Siegerlandmuseum

Beiträge zum Thema Siegerlandmuseum

KulturSZ-Plus
Thomas Baumgärtel, der Bananensprayer, hat eine Corona-Banane mit nach Siegen gebracht. Seine Ausstellung „German Urban Pop Art“ wird am Sonntag im Siegerlandmuseum im Oberen Schloss eröffnet. Sie ist so poppig wie politisch.
4 Bilder

Thomas Baumgärtel zurück im Oberen Schloss
Siegerlandmuseum trägt jetzt Banane

zel Siegen. Bananen kommen und gehen. Die, die Thomas Baumgärtel einst ans Haus Oranienstraße gesprüht hat, ist verschwunden, als das Ausstellungsforum des Siegerlandmuseums einem neuen Zweck zugeführt wurde. Zur großen Freude von Museumsleiterin Prof. Ursula Blanchebarbe ziert aber jetzt das alte Gemäuer des Oberen Schlosses eine gesprühte Banane – ein Zeichen, mit dem der Bananensprayer seit 1986 Museen und Galerien als Kunst-Ort „adelt“. Ins Siegerlandmuseum eingezogen ist der...

  • Siegen
  • 15.09.20
  • 235× gelesen
KulturSZ-Plus
Dieser Kupferstich war die Vorlage für viele weitere Rubens-Selbstbildnisse in Öl. Sie stammt von Paulus Pontius aus Rubens` Werkstatt.

In Rubens-Ausstellung sind etliche Exponate aus Siegerlandmuseum zu sehen
Ein Künstler und eine Werkstatt

gmz - An seinem Selbstportrait war Rubens vermutlich mit keinem einzigen Pinselstrich beteiligt. gmz Siegen/Paderborn  Es ist einer der Hingucker in der großen Rubens-Ausstellung "Peter Paul Rubens und der Barock im Norden" in Paderborn: das Selbstportrait von Peter Paul Rubens, das aus dem Siegerlandmuseum im Oberen Schloss stammt (wir berichteten am Freitag). Dabei, so „Verleiherin“ Prof. Dr. Ursula Blanchebarbe, Leiterin des Siegerlandmuseums, im Telefonat mit der Kulturredaktion, hat...

  • Siegen
  • 24.07.20
  • 257× gelesen
KulturSZ-Plus
Rubens‘ Darstellung des Solomonischen Urteils, immer ein Lehrstück in politischer und menschlicher Klugheit, entstand in Brüssel als Deckengemälde fürs Rathaus, das 1645 bei einem Brand zerstört wurde. Die grafische Version gibt einen Eindruck von der Wucht des Gemäldes.
3 Bilder

Siegerlandmuseum zeigt Ausstellung über Rubens‘ Reisen durch Europa / Ab Sonntag zu sehen
„Ganz aufgewühlt und zerstört“

gmz - Die Ausstellung zeigt den Reisenden und den Diplomaten Rubens und lädt zu einer Begegnung mit dem Barockmaler ein. gmz Siegen.  Mindestens 14 Tages dauere es, schreibt der in Siegen geborene Maler und weitgereiste Diplomat Peter Paul Rubens (1577–1640) in einem Brief an einen Auftraggeber, bis ein Fuhrwerk die Strecke von Brüssel nach Paris zurückgelegt habe, „da die Straßen ganz aufgewühlt und zerstört sind“. (Die Klage über den Zustand der Infrastruktur ist also auch nicht neu!) Rubens...

  • Siegen
  • 29.05.20
  • 155× gelesen
Kultur
Mit einem Sheddach versehen könnte die Erweiterung des Siegerlandmuseums (sprich: Die beiden Bunker in der Burgstraße) ein „Hingucker“ werden.
4 Bilder

Die drei besten Vorschläge zur Erweiterung des Siegerlandmuseums wurden am Donnerstag gekürt
Ein Entwurf aus Bielefeld kommt auf den ersten Platz

gmz - Von Wannenmacher & Möller kam ein Vorschlag mit einem stadtbildprägenden Sheddach und einem Umbau, der Spuren der Vergangenheit sichtbar bleiben lässt. gmz Siegen. Mit 16:1 Stimmen wählte gestern die Jury unter dem Vorsitz von Heiner Farwick, Architekt und Stadtplaner aus Ahaus, in einer Mammutsitzung von elf Stunden einen Entwurf aus Bielefeld auf den ersten Platz im Verfahren um die Erweiterung des Siegerlandmuseums. Die beiden Bunker in der Burgstraße sollen, wie mehrfach...

  • Siegen
  • 28.05.20
  • 967× gelesen
KulturSZ-Plus
Nur eine Kladde, aber ihre Einträge zum „Städtischen Kunstbesitz“ erzählen viele Geschichten über Kunst, Künstler und städtisches Kunstgeschehen.
4 Bilder

Kunst im Besitz des Siegener "Kulturpflegeamtes"
Von Hans Hartung bis Hanna Achenbach

gmz Siegen. In bester, fast normgerechter Behörden-Schönschrift ist außen auf der eher unscheinbaren Kladde ihre Bestimmung festgehalten: „Kunstwerke des Kulturpflegeamtes“. Auf dem Innentitel istergänzend zu lesen: „Eingangsliste für Kunstgegenstände des Kulturpflegeamtes“. Offenbar im Jahr 1958 angelegt, denn ab dem 31. März 1958 sind die Eingänge datiert, die wenigen Einträge davor wurden ohne Datum aufgeführt. Die Kunst wurde in diesem Büchlein verwaltet. Nicht mehr und nicht weniger. Und...

  • Siegen
  • 22.05.20
  • 157× gelesen
Kultur
Jakob Scheiners Ansicht von „Schloss Junkernhees“ ist ab Donnerstag in einer kleinen Ausstellung im Oberen Schloss zu sehen.

Siegerlandmuseum zeigt Arbeiten von Jakob Scheiner
Oberes Schloss öffnet Donnerstag

sz/gmz Siegen. Das Siegerlandmuseum im Oberen Schloss ist ab Donnerstag, 7. Mai, wieder für den Publikumsverkehr geöffnet und kann zu den gewohnten Öffnungszeiten (dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr) besucht werden. Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten wurde für die Besucherinnen und Besucher ein Rundgang festgelegt, einige kleine Räume bleiben zunächst geschlossen. Der Zugang zum Schaubergwerk und der Wirtschaftsgeschichte ist durch einen gesonderten Ein- und Ausgang gewährleistet. Die...

  • Siegen
  • 05.05.20
  • 215× gelesen
KulturSZ-Plus
Auf Instagram stellt das Museum für Gegenwartskunst seine Ausstellung „Unsere Gegenwart“ vor.

Museen in Siegen: Wie geht es weiter?
„Kultur ist ein Grundbedürfnis“

gmz Siegen. Langsam gibt es erste Schritte zurück in die Normalität nach dem durch das Coronavirus verursachten Stillstand des öffentlichen Lebens. In Berlin wurde am Dienstag beschlossen, dass zum Beispiel die Museen der Museumsinsel ab Anfang Mai wieder öffnen können (wir berichteten), natürlich unter Beachtung der Hygienevorgaben und unter Wahrung der vorgeschriebenen Sicherheitsabstände. Wie sieht es mit den Museen in der Region aus? Die SZ-Kulturredaktion fragte nach. Thomas Thiel, Leiter...

  • Siegen
  • 22.04.20
  • 151× gelesen
KulturSZ-Plus
Regale voller Bilder, alle sorgfältig verpackt und katalogisiert. Ein Museum muss
immer mehr sein als die Summe seiner ausgestellten Exponate! Museumsleiterin Prof. Dr. Ursula Blanchebarbe im Depot.
2 Bilder

Ein Besuch im Depot des Siegerlandmuseums
Kunst – verpackt!

gmz Siegen. Ein nüchterner Lagerraum, aber eine Schatztruhe. Völlig unspektakulär ist das Gemälde- und Grafik-Depot des Siegerlandmuseums, das sich in einem Gebäude in Siegen befindet (Straße und Hausnummer werden aus sicher nachvollziehbaren Gründen nicht genannt). Sachliche Spezialregale, übereinander geschichtete, graue Pappkartons, in weiße „Knisterfolie“ verpackte, sorgfältig nebeneinander gestellte Bilder im Regal. Die schiere Menge macht Staunen, aber ansonsten deutet nichts darauf hin,...

  • Siegen
  • 01.04.20
  • 120× gelesen
Kultur
Länger als bisher „streamt“ das Museum für Gegenwartskunst die Videobotschaften von Nora Turato. Was die in Zagreb geborene und in Amsterdam lebende Künstlerin mitzuteilen hat, kann das heimische Publikum auch online anschauen, auf Instagram und Facebook.

Wie digital sind Museum für Gegenwartskunst und Siegerlandmuseum?
Kunst kann man auch im Netz betrachten

zel Siegen. Ein Museumsbesuch ist aktuell wegen der Coronavirus-Krise nicht möglich, aber ohne Kunst zu bleiben, ist für manche Menschen auch keine Lösung. Viele Museen sind seit Jahren nicht nur physisch, sondern auch digital zu besuchen, erarbeiten Online-Strategien. Auch in den derzeit geschlossenen Siegener Museen wird digital weitergeplant – die Überlegungen sind aber nicht alle durch die Corona-Krise entstanden. Im Museum für Gegenwartskunst wird gerade sehr digital gedacht. „Wir gehen...

  • Siegen
  • 20.03.20
  • 214× gelesen
KulturSZ-Plus
Matthias Reith zeigt eine Installation aus in Reihe geschalteten Lampen. Dass der Strom fließt und Motoren in den Lampenschirmen in Bewegung setzt, dafür sind die Besucher zuständig. Dann wird aus der Raum- auch eine Klanginstallation.
2 Bilder

Einfach komplex – und philosophisch: Matthias Reith lässt im Siegerlandmuseum Lampen schalten
„Weil morgen heute gestern wird“

zel - Der Künstler hat in Siegen studiert und lebt mittlerweile bei Stuttgart. Als ASK-Künstler ist er zu Gast im Oberen Schloss. zel Siegen. Es wird einem kein Licht aufgehen. Auch wenn Matthias Reiths Arbeit aus rund 40 Lampen besteht – sie werden nicht leuchten. Und es wird einem doch ein Licht aufgehen. Denn als Besucher/-in darf man, soll man schalten und walten, den Strom zum Fließen bringen, den Raum zum Klingen. „Weil morgen heute gestern wird“ heißt die kleine, aber sehenswerte...

  • Siegen
  • 27.02.20
  • 177× gelesen
Lokales
Hier soll demnächst eine Dependance des Siegerlandmuseums einziehen.

Architektenwettbewerb läuft
Museum in die Hochbunker

sz Siegen. Die markanten (Hoch-)Bunker in der Burgstraße sollen als Erweiterung des nahe gelegenen Siegerlandmuseums reaktiviert werden. Ein europaweit ausgeschriebener Architekturwettbewerb soll den qualitativ hochwertigen Umbau des Komplexes sicherstellen. Der Wettbewerb ist jetzt angelaufen. Er soll das Projekt im Rahmen der Regionale 2025 weiter vorantreiben; die Einführungsveranstaltung dazu fand vor kurzem im Siegener Rathaus statt. Sieben Büros, die als besonders geeignet bewertet...

  • Siegen
  • 04.02.20
  • 351× gelesen
Lokales
Die charakteristische „Welsche Haube“ auf dem Dach des Oberen Schloss ist nach ihrer Sanierung nunmehr wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.  Foto: Stadt

„Welsche Haube“ im Oberen Schloss ist wieder begehbar
Eine Prise Abenteuer

sz Siegen. Die „Welsche Haube“ ist nach ihrer Sanierung und musealen Herrichtung wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Jahrelang war der Zugang bis zum höchsten Punkt im Wohnturm aus dem 17. Jahrhundert verschlossen, jetzt ist die sogenannte „Laterne“ direkt unter dem Turm mit ihrer Rundum-Fenstersicht für Besichtigungen geöffnet. Prof. Ursula Blanchebarbe als Leiterin des Siegerlandmuseums und Stefan Schönstein, verantwortlicher Architekt bei der technischen Gebäudewirtschaft der Stadt...

  • Siegen
  • 19.01.20
  • 245× gelesen
KulturSZ-Plus

Ulrich Langenbach zeigt „daneben und entsprechend“ im Siegerlandmuseum
„…dass sich was in den Köpfen tut“

Mit feinem Humor und sicherem Blick für Wirkung bespielt der Künstler das Schloss mit seinen Werken. gmz Siegen.  „Das ganze Schloss steht dir zur Verfügung!“ So eine Einladung wie von Museumsleiterin Prof. Dr. Ursula Blanchebarbe erhält man nur einmal! Also machte sich der auch überregional bekannte Siegener Künstler Ulrich Langenbach für seine Ausstellung „daneben und entsprechend“ (u. a. aus Anlass seines 70. Geburtstages am 25. April) auf, das Siegerlandmuseum im Oberen Schloss zu erkunden...

  • Siegen
  • 17.01.20
  • 302× gelesen
KulturSZ-Plus

Brasilianische Biografie über Johann Moritz von Nassau-Oranien jetzt auf Deutsch
Südamerikanische Perspektive

gmz Siegen. Über Fürst Johann Moritz von Nassau-Siegen ist schon viel publiziert worden, aber eine brasilianische Biografie, mit Schwerpunkt auf seinen Jahren in Brasilien, die auch auf Deutsch verfügbar wäre, die ist neu. Es ist u. a. das Verdienst des Johanniters Dr. Ernst von Lehmann, dass diese Übersetzung jetzt vorliegt. Ernst von Lehmann hat die Biografie von Evaldo Cabral de Mello (2006 erschienen) übersetzt (und eigens dafür Portugiesisch gelernt), Walter Werner Paul Sass (Porto...

  • Siegen
  • 20.12.19
  • 332× gelesen
Kultur
ASK-Mitglied Kurt Wiesner zeigt im Oberen Schloss seine erste Arbeit, den Linolschnitt „Gut geschützt“ (r.), und seine neueste (l.) – und weitere Beispiele seiner druckgrafischen Arbeiten, die in den vergangenen zwölf Jahren entstanden sind.

ASK-Mitglied Kurt Wiesner zeigt Druckgrafiken im Oberen Schloss
Ein "Techniker und Spielkind"

zel Siegen. Kurt Wiesner war Elektroingenieur. Er bringt ausreichend technisches Verständnis und die Lust am Tüfteln mit in die Kunst, die er seit 2006 ernsthaft betreibt. Ein Interesse sei immer vorhanden gewesen, es wurde mal gezeichnet oder ein Ölgemälde auf vorskizzierten Platten realisiert, aber erst mit dem Eintritt in den Ruhestand hat Wiesner die Sache beinahe professionalisiert und seine künstlerische Berufung gefunden: die Druckgrafik. Der Künstler aus Neunkirchen schrieb sich,...

  • Siegen
  • 13.10.19
  • 431× gelesen
KulturSZ-Plus

Internationale Tagung im Siegerlandmuseum
Als Rubens noch nicht Rubens war ...

gmz Siegen. Sie kommen aus den USA, London, Prag, Antwerpen oder Wuppertal, die Spezialisten, die sich als Kunsthistoriker, Restauratoren oder Kuratoren im Rubens-Saal des Siegerlandmuseums mit dem jüngsten Rubens-Neuzugang im Oberen Schloss, der „Mantuaner Kreuzabnahme“ (um 1600), beschäftigen. Das Gemälde, das dem Museum 2018 als Leihgabe von Lempertz Antwerpen zur Verfügung gestellt worden ist (wir berichteten), ist ein früher Rubens (wenn es denn einer ist, und keine Kopie eines...

  • Siegen
  • 16.09.19
  • 319× gelesen
KulturSZ-Plus
Museumsleiterin Prof. Dr. Ursula Blanchebarbe (l.) und Angela Koehler, Kuratorin der Ausstellung „Reinhold Koehler – zum 100. Geburtstag“, luden zur Vorbesichtigung ins Siegerlandmuseum ein.
3 Bilder

Reinhold Koehler im Siegerlandmuseum
Ausstellung zum 100. Geburtstag

la Siegen. 100 Jahre alt wäre der Autodidakt der Moderne – Reinhold Koehler – Ende des Jahres geworden. In der zeitgenössischen Kunst gilt er als Erfinder der Décollage, in Siegen kannten ihn viele als den „Maler vom Dicken Turm im Unteren Schloss“. Hier hatte er sein Atelier, gegenüber der Galerie Ruth Nohl, in der er immer wieder ausstellte. Als Freund und Künstler. Der gebürtige Dortmunder, der 1970 in Siegen an einem Herzinfarkt im Alter von 51 Jahren starb, hat ein umfangreiches...

  • Siegen
  • 14.09.19
  • 354× gelesen
KulturSZ-Plus
Fast schon ein Bild von früher: die Uni in blau, gekonnt „jongliert“ von Thomas Kellner. Die Postkarte hat der Künstler zusammen mit anderen Motiven dem Siegerlandmuseum in dreifacher Ausführung fürs Archiv gegeben.

Thomas Kellner gibt Sammlung seiner Postkartenmotive an Siegerlandmuseum
Siegen ist "postkartenreif"

gmz Siegen. Erstmal kommen sie in eine Kiste, auf der dann steht „Sie Kü/Thomas Kellner“, die 14 Postkarten mit Siegener Motiven, die der Siegener Künstler Thomas Kellner am Mittwoch im Rahmen einer Pressekonferenz an Prof. Dr. Ursula Blanchebarbe, Leiterin des Siegerlandmuseums im Oberen Schloss, überreichte. Jeweils drei Exemplare der Motive hat er dem Museum übergeben. Angeregt zu diesem „Depositum“ wurde er von der Ausstellung „Siegen im Postkartenformat“, die im vergangenen Jahr in den...

  • Siegen
  • 14.08.19
  • 194× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.