Sportförderung

Beiträge zum Thema Sportförderung

Sport
Kreuztals Stadtsportverbands-Vorsitzender Michael Nothacker (l.) und Manfred Funk, Vorsitzender Finanzen des TV „Hoffnung“ Littfeld, präsentieren den renovierungsbedürftigen Boden in der vereinseigenen Turnhalle. Eingeklinkt sind Bilder von der veralteten Elektronik im Vereinsheim.
3 Bilder

Über 423 000 Euro aus Förderprogramm
"Warmer Geldregen" für Kreuztaler Sportvereine

krup Kreuztal. Das Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ der Landesregierung NRW hat den Sportvereinen der Stadt Kreuztal einen „warmen Regen“ in Höhe von insgesamt 423 790 Euro beschert. Der Stadtsportverband (SSV) Kreuztal hatte die verantwortungsvolle Aufgabe, die eingehenden Förderanträge der Vereine eingehend zu prüfen und den gesamten Kuchen in möglichst gerechte Stückchen aufzuteilen. Nothacker: "Hatte große Bauchschmerzen" „Ich hatte phasenweise schon große Bauschmerzen. Eine...

  • Siegen
  • 31.05.21
Lokales
Der Schießverein Erndtebrück und der Tennisclub Erndtebrück gingen in diesem Jahr leer aus, obwohl sie auf Zuschüsse aus der Sportpauschale hofften. Nun könnte sich mit dem Programm „Moderne Sportstätte 2022“ eine neue Chance auftun. Fotos: Björn Weyand
2 Bilder

Programm „Moderne Sportstätte 2022“
Jeweils 300.000 Euro für die Wittgensteiner Kommunen

bw Wittgenstein. Für Sportvereine ist die Beantragung von Zuschüssen bei den Kommunen in den vergangenen Jahren schon mal mit Frust verbunden gewesen. Denn in Zeiten schmaler Budgets in der Haushaltsnot haben die Städte und Gemeinden nicht mehr sonderlich viel Spielraum, die Gelder aus der Sportpauschale zu verteilen. • Beispiel Bad Berleburg: Ab dem Haushaltsjahr 2019 wird entsprechend des Umsetzungsvorschlags aus dem Sportstättenentwicklungskonzept jedes Jahr ein Anteil von 20 Prozent der...

  • Bad Berleburg
  • 14.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.