Spende

Beiträge zum Thema Spende

Lokales SZ-Plus
Mitglieder der DLRG Bad Berleburg und die teilnehmenden Firmen sowie Kalender-Initiatorin Uschi Buschmann (3. v. r.) freuten sich über 3545 Euro. Foto: Holger Weber

Spendenübergabe in Bad Berleburg
Kalender brachte 3545 Euro für die DLRG

howe Bad Berleburg. „Mein Archiv ist ziemlich groß.“ Mit dem Satz kündigte die Bad Berleburgerin Uschi Buschmann natürlich an, dass ihr der Stoff für die beliebten historischen Kalender nicht ausgehen wird. Im zurückliegenden Jahr jedenfalls fanden die guten Stücke reißenden Absatz bei den Kunden. Die kamen ins Autohaus Kroh, zu Möbel Hackenbracht, zu Rothaar-Immobilien, in die Kur-Apotheke Wolter oder zu Althaus Raumideen und nahmen dort den Jahreskalender mit – gegen einen kleinen Obolus in...

  • Bad Berleburg
  • 20.02.20
  • 122× gelesen
Sport SZ-Plus
Die langjährige Spitzensportlerin Sabrina Mockenhaupt überreichte im Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe einen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro an den Leiter der Einrichtung, Rüdiger Barth.

Spende für Kinder- und Jugendhospiz Balthasar
"Mocki" versteigerte Trikots und Utensilien

fst Olpe. 22 Jahre lang hat Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt Leistungssport betrieben. Jetzt, nach ihrem Karriereende, nach Hochzeit mit Ehemann Kay Gregor und dem Umzug nach Metzingen, stellte sich für Sabrina Mockenhaupt-Gregor auch die Frage: Was tun mit all den Nationaltrikots, Trainingsanzügen, Taschen, Kappen und der Nationalmannschaftskleidung? „Ich habe natürlich viele Erinnerungen, die ich mit der Nationalmannschaftsbekleidung verbinde. Ich kann nicht alles als Andenken...

  • Siegen
  • 13.02.20
  • 585× gelesen
Lokales SZ-Plus
Viele Privatpersonen, Vereine und Unternehmen spendeten in den vergangenen Monaten für die Folgen des Unglücks in Alchen.

Auch gemeinnützige Vereine dürfen unterstützen
Spenden für Alchen erlaubt

cs Alchen. Fünf Monate sind mittlerweile ins Land gegangen, nachdem sich am 8. September 2019 das fröhliche Alcher Backesfest in einen Albtraum verwandelte. Völlig unerwartet war eine Bratpfannen-Eigenkonstruktion explodiert, zwei Frauen verloren ihr Leben, insgesamt elf Besucher wurden zum Teil schwer verletzt. Der Schock im Freudenberger Ortsteil saß und sitzt tief, schlug unmittelbar nach dem schrecklichen Unglück aber rasch in eine riesige Welle der Solidarität um. Die ev.-ref....

  • Freudenberg
  • 07.02.20
  • 463× gelesen
Lokales
Regina Viktor besucht Jahr für Jahr das Josefshaus in Olpe, um der Einrichtung Geld- und Sachspenden zu übergeben. Darüber freuen sich nicht nur die Kinder und Jugendlichen, sondern auch Einrichtungsleiter Josef Geuecke.  Foto: yve

Regina Viktor brachte erneut Geld und Sachgüter ins Josefshaus
Fast zwei Jahrzehnte auf Spendensuche

yve Olpe. Als „unglaublich umtriebig“ bezeichnet Josef Geuecke, Leiter des Josefhauses, heilpädagogisches Heim der Gemeinnützigen Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe (GFO), eine Frau, die seit Jahren regelmäßig das Haus am Kimicker Berg besucht. Das ist Regina Viktor. Sie opfert viele Stunde ihrer Freizeit, um sich für die gute Sache einzusetzen. Die 49-Jährige klopft an Türen, telefoniert oder stellt Spendendosen auf, um am Jahresende oder gar spontan, wenn unbürokratisch Hilfe...

  • Stadt Olpe
  • 06.02.20
  • 162× gelesen
Lokales SZ-Plus
ABU-Vorsitzende Annette Hering übergab den symbolischen Spendenscheck an den Vorsitzenden des Fördervereins Heimhof-Theater, Theodor Petera.

SZ-Artikel inspirierte zur Spende
ABU unterstützt Heimhof-Theater

tile Würgendorf. Der Arbeitskreis Burbacher Unternehmen (ABU) begrüßte jetzt mit Rebekka Hartmann eine Echopreisträgerin und Weltklasse-Geigerin im Rahmen seines Jahresempfangs (die SZ berichtete). Der Tag stand unter dem Motto Berührungspunkte zwischen Wirtschaft und Kunst. Passend dazu ließen sich die Unternehmer nicht lumpen und bedachten auch den „Gastgeber“, der ihnen buchstäblich eine Bühne für das musikalische Highlight am Abend bot. Anlässlich der SZ-Berichterstattung zu Jahresbeginn,...

  • Burbach
  • 03.02.20
  • 127× gelesen
Lokales
Der Dorfgemeinschaftsverein spendete an Lichtblicke: Dennis Sting, Petra Sting, Harry Nikolai, DKS-Vorsitzender
Thorsten Görg, Rüdiger Schlund von Radio Siegen, Patrick Sting, Nils Schöler, Lena Schöler, Jan-Niklas Schäfer und Katja Nikolai (v. l.).

DKS verdoppelte Spendensumme
Grissenbacher backten für den guten Zweck

sz Grissenbach. Gemeinsam mit den anderen Ortsvereinen hat der Dorfgemeinschafts-, Kultur- und Sportförderungsverein Grissenbach (DKS) vor Kurzem auf dem Grissenbacher Dorfplatz das jährliche Sternenfest durchgeführt. Während der abendlichen Veranstaltung wurden Weihnachtsplätzchen und Stutenmänner angeboten, die die Mitglieder des DKS-Backesteams vorher im vom Verein betriebenen Backes Grissenbach-Ost an der Sieg gebacken hatten. Spende aufgestocktDer Erlös dieser Backwaren, die gegen eine...

  • Netphen
  • 01.02.20
  • 819× gelesen
Lokales
Frank Neus, Reinhard Geuecke, Joachim Giesler, Rüdiger Barth, Gerd Schreiber und Ulrich Salzmann (v. l.) bei der symbolischen Scheckübergabe. 16 000 Euro gingen an das Kinderhospiz und das Josefshaus. Foto: win

SMS-Mitarbeiter sammelten für Kinder:
Rekordsumme mit "Süßes für Bares" erreicht

win Olpe/Dahlbruch. Es begann mit schnödem Diebstahl. Joachim Giesler, Meister in der Werkstatt des Walzwerkherstellers SMS in Dahlbruch, hatte in der Vorweihnachtszeit stets einen Teller mit Süßigkeiten auf seinem Schreibtisch stehen. Doch nur die wenigsten der „Klümpchen“ wurden von Giesler selbst genossen – der Löwenanteil wanderte in Taschen und Münder von Kollegen, die sich durch den vollen Teller eingeladen fühlten. Giesler machte 1999 aus der Not eine Tugend und forderte die Kollegen...

  • Stadt Olpe
  • 27.01.20
  • 183× gelesen
Lokales
Pfarrer Thomas Ijewski besuchte die "Dienstagsfrauen" des TV Freudenberg nach ihrer Turnstunde und nahm die Spende dankend entgegen.

Spende der "Dienstagsfrauen"
300 Euro für die ev. Kirche in Freudenberg

sz Freudenberg. Die Gymnastikabteilung („Dienstagsfrauen“) des TV Freudenberg verzichtete im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier auf gegenseitige Geschenke und spendete stattdessen 300 Euro für einen guten Zweck. „Da der TV Freudenberg gute Nachbarschaft zur ev. Kirche pflegt, beschloss man mehrheitlich, sich an der Spendenaktion für die dringend notwendigen Instandsetzungsarbeiten am altehrwürdigen Wahrzeichen von Freudenberg zu beteiligen“, heißt es in einer Pressemeldung. Wie die Siegener Zeitung...

  • Freudenberg
  • 16.01.20
  • 645× gelesen
Lokales
Das neues Fenster sorgt für einen schönen Lichteinfall in eine der ältesten Kirchen Südwestfalens. Dr. Henrike Sänger (l.) und Thomas Leyener (r.) von der Sparkassenstiftung überzeugten sich mit Vertretern der Kirchengemeinde von der erfolgreich durchgeführten Baumaßnahme.

Spende der Sparkassenstiftung
Neues Sprossenfenster für die Wehrkirche

sz Würgendorf. Ein schöner An- und Ausblick: Mit der Restaurierung der Sprossenfenster erfährt die Wehrkirche in Würgendorf eine deutliche Aufwertung. Gut 8.000 Euro flossen aus Mitteln der Stiftung der Sparkasse Burbach-Neunkirchen in die Maßnahme. Das kleine Schmuckstück mit dem achteckigen Turm wurde wohl zu Beginn des 13. Jahrhunderts erbaut und ist damit eine der ältesten Kirchen Südwestfalens. 2007 wurde die Kirche nach fast 40-jährigem Dornröschenschlaf wieder eröffnet und steht wieder...

  • Burbach
  • 15.01.20
  • 215× gelesen
Lokales
Mit einer Spende in Höhe von 15 000 Euro unterstützt die Peter & Schmidt GmbH als Betreiber des Siegener Krematoriums die von der Siegener Zeitung in Zusammenarbeit mit dem DRK betriebene Aktion „Nachbar in Not“. Das Geld ist bestimmt für den behindertengerechten Umbau eines Fahrzeugs, um einer jungen Frau wieder Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Das Foto zeigt Krematoriums-Geschäftsführer Peter Schmidt und SZ-Chefredakteur Dieter Sobotka (v. l.).

"Nachbar in Not" zieht Bilanz
Spende für den Lebensmut

sob Siegen. Die größte Einzelspende des Jahres für das kleine Hilfswerk gab es kurz vor Heiligabend: Mit 15 000 Euro unterstützt die Peter & Schmidt GmbH „Nachbar in Not“ und damit hilfsbedürftige Menschen in der heimischen Region. Die Summe des Siegener Krematoriums-Betreibers wird dazu beitragen, einer nach einem Schwimmunfall querschnittsgelähmten jungen Frau wieder zu neuem Lebensmut und zur Teilhabe am öffentlichen Leben zu verhelfen. In ihrem Wohnort ist die Anbindung an öffentliche...

  • Siegen
  • 24.12.19
  • 435× gelesen
Lokales
Das Team „Aschenbrödel“ übergab am Montag insgesamt 2000 Euro an Katrin Schadeberg und Monika Leuenberg (5. und 6. v. l.) vom Verein „Frauen helfen Frauen“, an Thorsten Voß (5. v. r.) für seine Initiative „Sternenlicht“ sowie an Elke Stellbrink (3. v. r.) vom Tierschutzverein für den Kreis Olpe.  Foto: privat

Der „Aschenbrödel-Abend“ - eine Party von Frauen nur für Frauen - erbrachte 2000 Euro
Spenden verschenkt

yve ■ Eine vorgezogene Bescherung bereitete am Montag das Team „Aschenbrödel“ der Initiative „Sternenlicht“ von Thorsten Voß aus Rothemühle, dem Olper Verein „Frauen helfen Frauen“ sowie dem Tierschutzverein für den Kreis Olpe. Hinter dem Team verbergen sich acht Frauen, die zum wiederholten Male eine Sozialaktion organisiert hatten. Mit dieser wurde sich nicht nur einmal mehr für die gute Sache eingesetzt, sondern am 9. November etwa 100 Frauen unvergessliche Stunden geschenkt. Erneut hatte...

  • Wenden
  • 24.12.19
  • 1.685× gelesen
Lokales
Unser Foto zeigt AST-Kundenbetreuer Stefan Langer mit Bettina Kowatsch (l., Kinderklinik) und Lisa-Marie Vetter (Kinderhospiz) bei der symbolischen Spendenübergabe.

Für Kinderklinik sowie Kinderhospiz
Erndtebrücker Unternehmen AST spendet 10.000 Euro

cs Siegen/Erndtebrück/Olpe. Passend zum Weihnachtsfest freuten sich die DRK-Kinderklinik Siegen sowie das Kinder- und Jugendhospiz „Balthasar“ Olpe über einen warmen Geldregen. Die AST Kunststoffverarbeitung GmbH aus Erndtebrück überreichte den beiden Einrichtungen am Montag jeweils einen Spendenscheck in Höhe von 5000 Euro. „Das hat mittlerweile Tradition“, blickte AST-Kundenbetreuer Stefan Langer auf die vergangenen Jahre zurück, in denen das Wittgensteiner Unternehmen mehrere Male die Klinik...

  • Siegen
  • 23.12.19
  • 574× gelesen
Lokales SZ-Plus
AST-Repräsentant Stefan Langer (2. v. l.) brachte eine 5000-Euro-Spende zur Freiwilligen Feuerwehr mit. Das Unternehmen legt großen Wert auf seine Erndtebrücker Wurzeln.  Foto: schn

AST spendet vor Weihnachten
5000-Euro-Spende für die Feuerwehr

schn Erndtebrück. Nachdem alle Weihnachtsbäume der Freiwilligen Feuerwehr Erndtebrück verkauft waren, gab es für die Männer und Frauen in den blauen Uniformen am Samstag vor dem vierten Advent noch einen satten Scheck über 5000 Euro in die Kasse des Fördervereins. Die Firma AST spendet in jedem Jahr großzügig an gemeinnützige Institutionen vor Ort. „Uns ist wichtig, dass das Geld auch vor Ort ankommt. Wir sind dankbar, dass es die Feuerwehr gibt, die uns im Ernstfall hilft und ich hoffe, wir...

  • Erndtebrück
  • 23.12.19
  • 270× gelesen
Lokales
Die stolze Summe von 10 000 Euro wurde vom Spielmannszug Wenden gesammelt und der Elterninitiative krebskranker Kinder Siegen überreicht. Foto: privat

Musiker im Dienst der guten Sache

sz ■ „Ein Fernsehabend mit dem Spielmannszug“ – unter diesem Motto hat der Spielmannszug 1908 Wenden, gesponsert von der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden, im November ein Konzert der besonderen Art in der Aula der Gesamtschule Wenden präsentiert. Zum 111-jährigen Bestehen des Vereins präsentierten die Musiker einen bunten Mix bekannter Melodien aus Film und Fernsehen und taten nebenbei noch etwas Gutes: Der Erlös des Konzerts kommt als Spende der Elterninitiative krebskranker Kinder in Siegen...

  • Wenden
  • 22.12.19
  • 175× gelesen
Lokales
Steffi und Matthias Irle, Florian und Hannes Flesch (auf dem Schaukelpferd)), Johannes Röcher, Kerstin Kölsch und Susi Flesch (v. l.) während der Spendenübergabe im „Sternenzelt“.

Spende ans ev. Familienzentrum
„Büscher Jungs“ kamen nicht mit leeren Händen

sz Büschergrund. Eine Weihnachtsspende in Höhe von 500 Euro brachten die „Büscher Jungs“ ins ev. Familienzentrum „Sternenzelt“ in Büschergrund. Leiterin Kerstin Kölsch nahm dankbar die Summe entgegen, die für das neue Spielgerät vorgesehen ist, das 2020/21 angeschafft werden soll. Die Interessengemeinschaft „Büscher Jungs“ besteht aus 15 Männern – und Frauen – im Alter von 20 bis 53 Jahren. Die Gruppe organisiert verschiedene Veranstaltungen im Ort, darunter den Almabtrieb, den Glühweinstand...

  • Freudenberg
  • 22.12.19
  • 138× gelesen
Lokales
Wolfgang Decker, Präsident des Lions-Clubs Freudenberg (l.), und Paul  W. Reichenau (Sekretär) überreichten jetzt eine großzügige Spende an Leonidis-Sprecherin Irmgard Grebe-Quast.

Spende des Lions-Clubs Freudenberg
10 000 Euro für Mädcheninternat

sz Freudenberg. Der Lions-Club Freudenberg unterstützt jährlich verschiedene Bildungs- und Sozialeinrichtungen in Südwestfalen. Groß war die Freude laut Mitteilung bei der in Schönau ansässigen Indien-Initiative Leonidis. „Wir haben uns ein weiteres Mal entschieden, den Aufbau eines Mädcheninternates in Indien mit 10 000 Euro zu unterstützen“, sagt Wolfgang Decker, derzeitiger Club-Präsident. Leonidis-Sprecherin Irmgard Grebe-Quast berichtet: „ Frauen haben in Indien im wahrsten Sinne des...

  • Freudenberg
  • 20.12.19
  • 223× gelesen
Lokales
Kleines Gerät, großer Gewinn für die Patienten: Der Förderverein des Diakonie Klinikums Bethesda Freudenberg ermöglichte die Anschaffung eines zweiten Kapnometers für das Schlaflabor. Bei der Übergabe freuten sich Chefarzt Dr. Rainer Grübener (3. v. l.) und Schlaflabor-Leiter Lars Vieten (2. v. l.) gemeinsam mit der Vereinsvorsitzenden Ilona Schule (m. und den Vorstands-Mitgliedern (v. l. Prof. Dr. Theodora Hantos, Tobias Schmidt, Brigitte März und Horst Fischer.

Kapnometer für Freudenberger Bethesda-Krankenhaus
Kleines Gerät, große Wirkung

sz Freudenberg. Knapp 7000 Euro nahm der Förderverein des Diakonie Klinikums Bethesda in Freudenberg in die Hand, um den Kauf eines Kapnometers zu ermöglichen. Details zum neuen „Schmuckstück“ der Abteilung erläuterte Dr. Rainer Grübener, Chefarzt der Inneren Medizin. „Das Kapnometer misst den Kohlendioxidgehalt der Atemluft ganz einfach über die Haut“, so der Mediziner. „Per angebrachter Sonde ist dann eine einfache und relativ angenehme Überwachung im Schlaf möglich“, führte er weiter aus....

  • Freudenberg
  • 17.12.19
  • 191× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Einnahmen von 48 000 Euro sind ein neuer Rekord für den Crombacher Weihnachtsmarkt. Entsprechend gut war die Stimmung bei der Übergabe.

Crombacher Weihnachtsmarkt
Rekordsumme von 48.000 Euro gespendet

tom Krombach. Mit der 30. Auflage konnte die Arbeitsgemeinschaft Crombacher Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende erneut viel Geld für den guten Zweck sammeln. Über die stolze Rekordsumme von 48 000 Euro freuen sich der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Siegen, das Projekt „Zeitpaten – mehr Zeit für Kinder“ der Siegerländer Frauenhilfen und das St.- Elisabeth-Hospiz in Lennestadt. Sie alle dankten den Ausrichtern bei der Spendenübergabe am Montagabend im Lutherhaus. Mit den...

  • Kreuztal
  • 17.12.19
  • 298× gelesen
Lokales SZ-Plus
Botschafter Matthias Marburger (l.) und der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Bad Berleburg, Klaus Langenberg (r.), nahmen 150 Tröstebären von den Spendern Christa Kroh (2. v. l.) und Siegfried Neumann (2. v. r.) entgegen.

Deutsche Teddy-Stiftung
Trost für den Ernstfall gespendet

tika Bad Berleburg. Verwenden möchte diese Spende kein Retter im Einsatz. Dankbar für selbige waren die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Bad Berleburg am Donnerstagabend dennoch. Denn die beiden Bad Berleburger Christa Kroh und Siegfried Neumann spendeten Geld für insgesamt 150 Tröstebären an die Deutsche Teddy-Stiftung – zweckgebunden für den Einsatz der Floriansjünger und des Rettungsdienstes direkt vor Ort in Wittgenstein. „Der Bedarf für einen solchen Teddy kommt meist unerwartet –...

  • Bad Berleburg
  • 16.12.19
  • 90× gelesen
Lokales
Auch die „Tanzmäuse“ und die „Dancing Kids“ des SV Mörlen waren wieder über die Kreisgrenze nach Nauroth gekommen, um das Publikum mit einigen Darbietungen zu unterhalten.  Foto: rai

Kinderkrebshilfe Gieleroth kann sich auf Weitefelder verlassen
Große Party für den guten Zweck

rai Nauroth/Weitefeld. In gemütlicher Runde mit vielen netten Leuten feiern, sich nach Herzenslust an variationsreichem Fingerfood bedienen, zu guter Musik tanzen und bei alldem etwas Gutes tun: Dafür steht die Weihnachtsparty, für die das ehrenamtliche Team des Weitefelder Freundeskreises der Kinderkrebshilfe Gieleroth am Samstag wieder tatkräftig im Einsatz war. „Ohne euch würden es so eine Veranstaltung nicht geben“, sagte Cheforganisator Uwe Schneider, als er die Festgesellschaft im...

  • Daaden
  • 15.12.19
  • 193× gelesen
Lokales
Die am Verkauf beteiligten Schülerinnen der Klasse 7d – Madita Brajer, Laura Heide, Leni Irle und Arzu Kilic – übergaben   den Betrag an die Vorsitzende des „Freudenberger Tisches“, Renate Hein.

Gesamtschüler aus Freudenberg sozial engagiert
Postkarten für guten Zweck verkauft

sz Büschergrund. Ihr soziales Engagement stellten Schüler der Gesamtschule Freudenberg erneut unter Beweis. Aus dem von Lehrerin Christine Gräbener geleiteten Kunstunterricht der Jahrgangsstufen 6 bis 9 wurden ausgewählte Schülerarbeiten in Form von Postkarten und Grußkarten vervielfältigt und laut Pressemeldung im Rahmen des Tags der offenen Tür der Einrichtung für einen guten Zweck verkauft. „Den Akteuren war es eine Herzensangelegenheit den dabei erzielten Erlös von 170 Euro dem...

  • Freudenberg
  • 13.12.19
  • 89× gelesen
Lokales SZ-Plus
Christian Pilz, Vorsitzender der Elterninitiative krebskranker Kinder Siegen (2. v. l.), nahm den Scheck vom Vorstand des Landwirtschaftlichen Lokalvereins für die Gemeinde Wenden entgegen (v. l.): Kassierer Kevin Markus, Vorsitzender Sebastian Leineweber und Geschäftsführer Andreas Schrage.  Foto: hobö

Lokalverein spendete zum ersten Mal

hobö Wenden. Der Landwirtschaftliche Lokalverein für die Gemeinde Wenden, dessen Hauptaufgabe die Durchführung der Tierschau im Rahmen der Wendener Kirmes ist, beschritt am Montag neue Wege. Erstmals in der langen Historie tätigte der Verein eine Spende. „Wir hatten eine sehr, sehr gute Kirmes“, erläuterte Vorsitzender Sebastian Leinweber und verwies diesbezüglich auf die hohen Besucherzahlen der Tierschau und des sonntäglichen Kirmes-Frühschoppens. Daher habe man etwas für den guten Zweck...

  • Wenden
  • 11.12.19
  • 93× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.