SPD

Beiträge zum Thema SPD

Lokales
Freudenbergs Bürgermeisterin Nicole Reschke kandidiert für eine weitere Amtszeit. SPD-Fraktionsvorsitzender Arno Krämer, Stadtverbandsvorsitzender Henrik Irle, FDP-Stadtverbandsvorsitzender Mario Mc Coy und FDP-Fraktionschef Torsten Freda (v. l.) erläuterten, warum beide Parteien die 40-Jährige im Wahlkampf gemeinsam unterstützen werden.

SPD und FDP schicken die Bürgermeisterin gemeinsam ins Rennen
Nicole Reschke kandidiert

cs Freudenberg. „Frau Reschke kann Bürgermeisterin!“ – so fasste es der Freudenberger SPD-Fraktionsvorsitzende Arno Krämer am Montag im Rahmen eines Pressegesprächs zusammen. Nicole Reschke strebt, wenig überraschend, eine zweite Amtszeit an, bezeichnete ihre erneute Kandidatur als „Herzensangelegenheit“ und möchte sich im September 2020 in ihrem Amt bestätigen lassen. Dass sich die Rathauschefin dabei auf die Unterstützung der FDP verlassen kann, war indes nicht unbedingt absehbar. Schließlich...

  • Freudenberg
  • 16.12.19
  • 1.065× gelesen
Lokales

SPD attackierte CDU
Hitzige Debatte im Freudenberger Rat

cs Freudenberg. Die Freudenberger CDU brachte zuletzt eine wahre Flut von Anfragen und Anträgen in die politische Diskussion ein (die SZ berichtete) – entsprechend viele Punkte enthielt der Tagesordnungspunkt „Anfragen und Anträge“ in der jüngsten Sitzung des Stadtparlamentes. Dass die Schreiben der Christdemokraten für teils hitzige Debatten und harte Auseinandersetzungen sorgten, war so nicht unbedingt absehbar – der Wahlkampf scheint Einzug zu halten im Freudenberger Rat. Sanierung der...

  • Freudenberg
  • 06.07.19
  • 185× gelesen
Lokales
Die Grundstückseigentümer des Nüssebergwegs wünschen sich eine bessere Regelung wenn es um die Finanzierung von Straßensanierungen geht. Am Dienstagabend demonstrierten sie vor dem Freudenberger Rathaus.
7 Bilder

Anwohner griffen zur Trillerpfeife
"Straßen saniert, Bürger ruiniert"

sos Freudenberg. Er glaubt zwar nicht, dass die Straßenbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz (KAG) abgeschafft werden, kampflos aufgeben will er aber auch nicht: Tobias Bröcker wohnt am Freudenberger Nüssebergweg, der für rund 920 000 Euro saniert werden soll. Nicht nur er, sondern auch seine Nachbarn fürchten die hohen Kosten, die auf sie zukommen. Deswegen haben sie sich am Dienstagabend gemeinsam auf den Weg zum Rathaus gemacht. Dort hatte der SPD-Ortsverein Freudenberg zu einer...

  • Freudenberg
  • 04.06.19
  • 3.329× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.