Spanische Grippe

Beiträge zum Thema Spanische Grippe

LokalesSZ
1918 bis 1920 trugen die Menschen bereits Mund- und Nasenschutzmasken – wegen der spanischen Grippe. 100 Jahre später sind die Maßnahmen nicht viel anders, auch in Wittgenstein.
2 Bilder

Parallelen zu Corona
Spanische Grippe traf Wittgenstein vor 100 Jahren hart

howe Wittgenstein. Als ob man die Zeit um 100 Jahre zurückgedreht hätte: Die Corona-Pandemie hält die Welt aktuell in Atem. Mund- und Nasenschutz muss getragen werden, Abstand gehalten. Desinfektion, gründliches Händewaschen, Quarantäne, Isolation oder „erste und zweite Welle“ lauten die Begriffe. Aber da war doch was? 1918 und 1919 holte die spanische Grippe die Menschen ein. Damals, so hieß es, gab es über 30 Millionen Todesopfer. Auch in Wittgenstein grassierte die „Spanische“, sorgte in den...

  • Wittgenstein
  • 09.09.20
LokalesSZ
3 Bilder

Blick ins SZ-Archiv: Die Spanische Grippe
Die Mutter aller Seuchen

sp Siegen. Der Erste Weltkrieg war noch nicht ganz beendet, da brachte im November 1918 eine Seuche weiteres Leid über die Menschen und forderte Millionen Todesopfer. Die geschätzten Zahlen gehen weit auseinander, reichen von etwa 25 bis 50 Millionen, manche Quellen sprechen von noch mehr. 2018 jährte sich die „Spanische Grippe“, die als Mutter aller Seuchen gilt, zum 100. Mal. Zwei Jahre später kämpfen nun Mediziner und Politiker gegen eine neue Pandemie, gegen ein Virus, das sich rasend...

  • Siegen
  • 30.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.