Smartphone

Beiträge zum Thema Smartphone

LokalesSZ
Silke Remy (l.) und Waltraud Müller (M.) wollen sicherer werden im Umgang mit Smartphone und Tablet. Antonie Dell vom „Senec@fé“ in Siegen unterstützt das neue „Lernc@fé“ in Hilchenbach.

Umgang mit dem Smartphone lernen
Neues „Lernc@fé“ in Hilchenbach am Start

ihm Hilchenbach. Silke Remy holt ihr Smartphone aus der Handtasche. Während sie den kurzen Erklärfilm sieht, versucht sie die Hinweise des Experten im Film gleich nachzuvollziehen. Tippen, wischen – das klappt schon mal. Silke Remy ist 80 Jahre alt und schreckt vor der modernen digitalen Welt nicht zurück. „Aber es gibt Sachen, die ich nicht kann. Zum Beispiel möchte ich gerne die Fotos von meinem Smartphone auf mein Notebook übertragen. Das klappt nicht. Und ich kann auch keine neuen Apps...

  • Hilchenbach
  • 06.09.21
Lokales
Das Internet wird von Kindern und Jugendlichen täglich genutzt. 24 Stunden und mehr in der Woche wird neben der Nutzung in der Schule, im Studium oder am Arbeitsplatz gesurft und gechattet – am Tag und in der Nacht.

Medien- und Internetabhängigkeit
Droge der Zukunft

ch/sz Siegen/Olpe. Sie sitzen oder liegen, wenn sie wischen und klicken. Nahezu alle Zwölf- bis 25-Jährigen nutzen täglich in ihrer Freizeit das Smartphone, Tablet oder den Computer. Klar: Im realen Leben Freunde treffen, reden, miteinander spielen ist durch Corona noch schwieriger bis unmöglich geworden. Auch wenn die Medien es möglich machen, sich zumindest digital auszutauschen, fehlen durch den ständigen digitalen Konsum Bewegung und reale Kommunikation. „Es ist normal, wenn Kinder und...

  • Siegen
  • 03.08.21
Lokales
Steven Klups hat alle Hände voll zu tun – in seinem Siegener Laden „Express Phonechirurg“ repariert er jeden Tag defekte Smartphones.

Tipps gegen Hitze, Wasser und Viren
Erste Hilfe fürs Handy

gro Siegen. Eine umgekippte Tasse Kaffee, einen heißen Strandtag oder einen Sturz in die Toilette – unser Handy muss vieles mitmachen. Gerade in Zeiten von digitalem Impfpass und mobilem Bezahlen ist unser Telefon wichtiger denn je. Doch wie schützt man es richtig und wie reagiert man im Notfall? Der Siegener Handyexperte Steven Klups hat der SZ einige Tipps und Tricks verraten, wie das Handy viele alltägliche Situationen bestmöglich überlebt. Richtiger Schutz ist wichtigDer richtige Schutz sei...

  • Siegen
  • 22.07.21
Lokales
SZ-Redakteur Peter Helmes.

BIS AUF WEITERES
Was geht "app?"

Fast jeder Smartphone-Nutzer besitzt es oder kennt es zumindest vom Namen her: Whatsapp. Wie sämtliche Medaillen hat auch jenes Mittelding zwischen Wer-kennt-wen von anno dazumal und den aktuellen „sozialen“ Netzwerken wie Facebook, Instagram & Co. zwei Seiten. Einerseits kann es durchaus hilfreich sein, auf kurzem Weg etwa Termine zu vereinbaren, Absprachen zu treffen oder brennende Fragen zu klären. Auch die Bildung von Interessengruppen kann sinnvoll sein, beispielsweise im Familien- und...

  • Siegen
  • 21.07.21
Lokales
Auch für Anne Jahn, Leiterin des Familienzentrums „Arche Noah“ in Hünsborn, und ihr Team bedeutet die App „kitaplus“ eine Erleichterung. In Kürze informiert die Leiterin die Erziehungsberechtigten über die Neuerungen, von denen alle profitieren sollen.

Digitaler Service für Erziehungsberechtigte
Kita-Infos kommen per App

sz Maumke/Dreis-Tiefenbach. Der morgendliche Blick auf das Smartphone ist für viele mittlerweile ebenso obligatorisch, wie das Zähneputzen oder ein guter Kaffee. Schnell die Mails checken und einen Blick auf die Neuigkeiten in der Welt oder in die Sozialen Medien. „Diesem Trend können wir uns natürlich auch als Träger von katholischen Kindertageseinrichtungen nicht entziehen“, erklärt Michael Stratmann, Geschäftsführer der Kita gem. GmbH Siegerland-Südsauerland. Gemeinsam mit seinem...

  • Lennestadt
  • 16.06.21
LokalesSZ
Mit einer App können Olper Bürgerinnen und Bürger ab sofort digital die Entwicklung ihrer Stadt begleiten. Foto: soph

Bürger-App wird getestet
Volkes Stimme via Smartphone

sz Olpe. Wie werden im Rahmen von Online-Beteiligung Bürgerinnen und Bürger am effektivsten eingebunden? Diese Frage stand am Anfang des Forschungsprojektes „Creactive Citizen“, das Dr. Jörg Radtke vom Fach Politikwissenschaft an der Universität Siegen leitet. Das Projekt mit dreijähriger Laufzeit endet in diesem Jahr – mit der Veröffentlichung einer Bürger-App. Gemeinsam mit dem Fach Informatik und der Firma „GeoMobile“, einem auf mobile Anwendungen spezialisierten Unternehmen aus Dortmund,...

  • Stadt Olpe
  • 20.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.