Siegerländer Frauenhilfen

Beiträge zum Thema Siegerländer Frauenhilfen

LokalesSZ
Mini-Socken als Willkommensgeschenk – das gibt es für die jungen Mütter, die die Starthilfe der Frauenhilfe in Anspruch nehmen. Die langjährige Koordinatorin des Projekts, Karin Frerichs-Schneider (2. v. l.), überreichte die putzigen Mitbringsel nun symbolisch an ihre Nachfolgerin Silke Kötz (r.). Erika Denker, Vorsitzende des Bezirksverbands, freut sich über die Kontinuität.

Projekt „Starthilfe für junge Mütter“
Ein zeitloses Geschenk nach der Geburt

nja Siegen. „Wenn es der Mutter gut geht, dann geht es auch dem Kind gut“: Diesen Gedanken sehen die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Bezirksverbands der Siegerländer Frauenhilfen immer wieder bestätigt, die als Starthelferinnen jungen Mamas zur Seite stehen. Die Idee: Mütter werden entlastet, indem die freiwilligen Helferinnen alltagspraktische Hilfe leisten – sich z. B. um den Nachwuchs kümmern: um das Baby und/oder auch um dessen ältere Geschwister. Die Mütter erhalten so Zeit zum...

  • Siegen
  • 18.01.22
LokalesSZ
Heike Henrichs-Neuser (l.) und Beate Ohrendorf-Weiß wissen, dass es vielen Menschen nicht leicht fällt, den Schritt aus ihrer Einsamkeit heraus zu wagen. Sie ermuntern daher, den telefonischen Besuchsdienst der Frauenhilfen anzunehmen – und dies gilt natürlich auch für Männer.

Hotline gegen die Einsamkeit
Telefonischer Besuchsdienst „Hallo Hanna“ bietet regelmäßigen Plausch

nja Siegen. Eigentlich ist es mit ein paar Handgriffen geschafft. Doch der erste Schritt hinaus aus der Einsamkeit fällt oft nicht leicht. Eigentlich müsste, nennen wir sie Hanna, nur zum Telefon greifen und zwölf Ziffern eingeben, um mit Beate Ohrendorf-Weiß eine erste Ansprechpartnerin mit offenen Ohren zu finden. Doch tatsächlich nutzten diese Chance im zurückliegenden Jahr nur 15 Frauen und Männer. Dass es im Siegerland weitaus mehr Menschen gibt, die aus ganz unterschiedlichen Gründen und...

  • Siegen
  • 10.01.22
Lokales

Besondere Aktionen mit Kindern geplant
Soziallotterie fördert Zeitpaten-Aktionen

sz Siegen. Der Bezirksverband der Siegerländer Frauenhilfen hat von der Deutschen Postcode Lotterie eine große finanzielle Förderung erhalten. Mit dem Geld werden ein Jahr lang besondere Kosten im Rahmen des Zeitpaten-Projekts übernommen, unter anderem für diverse Freizeitaktivitäten. Dank der Unterstützung der Soziallotterie können die Zeitpaten – sofern die Corona-Lage es wieder zulässt – mit den Kindern besondere Aktionen unternehmen. Durch die Förderung können aber auch andere besondere...

  • Siegen
  • 01.03.21
Lokales
Die Mitarbeiter der Firma Siegenia unterstützen fünf regionale Projekte.

Siegenia-Mitarbeiter unterstützen fünf Einrichtungen
Masken für den guten Zweck

sz Niederdielfen. In einer über mehrere Monate währenden Verkaufsaktion haben die Mitarbeiter von Siegenia ihr Engagement für Hilfsbedürftige einmal mehr unter Beweis gestellt. Sie erwarben die vom Unternehmen angebotenen Alltagsmasken im Firmen-Design, um gemeinsam Gutes zu bewirken. Fast 3300 Euro kamen auf diesem Weg zusammen, die von der Unternehmensleitung großzügig auf 7000 Euro aufgestockt wurden. Dieser Betrag geht nun zu gleichen Teilen an fünf regionale Einrichtungen, die aus den...

  • Wilnsdorf
  • 18.02.21
LokalesSZ
Die Einnahmen von 48 000 Euro sind ein neuer Rekord für den Crombacher Weihnachtsmarkt. Entsprechend gut war die Stimmung bei der Übergabe.

Crombacher Weihnachtsmarkt
Rekordsumme von 48.000 Euro gespendet

tom Krombach. Mit der 30. Auflage konnte die Arbeitsgemeinschaft Crombacher Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende erneut viel Geld für den guten Zweck sammeln. Über die stolze Rekordsumme von 48 000 Euro freuen sich der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Siegen, das Projekt „Zeitpaten – mehr Zeit für Kinder“ der Siegerländer Frauenhilfen und das St.- Elisabeth-Hospiz in Lennestadt. Sie alle dankten den Ausrichtern bei der Spendenübergabe am Montagabend im Lutherhaus. Mit den...

  • Kreuztal
  • 17.12.19
Lokales
Segnung der Zeitstifterinnen durch Pfarrerin Susana Riedel-Albrecht.  Foto: Privat

Jahresfest der Siegerländer Frauenhilfen
„Salz und Licht für die Welt“

sz Weidenau. Trotz herrlichen Wetters war die Haardter Kirche in Weidenau jetzt gut gefüllt. Anlass dafür war das Jahresfest des Bezirksverbandes der Siegerländer Frauenhilfen, das dieses Mal unter dem Motto „Ihr seid das Salz der Erde, ihr seid das Licht der Welt“ stattfand. Die über 160 Gäste waren dazu aus den einzelnen Frauenhilfsgruppen im Siegerland angereist. Gleichzeitig wurde in diesem Jahr auch das zehnjährige Bestehen des Projektes „Starthilfe“ gefeiert, bei dem ehrenamtliche Frauen...

  • Siegen
  • 11.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.