Solar

Beiträge zum Thema Solar

LokalesSZ
Der Rothenberg oberhalb von Gosenbach bietet nicht nur Ausblicke über Siegen – er könnte auch das erste Photovoltaikfeld im Stadtgebiet werden.

Bis zu 2800 Solarmodule
Photovoltaik-Feld am Rothenberg bei Gosenbach

js Gosenbach. Die Stadt Siegen möchte sich weiter zur Sonne ausrichten. Das hat der Rat in seiner Dezembersitzung bestätigt, indem er eine Potenzialanalyse für mögliche Photovoltaik-Freiflächenanlagen auf den Weg brachte. Jetzt steht das erste konkrete Projekt in den Startlöchern, noch bevor die Stadt ihre Analyse abgeschlossen hat. Die Siegener Versorgungsbetriebe (SVB) möchten eine Fläche im Bereich des Rothenbergs oberhalb von Gosenbach in ein Solarfeld verwandeln, und der Bauausschuss soll...

  • Siegen
  • 09.03.21
  • 450× gelesen
LokalesSZ
Die Schülersprecher Lukas von der Heide (18, l.) und Dawar Amin-Manan (18), Massi genannt, haben sich gemeinsam mit anderen Schülern dafür eingesetzt, dass eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Wilnsdorfer Gymnasiums errichtet wird. Die Installation soll in Kürze beginnen und Ende März abgeschlossen sein.

Gymnasium Wilnsdorf setzt auf Solarenergie
115.000-Euro-Idee der Schüler wird umgesetzt

sp Wilnsdorf. Sie hatten gehofft, dass ihre Idee irgendwann einmal realisiert wird, aber nicht erwartet, dass es so schnell gehen würde. Lukas von der Heide (18) und Dawar Amin-Manan (18), von allen Massi genannt, gehören zu einer Gruppe von Schülern des Gymnasiums Wilnsdorf, die die Initiative „GyWi goes Green“ ins Leben gerufen haben. Das größte von den Jugendlichen angestoßene Projekt – eine Photovoltaikanlage für das Dach des Gymnasiums – wird zurzeit umgesetzt und könnte nach Angaben der...

  • Wilnsdorf
  • 02.02.21
  • 126× gelesen
LokalesSZ
Mit Photovoltaik-Anlagen lässt sich zum einen ökologisch Strom produzieren, zum anderen natürlich auch Geld verdienen. Das setzt allerdings voraus, dass handwerklich sauber gearbeitet wird.

Bad Berleburg
Gravierende Fehler bei Montage der Photovoltaik-Anlagen

vö Bad Berleburg. Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Bad Berleburger Stadtrat hatte in der Thematik hartnäckig gebohrt. Die Partei wunderte sich darüber, dass die Informationspolitik der Stadt in Sachen Photovoltaik auf den Dächern der Grundschule Aue-Wingeshausen und der ehemaligen Salzmann-Schule – vorsichtig formuliert – ziemlich defensiv stattfand. Konkret wünschte sich die Öko-Partei mehr Transparenz bei den Zahlen. Und moniert wurde außerdem, dass in einem Fall der Zähler für die...

  • Bad Berleburg
  • 05.01.21
  • 598× gelesen
LokalesSZ
Die Photovoltaikanlage auf dem Dach der Salzmann-Schule (Foto) ist eines von zwei Projekten, das in Bad Berleburg mit „Profitsolar“ an den Start ging.

Grüne Bad Berleburg machen Druck
Pleite von „Profitsolar“ lässt Fragen offen

vö Bad Berleburg. Ob sich die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen, die sich die Energiepolitik der Stadt Bad Berleburg sehr dick auf die eigene Fahne geschrieben hat, mit dieser Antwort zufrieden gibt, bleibt abzuwarten: Die Partei hatte sich in einer Anfrage nach dem Stand der Dinge in Sachen Bürgersolar Bad Berleburg GbR erkundigt – und offenbar Hintergrundwissen angeeignet. Die Öko-Partei wunderte sich, dass es „bislang keinerlei Informationen über Bilanzen oder den Geschäftsverlauf“ der vor...

  • Bad Berleburg
  • 22.12.20
  • 264× gelesen
Lokales
Für 2020 prognostiziert die Energiegenossenschaft ein weiteres deutliches Wachstum – auch dank der neuen Anlage Nummer 7 auf dem Sportheim des VfB Banfe, die in Eigenleistung errichtet wurde.
2 Bilder

Raum für Photovoltaik
Energiegenossenschaft Wittgenstein sieht Potenzial nicht ausgereizt

sz Bad Laasphe. Die Energiegenossenschaft Wittgenstein hat kürzlich ihre jährliche Generalversammlung für die Mitglieder durchgeführt. Corona-bedingt fand die Versammlung virtuell statt, heißt es in einer Pressemitteilung. Den etwa 20 Teilnehmern wurden die umgesetzten und geplanten Projekte sowie die Geschäftszahlen vorgestellt. Insbesondere die aktuellen Projekte in der Inbetriebsetzungsphase waren dabei ein großes Thema – hier vor allem die Anlage auf dem Erndtebrücker Schwimmbad- und...

  • Bad Laasphe
  • 14.12.20
  • 315× gelesen
LokalesSZ
Geknickt war am Dienstagabend die Stimmung im Grünebacher Rat als es um den geplanten Solarpark ging. Aber obwohl nun, anders als gedacht, ein Bebauungsplan her muss, will man das Projekt weiter verfolgen.

Geplanter Solarpark Grünebach
Jetzt ist doch ein Bebauungsplan nötig

nb Grünebach. Dass die Stimmung am Dienstagabend im Ortsgemeinderat Grünebach äußerst „verschnupft“ war, lag keinesfalls an irgendwelchen Viren, sondern war vielmehr dem zusätzlichen Tagesordnungspunkt geschuldet. Bis kurz vor der Sitzung war in der Verbandsgemeindeverwaltung mit heißer Nadel an der dazugehörigen Vorlage gestrickt worden. Für die schnelle und prompte Erledigung gab es für den Fachbereich Bauen ein Dankeschön von Mike Pfeifer. Als die Sprache allerdings auf die Kreisverwaltung...

  • Betzdorf
  • 10.12.20
  • 273× gelesen
LokalesSZ
An diesem Hang in Eiserfeld (grüne Markierung) könnte eine Solarsiedlung entstehen.

Einstige Eiserfelder Hütte
Investor möchte Gewerbe-Brache in Solarsiedlung verwandeln

js Eiserfeld. Diese unscheinbare Brachfläche hat das Zeug, zum Vorzeigeprojekt zu werden – der ungenutzte Streifen Gewerbegebiet und Grünfläche am Hang zwischen Eiserntal- und Freiengründer Straße in Eiserfeld könnte sich schon bald in ein Symbol für nachhaltige Stadtentwicklung verwandeln. Das zumindest verspricht sich die Siegener Stadtverwaltung von der Idee, mit der ein Investor an sie herangetreten ist – und für die sich nun auch die Vertreter der Kommunalpolitik erwärmen. Hier, auf diesem...

  • Siegen
  • 03.12.20
  • 347× gelesen
LokalesSZ
Die Dachflächen des Autohauses Mercedes Müller im Industriegebiet in Schameder wurden bestmöglich mit Solar-Modulen ausgestattet.

Autohaus setzt auf Solar-Moduke
Mercedes Müller nutzt die Sonnenenergie

sz Schameder. Freie, meist ungenutzte Flächen: Von oben herab lassen sich viele Möglichkeiten erahnen. Schwebt der Blick aus der Vogelperspektive über den Industriepark Wittgenstein in Schameder, erhascht der Betrachter ein Beispiel dafür, was es heißt, Sonnenenergie zu nutzen. Hier befinden sich knapp 150 Solar-Module auf der Dachfläche des Autohauses Mercedes Müller. Geschäftsführer Klaus Löcker ist begeistert von der Möglichkeit, die Wittgensteiner Sonne zu nutzen – bei einer Dachfläche von...

  • Erndtebrück
  • 02.09.20
  • 235× gelesen
LokalesSZ
Annette Franz kann es nicht fassen, Westnetz hat den zum Jahresende auslaufenden Vertrag von vor 20 Jahren gekündigt: „Was hat das mit Klimaschutz zu tun?“  Foto: Michael Roth

Westnetz kündigt Verträge
Solarstrom nach 20 Jahren überflüssig

mir Ferndorf. Vor 20 Jahren noch floss jede Menge Atomstrom durchs Netz. Windräder waren selten, Solaranlagen auf den Hausdächern gab es kaum. Annette Franz und ihr Mann galten damals als Solarpioniere, sie ließen das gen Süden ausgerichtete Dach ihres Hauses in Ferndorf mit Photovoltaik-Elementen bestücken. Sie glaubten an die neue Technologie, zumal die finanzielle Verlockung enorm war: 50,62 Cent pro Kilowattstunde als Einspeisevergütung, auf 20 Jahre vertraglich von der Westnetz GmbH...

  • Kreuztal
  • 19.07.20
  • 648× gelesen
LokalesSZ
Wie viel CO2 durch Solarstrom eingespart werden kann, lässt sich beispielsweise an der digitalen Infotafel am Wahlbacher Feuerwehrgerätehaus ablesen, auf dessen Dach eine Photovoltaikanlage in Betrieb ist. Die CDU möchte Sonnenkraft nicht nur auf Dächern öffentlicher Gebäude nutzbar machen, die Christdemokraten haben im Rat vorgeschlagen, die Machbarkeit eines Solar-Bürgerparks zu prüfen. Foto. Tim Lehmann

CDU regt Solar-Bürgerpark an
Visionen gefordert

tile Burbach. Nachdem die Burbacher CDU-Fraktion vor der politischen Sommerpause einen Antrag in den Gemeinderat eingebrachte hatte, bei Beschlüssen Klimaaspekten jetzt ein noch höheres Gewicht beizumessen, folgte in der ersten Sitzung nach den Ferien ein konkreter Vorschlag für ein Energie- und Klimaprojekt: Die Christdemokraten regen einen Bürger-Solarpark an. Vor allem Frank-Michael Naumann machte sich mit Blick auf Greta Thunbergs „How you dare“-Rede beim UN-Klimagipfel, der...

  • Burbach
  • 27.09.19
  • 246× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.