Siegerländer KV

Beiträge zum Thema Siegerländer KV

Sport SZ-Plus
Sie stellten das Projekt „Siegerländer KV in der Nachwuchs-Bundesliga“ vor (v. l.): Norbert Kaufmann (Volksbank), Reimund Spies, Bernd Krombach (beide SKV), Rolf Langenbach (Berater Schulsport), Horst-Walter Eckhardt, Jonas Rohleder, Heinz Rohleder (alle SKV) und Jan Schöne (Hees Bürowelt).

Junge Kunstturner vor neuer Herausforderung
Siegerländer KV startet spannendes Projekt

krup Dreis-Tiefenbach. In der Männer-Bundesliga hat sich die Siegerländer Kunstturn-Vereinigung seit ihrem sofortigen Wiederaufstieg durch die Zweitliga-Meisterschaft 2015 fest etabliert, nun wagt die SKV den nächsten attraktiven Schritt. Die Siegerländer werden ab April erstmals in der Nachwuchs-Bundesliga starten. „Das ist ein sehr spannendes Projekt, mit dem wir unseren leistungswilligen Nachwuchs weiter fördern und motivieren möchten. Außerdem wollen wir mit unserer Teilnahme...

  • Siegen
  • 06.02.20
  • 152× gelesen
Sport
Nachwuchsturner Ruben Kupferroth aus Dreis-Tiefenbach gehört auch dem aktuellen Talentkader des Deutschen Turner-Bundes wieder an.

Talentkader des DTB
Ruben Kupferroth wieder nominiert

sz Dreis-Tiefenbach. Als zum Jahresbeginn die Kaderlisten des Deutschen Turnerbundes veröffentlicht wurden, war die Freude bei der Siegerländer Kunstturnvereinigung, aber auch bei der turnsportbegeisterten Familie Kupferoth aus Dreis-Tiefenbach groß. Ruben, Jahrgang 2008 und bereits im Vorjahr in den Talentkader des DTB berufen, konnte seinen Platz unter den besten Nachwuchsturnern Deutschlands behaupten und wird auch in diesem Jahr dem Kader angehören. Gute Leistungen bei...

  • Siegen
  • 24.01.20
  • 95× gelesen
Sport
Der Brite Courtney Tulloch war mit 44 Score-Punkten der erfolgreichste Punktesammler der Siegerländer Kunstturn-Vereinigung in der Bundesliga-Saison 2019.

Große Saisonbilanz der Turner
Siegerländer KV frisst am Barren einen Narren

krup Dreis-Tiefenbach. Die Bundesliga-Saison 2019 ist Geschichte, sie wird als eine durchaus erfolgreiche in die Annalen der Siegerländer Kunstturn-Vereinigung (SKV) eingehen. Zwar verpasste man im kleinen Finale in Ludwigsburg die Krönung und verlor gegen den TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau mit 27:36, doch auch der 4. Platz ist zweifellos aller Ehren wert. Eine statistische Analyse der Wettkämpfe zeigt, dass sich die SKV in der zweiten Saisonhälfte deutlich gesteigert hat. Nach den ersten drei...

  • Siegen
  • 17.12.19
  • 204× gelesen
Sport
Philipp Herder steuerte zum 42:33-Sieg der Siegerländer Kunstturn-Vereinigung beim TSV Pfuhl insgesamt 7 Score-Punkte bei.

42:33-Zittersieg beim Aufsteiger TSV Pfuhl
Siegerländer KV wahrt Chance auf Final-Einzug

krup Pfuhl. Es gibt diese Tage, die kosten eine Menge Nerven – und lassen einen um Jahre altern. Horst-Walter Eckhardt, ausgesprochen rühriges und umtriebiges Vorstandsmitglied der Siegerländer Kunstturn-Vereinigung (SKV), konnte am Samstagabend einige Liedchen davon singen. „Ich bin heute nicht 71, sondern 75 geworden“, beantwortete er staubtrocken, aber auch schon wieder mit einem kleinen Schmunzeln die Glückwünsche zu seinem Ehrentag. Wenige Minuten zuvor hatte sich die SKV zu einem...

  • Siegen
  • 09.11.19
  • 179× gelesen
Sport SZ-Plus
Philipp Herder, hier bei einem Bundesliga-Wettkampf der Siegerländer KV, hatte bei den Weltmeisterschaften in Stuttgart als Sechskämpfer, dessen Noten fünf Mal in die Wertung kamen, beträchtlichen Anteil an der erfolgreichen Olympia-Qualifikation der deutschen Nationalriege.

Philipp Herder über seine WM-Erfahrungen
"Da wusste ich: Jetzt musst du liefern..."

krup Stuttgart. Die deutschen Kunstturner haben ihre „Mission Olympia“ erfüllt. Mit dem 12. Platz im Mannschaftswettbewerb der Weltmeisterschaften in Stuttgart löste das deutsche Team das Ticket für die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio (die SZ berichtete). Ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft war der Berliner Philipp Herder, der seit 2010 (!) ununterbrochen in der 1. bzw. 2. Bundesliga für die Siegerländer Kunstturn-Vereinigung (SKV) an die Geräte geht. Der 27-Jährige absolvierte in...

  • Siegen
  • 11.10.19
  • 222× gelesen
Sport
Unser Archivbild von einem Bundesliga-Wettkampf zeigt (hinten v.l.) die SKV-Turner Philipp Herder, Sebastian Bock, Fabian Lotz, Eric Lloyd Hinrichs, Andreas Jurzo, Jonas Rohleder, Moritz Müller und. Nico Ermert. Es fehlen Dario Sissakis und Daniel Uhlig. Und der jüngste Turnnachwuchs der SKV (vorne) wären allesamt Kandidaten für die Meisterschaften in etwa 15 Jahren. Foto: Verein

Deutsche Meisterschaften der Kunstturner:
Acht SKV-Turner bei den „Finals“

sz Berlin. Nach schweißtreibenden Trainingstagen für die Bundesliga-Turner der Siegerländer Kunstturn-Vereinigung (SKV) wird es bei den Deutschen Meisterschaften am Wochenende in Berlin ernst. Obwohl alle keine Neulinge mehr bei den nationalen Titelkämpfen sind, wird die DM 2019 doch etwas Besonderes sein, weil sie Teil des Multisport-Events „Finals 2019“ mit Deutschen Meisterschaften in zehn verschiedenen Sportarten ist. Dass über dieses Event ausführlich von ARD und ZDF berichtet wird, ist...

  • Siegen
  • 31.07.19
  • 303× gelesen
Sport
Niels Krämer (links) und Michael Daudrich belegten bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Kunstturnen in der Altersklasse 12 die Plätze 10 und 19.

Deutsche Jugendmeisterschaften im Turnen
Krämer und Daudrich im nationalen Vorderfeld

sz Unterföhring. Gelungener Einstand für zwei Nachwuchsturner der Siegerländer Kunstturn-Vereinigung (SKV) auf der nationalen Bühne: Bei ihren ersten Deutschen Jugendmeisterschaften, die in Unterföhring ausgetragen wurden, belegten Niels Krämer und Michael Daudrich in der Altersklasse 12 die Plätze 10 und 19. Beide hatten sich bei der einen Monat zuvor ausgetragenen NRW-Nachwuchsmeisterschaft als einzige Starter aus dem bevölkerungsreichsten Bundesland in ihrer Altersklasse für den aus...

  • Siegen
  • 08.07.19
  • 379× gelesen
Sport
Das Bild zeigt die SKV-Nachwuchsturner (vorne v. l.) Till Rohleder, Jonny Schöler, Moritz Becker, Leonard Nickel, Roman Mashkin, (mittlere Reihe v. l.) Nikita Scherer, Pontus Kupferoth, Matti Römer, Maksim Gafurow, Ruben Kupferoth sowie (hinten v. l.) Leonard Daudrich und Ilias Gafurow, eingerahmt von den Trainern Markus Römer (l.) und Anja Rheinbay/Andreas Kollig (r.).

NRW-Talentmeisterschaften im Turnen
Vier Podestplätze für SKV

sz Hamm. Mit insgesamt 21 Nachwuchsturnern – davon zwölf aus dem Kunstturnzentrum Dreis-Tiefenbach und neun aus dem Turnzentrum Bochum – stellten die beiden Landesleistungsstützpunkte aus Westfalen mehr als zwei Drittel der insgesamt 30 zu den NRW-Talentmeisterschaften angetretenen Teilnehmer, die jetzt im Rahmen des NRW-Landesturnfestes in Hamm ausgetragen wurden. Noch deutlicher war die Leistungsstärke der Westfälischen Turner: Von insgesamt 15 Podestplätzen in den vier ausgetragenen...

  • Siegen
  • 27.06.19
  • 399× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.