Spendenaktion

Beiträge zum Thema Spendenaktion

LokalesSZ
Walburga Kiel freut sich: Fußballspielen und mehr ist bereits im Lern- und Freizeitpark möglich. Noch in diesem Jahr wird die Anlaufstelle für 500 Straßen- und Waisenkinder fertiggestellt.
4 Bilder

Engagierte Frau aus Rothemühle
Walburga Kiel stößt drittes Großprojekt in Ghana an

yve Rothemühle/Berekum. Walburga Kiel weiß gar nicht, wo sie anfangen soll. Vor der Frau aus Rothemühle liegt ein Block, sie hat sich Stichpunkte notiert, wichtige Begegnungen und die schönsten Momente. „Wally“, die Frau mit dem unverkennbaren blonden Lockenkopf, verfolgt seit zehn Jahren ein Ziel: Kinder und Jugendliche in Berekum zu unterstützen (die SZ berichtete). Nach 2019 ist sie vor Weihnachten zum zweiten Mal nach Ghana gereist. Vier Wochen verbrachte sie in dem westafrikanischen Land....

  • Wenden
  • 03.02.22
LokalesSZ
Guido Wurm, Mark Brüser und Kevin Klein (v. l.) vor dem Transport der Hilfsgüter nach Mayschoß.

Vor allem Maschinen und Baustoffe
Private Spendensammlung für Flutopfer

hobö Gerlingen. „Wir wollen uns nicht profilieren, sondern darauf hinweisen, dass da unten immer noch Not herrscht“, begründet Mark Brüser aus Gerlingen seinen Schritt in die Öffentlichkeit. Innerhalb von nicht einmal zwei Wochen hat er mit Hilfe von Spendenaufrufen im Bekanntenkreis, bei Firmen und in sozialen Medien rund 7000 Euro zusammengetragen und dieses Geld in den Kauf von Maschinen und Baustoffen für die Fluthilfe im Ahrtal gesteckt. Mehrere Wochenenden in Mayschoß Zusammen mit Kevin...

  • Wenden
  • 14.12.21
LokalesSZ
Dankbar nimmt Hubertus Sieler (l.) von der Fluthilfe-Spendenaktion „Elben unterstützt Dernau“ den Scheck über 15.000 Euro von Willi Buchen (r.) entgegen.

„Elben unterstützt Dernau“
Willi Buchen überreicht 15.000 Euro an Flutopfer-Hilfsaktion

hobö Wenden-Girkhausen. „Um genau zu verstehen, was da passiert, muss man vor Ort gewesen sein und mit den Betroffenen gesprochen haben.“ Damit bezieht sich Willi Buchen aus Girkhausen auf die Opfer der verheerenden Flut am 14. Juli im Ahrtal. Der ehemalige Unternehmer war dort, schaute sich die Schäden an und sprach mit Bekannten, die dort wohnen bzw. wohnten. Für ihn war klar, hier muss geholfen werden. Daher stellte er bei den Feierlichkeiten aus Anlass seines 80. Geburtstags eine Spendenbox...

  • Wenden
  • 20.10.21
LokalesSZ
Nico Clemens, Betreiber vom Gasthof Valpertz, Kristin Schade und Karin Schade von der Elterninitiative, Caroline und Armin Judas von der Altenhofer Brauerei sowie Christian Pilz (v. l.) von der Elterninitiative bei der Spendenübergabe.

Geld für Elterninitiative für krebskranke Kinder
Spendendose füllt sich beim „2. Wendschen Biertag“

yve Hillmicke. Christian Pilz sitzt gedanklich immer noch auf seinem Rennrad. „Das war einfach spitze“, hat er die „Tour der Hoffnung“ noch fest im Blick. Im Gasthof Valpertz in Hillmicke erzählt er Armin Judas und dessen Tochter Caroline sowie Gasthof-Betreiber Nico Clemens von der Tour, eine alljährlich in Deutschland ausgetragene Benefiz-Radsportveranstaltung zur Unterstützung krebs- und leukämiekranker Kinder. „Über 500.000 Euro konnten gesammelt werden“, strahlt Pilz. Ein Teil der Summe...

  • Wenden
  • 06.10.21
Lokales
Die Klassensprecher der Katholischen Grundschule Gerlingen mit Peter Niklas, Schulleiterin Monika Fröhlingsdorf, Lehrerin Susanne Hücking, Schulpflegschaftsvorsitzender Cornelia Koch und Hubertus Sieler (v. l.).

100.000-Euro-Marke naht
Grundschüler erwandern 6325 Euro für Hilfsaktion „Elben begegnet Dernau“

yve Gerlingen. „Die Klassensprecher warten schon.“ Aufgeregt steht ein Mädchen vor den Medienvertretern sowie Hubertus Sieler und Peter Niklas aus Elben. Auch Cornelia Koch steht am Montag in der Runde. Sie ist die Schulpflegschaftsvorsitzende der Katholischen Grundschule Gerlingen und nicht minder aufgeregt. Denn Sieler und Niklas, Ortsvorsteher von Elben und Scheiderwald sowie Vorsitzender des Vereins für Dorfgemeinschaftsaufgaben, sind auf den Schulhof gekommen, um das Ergebnis der...

  • Wenden
  • 05.10.21
Lokales
Natürlich gab es auch für die Jüngsten ein sportliches Angebot. So musste eine 30 Meter lange Strecke von Jungen und Mädchen bis neun Jahren im Bereich „Schnelligkeit“ zurücklegt werden.
2 Bilder

Großer Spendentag für Flutopfer
„Sportabzeichen-Tag” ein voller Erfolg

adz Wenden. Mit einer so großen Resonanz hatten die Verantwortlichen am vergangenen Samstag bei dem „Sportabzeichen-Tag” für die Flutopfer in Dernau nicht gerechnet. Zahlreiche Kinder und Jugendliche hatten sich auf dem Sportplatz der Gesamtschule Wenden versammelt, um das Deutsche Sportabzeichen (DSA) abzulegen. Vor allem die Nachwuchssportler der Sportgemeinschaft (SG) Wenden waren stark vertreten. Auch einige Erwachsene stellten sich der Herausforderung „Sportabzeichen”. Unter den wachsamen...

  • Wenden
  • 13.09.21
LokalesSZ
Ein Tag, der Erinnerung bleibt. Das Foto zeigt Walter Reichling, Peter Niklas und Hubertus Sieler (hintere Reihe v. l.) mit Familien aus Dernau, die erste Spenden der Aktion „Elben unterstützt Dernau“ entgegennehmen.
2 Bilder

Tief ergreifender Besuch im Ahrtal
"Unglaubliche Dankbarkeit gespürt“

yve  Elben/Dernau. Es ist Freitagmittag. Peter Niklas, Ortsvorsteher von Elben und Scheiderwald sowie Vorsitzender des örtlichen Vereins für Dorfgemeinschaftsaufgaben, sitzt mit Hubertus Sieler im Auto, um an die Ahr zu fahren. Dorthin, wo die verheerende Flut ein Bild der Verwüstung hinterlassen hat. Niklas und Sieler haben drei symbolische Schecks im Auto und Geschenke der Werbegemeinschaft Wenden. Als sie sich ihrem Ziel nähern, sehen die Elbener die unfassbaren Ausmaße der Naturkatastrophe....

  • Wenden
  • 29.08.21
Lokales
Vollkommen überwältigt waren die LSV-Bauern auf das Echo ihrer Sammelaktion in Hünsborn. Das Spendenvolumen hätte einen kompletten Sattelschlepper füllen können und wurde sofort nach Lohmar gebracht.

Sammelstelle in Hünsborn
"Land schafft Verbindung" hilft Hochwasser-Opfern

win Hünsborn/Drolshagen. Eigentlich hatten sich Landwirte aus ganz Deutschland mal im Netzwerk „Land schafft Verbindung“ (LSV) zusammengeschlossen, um gemeinsam zu protestieren: gegen immer mehr Bürokratie, gegen bauernfeindliche Politik, gegen sachkenntnisfreie Gesetze und Vorgaben. Doch am Wochenende wurde aus dem Protestnetzwerk ein Hilfsprojekt. Wie berichtet, hatten Landwirte aus den von der Flutkatastrophe betroffenen Gebieten in der Eifel ihre Kolleginnen und Kollegen informiert und...

  • Wenden
  • 18.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.