SPD

Beiträge zum Thema SPD

Lokales
Das ist mal ein ambitioniertes Vorhaben: Geht es nach CDU und SPD, sollen in Siegen 1000 neue Wohnungen entstehen - und zwar innerhalb von fünf Jahren.

Ambitionierte Forderung von CDU und SPD
1000 neue Wohnungen für Siegen

sz/js Siegen. Sie Stadt Siegen soll bei der Schaffung von Wohnraum auf die Tube drücken. Darin sind sich die beiden großen Ratsfraktionen einig. Die per Kooperationsvereinbarung zum Schulterschluss verabredeten Christ- und Sozialdemokraten werden in der Sitzung am 14. April einen Antrag stellen, der ein ambitioniertes Ziel formuliert: Die Krönchenstadt soll in den kommenden fünf Jahren die Voraussetzungen für den Bau von mindestens 1000 Wohneinheiten schaffen. Siegen soll neue Wohngebiete...

  • Siegen
  • 25.03.21
  • 199× gelesen
Lokales
Könnte das Krönchen-Center ein Kulturzentrum mit integrierter Markthalle werden? CDU und SPD im Siegener Rat möchten genau das genauer wissen.

Oberstadt Siegen beleben
Politik möchte Kultur-Markthalle im Krönchen-Center

sz/js Siegen. Hat das Krönchencenter das Potenzial, in eine Markthalle umgewandelt zu werden? Die Fraktionen von CDU und SPD zumindest bejahen diese Frage und bringen die Idee im April per Antrag aufs Tapet des Siegener Rates. Die Verwaltung soll den Auftrag erhalten, ein Konzept für eine Kultur-Markthalle zu erstellen und zu prüfen, ob diese in leerstehenden Flächen des Krönchen-Centers entstehen könnte. Herford oder Regensburg als Vorbild für Siegen „Das Konzept der Markthalle wird in vielen...

  • Siegen
  • 25.03.21
  • 195× gelesen
Lokales
Dr. Matthias Schreiber (r.) hielt am Tag der Einheit eine vielbeachtete Rede bei der SPD Neunkirchen. Zu den Zuhörern gehörte u.a. Pastor Dr. Martin Schreiber (l.). Foto: mir

Dr. Matthias Schreiber der Festredner bei der SPD Neunkirchen
"Deutsche Einheit ist ein Glück"

mir Neunkirchen. In Kreuztal geboren und am Tag der Deutschen Einheit der Festredner bei der Feierstunde der SPD Neunkirchen: Dr. Matthias Schreiber machte im vollbesetzten Otto-Reiffenrath-Haus seine Zuhörer neugierig und nachdenklich, als Beauftragter des NRW-Landtags für Kontakte und Kirchen und Religionsgemeinschaften kein Wunder. Mehr noch, Schreiber war ein Wegbegleiter von Johannes Rau. Schreibers Kernbotschaft in Neunkirchen: "Die Deutsche Einheit ist ein Glück." An anderer Stelle noch...

  • Siegen
  • 03.10.20
  • 562× gelesen
LokalesSZ
Ein weit verbreitetes Bild: Viele Fichten sind aufgrund des Borkenkäfers und der Trockenheit abgestorben. Jetzt stapelt sich das Schadholz an den Wegesrändern und auf kahlen, braunen Flächen, die zuvor Wald waren.  Foto: Sarah Panthel

SPD in Südwestfalen: Hilfe für den Wald
Wiederbelebende Maßnahmen

sp Siegen. Ein Blick in den Wald reicht, um zu sehen, dass er nicht gesund ist. In erster Linie ist es die Trockenheit, bedingt durch den Klimawandel, die ihm zu schaffen macht. Wo vorher vor allem saftig grüne Fichten standen, sind jetzt nur noch braune, kahle Flächen in der Landschaft. Ein Bild, das sich immer weiter ausbreitet. Die SPD in Südwestfalen will den Wald unterstützen und hat jetzt ein Positionspapier mit sieben Punkten herausgebracht. Per Video-Pressekonferenz stellten die...

  • Siegen
  • 20.05.20
  • 170× gelesen
KulturSZ
Eitel Sonnenschein - der herrschte noch 2016. Aktuell gibt es Diskussionen, angestoßen vom einstigen Kreiskulturreferenten Wolfgang Suttner (l.). Das irritiert Landrat Andreas Müller (M.) und Festivalleiter Jens von Heyden durchaus.

Wolfgang Suttner formuliert für CDU kritischen Fragen-Katalog / Festivalmacher verwundert
"Zampano" als Zuschauer

ciu/gmz Siegen. Wolfgang Suttner dementiert gar nicht erst. Ja, er habe in die CDU-Anfrage zu KulturPur, die eine detaillierte Aufstellung von Kosten, Nutzen und Perspektiven erwartet, „einiges an Beratung reingesteckt“. Es stünden viele seiner Gedanken darin. Eben das irritiert. Warum hinterfragt der einstige Kreiskulturreferent ein Festival, das er doch mitentworfen hat? Und wie reagieren darauf jene, die das Event aktuell zu verantworten haben und zum Teil auch jahrelang an Suttners Seite...

  • Siegen
  • 28.02.20
  • 567× gelesen
Lokales
Heiko Becker hat den Vorsitz des SPD-Unterbezirks niedergelegt - aus gesundheitlichen Gründen, wie die SPD mitteilt.

Gesundheitliche Gründe
Heiko Becker tritt zurück

sz Siegen/Bad Berleburg. Heiko Becker hat aus gesundheitlichen Gründen den Vorsitz des SPD-Unterbezirks Siegen-Wittgenstein niedergelegt. Die Entscheidung, seinen Rücktritt einzureichen, sei dem 36-Jährigen nicht leicht gefallen, heißt es in einer am Mittwoch veröffentlichten Pressemitteilung. Gleichwohl schaffe sie die Möglichkeit für ihn, sich auf seine Genesung konzentrieren zu können. „Wir respektieren diesen Schritt selbstverständlich und danken Heiko Becker bereits an dieser Stelle für...

  • Siegen
  • 22.01.20
  • 894× gelesen
LokalesSZ
Bei der Europawahl sei die SPD zu hasenfüßig aufgetreten, findet Kevin Kühnert. Grundsätzlich fordert er, sehr konkrete Standpunkte in allen politischen Fragen zu vertreten.

Juso-Chef Kevin Kühnert
Der Mann kann Sozialismus

mir Siegen. Sinnkrise hin oder her, es gibt sie noch, die Sozialdemokratie. Auch in Siegen. Trotz des Sommers und der Ferien. Ein Beleg dafür war gestern Abend die Diskussionsveranstaltung mit dem Juso-Bundesvorsitzenden Kevin Kühnert in der gut besetzten Lyz-Aula. Ja genau, der Kühnert mit den Sozialismus-Thesen, der BMW verstaatlichen will und sich laut einer großen Zeitung „ins Abseits träumt“. Besagtes Interview rückte Kühnert gerade, „BMW stand gar nicht darin.“ Das Gesagte sollte utopisch...

  • Siegen
  • 22.08.19
  • 602× gelesen
Lokales
Bundesverdienstkreuz für Manfred Müller (3. von links).

Verdienstkreuz für Manfred Müller
„Die gute Seele“

kalle Siegen. Mit Manfred Müller wurde gestern im Kreishaus ein Genosse alten Schlages mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Müller gehört zu den ehrenamtlich Aktiven, die bei ihrem Tun nicht in der ersten Reihe stehen wollen, denen die Kärrnerarbeit mehr liegt und die die Dinge mit großer persönlicher Leidenschaft angehen. Seit 40 Jahren engagiert sich „der Mann aus Siegen-Ost“ in verschiedensten Ausschüssen der Stadt. Im Ausschuss für Partnerschaft, so Landrat Andreas Müller in...

  • Siegen
  • 17.07.19
  • 383× gelesen
Lokales
SPD: „Wenn man seit 20 Jahren kein Geld für den Busverkehr ausgeben will, dann darf man sich über die Zustände heute nicht wundern."

SPD kontert offenen Brief der CDU
Busausfälle: "An der Wirklichkeit vorbei"

sz Siegen. „Die falsche Annahme, dass private Unternehmen grundsätzlich alles besser können als die öffentliche Hand und die von der Union vorangetriebene Privatisierungswelle der vergangenen Jahrzehnte hat uns beim Busverkehr in die Lage gebracht, in der wir uns heute befinden!“ Das machte der Vorsitzende der SPD in Siegen-Wittgenstein, Heiko Becker, jetzt in einer Stellungnahme auf den offenen Brief der CDU Siegen zu den Busausfällen in der Region deutlich (die SZ berichtete). VWS aus der...

  • Siegen
  • 09.07.19
  • 823× gelesen
Lokales
Sigmar Gabriel: „Amerika wird nie wieder so werden, wie es mal war. Und hoffentlich nicht so bleiben, wie es jetzt unter Trump ist.“ Foto: Christian Hoffmann

Sigmar Gabriel erneut in Siegen
Ex-Außenminister erklärte die Welt - ein bisschen

ch Siegen. Eigentlich liebt der Sozialdemokrat die großen Auftritte. Hier das scharfe Wort in einer Talkshow, dort die spitze Feder in einem Leitartikel, am liebsten aber die freie Rede vor Publikum – wie beim IHK-Jahresempfang in der Siegerlandhalle zum Start ins Jahr 2019. Am Dienstagnachmittag aber nutzte Sigmar Gabriel die kleine Bühne des Museums für Gegenwartskunst, um in einem viel zu kleinen Raum mit viel zu vielen Zuhörern bei viel zu hohen Temperaturen zu brillieren. Der...

  • Siegen
  • 02.07.19
  • 907× gelesen
Lokales

Jusos wollen Klarheit
SPD-Parteivorsitz per Urwahl entscheiden

sz Siegen. Kaum hatte Andrea Nahles ihren Rücktritt als Parteivorsitzende und Fraktionschefin der SPD angekündigt, fordern die Jusos im Kreis Siegen-Wittgenstein eine Urwahl. Vorsitzende Fabiola Ricciardi: „Der Rücktritt ist eine Chance zur Erneuerung der SPD mit neuen Themen und frischen Gesichtern.“ Die Bestätigung der Urwahl könne auf dem geplanten Parteitag im Dezember erfolgen.

  • Siegen
  • 03.06.19
  • 25× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.