Siegen

Beiträge zum Thema Siegen

LokalesSZ
Blutdrucksenker, Säureblocker und andere gängige Präparate sind oft nicht lieferbar – und das nicht erst seit Kurzem.
3 Bilder

Lieferengpässe in Apotheken
Wichtige Medikamente sind oft nicht verfügbar

ap Siegen/Kreuztal. Den Apotheken machen weiter Lieferengpässe bei wichtigen Arzneimitteln zu schaffen. Im vergangenen Jahr waren 16,7 Millionen Produkte nicht verfügbar, für die es Rabattverträge mit den gesetzlichen Kassen gibt, wie eine Auswertung des Deutschen Arzneiprüfungsinstitutes für den Deutschen Apothekerverband (DAV) ergab. „Das ist ein Dauerthema seit vielen Jahren“, betont Michael Schmitz, Geschäftsführer der Apothekerkammer Westfalen-Lippe. Ursache dafür sei die außereuropäische...

  • Siegen
  • 21.04.21
  • 577× gelesen
Lokales
Am Wochenende fährt die RB91 von Abellio nicht wie gewohnt. Grund sind Brückenarbeiten.

Sperrung wegen Brückenarbeiten
Busse ersetzen nachts die RB91

sz Welschen-Ennest. In den Nächten von Samstag, 27. März (23.45 Uhr), auf Sonntag, 28. März (6.20 Uhr) sowie von Sonntag, 28. März (22.40 Uhr), auf Montag, 29. März (4.10 Uhr) ist die Bahnstrecke zwischen den Stationen Kirchhundem-Welschen-Ennest und Kreuztal Bf. aufgrund von Brückenarbeiten durch die DB Netz AG gesperrt. Dies führt zu Beeinträchtigungen für Fahrten der Linie RB91 von Abellio. Abellio fährt zwischen Siegen und Kreuztal zu anderen Fahrzeiten Auf dem Abschnitt Siegen Hbf –...

  • Kirchhundem
  • 25.03.21
  • 72× gelesen
LokalesSZ
Flauschiges Häschen sucht neuen Besitzer: Die Osterdeko darf bald nicht mehr nur hinter Flatterband stehen – das wird nicht nur die Kunden freuen. Auch Filialleiter Josef Hartmann ist erleichtert, dass er bald wieder sein ganzes Sortiment zum Verkauf anbieten darf.

Nach Corona-Beratungen von Bund und Ländern
Gartencenter dürfen wieder öffnen

ap Siegen. Seit Monaten sind Gastronomie und Einzelhandel geschlossen – und bleiben es auch weiterhin. Friseure hingegen durften ihre Arbeit zum 1. März wieder aufnehmen. Nachziehen dürfen ab 8. März auch Buchhandlungen sowie Blumengeschäfte und Gartenmärkte – mit entsprechenden Hygienekonzepten und einer Begrenzung von einem Kunden auf 10 Quadratmeter. Der Grund: Sie werden zum Einzelhandel des täglichen Bedarfs gezählt. Aufatmen kann somit jetzt auch Josef Hartmann von Blumen Risse in...

  • Siegen
  • 04.03.21
  • 604× gelesen
LokalesSZ
Ansgar Klein und Sascha Reller von der BI Junkernhees sowie Christian Bode von „Weil wir Meiswinkel lieben“ empören sich über das unlautere Schreiben, das im Auftrag von Amprion versendet wurde. Freitag im Fokus: die Trassenpläne für Meiswinkel.
2 Bilder

Vorwurf gegen Amprion
"Das geht in Richtung Betrug"

nja Meiswinkel/Junkernhees. „Mit seriösem Vorgehen hat das nichts mehr zu tun. Die Firma Amprion sollte sich sofort von einem solchen Vorgehen der in ihrem Auftrag tätigen Firma Sweco distanzieren und ihr den Auftrag entziehen“: Philipp Heinz, Rechtsanwalt aus Berlin und juristischer Vertreter der Bürgerinitiative Junkernhees im Kampf gegen die Amprionpläne für den Bau eines Umspannwerks in Junkernhees und einer Höchstspannungsfreileitung, ist fassungslos. Stein des Anstoßes: Ein irreführendes...

  • Kreuztal
  • 27.02.21
  • 2.164× gelesen
LokalesSZ
Auch im Haus Ernsdorfstraße der Stiftung Diakoniestation - betreutes Wohnen samt Demenz-WG - können die Bewohner nun zu Hause geimpft werden.

Neuer NRW-Erlass
Demenz-WG wird doch zu Hause geimpft

nja Siegen/Kreuztal. Die „Brandbriefe“ sind abgekühlt – Entspannung ist in Sicht: Das Land NRW lässt es nun doch wieder zu, dass auch betreute und gepflegte Personen, die in Wohngemeinschaften und Angeboten wie dem betreuten Wohnen leben, vor Ort gegen das Coronavirus geimpft werden. Wie berichtet, hieß es Anfang Februar völlig überraschend aus Düsseldorf, dass nur noch Senioren, die vollstationär betreut werden, der Weg ins Impfzentrum erspart bleibt. Die Rede war von einem Impfwahnsinn...

  • Siegen
  • 25.02.21
  • 188× gelesen
Lokales
Christina Eckstein hat gute Chancen, neue Stadtbaurätin bei der Stadt Kreuztal zu werden. Die Diplom-Ingenieurin war bereits einige Jahrein der Kreuztaler Stadtplanung engagiert, bevor sie zur Stadt Siegen wechselte.

Vorstellung als Stadtbaurätin im Kreuztaler Rat
Christina Eckstein vor Rückkehr

nja Kreuztal. Alles deutet darauf hin, dass Kreuztal in naher Zukunft eine Stadtbaurätin erhält: Dem Rat wird sich am Donnerstag kommender Woche eine gute Bekannte vorstellen, die sich um die Nachfolge des bisherigen Beigeordneten Eberhard Vogel beworben hat: Christina Eckstein, Jahrgang 1985, wird     ihre Vorstellungen zu folgendem Thema vortragen: „Stadtplanung und Städtebau der Zukunft in Kreuztal vor dem Hintergrund der übergeordneten Raumplanung und unter besonderer Berücksichtigung der...

  • Kreuztal
  • 11.02.21
  • 402× gelesen
Lokales
Der Heimatverein Achenbach betreibt an vier Standorten Sozialkaufhäuser - diese dienen als Anlaufstelle, um sich aufzuwärmen.

Anlaufstelle in den frostigen Tagen
Sozialkaufhäuser bieten Wärme

js Achenbach/Geisweid/Freudenberg/Kreuztal. Die Temperaturen halten sich deutlich unter dem Gefrierpunkt - es kann ziemlich ungemütlich werden in diesen Februartagen. Der Heimatverein Achenbach, der auf dem Siegener Heidenberg sowie in Geisweid, Freudenberg und Kreuztal Sozialkaufhäuser betreibt, bietet aus diesem Grund einen besonderen Service. "Niemand soll frieren müssen", erklärt Vereinsvorsitzender Günther Langer. "Wir lassen niemanden draußen stehen." Sozialkaufhäuser bieten Anlaufstelle...

  • Siegen
  • 09.02.21
  • 2.276× gelesen
Lokales
Im Streit um die Route 57 wird rhetorisch ausgerüstet. Jetzt meldet sich der Verein mit scharfer Kritik zu Wort.

"Aushöhlung unserer Demokratie"
Verein Route 57 äußert scharfe Kritik

sz Siegen/Bad Berleburg. „Der Ärger und der Unmut in der Kommunalpolitik über die langen Zeitabläufe in der Planung der Route 57 sind für uns absolut nachvollziehbar. Ständiges Vertrösten lässt das Vertrauen in das Weiterkommen bei der besseren Verkehrsverbindung zwischen Wittgenstein und dem Siegerland schwinden“, erklärt der Vorsitzende von Route 57., Christian F. Kocherscheidt, mit Blick auf die jüngste Diskussion im Bauausschuss der Gemeinde Erndtebrück. "Zählen 40 000 Wittgensteiner...

  • Siegen
  • 22.01.21
  • 614× gelesen
LokalesSZ
Dicke Dinger! Auf dem Firmengelände von Reifen Fleischhauer lagern Reifen aller Art, die Aufbereitung gebrauchter Pneus gehört zum Aufgabenbereich der Firma.
2 Bilder

100 Jahre Reifen Fleischhauer
Unternehmen zieht nach Buschhütten um

mir Weidenau. Vulkanisieren – wer kann mit diesem Begriff etwas verbinden? Paul Fleischhauer hat diese in der Kfz-Branche immer noch bekannte Technik 1920 nach der Rückkehr aus dem Ersten Weltkrieg in Frankfurt erlernt und in dem Jahr noch einen Vulkanisierbetrieb in seiner Heimatstadt eröffnet. 100 Jahre sind vergangen, das „Spezialgeschäft für Autobereifung“ mitten in Weidenau nahe der Kreispolizeibehörde gibt es immer noch. Reifen Fleischhauer platzt in Weidenau aus allen Nähten Der...

  • Siegen
  • 16.10.20
  • 1.872× gelesen
LokalesSZ
Im Jahr 2015 kam es auch in Kreuztal zu einem Kita-Streik - für Dienstag, 13. Oktober, haben die Eltern allerdings nicht viel zu befürchten. Mit Blick auf das Pandemiejahr sind die Kitas auf; Einschränkungen gibt es nur in jener "Zum Wäldchen".

Aufruf von Verdi
Städtische Kitas in Kreuztal und Siegen trotz Streiks am Start

nja Kreuztal. Mit Schrecken dürften viele Eltern am Montagmorgen den Aufruf der Gewerkschaft Verdi zum ganztägigen Warnstreik am Dienstag, 13. Oktober, vernommen haben, der auch an die Erzieherinnen und Erzieher in kommunalen Kindertagesstätten gerichtet war. Die Stadt Kreuztal ist Trägerin von zehn Kitas; das Rathaus signalisiert auf Anfrage der SZ aber weitgehend Entwarnung: Dem Streikaufruf wird demnach mit Blick auf den wochenlangen Corona-Lockdown „weitestgehend im Interesse der in diesem...

  • Kreuztal
  • 12.10.20
  • 710× gelesen
Lokales
Weihbischof Matthias König hat am Wochenende seine Firmreise im Dekanat Siegen begonnen.

Im Dekanat Siegen
Weihbischof Matthias König auf Firmreise

kay Kreuztal/Siegen. Weihbischof Matthias König hat am Wochenende seine Firmreise im Dekanat Siegen begonnen. Noch bis zum 19. Dezember wird er in 36 Firmfeiern in den Gemeinden des Dekanats das Sakrament der Firmung spenden. So auch am Samstag in der Kirche St. Johannes Kreuztal, wo der Weihbischof 20 Jugendliche in einer Messfeier begrüßte – natürlich unter Einhaltung der geltenden Corona-bedingten Hygienemaßnahmen. Nach dem Evangelium und nach der Predigt bekannten die Firmbewerber feierlich...

  • Kreuztal
  • 20.09.20
  • 476× gelesen
LokalesSZ
Nach wie vor ein Schreckgespenst aus Siegerländer Sicht ist die Möglichkeit, dass auf einer grünen Wiese im Naherholungsgebiet Heestal ein großes Umspannwerk entstehen könnte.
3 Bilder

Umstrittenes Amprion-Projekt
Trassengegner bleiben unter Strom

js Junkernhees/Attendorn. Quadratisch, praktisch, gut? Ganz so euphemistisch lässt es sich nicht beschreiben, was die Firma Amprion am Dienstag per Pressemitteilung verkündete. Das Netzbauunternehmen, das seit Jahren an der umstrittenen Planung einer 380-kV-Höchstpannungsleitung durch die Region feilt, möchte bei den noch nicht genehmigten Abschnitten auf der Strecke zwischen Kruckel bei Dortmund und Dauersberg im Kreis Altenkirchen auf eine andere Mastform setzen. Damit reagiert es auf...

  • Kreuztal
  • 11.03.20
  • 595× gelesen
Lokales
Zu einer folgenschweren Kettenreaktion ist es auf der A45 gekommen.

Kreuztaler und Siegenerin bei Glatteis auf A45 verletzt
Unfall-Kettenreaktion mit Schwerverletzten

sz Meinerzhagen/Kreuztal. Am Mittwoch ist es gegen 7 Uhr auf der A 45 bei Meinerzhagen auf eisglatter Fahrbahn zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten gekommen. Insgesamt waren es schließlich zehn Unfälle mit 16 beteiligten Fahrzeugen und fünf verletzten Personen.  Kreuztaler nach Kettenreaktion verletztBei einem dieser Unfälle mit vier Beteiligten wurden vier Menschen verletzt, zwei von ihnen schwer. Aufgrund vorangegangener Unfälle staute sich bereits der Verkehr, sodass ein...

  • Kreuztal
  • 20.11.19
  • 4.790× gelesen
KulturSZ
Der Siegener Künstler Ulrich Langenbach wagt sich im Nachdenken über Kunst an Grenzen. Mit der SZ sprach er über die provokative Frage, „wann“ Kunst sei und brachte sogar „Unsagbares“ zur Sprache.

SZ-Gespräch mit Ulrich Langenbach
„Wann ist Kunst?“

pebe Kreuztal. Sie kann provokativ sein, verstörend und irritierend, aber auch beruhigend, sehr ästhetisch und staunenswert. „Kunst“ ist etwas sehr Vielfältiges, abhängig von vielen Faktoren – den Kunstschaffenden, den Betrachtern/Zuhörern, dem Kontext –, in denen sie wahrgenommen wird. Was sind die Bedingungen, unter denen Kunst sich den Rezipienten erschließt? Was geschieht, wenn Kunst und Betrachter aufeinandertreffen und, früher noch, was geschieht beim Künstler, wenn er oder sie sich „an...

  • Kreuztal
  • 20.08.19
  • 533× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.