Sponsorenlauf

Beiträge zum Thema Sponsorenlauf

Lokales
Der ev. Kindergarten „Zwergenland“ in Girkhausen veranstaltete jetzt einen Sponsorenlauf: 1788 Euro kamen zusammen, mit denen nun ukrainische Mädchen und Frauen unterstützt werden sollen.

"Zwergenland" veranstaltet Sponsorenlauf
1788 Euro für Frauen und Mädchen erlaufen

sz Girkhausen. Tolle Idee mit einem wichtigen Gedanken: „Muttertag, mal anders“ – unter diesem Motto versammelten sich jetzt Mütter und einige Väter am ev. Kindergarten „Zwergenland“ in Girkhausen. Der Krieg in der Ukraine und die dadurch ausgelöste humanitäre Katastrophe veranlasste das Personal der Einrichtung und die Mitglieder des Elternrates, in diesem Jahr auf Geschenke zu verzichten, und den Muttertag einmal ganz anders zu gestalten. Mit dem Leitmotiv „Frauen für Frauen und Mädchen“...

  • Bad Laasphe
  • 17.05.22
LokalesSZ
Der Sponsorenlauf des Gymnasiums hat nicht nur Geld für die Ukraine eingespielt, sondern den Schülern auch sichtlich viel Spaß gemacht.
2 Bilder

Für den Frieden gelaufen
Gymnasiasten setzen erneut ein Zeichen gegen den Krieg

damo Betzdorf. Putins Krieg findet nicht nur in der Ukraine statt, sondern auch in den Köpfen. "Viele Schüler haben regelrecht verstört reagiert", sagt Matthias Nelke, "und natürlich haben wir versucht, mit ihnen gemeinsam die Geschehnisse einzuordnen". So sei zum Beispiel das Team der Beratungslehrer in diesen Zeiten besonders gefordert, ergänzt der Pädagoge im Gespräch mit der SZ: "Aber wir haben auch immer wieder Medien in den Unterricht einbezogen und aktuelle Fragen abgearbeitet." Und...

  • Betzdorf
  • 04.05.22
LokalesSZ
Jede Runde auf dem Sportplatz neben der Gesamtschule Wenden zählt und bringt bares Geld für die Ukraine-Hilfe. Daher laufen viele Kinder bis zur Erschöpfung, um so einen Beitrag für vom Krieg betroffene Menschen zu leisten
3 Bilder

395 Grundschüler nehmen teil
Sponsorenlauf für die Ukraine

hobö Wenden. "Das machen die Kinder mit ganz viel Herzblut und aus tiefster Überzeugung." Wolfgang Linz, Rektor des Grundschulverbunds "Wendener Land", steht an der Bande der Laufbahn am Sportplatz in Wenden und schaut begeistert auf die Läuferinnen und Läufer auf der Tartanbahn. Dort drehen Schülerinnen und Schüler des Grundschulverbunds ihre Runden für einen guten Zweck. Denn der in dieser Form erstmals durchgeführte Sponsorenlauf dient der Hilfe in der vom Krieg so hart und unmenschlich...

  • Wenden
  • 01.04.22
Lokales
Monja Seiferth, Sven Böttcher, Marko Dickel und René Schäfer (v. l.) präsentierten den Defibrillator im Niederlaaspher Sportheim.

FV Niederlaasphe schafft Defibrillator an
Lebensretter am Spielfeldrand

lz Niederlaasphe. Lebensretter im Sportheim: Eine neue Generation des Defibrillators wurde am Freitag beim Pressegespräch im Vereinsheim des FV Niederlaasphe vorgestellt. Sven Böttcher von der Sauerlandpraxis und Marko Dickel vom Dachdeckerbetrieb Sonneborn spendeten gemeinsam mit dem Team von Praxisnah Siegen diesen handlichen, technisch hochentwickelten Defibrillator. Spätestens seit der Fußball-Europameisterschaft 2021 und dem Herzanfall des dänischen Nationalspielers Christian Eriksen steht...

  • Bad Laasphe
  • 03.10.21
Lokales
Bei dichtem Nebel marschierten die Grundschülerinnen und Grundschüler um 8.15 Uhr los. Später leuchtete die Sonne über ihrem Sponsorenwandertag, durch den bereits 2200 Euro für die Fluthilfe nach Dernau zusammengetragen wurden.
2 Bilder

Sponsorenwanderung brachte 2200 Euro
Grundschüler sammeln Spenden für die Fluthilfe in Dernau

win Gerlingen. Schon seit 1969 gehören Elben und Scheiderwald zum Grundschulbezirk Gerlingen, als die damals gerade gebaute Schule in Elben im Zuge der nordrhein-westfälischen Schulreform geschlossen wurde. Und am Dienstag haben die Kinder aus Elben und Scheiderwald dafür gesorgt, dass alle 212 Kinder der Gerlinger Grundschule die Schuhe schnürten und losmarschierten. Auslöser dafür ist die Fluthilfe-Aktion der Elbener Dorfgemeinschaft. Die Elbener Kinder brachten die Idee mit in die Schule und...

  • Wenden
  • 14.09.21
Lokales
Die Weitefelder Grundschüler können stolz auf sich sein: Bei ihrem Sponsorenlauf sind sie 1795 Runden um den Sportplatz gerannt – und zwar für einen guten Zweck.

Grundschule in Weitefeld will dem Ahrtal helfen
Schüler laufen 540 km für die Flutopfer

damo Weitefeld. Die Weitefelder Grundschüler können stolz auf sich sein: Bei ihrem Sponsorenlauf sind sie 1795 Runden um den Sportplatz gerannt – und zwar für einen guten Zweck. Denn mit dem Erlös will die Schule im Ahrtal helfen: Die Grundschule Bad Neuenahr ist von den Wassermassen verwüstet worden. Über einen persönlichen Kontakt wird sichergestellt, dass die Spende aus dem Daadener Land direkt den Kindern im Flutgebiet zugutekommt. Im Vorfeld des Events hatten sich die Jungs und Mädchen aus...

  • Daaden
  • 13.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.