Silvester

Beiträge zum Thema Silvester

LokalesSZ
Gerüchten zufolge soll im Elsofftal rund um den Jahreswechsel kernig gezecht worden sein – zu Lasten der Bad Berleburger Corona-Zahlen. Die Stadt und der Kreis Siegen-Wittgenstein bestätigen dies allerdings nicht.

Vermeintliche Silvester-Party im Elsofftal
Rätselraten über erschreckenden Inzidenzwert

vö Bad Berleburg. Der ein oder andere Berleburger ist beim Blick auf das Corona-Zahlenwerk böse zusammengezuckt: Eine Sieben-Tage-Inzidenz von 231,6 wurde am Samstag für die Odebornstadt gemeldet, von 57 Infizierten war die Rede. Tags darauf waren es immer noch 54 Menschen mit Corona-Erkrankung. Zum Vergleich: Kreisweit ist der Inzidenzwert auch kein Ruhmesblatt, liegt aber immerhin deutlich unter der 200er-Marke. Bereits am Wochenende machten in Bad Berleburg hartnäckige Gerüchte die Runde,...

  • Bad Berleburg
  • 11.01.21
  • 3.379× gelesen
LokalesSZ
Der Verkauf von Feuerwerkskörpern ist in diesem Jahr verboten, so auch Menschenansammlungen. Wie gehen die Wittgensteiner Kommunen damit um?

Komplettes Stadtgebiet überblicken unmöglich
Große Treffen an Silvester verboten

bw Bad Berleburg/Bad Laasphe. Das Zünden von Feuerwerken an Silvester ist zwar nicht grundsätzlich verboten, aber eigentlich nur im eigenen Garten erlaubt. Der Verkauf ist nicht gestattet, und zudem wurde ein An- und Versammlungsverbot ausgesprochen. Die Kommunen dürfen für Plätze und Straßen, auf denen Menschenansammlungen zu befürchten sind, sogar Verbote aussprechen. Die Frage ist: Wie gehen die Wittgensteiner Kommunen damit um? Werden die Mitarbeiter der Ordnungsämter in der Neujahrsnacht...

  • Bad Berleburg
  • 17.12.20
  • 323× gelesen
LokalesSZ
Für viele gehört das Feuerwerk an Silvester einfach dazu – wie hier in Bad Berleburg in der Oberstadt. Die Berleburger Grünen wollen daran auch nicht rütteln, sie schlagen aber nun als Kompromiss ein einziges öffentliches Feuerwerk vor (Archivfoto).

Vorschlag der Grünen
Feuerwerk den Profis überlassen

bw Bad Berleburg.   Ein generelles Verbot von Feuerwerk an Silvester soll es in diesem Jahr – trotz aller anderen Kontakteinschränkungen – nicht geben. Nur auf belebten öffentlichen Plätzen und Straßen darf nicht gefeuert und damit eben auch nicht gefeiert werden, aus Berlin gibt es die Empfehlung, auf das Feuerwerk zu verzichten. Größere Zusammenkünfte, wie etwa in Bad Berleburg auf dem Marktplatz, sollen verhindert werden. Wer zuhause mit der Familie vor der eigenen Haustür böllern möchte,...

  • Bad Berleburg
  • 29.11.20
  • 416× gelesen
LokalesSZ
In der Silvesternacht schossen zwei Männer mit einer Schreckschusspistole in die Luft,

Gericht verurteilt zwei junge Männer
Ohne Waffenschein in die Luft geballert

howe Bad Berleburg. In der Silvesternacht von vorigem auf dieses Jahr wollten es die beiden jungen Männer in Bad Berleburg mal so richtig krachen lassen. Sie nahmen eine Schreckschusspistole mit, reichlich Munition und ballerten kräftig in die Luft. Eine ältere Frau machte die 20 und 30 Jahre alten Männer darauf aufmerksam, dass der Gebrauch einer solchen Schusswaffe ja nicht nur gefährlich, sondern auch verboten sei. Denn unmittelbar in der Nähe hatte sich soeben jemand verletzt – von wo...

  • Bad Berleburg
  • 21.08.20
  • 145× gelesen
LokalesSZ
Gegen 20.45 Uhr rückte die Feuerwehr aus Erndtebrück am Silvesterabend zum Brandeinsatz in die Ulrich-von-Hutten-Straße aus. Foto: schn
4 Bilder

Silvester: Küchenbrand in Erndtebrück
Zwei Frauen wurden durch Leuchtgeschosse verletzt

howe/schn Wittgenstein. Weitgehend ruhig verlief die Silvesternacht für die Einsatzkräfte in Wittgenstein. Nur in Erndtebrück und Bad Berleburg musste man parat stehen. In der Edergemeinde dürfte einem Bewohner im alten Jahr nochmal der Schreck in die Glieder gefahren sein. Am Silvesterabend gegen 20.45 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr Erndtebrück und die Polizei zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Ulrich-von-Hutten-Straße gerufen. Ein 58-jähriger Mann hatte in der Küche auf dem...

  • Bad Berleburg
  • 02.01.20
  • 1.453× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.