „NRWupgrade“. Azubiticket kostet maximal 82 Euro pro MonatVerfügbar ist das Zusatzticket ab dem 1. August für maximal 82 Euro...

  • Siegerland
  • 16.07.19
  • 1.007× gelesen
Lokales
Selbst biologisch abbaubare Plastiktüten bereiten dem Kreis und dem Entsorger Kummer, denn ihre Kompostierzeit beträgt das drei- bis zehnfache von der vorgegebenen Zeiträume, bevor das Material in der Landwirtschaft oder in Gärten eingesetzt werden soll.

Kreis und Kommunen wollen gegensteuern
Zu viele Störstoffe im Biomüll

tile Siegen/Neunkirchen. Niemand trennt sich gern – außer von Müll. Aber die Trennungsmoral im Kreis Siegen-Wittgenstein hat nachgelassen. Und zwar erheblich. Vor allem im Biomüll lässt sich das nachweisen. In den vergangenen Jahren hat das Olper Entsorgungszentrum eine entsprechende Entwicklung beobachtet und bei der Kreisverwaltung angemahnt. Laut Empfehlung der Bundesgütegemeinschaft Kompost sollten Störstoffe einen Gewichtsanteil von 1 Prozent nicht überschreiten, rechtlich bzw. vertraglich...

  • Neunkirchen
  • 21.06.19
  • 1.156× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.