Sportstätten

Beiträge zum Thema Sportstätten

LokalesSZ
Die Weidenauer Glück-auf-Kampfbahn verfügt (unter dem Schnee) über eine Kunststoff-Laufbahn. Wäre es nicht angebracht, nach der Schneeschmelze die Laufbahn stundenweise für die breite Öffentlichkeit freizugeben? Einfach, um die Menschen nach vier Monaten Stillstand wieder etwas in Bewegung zu bringen.

Lockdown im Sport: Stadt Siegen hat Sommerferien im Blick
Sportstätten bleiben zu

mir Siegen. Seit dem 2. November schon sind alle Sportanlagen in der Stadt Siegen Pandemie-bedingt geschlossen. Nichts geht mehr für die rund 34 000 Sportler, es sei denn, sie laufen einzeln oder mit dem Partner durch Feld und Flur. Die Grünen im Rat der Stadt Siegen haben deshalb nachgehakt: Sie fordern, bereits in den Osterferien die städtischen Sporthallen zu öffnen, falls das Corona-bedingt möglich sein sollte. Vereine hätten ausgeklügelte Hygienekonzepte, schon im Sommer und Herbst 2020...

  • Siegen
  • 17.02.21
  • 155× gelesen
LokalesSZ
Die größte Summe will die Gemeinde in die Herrichtung der ehemaligen Rothaarsteigschule (hier im Bild) investieren, die in Zukunft als Grundschulstandort dienen soll (Archivbild).
2 Bilder

Erndtebrück stellt Haushaltsplan für 2021 online vor
Große Investitionen geplant

bw Erndtebrück. In normalen Jahren bat die Verwaltungsspitze der Gemeinde Erndtebrück immer zum Pressegespräch, um den Haushaltsplan vorzustellen. Dies ist in Corona-Zeiten nicht denkbar, dafür stellte aber das Rathaus den Entwurf am Dienstag online. Jeder, der möchte, kann somit das Zahlenwerk durchforsten. Im Februar soll der Rat den Etat beschließen. Auf den ersten Blick muten die Zahlen überraschend positiv an: Da den Aufwendungen in Höhe von 19,95 Millionen Euro insgesamt Erträge in Höhe...

  • Erndtebrück
  • 12.01.21
  • 188× gelesen
LokalesSZ
In Wallmenroth beispielsweise ist in den vergangenen Jahren viel in den Sport investiert worden. Weil der Landkreis so hoch verschuldet ist, muss er in der Sportförderung hart auf die Bremse treten.

Vereine in Not
Kreis Altenkirchen kappt Sport-Fördersätze um 50 Prozent

goeb Altenkirchen. Tagesordnungspunkt 4 der Kreistagssitzung hatte es in sich, auch wenn um die Verabschiedung der „geänderten Richtlinien“ zur Förderung des Sports nicht viel Aufheben gemacht wurde. Die Betonung liegt auf dem Wort „geändert“.Denn die Finanzen des Landkreises sind nicht schmeichelhaft. Wie berichtet, hatte der Kreistag im vergangenen Jahr ein schmerzhaftes Konsolidierungskonzept auf den Weg gebracht, bei dem alles auf den berühmten „Prüfstand“ gekommen ist – von der...

  • Altenkirchen
  • 22.09.20
  • 95× gelesen
LokalesSZ
Die Otto-Flick-Halle in Kreuztal rückt derzeit wieder ganz besonders in den Fokus – wegen der Pandemie und natürlich auch, weil die Stadthalle umgebaut wird und bis Ende kommenden Jahres nicht genutzt werden kann.

1,9 Millionen Euro
Kreuztal will Geld aus „Investitionspakt Sportstätten“

nja/sz Kreuztal. Es gibt Angebote, da kann man nicht nein sagen. Der „Investitionspakt Sportstätten“ des Bundes gehört ganz sicher in diese Kategorie. Für 2020 hat das Land NRW beschlossen, den kommunalen Eigenanteil zu übernehmen. Daher war sich der Kreuztaler Rat nun auch flugs einig, für folgende Maßnahmen Mittel in Höhe von insgesamt rund 1,9 Millionen Euro zu beantragen, „um das hohe Niveau der sportlichen Infrastruktur weiterhin sicherstellen zu können“. Modernisierung der...

  • Kreuztal
  • 14.09.20
  • 170× gelesen
LokalesSZ
Der Sportplatz Weitefeld ist in einem traurigen Zustand, also soll er generalsaniert werden. Da kann es der Gemeinde nicht schmecken, dass der Kreis künftig nichts mehr zuschießen wird.

Kreis Altenkirchen streicht Sportstättenförderung
Freiwillige Leistung oder Pflichtaufgabe?

damo Daaden/Kirchen. Die angespannte Haushaltslage des Kreises trifft auch die Kommunen: Die ächzen ohnehin schon, weil Jahr für Jahr ein Gutteil ihres Geldes als Umlage nach Altenkirchen abfließt. Nun aber bekommen die Gemeinden eine weitere Härte zu spüren: Der Kreis hat seine Sportstättenförderung gestrichen. Und das kommt nicht überall gut an. Keine Unterstützung für SportanlagenZum Hintergrund: Bereits zur Jahreswende war der Kreistag zähneknirschend dem Diktat der Aufsichtsbehörde gefolgt...

  • Daaden
  • 10.09.20
  • 278× gelesen
LokalesSZ
Das ist Fußball pur im Saale-Stadion des TuS Diedenshausen: Die Schwarz-Roten dürfen jetzt mit der Sanierung ihres Tennenplatzes planen.

Vereine profitieren von Förderprogramm
Zwölf moderne Sportstätten in Bad Berleburg

vö Bad Berleburg. Zwölf Sportvereine aus dem Bad Berleburger Stadtgebiet werden in erheblichem Maße in ihre Infrastruktur investieren: Möglich wird das durch das Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ des Landes Nordrhein-Westfalen, das in der Odebornstadt auf eine starke Resonanz gestoßen ist. Dies geht aus einer Druckvorlage der Verwaltung hervor, über die der Ausschuss für Soziales, Bildung, Sport und Kultur in seiner nächsten Sitzung am Mittwoch, 26. August (Beginn: 18 Uhr im Bürgerhaus...

  • Bad Berleburg
  • 18.08.20
  • 161× gelesen
Lokales
Derzeit bereitet die Stadt Bad Berleburg die Öffnung der Sportstätten vor. Geplant ist die für kommenden Montag. Hier zu sehen ist der Sportplatz in Dotzlar. Foto: Timo Karl

Stadt Bad Berleburg führt Gespräche
Öffnung der Sportstätten in Vorbereitung

sz Bad Berleburg. Die neue Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalen vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie war am Montag das Thema in der Videokonferenz des Stabs für außergewöhnliche Ereignisse (SAE). Das Dokument war in der Nacht von Freitag auf Samstag bei der Stadt Bad Berleburg eingegangen. Darin sind die seit Montag geltenden Regelungen festgehalten. Oberstes Gebot hat nach wie vor der Abstand von 1,5 Meter zu anderen Personen. Eine zentrale Änderung ist, dass gastronomische Betriebe...

  • Bad Berleburg
  • 11.05.20
  • 217× gelesen
LokalesSZ
Von 20 Sportvereinen aus Bad Laasphe hat sich bislang einer beim Stadtsportverband gemeldet, der Interesse an dem neuen NRW-Sportstätten-Förderprogramm bekundet. Foto: Holger Weber

Vorstellung im Bad Laaspher Ausschuss
Neues Förderprogramm ist für die Vereine eine Chance

howe Bad Laasphe. Anfang Dezember erhielt die Stadt Bad Laasphe die frohe Kunde vom Städte- und Gemeindebund: Das Land NRW legt gemeinsam mit dem Landessportbund ein neues Sportstättenförderprogramm auf, das „Moderne Sportstätte 2022“ heißt und von 2019 bis 2022 läuft. Von den landesweit 300 Mill. Euro, die im Fördertopf zur Verfügung stehen, erhält der Kreis Siegen-Wittgenstein rund 4,5 Mill. Euro. Die Gelder werden nach kommunalen Verteilschlüsseln vergeben, die sich auf die Einwohnerzahl...

  • Bad Laasphe
  • 03.09.19
  • 196× gelesen
Lokales

Projektvorschläge einreichen
Fördergelder für Sportstätten

sz Siegen/Bad Berleburg. Die NRW-Landesregierung hat den Förderaufruf für das Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ veröffentlicht. „So eine hohe Förderung für den Sport hat es in Nordrhein-Westfalen bislang n och nicht gegeben“, teilen die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Jens Kamieth und Anke Fuchs-Dreisbach mit. Für Siegen-Wittgenstein stehen den beiden heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Jens Kamieth und Anke Fuchs-Dreisbach zufolge insgesamt knapp 4,516 Mill. Euro für die...

  • Siegen
  • 14.06.19
  • 105× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.