SPD

Beiträge zum Thema SPD

Lokales
Gerade zum Landratskandidaten der SPD nominiert: Andreas Müller (r.). Mit ihm freut sich über das einstimmige Votum Unterbezirksvorsitzender Heiko Becker.

SPD setzt weiter auf ihren Landrat
Andreas Müller nominiert

ihm Geisweid. Die roten Stimmkarten schossen in die Höhe, kein einziger der rund 100 Delegierten behielt seine Hand unten: einstimmig! Andreas Müller soll bei der Kommunalwahl am 13. September 2020 erneut für das Amt des Landrats kandidieren, das er seit 2014 innehat. Die Delegierten des außerordentlichen Unterbezirksparteitags nominierten ihn am Donnerstagabend in der Geisweider Bildungsvilla, die Wahlkreisdelegiertenkonferenz wird ihn im März aller Voraussicht nach wählen. Stehende...

  • Siegen
  • 14.11.19
  • 311× gelesen
Lokales

Fraktion spricht sich offiziell für einen neuen Standort der Grundschule Wilnsdorf aus
SPD nach Vertagung jetzt für Neubau

sp/sz Wilnsdorf. Die SPD-Fraktion Wilnsdorf spricht sich jetzt für einen Neubau der Grundschule Wilnsdorf an einem neuen Standort – von der Verwaltung vorgeschlagen ist „am Höhwäldchen“ – aus. Das teilten die Sozialdemokraten am Donnerstag in einer Pressenotiz mit. In der vergangenen Sitzung des Schulausschusses, die gemeinsam mit dem Rat stattfand, wollten die Genossen noch keine Entscheidung treffen (die SZ berichtete). Nicht nur ihnen, auch den anderen Mitgliedern der zwei Gremien,...

  • Wilnsdorf
  • 14.11.19
  • 280× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Forderung bleibt: Das Kommunalabgabengesetz soll endgültig abgeschafft werden. Bislang hat die Landesregierung nur einen Anderungsentwurf vorgelegt, der weiterhin hohe Kosten mit sich bringt – und zusätzlichen bürokratischen Aufwand.

Sachverständigenanhörung zum KAG
Forderungen massiven Nachdruck verleihen

tika Wittgenstein. Viel steht auf dem Spiel, es geht um Existenzen – landesweit. Wenn am kommenden Montag, 18. November, um 14 Uhr die Anhörung im Ausschuss für Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen im NRW-Landtag in Düsseldorf ansteht, dann wollen zahlreiche Menschen aus Wittgenstein und dem Siegerland ein Zeichen setzen. „Wir haben mehrere Busse organisiert, die nach Düsseldorf fahren“, erklärte Samir Schneider. Der SPD-Stadtverbandsvorsitzende selbst ist ebenfalls als Zuhörer dabei, wenn es...

  • Bad Laasphe
  • 12.11.19
  • 157× gelesen
Lokales
50 Jahre lang ist Helmut Buttler mit hohem Engagement in der Netphener Kommunalpolitik tätig.

Helmut Buttler seit 50 Jahren in der Kommunalpolitik
Mit Leidenschaft und Herzblut

hmw Irmgarteichen. Politisches Engagement ist für die Weiterentwicklung einer Kommune unerlässlich. Es bedarf dazu Menschen, die mit Leidenschaft und Herzblut die Belange der Bürger vertreten, sich eine eigene Meinung bilden, Angelegenheiten tiefgründig und fundiert hinterfragen und sich dafür einsetzen, eine Stadt bzw. Gemeinde voranzubringen. Genau dies hat Helmut Buttler getan, der am vergangenen Samstag im Gasthof Ley in Irmgarteichen für sein 50 Jahre währendes Engagement in der...

  • Netphen
  • 27.10.19
  • 98× gelesen
Lokales

SPD-Fraktion stellte Fragen zum landesweiten Warntag
Nicht in allen Randbereichen hörbar

sp/sz Wilnsdorf. Überall erschallten am landesweiten Warntag am 5. September in NRW die Sirenen, um die Bevölkerung für Notfälle und Alarmierungen zu sensibilisieren (die SZ berichtete). Die Gemeinde Wilnsdorf hatte im Voraus angekündigt, dass mit drei mobilen Sirenen um 10 Uhr ein Probealarm in den Ortsteilen Anzhausen, Obersdorf und Rinsdorf durchgeführt wird. Die SPD-Fraktion in Wilnsdorf fragte in der jüngsten Ratssitzung nach einem Resümee der Gemeinde zu dieser Aktion. Die Verwaltung...

  • Wilnsdorf
  • 16.10.19
  • 58× gelesen
Lokales SZ-Plus
Eine rote Nelke legte Volker Gerstner gestern Nachmittag zu Beginn der Jubiläumsfeier als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Holzhausen-Dresselndorf an der kleinen Gedenkstätte für Siegfried Betz in Holzhauses Ortsmitte nieder.
2 Bilder

SPD Holzhausen-Dresselndorf feiert Jubiläum
Ministerin gratulierte zum 100-Jährigen

dima Burbach-Holzhausen. Eine rote Nelke legte Volker Gerstner gestern Nachmittag als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Holzhausen-Dresselndorf an der kleinen Gedenkstätte für Siegfried Betz in Holzhauses Ortsmitte nieder. Als junger Sozialdemokrat war Betz mit nur 22 Jahren am 7. Juli 1932 vor dem Haus seiner Familie durch eine Pistolenkugel der SA tödlich verletzt worden, als er die sogenannte Reichsbannerfahne vor einem SA-Sturmtrupp schützen wollte. Betz erlag am 8. August 1932 seinen...

  • Burbach
  • 10.10.19
  • 396× gelesen
Lokales SZ-Plus
Vertreterinnen der Kita-Träger und Erzieherinnen, kurzum: Praktiker, übergaben am Dienstagabend in Raumland einen offenen Brief mit Forderungen an das künftige Kinderbildungsgesetz an den Landtagsabgeordneten Wolfgang Jörg (4.v.r.). Foto: Björn Weyand

Landtagsabgeordneter war in Raumland
Forderungen aus der Kita-Praxis an das neue KiBiz

bw Raumland. Der Entwurf für die Revision des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) hatte ja in Nordrhein-Westfalen schon reichlich Kritik geerntet. In Siegen-Wittgenstein haben sich Vertreter der Träger und Erzieherinnen zusammengetan und diese Kritik nun zu Forderungen kanalisiert. Im Rumilingene-Haus in Raumland präsentierten einige von ihnen am Dienstagabend einen offenen Brief mit deutlichen Formulierungen. Darin heißt es bereits einleitend: „Wichtige Punkte, die eine stabilisierende Funktion...

  • Bad Berleburg
  • 08.10.19
  • 110× gelesen
Lokales

SPD hält Kritik an Neubauplänen für Wahlkampfgetöse
„CDU streut Sand ins Getriebe“

ihm Siegen. Der Termin der Kommunalwahl liegt noch in weiter Zukunft (13. September 2020), aber die Wahlkämpfer rüsten sich offenkundig schon. Der politische Streit entzündet sich neuerdings am geplanten Neubau eines Kreisverwaltungsgebäudes. Nachdem die CDU im Kreistagsausschuss bereits Vorbehalte gegen den Neubau neben dem Lÿz erkennen ließ, danach eine entsprechende Anfrage stellte und sogar das Rechnungsprüfungsamt einschalten will, ist die Kreis-SPD nun aufgebracht. „CDU hat die...

  • Siegen
  • 25.09.19
  • 94× gelesen
Lokales

Wildener Straße, Kreisel und KAG im Fokus
Streitthemen in lockerer Runde diskutiert

sp Neunkirchen-Salchendorf. Miteinander und nicht gegeneinander, so soll es laufen, wenn es um den Ausbau der Wildener Straße und die Verkehrsführung am Familienbad in Neunkirchen-Salchendorf geht. Das betonte der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, Karl-Heinz Petri. Seine Fraktion hatte zu einer Informations- und Ausspracheveranstaltung am Montagabend in den Freiengrunder Hof eingeladen. Rund 50 Interessierte, vor allem Anlieger, folgten der Einladung, diskutierten und fragten in lockerer Runde....

  • Neunkirchen
  • 10.09.19
  • 71× gelesen
Lokales SZ-Plus
Frühere Preisträger, der Vorstand der SPD-Kreistagsfraktion, Festredner Dirk Wiese, Landrat Andreas Müller, Bürgermeister Henning Gronau und sein Vorgänger Karl Ludwig Völkel gratulierten der Erndtebrückerin Irmlind Laues (vorne, 3. v. l.), die am Samstag die Schmidt-Nienhagen-Medaille im Gemeindebau in Schameder verliehen bekam. Foto: Björn Weyand

Schmidt-Nienhagen-Medaille
SPD zeichnet Irmlind Laues aus Erndtebrück aus

bw Schameder. Irmlind Laues musste am Samstag ein Geständnis machen: Als sie vor einigen Wochen von Karl Ludwig Völkel die Nachricht erhielt, dass sie in diesem Jahr die Schmidt-Nienhagen-Medaille der SPD erhalten solle, sei sie zuerst etwas erschrocken gewesen, sagte die Erndtebrückerin. „Mir wurde bewusst, welch große Ehre mir zuteil werden sollte.“ Diese Medaille zu erhalten, sei etwas Besonderes. Karl Ludwig Völkel brachte in seiner Laudatio aber die Meinung der heimischen Sozialdemokraten...

  • Erndtebrück
  • 08.09.19
  • 184× gelesen
Lokales SZ-Plus
Bei der Europawahl sei die SPD zu hasenfüßig aufgetreten, findet Kevin Kühnert. Grundsätzlich fordert er, sehr konkrete Standpunkte in allen politischen Fragen zu vertreten.

Juso-Chef Kevin Kühnert
Der Mann kann Sozialismus

mir Siegen. Sinnkrise hin oder her, es gibt sie noch, die Sozialdemokratie. Auch in Siegen. Trotz des Sommers und der Ferien. Ein Beleg dafür war gestern Abend die Diskussionsveranstaltung mit dem Juso-Bundesvorsitzenden Kevin Kühnert in der gut besetzten Lyz-Aula. Ja genau, der Kühnert mit den Sozialismus-Thesen, der BMW verstaatlichen will und sich laut einer großen Zeitung „ins Abseits träumt“. Besagtes Interview rückte Kühnert gerade, „BMW stand gar nicht darin.“ Das Gesagte sollte...

  • Siegen
  • 22.08.19
  • 485× gelesen
Lokales SZ-Plus
Pastor Thies Friederichs von der ev. Kirchengemeinde Kreuztal begann seine Ansprache mit den Worten seines früheren Kollegen Pastor August Wehmeier. Dieser hatte zur Trauerfeier für Karl Dornseifer 1933 mutig aus der Bibel zitiert: „Herr wärest Du hier gewesen, mein Bruder wäre nicht gestorben!“ (Johannes 11, Vers 21).  Fotos: Anja Bieler-Barth
6 Bilder

Stolperstein in Kreuztal/Ernsdorf
Erinnerung und Mahnung zugleich

nja Kreuztal. Auf den Tag genau, am 5. August  vor 86 Jahren,  wurde in Ernsdorf, der Kreuztaler Keimzelle,  der Sozialdemokrat Karl Dornseifer ermordet. Kaltblütig erschossen, auf offener Straße von dem  SA-Mann und überzeugten Nationalsozialisten  Karl Pfeifer. Dort, wo der damals 42-jährige Kriegsinvalide – aus dem 1. Weltkrieg war er schwer verwundet zurückgekehrt – mit seiner Frau Hedwig und seinem Sohn Manfred wohnte, im Bereich des heutigen Kreisels an der Einmündung von Ernsdorfstraße...

  • Kreuztal
  • 05.08.19
  • 920× gelesen
Lokales
Bundesverdienstkreuz für Manfred Müller (3. von links).

Verdienstkreuz für Manfred Müller
„Die gute Seele“

kalle Siegen. Mit Manfred Müller wurde gestern im Kreishaus ein Genosse alten Schlages mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Müller gehört zu den ehrenamtlich Aktiven, die bei ihrem Tun nicht in der ersten Reihe stehen wollen, denen die Kärrnerarbeit mehr liegt und die die Dinge mit großer persönlicher Leidenschaft angehen. Seit 40 Jahren engagiert sich „der Mann aus Siegen-Ost“ in verschiedensten Ausschüssen der Stadt. Im Ausschuss für Partnerschaft, so Landrat Andreas Müller in...

  • Siegen
  • 17.07.19
  • 260× gelesen
Lokales
SPD: „Wenn man seit 20 Jahren kein Geld für den Busverkehr ausgeben will, dann darf man sich über die Zustände heute nicht wundern."

SPD kontert offenen Brief der CDU
Busausfälle: "An der Wirklichkeit vorbei"

sz Siegen. „Die falsche Annahme, dass private Unternehmen grundsätzlich alles besser können als die öffentliche Hand und die von der Union vorangetriebene Privatisierungswelle der vergangenen Jahrzehnte hat uns beim Busverkehr in die Lage gebracht, in der wir uns heute befinden!“ Das machte der Vorsitzende der SPD in Siegen-Wittgenstein, Heiko Becker, jetzt in einer Stellungnahme auf den offenen Brief der CDU Siegen zu den Busausfällen in der Region deutlich (die SZ berichtete). VWS aus der...

  • Siegen
  • 09.07.19
  • 453× gelesen
Lokales

SPD attackierte CDU
Hitzige Debatte im Freudenberger Rat

cs Freudenberg. Die Freudenberger CDU brachte zuletzt eine wahre Flut von Anfragen und Anträgen in die politische Diskussion ein (die SZ berichtete) – entsprechend viele Punkte enthielt der Tagesordnungspunkt „Anfragen und Anträge“ in der jüngsten Sitzung des Stadtparlamentes. Dass die Schreiben der Christdemokraten für teils hitzige Debatten und harte Auseinandersetzungen sorgten, war so nicht unbedingt absehbar – der Wahlkampf scheint Einzug zu halten im Freudenberger Rat. Sanierung der...

  • Freudenberg
  • 06.07.19
  • 139× gelesen
Lokales
Sigmar Gabriel: „Amerika wird nie wieder so werden, wie es mal war. Und hoffentlich nicht so bleiben, wie es jetzt unter Trump ist.“ Foto: Christian Hoffmann

Sigmar Gabriel erneut in Siegen
Ex-Außenminister erklärte die Welt - ein bisschen

ch Siegen. Eigentlich liebt der Sozialdemokrat die großen Auftritte. Hier das scharfe Wort in einer Talkshow, dort die spitze Feder in einem Leitartikel, am liebsten aber die freie Rede vor Publikum – wie beim IHK-Jahresempfang in der Siegerlandhalle zum Start ins Jahr 2019. Am Dienstagnachmittag aber nutzte Sigmar Gabriel die kleine Bühne des Museums für Gegenwartskunst, um in einem viel zu kleinen Raum mit viel zu vielen Zuhörern bei viel zu hohen Temperaturen zu brillieren. Der...

  • Siegen
  • 02.07.19
  • 820× gelesen
Lokales
Abteilungsleiter Michael Langenbach (5. v. l.) und Arbeitsgruppenleiter Christoph Schmelzer (4. v. l.) begrüßten die Mitglieder der Siegener SPD-Fraktion.

Neuer Standort des Ordnungsamts
Illegale Autorennen "kein großes Thema"

sz Siegen. Die Mitglieder der SPD-Fraktion im Rat der Krönchenstadt haben jetzt den neuen Ordnungsamtsstandort in der City besucht. Dort erfuhren die Sozialdemokraten von Abteilungsleiter Michael Langenbach, dass illegale Autorennen "kein großes Thema" seien, bemängelt würden eher "Lärmbelästigungen durch Autos“. Langenbach erklärte weiter, warum das Rauchen in Shisha-Bars erlaubt sei (in den Pfeifen werden Steine oder Harz erhitzt, weswegen dies kein Rauchen im eigentlichen Sinne darstellt)...

  • Siegen
  • 11.06.19
  • 227× gelesen
Lokales
Die Grundstückseigentümer des Nüssebergwegs wünschen sich eine bessere Regelung wenn es um die Finanzierung von Straßensanierungen geht. Am Dienstagabend demonstrierten sie vor dem Freudenberger Rathaus.
7 Bilder

Anwohner griffen zur Trillerpfeife
"Straßen saniert, Bürger ruiniert"

sos Freudenberg. Er glaubt zwar nicht, dass die Straßenbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz (KAG) abgeschafft werden, kampflos aufgeben will er aber auch nicht: Tobias Bröcker wohnt am Freudenberger Nüssebergweg, der für rund 920 000 Euro saniert werden soll. Nicht nur er, sondern auch seine Nachbarn fürchten die hohen Kosten, die auf sie zukommen. Deswegen haben sie sich am Dienstagabend gemeinsam auf den Weg zum Rathaus gemacht. Dort hatte der SPD-Ortsverein Freudenberg zu einer...

  • Freudenberg
  • 04.06.19
  • 3.084× gelesen
Lokales

Jusos wollen Klarheit
SPD-Parteivorsitz per Urwahl entscheiden

sz Siegen. Kaum hatte Andrea Nahles ihren Rücktritt als Parteivorsitzende und Fraktionschefin der SPD angekündigt, fordern die Jusos im Kreis Siegen-Wittgenstein eine Urwahl. Vorsitzende Fabiola Ricciardi: „Der Rücktritt ist eine Chance zur Erneuerung der SPD mit neuen Themen und frischen Gesichtern.“ Die Bestätigung der Urwahl könne auf dem geplanten Parteitag im Dezember erfolgen.

  • Siegen
  • 03.06.19
  • 17× gelesen
Lokales
Die MS Rigoletto war für eine Woche die Heimat der unternehmungslustigen Sozialdemokraten.

SPD-Fahrt: Niederlande und Belgien
Genossen auf Bildungsreise

sz Neunkirchen. Unter der Leitung von Annegret Lück, stellv. Bürgermeisterin und Vorstandsmitglied des SPD-Gemeindeverbands, ging es für die Neunkirchener Sozialdemokraten jüngst auf einwöchige Bildungsreise. In Nijmegen bestiegen die Genossen die MS Rigoletto zur Flussrundfahrt durch die Niederlande und Belgien mit Aufenthalten in Antwerpen, Brügge, Rotterdam, Den Haag, Amsterdam, Hoorn, Kampen und Arnheim. Die Städte wurden per Busrundfahrt und zu Fuß erkundet. Ebenso stand der Besuch einer...

  • Neunkirchen
  • 03.06.19
  • 37× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.