Siegen

Beiträge zum Thema Siegen

LokalesSZ
Auch 2021: alles anders beim Abi. Nicht nur auf das Lernen in Lerngruppen müssen die Abiturienten verzichten.
4 Bilder

SZ-Gespräch mit drei Schülerinnen
Welche Glaubwürdigkeit hat das Corona-Abi?

sabe Siegen. Deutsch gut, Mathe befriedigend, Durchhaltevermögen sehr gut? Inwieweit konsequentes Abstandhalten, das Tragen von FFP2-Masken während Prüfungssituationen, Wissenslücken durch Schulausfall und psychische Belastung die Noten durcheinanderwerfen, ist nicht erst seit 2021 ein Thema. Allerdings: Während es bei der Debatte um das Abi 2020 eher um die Umstände der Prüfungen – den zu gewährleistenden Infektionsschutz etwa – ging, haben sich die Diskurse in diesem Jahr um den Inhalt...

  • Siegen
  • 10.02.21
LokalesSZ
Der Rübezahl ist der Berggeist des Riesengebirges und auch in diversen Formen Exponat in der „Ostdeutschen Heimatstube“ in Neunkirchen.

Verbannung in die Fludersbach
Heimatstube sucht neue Heimat

rö/ch Siegen/Neunkirchen. Aktive Erinnerung an Heimat kann anstrengend sein – und manchmal gar weh tun. Diese Erfahrung müssen die Mitglieder des Bundes der Vertriebenen, der Siegener Herder-Bibliothek, der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung der CDU und viele andere Interessierte an der (Kultur-) Geschichte des ehemaligen deutschen Ostens zwischen Ostsee und Riesengebirge immer wieder machen. Jüngst etwa beim Treffen in der „Ostdeutschen Heimatstube“ in Neunkirchen, genau 70 Jahre nach der...

  • Siegen
  • 25.08.20
Lokales
Selbst biologisch abbaubare Plastiktüten bereiten dem Kreis und dem Entsorger Kummer, denn ihre Kompostierzeit beträgt das drei- bis zehnfache von der vorgegebenen Zeiträume, bevor das Material in der Landwirtschaft oder in Gärten eingesetzt werden soll.

Kreis und Kommunen wollen gegensteuern
Zu viele Störstoffe im Biomüll

tile Siegen/Neunkirchen. Niemand trennt sich gern – außer von Müll. Aber die Trennungsmoral im Kreis Siegen-Wittgenstein hat nachgelassen. Und zwar erheblich. Vor allem im Biomüll lässt sich das nachweisen. In den vergangenen Jahren hat das Olper Entsorgungszentrum eine entsprechende Entwicklung beobachtet und bei der Kreisverwaltung angemahnt. Laut Empfehlung der Bundesgütegemeinschaft Kompost sollten Störstoffe einen Gewichtsanteil von 1 Prozent nicht überschreiten, rechtlich bzw. vertraglich...

  • Neunkirchen
  • 21.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.