Spielplatz

Beiträge zum Thema Spielplatz

Lokales
Dass ein sechsjähriger Junge beim Spielen auf dieser Drahtseilrutsche in Eschenbach gestürzt ist, war kein Zufall. Eine Fachfirma hat den Verdacht des Bauhofs bestätigt, dass das Seil sehr wahrscheinlich angesägt worden ist.

Seilrutsche vor einer Woche noch intakt
Drahtseil angesägt - Polizei sucht Zeugen

mir/kay Eschenbach. Selbst die Polizei ist einigermaßen entsetzt: Am Montag dieser Woche ist auf einem Spielplatz in Eschenbach an der Billenbachstraße das Drahtseil einer Seilrutsche gerissen – wahrscheinlich ist es von einem Unbekannten vorsätzlich angesägt worden. Ein sechsjähriger Junge, der gerade das Spielgerät benutzte, stürzte dadurch zu Boden. Zum Glück kam er ohne größere Blessuren davon. Für das Presseteam der Polizei hat der Vorfall erhöhte Bedeutung: Wie leicht hätte dem Jungen...

  • Netphen
  • 15.07.21
Lokales
Unbekannte sägten das Drahtseil einer Seilrutsche an, woraufhin ein Sechsjähriger auf dem Spielplatz in Eschenbach stürzte.

Seilrutsche auf Spielplatz angesägt
Sechsjähriger Junge stürzt

sz Eschenbach. Am Montagnachmittag ist auf einem Spielplatz im Bereich der Billenbachstraße das Drahtseil einer Seilrutsche gerissen. Ein sechsjähriger Junge, der zu diesem Zeitpunkt das Spielgerät benutzte, stürzte und kam glücklicherweise ohne größere Blessuren davon. Bei einer Untersuchung durch den Betriebshof der Stadt Netphen ergab sich der Verdacht, dass das Drahtseil manipuliert gewesen sein könnte. Eine weitergehende Überprüfung durch eine Fachfirma erhärtete diesen Verdacht. Demnach...

  • Netphen
  • 15.07.21
LokalesSZ
Die alte Schaukel gibt es noch, ansonsten ist der Spielplatz weitgehend verwaist. Jetzt sollen Möglichkeiten gesucht werden, neue Geräte aufzustellen. Die Nachbarn wollen ihre Patenschaft fortsetzen.

Ärger in Dreis-Tiefenbach
Leerer Spielplatz fuchst die Nachbarn

mir Dreis-Tiefenbach. Annette-von-Droste-Hülshoff-Straße! Eine enorm lange Adresse für eine Postkarte, aber eine 1a-Wohnlage oben am Hang zur Uni hin. Mit engagierten Nachbarn. Wo sonst in Netphen gibt es eine aktive Bürgerinitiative zur Erhaltung und Pflege eines Spielplatzes? Susanne Kunze und ihre Nachbarn haben sich außerordentlich gewundert, dass die Stadt Netphen vor zwei Wochen auf dem Platz das große Kletterelement mit Türmen, Hängebrücke und vielem mehr aus Altersgründen abreißen ließ....

  • Netphen
  • 06.10.20
LokalesSZ
Ortsbürgermeister Andreas Kringe (l.) bedankte sich bei all den Helfern, die dazu beigetragen haben, dass das Ikek-Projekt Mehrgenerationenplatz erfolgreich beendet wurde.
15 Bilder

Dorfgemeinschaft investiert rund 1250 Arbeitsstunden
Dorfplatz in Eckmannshausen eröffnet

sos Eckmannshausen. Mit dem Spannen des Sonnensegels über der Sitzecke wurde am Freitag die letzte Arbeit am neugestalteten Dorfplatz in Eckmannshausen verrichtet. Das Ikek-Projekt (Integriertes kommunales Entwicklungskonzept) Mehrgenerationenplatz ist damit vollendet. „Das war hier vorher ein dunkles Loch“, erinnert sich Ortsbürgermeister Andreas Kringe. Seit Anfang 2019 aber hat sich viel getan: Die Fläche wurde freigeschnitten, Spielgeräte wurden ausgetauscht, neue sind dazu gekommen. An ein...

  • Netphen
  • 10.07.20
LokalesSZ
Auf Höhe des Spielplatzes sind theoretisch 100 km/h erlaubt. Tatsächlich liegt die Durchschnittsgeschwindigkeit laut Messungen bei rund 50 km/h.
2 Bilder

Verkehrssituation am Spielplatz
Afholderbacher sorgen sich um ihre Kinder

sos Afholderbach. Ein Zeichen setzen wollte eine Afholderbacherin während der jüngsten Bürgerversammlung, als sie ihre Nachbarn und Bekannten aufforderte aufzustehen, wenn sie ihrer Meinung seien: „Muss erst ein Kind geopfert werden, bis Sie sagen, es war vielleicht doch nicht so richtig?“, hatte sie provokant in Richtung Netphener Verwaltung gefragt, die durch Baudezernent Erwin Rahrbach und Bürgermeister Paul Wagener vertreten war. Erneut war die laut der Afholderbacher gefährliche...

  • Netphen
  • 14.11.19
Lokales
Ortsbürgermeisterin Corie Hahn freut sich mit den Nenkersdorfern über den neuen Spiel- und Leseschrank.

Spielplatz in Nenkersdorf
Neuer Spiel- und Leseschrank

sz Nenkersdorf. Der Nenkersdorfer Spielplatz besitzt seit Kurzem einen Spiel- und Leseschrank. Ortsbürgermeisterin Corie Hahn hatte einen Antrag beim Landesministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung gestellt, das einen Heimat-Scheck in Höhe von 2000 Euro zur Projektförderung bewilligte. Für die Besucher des Spielplatzes bietet der Schrank laut Pressemeldung viele Möglichkeiten um sich auf dem Spielplatz zu beschäftigen, beispielsweise gibt es Bilderbücher, Spielzeug für den...

  • Netphen
  • 23.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.