Spendenaktion

Beiträge zum Thema Spendenaktion

Lokales
Einige Ortsvorsteher aus Bad Laasphe übergaben der Dorfgemeinschaft Feudingen jetzt eine über 2000-Euro-Spende für die Flutopfer in Dernau.

Hilfe für die Flutopfer von Dernau
Neues Angebot aus dem Oberen Lahntal

howe Feudingen. Die Hilfsaktionen der Dorfgemeinschaft Feudingen sprachen zuletzt für sich: Bauunternehmer Christian Bernshauen packte seine Kolonnen ein und half vor Ort im vom Hochwasser stark betroffenen Dernau, Christian Knoche und andere fuhren Hilfs- und Arbeitsmittel dorthin, halfen ebenfalls im zerstörten Dorf. Und zuletzt organisierte die Dorfgemeinschaft eine Haussammlung im Oberen Lahntal. Noch immer gehen Überweisungen auf den beiden Konten der Dorfgemeinschaft ein. 20 ehrenamtliche...

  • Bad Laasphe
  • 09.08.21
Lokales
Viele Menschen im Ahrtal stehen sprichwörtlich vor den Trümmern ihrer Existenz. Durch die enorme Hilfsbereitschaft von Menschen aus ganz Deutschland schöpfen sie wieder Hoffnung.
3 Bilder

Hilfe für Opfer der Flutkatastrophe
Martin Vahland aus Banfe dankt Spendern und Helfern

vö Banfe. Wenn man davon spricht, dass nach der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz eine regelrechte Welle der Hilfsbereitschaft eingesetzt hat, dann ist Martin Vahland nicht ganz unschuldig daran: Der Banfer organisierte noch aus seinem Urlaub an der Ostsee heraus eine Hilfsaktion, die durchaus Maßstäbe setzen sollte. In der Banfer Festhalle türmten sich Kleidungsstücke, Möbel, Lebensmittel, Decken und Werkzeug (die Siegener Zeitung berichtete). Martin Vahland mit...

  • Bad Laasphe
  • 31.07.21
Lokales
Die Bilder der Zerstörung in Dernau an der Ahr lassen niemanden kalt.

Hilfe für Opfer der Flutkatastrophe
Feudingen beeindruckt von Spendenvolumen

vö Feudingen. Die Dorfgemeinschaft Feudingen ist beeindruckt von der gewaltigen Spendenbereitschaft der Bevölkerung für die Flutopfer in Dernau an der Ahr und bedankt sich für jeden einzelnen Betrag, der schon geflossen ist. „Was unsere Sammler an den Haustüren erlebt haben, ist nicht zu übertreffen. Damit haben wir selbst nicht gerechnet“, sagt Rolf Kaden, 1. Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Feudingen. Zur Erinnerung: Die Dorfgemeinschaft hatte um Spenden für die von den Wassermassen schwer...

  • Bad Laasphe
  • 31.07.21
Lokales
Die Bilder der Zerstörung in Dernau an der Ahr lassen niemanden kalt. Eine der größten Herausforderungen dürfte jetzt darin bestehen, die riesigen Berge aus Müll, Schutt und Geröll abzutransportieren.

Spenden-Offensive ab Montag
Flutkatastrophe: Feudingen sammelt für Helfer in Dernau

vö Feudingen. Die Dorfgemeinschaft Feudingen will alles dafür tun, dass der von den Wassermassen in der Vorwoche schwer getroffene Ort Dernau an der Ahr wieder eine Zukunft hat. „Wir haben so viele Helfer unten vor Ort, die anpacken. Für uns ist klar, dass wir nicht außen vor bleiben werden“, betont der 1. Vorsitzende Rolf Kaden. Letztlich gehe es darum, dass von allen Beteiligten an einem Strick gezogen werde. Christoph Schneider, 2. Vorsitzender der Dorfgemeinschaft, nennt ein weiteres...

  • Bad Laasphe
  • 23.07.21
Lokales
Oliver Trelenberg (r.) radelt derzeit quer durch Deutschland, um Spenden für die Aktion „Strahlemännchen“ zu sammeln. Auf seiner Tour machte er in der vergangenen Woche auch in Bad Laasphe Station. Bürgermeister Dirk Terlinden plauderte kurz mit dem Hagener, bevor er ihm für die Weiterfahrt alles Gute wünschte.

5500 Kilometer für den guten Zweck
Spendenradtour durch Deutschland

sz Bad Laasphe. Besonderen Besuch verabschiedete Bad Laasphes Bürgermeister Dirk Terlinden in der vergangenen Woche auf dem Wilhelmsplatz: Oliver Trelenberg machte Station in der Lahnstadt. Der 55-jährige Hagener ist dieser Tage wieder in spezieller Mission unterwegs. Auf seinem Fahrrad durchquert er die Bundesrepublik und sammelt Spenden für krebs- und schwerstkranke Kinder und Jugendliche. Seid 2014 radelt Oli für einen guten Zweck „Oli radelt!“ nennt sich schlicht und einfach das...

  • Bad Laasphe
  • 29.06.21
LokalesSZ
Mit dem Geld aus der Spendenaktion „Kronkorken für Lotti“ hat Stefanie Müller (l.) für ihre kranke Tochter Charlotte (Mitte) – hier auf dem Bild mit Oma Christina Pietsch und Sohn Felix – nicht nur den gewünschten Schwenk-Hubsitz finanzieren können. Die Summe reicht – sehr zur Freude der Familie – auch noch für eine dritte Delfintherapie auf Curaçao. Foto: Alexander Kollek

Spenden machen es möglich
Dritte Delfintherapie steht für „Lotti“ an

ako Raumland. Trotz Corona und dank vieler Spenden aus Wittgenstein kann Charlotte Müller zusammen mit ihrer Familie Ende August nach Curaçao reisen, um auf der niederländischen Karibikinsel ihre mittlerweile dritte Delfintherapie anzutreten. „Wir sind froh, dass es jetzt starten kann“, erklärte Stefanie Müller. Die Mutter des mehrfach schwerstbehinderten Mädchens nutzte nun die Gelegenheit, um sich nochmals bei den zahlreichen Menschen, die sich an der Aktion „Kronkorken für Lotti“ beteiligt...

  • Bad Berleburg
  • 24.07.20
Lokales
Der Muskelaufbau war für Marcel Kringe, der vor sieben Jahren nach Kanada ausgewandert ist, ein Teil der Reha nach seinem schweren Verkehrsunfall mitten in Australien.
4 Bilder

Auswanderer hatte schweren Unfall
Wenn jeder kleine Schritt ein großer Triumph ist

bw Perth/Feudingen. Marcel Kringe ist ein echter Globetrotter. Nach der Ausbildung auf einem Bauernhof im Münsterland zog es den gebürtigen Feudinger nach Kanada, auch in Russland sammelte er Erfahrungen in der Landwirtschaft, bevor er nach seinem Studium nach Kanada auswanderte. Für immer verändern sollte sich sein Leben allerdings in Australien. Es war der 18. November 2018, als Marcel Kringe nahe Perth (in Australien hat der Begriff „nahe“ eine ganz andere Bedeutung als hierzulande) mit...

  • Bad Laasphe
  • 15.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.